Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 15/10/2021
Date de péremption : 11/11/2021
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Bonn: Services de médecine du travail

2021/S 201-524415  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 15/10/2021 S201 Allemagne-Bonn: Services de médecine du travail 2021/S 201-524415 Avis de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Adresse postale: Rochusstraße 1 Ville: Bonn Code NUTS: DEA22 Bonn, Kreisfreie Stadt Code postal: 53123 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), Referat 214 ZV-BMEL, Deichmanns Aue 29, 53179 Bonn Courriel: birgit.koepping@ble.de Fax: +49 3018106845-3379 Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://www.bmel.de Adresse du profil d'acheteur: https://www.ble.de/zv
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
Le marché est attribué par une centrale d'achat
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=419048 Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: autre adresse:
Nom officiel: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) Adresse postale: Deichmanns Aue 29 Ville: Bonn Code NUTS: DEA22 Bonn, Kreisfreie Stadt Code postal: 53179 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Referat 214/ZV-BMEL Courriel: birgit.koepping@ble.de Téléphone: +49 22868453646 Fax: +49 3018106845-3379 Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://www.ble.de Adresse du profil d'acheteur: https://www.ble.de/zv
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: http://www.evergabe-online.de
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Ministère ou toute autre autorité nationale ou fédérale, y compris leurs subdivisions régionales ou locales
I.5) Activité principale Services généraux des administrations publiques
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Betriebliche Sozialberatung Numéro de référence: 214-02.05-20.0145-21-I-L
II.1.2) Code CPV principal 85147000 Services de médecine du travail
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Durchführung einer Sozialberatung für die Auftraggeber sowie der jeweiligen Bedarfsträger (siehe Vergabeunterlagen) durch den Auftragnehmer.
II.1.5) Valeur totale estimée
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: oui Il est possible de soumettre des offres pour tous les lots
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Betriebliche Sozialberatung BMEL
Lot nº: 1
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 85147000 Services de médecine du travail
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEA22 Bonn, Kreisfreie Stadt Code NUTS: DE300 Berlin Code NUTS: DE600 Hamburg Code NUTS: DEG05 Weimar, Kreisfreie Stadt Code NUTS: DE945 Wilhelmshaven, Kreisfreie Stadt Code NUTS: DE932 Cuxhaven Code NUTS: DE502 Bremerhaven, Kreisfreie Stadt Code NUTS: DE803 Rostock, Kreisfreie Stadt Code NUTS: DE212 München, Kreisfreie Stadt Code NUTS: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt Code NUTS: DEA2 Köln Code NUTS: DE92 Hannover Code NUTS: DE929 Region Hannover Code NUTS: DEG0C Gotha Code NUTS: DEB3C Bad Dürkheim Code NUTS: DED2E Meißen Code NUTS: DEE03 Magdeburg, Kreisfreie Stadt Code NUTS: DED52 Leipzig Code NUTS: DE911 Braunschweig, Kreisfreie Stadt Code NUTS: DE931 Celle Lieu principal d'exécution:
Die Ausführung der Leistung erfolgt beim Auftraggeber bzw. den jeweiligen Bedarfsträgern (siehe Vergabeunterlagen). Systembedingt können nicht alle NUTS-Codes erfasst werden.
II.2.4) Description des prestations:
Durchführung der Sozialberatung für den Auftraggeber sowie die Bedarfsträger (siehe Vergabeunterlagen) durch den Auftragnehmer.
II.2.5) Critères d'attribution Critères énoncés ci-dessous Critère de qualité - Nom: Angebotskonzept / Pondération: 65,00 Prix - Pondération: 35,00
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Début: 01/02/2022 Fin: 31/01/2028 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Betriebliche Sozialberatung BMAS
Lot nº: 2
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 85147000 Services de médecine du travail
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE300 Berlin Code NUTS: DEA22 Bonn, Kreisfreie Stadt Lieu principal d'exécution:
Berlin und Bonn
II.2.4) Description des prestations:
Durchführung der Sozialberatung für den Auftraggeber durch den Auftragnehmer.
