Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 15/10/2021
Date de péremption : 12/11/2021
Type de procédure : Procédure concurrentielle avec négociation
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Offenburg: Services de conception technique des installations mécaniques et électriques de bâtiments

2021/S 201-524416  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 15/10/2021 S201 Allemagne-Offenburg: Services de conception technique des installations mécaniques et électriques de bâtiments 2021/S 201-524416 Avis de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Landratsamt Ortenaukreis Adresse postale: Badstraße 20 Ville: Offenburg Code NUTS: DE134 Ortenaukreis Code postal: 77652 Pays: Allemagne Courriel: landratsamt@ortenaukreis.de Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://www.ortenaukreis.de/
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://abruf.bi-medien.de/D444055692 Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: autre adresse:
Nom officiel: Architekturbüro Thomas Thiele Adresse postale: Engesserstraße 4a Ville: Freiburg im Breisgau Code NUTS: DE131 Freiburg im Breisgau, Stadtkreis Code postal: 79108 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Verfahrensbetreuung Courriel: wettbewerb@architekturbuero-thiele.de Téléphone: +49 761120210 Fax: +49 7611202120 Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://architekturbuero-thiele.de/
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: http://www.bi-medien.de
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autorité régionale ou locale
I.5) Activité principale Services généraux des administrations publiques
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Innensanierung Gebäude G, H und N, Berufliche Schulen Kehl Numéro de référence: 1754
II.1.2) Code CPV principal 71321000 Services de conception technique des installations mécaniques et électriques de bâtiments
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Vergabe der Fachplanungsleistungen Technische Ausrüstung gemäß §§ 53 ff HOAI, Anlagengruppen 1 bis 5, Leistungsphasen 3 sowie 5 bis 8 gemäß § 55 HOAI für die Innensanierung der Gebäude G mit Foyer, H und N der beruflichen Schulen Kehl.
II.1.5) Valeur totale estimée
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE134 Ortenaukreis Lieu principal d'exécution:
77694 Kehl
II.2.4) Description des prestations:
Anlass für das Vergabeverfahren für die Fachplanungsleistungen Technische Ausrüstung ist die geplante Innensanierung der Gebäude G mit Foyer, H und N der beruflichen Schulen Kehl, Karlstraße 37, 77694 Kehl. Der Gebäudekomplex der beruflichen Schulen Kehl wurde in den 1960er Jahren errichtet und im Lauf der Jahrzehnte immer wieder modernisiert, zuletzt im Rahmen einer energetischen Sanierung mit Erneuerung der Fassaden. Im nächsten Schritt ist die Innensanierung der Gebäude G mit Foyer, H und N vorgesehen. Geplant ist eine komplette Sanierung aller Oberflächen unter Optimierung der Räume durch Anpassung der Innenwände an optimale Klassenraumgrößen (nicht Bestandteil dieser Vergabe, für die Gebäudeplanung wurde bereits ein Verhandlungsverfahren durchgeführt). Darüber hinaus sollen die Elektro-, Sanitär- und Heizungsinstallationen saniert werden. Turnhalle und Werkstatt sollen nicht saniert werden. Für die geplante Innensanierung wurde im Februar 2020 das Architekturbüro Leimbach+Bartels Architekten GmbH, Kehl, mit der Bearbeitung der Leistungsphasen 1 und 2 beauftragt. Der Vorentwurf mit Ziel-Raumprogramm und Kostenschätzung für die Gebäude G, H und N wurde Ende April 2021 an das Landratsamt Ortenaukreis übergeben. Auf Grundlage des Vorentwurfs zur Gebäudeplanung erfolgte eine Vorentwurfsplanung für die Fachplanungsleistungen Technische Ausrüstung, Anlagengruppe 1 bis
   5.  Der Vorentwurf zur Technischen Gebäudeausrüstung wurde am 17. September 2021 an das Landratsamt Ortenaukreis übergeben. Zur Umsetzung der Baumaßnahme sind nun weitere Fachplanungsleistungen Technische Ausrüstung zur Innensanierung der Gebäude auf Grundlage des vorliegenden Vorentwurfs erforderlich. Aufgrund der Erfahrungen und Vorleistungen wird das Ingenieurbüro für technische Gebäudeausrüstung bender + urich GmbH & Co.KG, Kriegsstraße 234, 76135 Karlsruhe, zum Verhandlungsverfahren als vorab ausgewählter Teilnehmer eingeladen. Die Brutto-Grundfläche (BGF) der Gebäude umfasst eine Fläche von insg. ca.
   8. 077 qm (nur beheizte Flächen, ohne Kriechkeller, Speicher oder außerhalb liegende Lagergebäude). Als vorläufiger Kostenrahmen wurden auf Grundlage der Kostenschätzung zum Vorentwurf Baukosten in Höhen von ca. 8,85 Mio. EUR netto ermittelt (Gebäude G, H + N sowie Provisorien, Baukosten Kostengruppe 200 - 700, Preisstand 10/2021), davon entfallen ca. 6,59 Mio. EUR netto auf die KG 300/400. Gemäß Kostenschätzung Vorentwurf Technische Anlagenwurden für die Kostengruppen 410 bis 450 und die Kostengruppe 490 anrechenbare Kosten in Höhe von ca. 3,44 Mio. EUR netto ermittelt. Davon entfallen auf die Kostengruppen folgende Kostenanteile: - Kostengruppe 410 / Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen: ca.
