Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 15/10/2021
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Munich: Distributeurs automatiques

2021/S 201-522489  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 15/10/2021 S201 Allemagne-Munich: Distributeurs automatiques 2021/S 201-522489 Avis d'attribution de marché Résultats de la procédure de marché Fournitures
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Studentenwerk München - Anstalt des öffentlichen Rechts Adresse postale: Leopoldstraße 15 Ville: München Code NUTS: DE212 München, Kreisfreie Stadt Code postal: 80802 Pays: Allemagne Courriel: vergabestelle@stwm.de Téléphone: +49 8938196123 Fax: +49 89381961714 Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://my.vergabe.bayern.de Adresse du profil d'acheteur: https://my.vergabe.bayern.de
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Organisme de droit public
I.5) Activité principale Logement et équipements collectifs
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Speiseautomaten Numéro de référence: Verg_EU-058_21
II.1.2) Code CPV principal 42933000 Distributeurs automatiques
II.1.3) Type de marché Fournitures
II.1.4) Description succincte:
Leistungsgegenstand ist die Belieferung der Hochschulgastronomie mit Speiseautomaten. Ziel ist der Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem Unternehmen. Die Rahmenvereinbarung wird für vier (4) Jahre geschlossen. Der Leistungszeitraum beginnt am 01.10.2021 und endet am 30.09.2025, ohne dass es einer Kündigung bedarf. Der Vertrag endet, wenn das Gesamtkontingent i.H.v. EUR 750.000,00 netto erreicht ist, auch vor Ablauf der o.g. Frist. Die Anlieferung des ersten Speiseautomaten muss spätestens 12 Wochen nach Auftragserteilung erfolgen.
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA: 604 580.00 EUR
II.2) Description
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 42933300 Distributeurs automatiques de produits
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE212 München, Kreisfreie Stadt Code NUTS: DE21H München, Landkreis Code NUTS: DE21B Freising Code NUTS: DE213 Rosenheim, Kreisfreie Stadt Code NUTS: DE21K Rosenheim, Landkreis Lieu principal d'exécution:
München und Umgebung, Freising, Rosenheim
II.2.4) Description des prestations:
Leistungsgegenstand ist die Belieferung der Hochschulgastronomie mit Speiseautomaten. Ziel ist der Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem Unternehmen. Die Rahmenvereinbarung wird für vier (4) Jahre geschlossen. Der Leistungszeitraum beginnt am 01.10.2021 und endet am 30.09.2025, ohne dass es einer Kündigung bedarf. Der Vertrag endet, wenn das Gesamtkontingent i.H.v. EUR 750.000,00 netto erreicht ist, auch vor Ablauf der o.g. Frist. Die Anlieferung des ersten Speiseautomaten muss spätestens 12 Wochen nach Auftragserteilung erfolgen.
II.2.5) Critères d'attribution Critère de qualité - Nom: Erfüllung B-Kriterien / Pondération: 20 Critère de qualité - Nom: Preisstaffelung / Pondération: 10 Critère de qualité - Nom: Zusatzangebote / Pondération: 25 Prix - Pondération: 45
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
Le marché implique la mise en place d'un accord-cadre
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: non
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2021/S 154-408539
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation
 
 
Section V: Attribution du marché
Marché nº: Auftr./112/21 Intitulé:
Beschaffung für das Studentenwerk München - Speiseautomaten
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
07/10/2021
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 1 Nombre d'offres reçues de la part de PME: 1 Nombre d'offres reçues par voie électronique: 1
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: Stüwer GmbH Ville: Heroldstatt Code NUTS: DE145 Alb-Donau-Kreis Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot: 604 580.00 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer Südbayern Adresse postale: Maximilianstraße 39 Ville: München Code postal: 80538 Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de Téléphone: +49 8921762411 Fax: +49 8921762847 Adresse internet: www.regierung-oberbayern.de
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit: - der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichendes Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 GWB bleibt unberührt, - Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, - Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, - mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Abs. 1 Nr. 2 GWB. § 134 Abs. 1 Satz 2 GWB bleibt unberührt. Gemäß § 134 Abs. 1 GWB haben öffentliche Auftraggeber die Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, über den Namen des Unternehmens, dessen Angebot angenommen werden soll, über die Gründe der vorgesehenen Nichtberücksichtigung ihres Angebots und über den frühesten Zeitpunkt des Vertragsschlusses unverzüglich in Textform zu informieren. Dies gilt auch für Bewerber, denen keine Information über die Ablehnung ihrer Bewerbung zur Verfügung gestellt wurde, bevor die Mitteilung über die Zuschlagsentscheidung an die betroffenen Bieter ergangen ist. Gemäß § 134 Abs. 2 GWB darf ein Vertrag erst 10 Kalendertage nach Absendung (per Telefax, E-Mail oder elektronisch über das E-Vergabe-Portal) der Information nach 134 Abs. 1 GWB geschlossen werden. Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung der Information durch den Auftraggeber; auf den Tag des Zugangs beim betroffenen Bieter und Bewerber kommt es nicht an.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Nom officiel: siehe VI.4.1) Ville: München Pays: Allemagne
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
11/10/2021
 
 
C L A S S E    C P V
42933000 - Distributeurs automatiques 
42933300 - Distributeurs automatiques de produits