II.2.5) Critères d'attribution Critères énoncés ci-dessous Critère de qualité - Nom: Angebotskonzept / Pondération: 65,00 Prix - Pondération: 35,00
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Début: 01/02/2022 Fin: 31/01/2028 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Betriebliche Sozialberatung BMFSFJ
Lot nº: 3
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 85147000 Services de médecine du travail
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEA22 Bonn, Kreisfreie Stadt Lieu principal d'exécution:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Rochusstraße 8 - 10 53123 Bonn
II.2.4) Description des prestations:
Durchführung der Sozialberatung für den Auftraggeber durch den Auftragnehmer.
II.2.5) Critères d'attribution Critères énoncés ci-dessous Critère de qualité - Nom: Angebotskonzept / Pondération: 65,00 Prix - Pondération: 35,00
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Début: 01/02/2022 Fin: 31/01/2028 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Betriebliche Sozialberatung BMG
Lot nº: 4
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 85147000 Services de médecine du travail
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEA22 Bonn, Kreisfreie Stadt Code NUTS: DE300 Berlin Code NUTS: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt Code NUTS: DE71C Offenbach, Landkreis Lieu principal d'exécution:
Die Ausführung der Leistung erfolgt beim Auftraggeber bzw. den jeweiligen Bedarfsträgern (siehe Vergabeunterlagen).
II.2.4) Description des prestations:
Die Ausführung der Leistung erfolgt beim Auftraggeber bzw. den jeweiligen Bedarfsträgern (siehe Vergabeunterlagen).
II.2.5) Critères d'attribution Critères énoncés ci-dessous Critère de qualité - Nom: Angebotskonzept / Pondération: 65,00 Prix - Pondération: 35,00
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Début: 01/02/2022 Fin: 31/01/2028 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:
Auszug aus dem Gewerbezentralregister Ab einem Auftragswert von 30.000,- EUR (zzgl. USt.) wird die ZV-BMEL beim Bundesamt für Justiz von Amts wegen einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister (gemäß § 150 a Abs. 1 Nr. 4 GewO) anfordern und bei der Eignung entsprechend bewerten. Diese Anforderung erfolgt nur, sofern der Bieter für eine Zuschlagserteilung in Betracht kommt.
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
 - Eigenerklärung zu §§ 123, 124 GWB (siehe Vergabeunterlagen) Der Bieter hat seine Zuverlässigkeit nachzuweisen. Hierzu ist mit dem Angebot eine ausgefüllte Eigenerklärung zu §§ 123, 124 GWB in Textform gemäß § 126b BGB vorzulegen, die u. a. beinhaltet, dass der Bieter sich nicht in einem Insolvenz- oder vergleichbaren gesetzlichen Verfahren befindet und seine Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt hat. - Eigenerklärung zu § 19 MiLoG (siehe Vergabeunterlagen) Der Bieter hat mit dem Angebot eine Eigenerklärung zu § 19 MiLoG in Textform gemäß § 126b BGB vorzulegen. - Eigenerklärung zu § 21 AEntG (siehe Vergabeunterlagen) Der Bieter hat mit dem Angebot eine Eigenerklärung zu § 21 AEntG in Textform gemäß § 126b BGB vorzulegen.
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
 - Eigenerklärung zur Einhaltung des Datenschutzrechts (siehe Vergabeunterlagen) Der Bieter hat mit dem Angebot eine ausgefüllte Eigenerklärung zur Einhaltung des Datenschutzrechts in Textform gemäß § 126b BGB vorzulegen. - Unternehmensdarstellung (siehe Vergabeunterlagen) Der Bieter hat eine Darstellung der Eigentümerstruktur und seines Unternehmens/seiner Institution einzureichen (siehe Vergabeunterlagen). - Eigenerklärung zur Qualifikation des für die Leistungserbringung vorgesehenen Personals (siehe Vergabeunterlagen) Der Bieter hat mit dem Angebot eine Eigenerklärung zur Qualifikation des für die Leistungserbringung vorgesehenen Personals in Textform gemäß § 126b BGB vorzulegen. Im Rahmen der Eignungsprüfung wird u. a. festgestellt, ob die vom Bieter genannten Abschlüsse und Erfahrungen ausreichend sind. - Eigenerklärung zum Ausschluss der "Technologie von L. Ron Hubbard" (siehe Vergabeunterlagen) Der Bieter hat mit dem Angebot eine Eigenerklärung zum Ausschluss der "Technologie von L. Ron Hubbard" in Textform gemäß § 126b BGB vorzulegen. - Nachweis über die Zertifizierung des Qualitätsmanagements des Bieters nach DIN EN ISO 9001 (2015) (siehe Vergabeunterlagen) Als Nachweis über die Zertifizierung des Qualitätsmanagements nach DIN EN ISO 9001 ist dem Angebot ein gültiges Zertifikat (in Kopie), welches eine Laufzeit bis mindestens zum 01.04.2022 besitzt, beizufügen. Sofern die Zertifizierung vor dem 01.014.2022 ihre Gültigkeit verliert, hat der Bieter mit dem Angebot zusätzlich eine Bestätigung von einem offiziellen Re-Zertifizierer einzureichen, dass die Re-Zertifizierung eingeleitet wurde. Aus dieser Bestätigung muss weiterhin hervorgehen, wann die Re-Zertifizierung abgeschlossen sein wird. Sollte sich der Bieter in einem Feststellungsverfahren zur Erlangung des Zertifikates nach DIN EN ISO 9001 befinden, muss dieses Verfahren bis spätestens Ende April 2022 abgeschlossen sein. Dies ist durch eine Bestätigung eines offiziellen Zertifizierers, aus der hervorgeht, dass das Feststellungsverfahren bis spätestens Ende April 2022 abgeschlossen sein wird, zu belegen. - Referenzen Der Bieter weist geeignete Referenzen (mindestens eine) über früher ausgeführte Aufträge in Form einer Liste der in den letzten drei Jahren erbrachten wesentlichen Leistungen, mit Anga-be des Werts, des Erbringungszeitpunkts sowie des öffentlichen oder privaten Empfängers, nach. Diese Referenz(en) soll/sollen mit Blick auf den zu vergebenden Auftrag Aufschluss über die technische und berufliche Leistungsfähigkeit des Bieters geben können.
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 11/11/2021 Heure locale: 12:00
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre L'offre doit être valable jusqu'au: 31/01/2022
IV.2.7) Modalités d'ouverture des offres Date: 11/11/2021 Heure locale: 12:00 Informations sur les personnes autorisées et les modalités d'ouverture:
entfällt
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.2) Informations sur les échanges électroniques La commande en ligne sera utilisée La facturation en ligne sera acceptée
Le paiement en ligne sera utilisé
VI.3) Informations complémentaires:
A) Die Vergabeunterlagen werden unter www.evergabe-online.de zum Download bereitgestellt. B) Eventuelle Fragen sowie deren Beantwortung und ggf. ergänzende Dokumente werden grundsätzlich allen potenziellen Bietern ausschließlich auf der e-Vergabe-Plattform des Bundes zur Verfügung gestellt, um eine Gleichbehandlung zu gewährleisten und sind bei der Erstellung des Angebotes zu beachten. Eine direkte Kontaktaufnahme mit dem Auftraggeber ist nicht gestattet. C) Das Angebot ist ausschließlich elektronisch über die e- Vergabe-Plattform des Bundes www.evergabe-online.de mittels der dort bereitgestellten Softwarekomponente "Angebotsassistent ("Meine e-Vergabe")" einzureichen. Angebote, welche auf dem Postweg, per E-Mail, per Fax etc. übermittelt werden, sind ausgeschlossen und können nicht berücksichtigt werden. Es ist kein zip-Ordner zu verwenden. D) Leistungsverzeichnis Mit Angebotsabgabe ist das Leistungsverzeichnis vollständig und zweifelsfrei auszufüllen. Das Leistungsverzeichnis ist im "aidf-Format" zu verwenden. Dieses kann mit der kostenlosen Software "AI LVCockpit" der Firma Administration Intelligence AG bearbeitet und abgespeichert werden. Die aktuellste Version kann unter http://www.lv-cockpit.de heruntergeladen werden. Das Leistungsverzeichnis ist im "aidf-Format" mit dem Angebot über "Meine e-Vergabe" auf die e-Vergabe-Plattform des Bundes hochzuladen. Die Datei "Leistungsverzeichnis.aidf" ist für jedes einzelne Los, auf das geboten wird, gesondert auszufüllen, zu exportieren und dem jeweiligen Losangebot beizufügen. E) Angebotsbestätigung Mit Angebotsabgabe ist die Angebotsbestätigung vollständig und zweifelsfrei ausgefüllt in Textform gemäß § 126b BGB einzureichen. F) Angebotskonzept Mit Angebotsabgabe ist vom Bieter ein Gesamtkonzept einzureichen, in dem zu den in den Teilnahmebedingungen (Anlage 2 der Vergabeunterlagen) genannten Leistungen jeweils eine umfassende, zielführende und praxisorientierte Darstellung (einschließlich Methodik und Kreativität) erfolgt. siehe Anlage 2 der Vergabeunterlagen G) Bietergemeinschaften Im Angebot sind jeweils die Mitglieder sowie eines der Mitglieder als bevollmächtigter Vertreter für den Abschluss und die Durchführung des Vertrages zu benennen (§ 53 Abs. 9 VgV). Eine Darlegung der einzelnen Zuständigkeiten ist dem Angebot beizufügen. Die Eigenerklärungen zu §§ 123, 124 GWB, § 19 MiLoG, § 21 AEntG und zur Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes (siehe Vergabeunterlagen) sind von jedem Mitglied der Bietergemeinschaft abzugeben. Sonstige Eignungsnachweise sind mindestens von demjenigen Mitglied zu erbringen, das die betreffende (Teil-) Leistung ausführen soll. Sofern beabsichtigt ist eine Bietergemeinschaft zu bilden, ist das Formular "Erklärung zur Gründung einer Bietergemeinschaft" auf www.ble.de/zv vollständig auszufüllen und dem Angebot beizufügen. Die nachträgliche Bildung einer Bietergemeinschaft oder Veränderung ihrer Zusammensetzung wird nicht zugelassen. H) Nachunternehmen/Unteraufträge Für den Fall der Weitergabe von Leistungen sind mit dem Angebot die vorgesehenen Unterauftragnehmer namentlich zu benennen und Art und Umfang der Unterauftragsvergabe zu beschreiben (§ 36 Abs. 1 VgV). Zudem ist dem Angebot eine Verpflichtungserklärung des Unterauftragnehmers beizufügen, aus der hervorgeht, dass im Falle der Zuschlagserteilung eine Zusammenarbeit mit dem bietenden Unternehmen erfolgt. I) Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen. Im Übrigen gilt ausschließlich deutsches Recht. J) Die gesamte Korrespondenz erfolgt in deutscher Sprache. www.evergabe-online.de www.evergabe-online.de http://www.lv-cockpit.de www.ble.de/zv
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer des Bundes im Bundeskartellamt Adresse postale: Villemombler Str. 76 Ville: Bonn Code postal: 53123 Pays: Allemagne Courriel: vk@bundeskartellamt.bund.de Téléphone: +49 22894990 Fax: +49 2289499163 Adresse internet: https://www.vk@bundeskartellamt.bund.de
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Behauptete Verstöße gegen Vergabebestimmungen, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, sind spätestens bis zum Schlusstermin für den Eingang der Angebote (siehe IV.2.2) gegenüber der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) zu rügen (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 2 GWB). Sollte ein Nachprüfungsantrag gestellt werden, muss dieser Antrag gemäß § 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 GWB innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung, dass der Rüge nicht abgeholfen wird, bei der Vergabekammer des Bundes im Bundeskartellamt eingereicht werden.
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
12/10/2021
 
 
C L A S S E    C P V
85147000 - Services de médecine du travail