   1. 004.500 EUR EUR netto - Kostengruppe 420 / Wärmeversorgungsanlagen: ca. 806.000 EUR netto - Kostengruppe 430 / Lufttechnische Anlagen: ca. 69.000 EUR netto - Kostengruppe 440 / Starkstromanlagen: ca.
   1. 018.000 EUR netto - Kostengruppe 450 / Fernmelde- und informationstechnische Anlagen: ca. 546.000 EUR netto Der Auftraggeber sieht für die Vergabe der Planungsleistungen auf Grundlage der HOAI ein Verhandlungsverfahren nach § 17 VgV mit Teilnahmewettbewerb vor. Die zu vergebenden Leistungen umfassen: - Fachplanungsleistungen Technische Ausrüstung, Anlagengruppen 1 bis 5, Leistungsphasen 3 sowie 5 bis 8 gemäß § 55 HOAI, LPH 9 gemäß § 55 HOAI optional (Grundleistungen) - das Entwässerungsgesuch bei Anlagengruppe 1 wird separat vergütet - eine stufenweise Beauftragung - zunächst der Leistungsphasen 3 bis 5 - ist vorgesehen. - besondere und zusätzliche Leistungen sind derzeit nicht bekannt. - Der Auftraggeber gibt eine Zuordnung zu Honorarzone II, Mindestsatz, für alle Anlagengruppen vor.
II.2.5) Critères d'attribution Critères énoncés ci-dessous Critère de qualité - Nom: Zusammensetzung und Erfahrung des vorgesehenen Projektteams / Pondération: 40 Critère de qualité - Nom: Arbeitsstruktur und Methodik / Pondération: 50 Coût - Nom: Honorarparameter / Pondération: 10
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Début: 01/02/2022 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.9) Informations sur les limites concernant le nombre de candidats invités à participer Nombre minimal envisagé: 3 Nombre maximal: 5 Critères objectifs de limitation du nombre de candidats:
Für die Vergabephase sollen mind. 3 und max. 5 Bieter ausgewählt werden. Die Auswahl der Bieter erfolgt aufgrund der Rangfolge der erreichten Punkte der Gesamtbewertung (absteigende Rangfolge). Bei Bewerbern mit gleicher Punktzahl entscheidet das Los.
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: oui Description des options:
Der Auftraggeber behält sich eine stufenweise Beauftragung der einzelnen Leistungsphasen vor. Mit Abschluss des Vertrags über die Fachplanungsleistungen Technische Ausrüstung gemäß § 53 ff HOAI sollen zuerst die Leistungsphasen 3 und 5 beauftragt werden. Ein Rechtsanspruch auf die Übertragung aller Leistungsphasen besteht nicht.
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires Zu Pkt. II.2.5) Der Zuschlag soll auf das Erstangebot erfolgen.
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:
Teilnahmeberechtigt sind natürliche und juristische Personen, die die geforderten fachlichen Anforderungen erfüllen. Fachliche Anforderungen: Dipl.-Ing., Master, Bachelor oder Techniker im Bereich Technische Ausrüstung, Elektrotechnik oder gleichwertige Qualifikation. Bei natürlichen Personen sind die fachlichen Anforderungen erfüllt, wenn sie gemäß Rechtsvorschrift ihres Herkunftsstaates berechtigt sind, am Tage der Bekanntmachung die o. g. Berufsbezeichnung zu führen. Ist in dem Herkunftsstaat des Bewerbers die Berufsbezeichnung nicht gesetzlich geregelt, so erfüllt die fachlichen Anforderungen, wer über ein Diplom, Prüfungszeugnis oder sonstigen Befähigungsnachweis verfügt, dessen Anerkennung gemäß der Richtlinie 2005/36/EG und 2013/55 EU- "Berufsanerkennungsrichtlinie" - gewährleistet ist. Bei juristischen Personen sind die fachlichen Anforderungen erfüllt, wenn zu ihrem satzungsgemäßen Geschäftszweck Planungsleistungen gehören, die der anstehenden Planungsaufgabe entsprechen, und wenn der bevollmächtigte Vertreter der juristischen Person die fachlichen Anforderungen erfüllt, die an natürliche Personen gestellt werden. Bewerbergemeinschaften natürlicher und juristischer Personen sind ebenfalls teilnahmeberechtigt, wenn jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft teilnahmeberechtigt ist. Mehrfachbewerbungen natürlicher oder juristischer Personen oder von Mitgliedern von Bewerbergemeinschaften können zum Ausschluss der Beteiligten führen.
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
Eignungskriterium "Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit" Jahreshonorarumsatz (EUR netto) - durchschnittlicher Jahresumsatz der letzten 3 Geschäftsjahre der Leistungen, die mit den zu vergebenden Leistungen vergleichbar sind. < 0,5 Mio.: 1 Punkt > 0,5 bis 1,0 Mio.: 3 Punkte > 1,0 Mio.: 5 Punkte.. Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):
Die zu erreichende Mindestpunktzahl aus den Eignungskriterien "Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit" und der "Technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit" beträgt in Summe mind. 6 Punkte.
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
Eignungskriterium "Technische Leistungsfähigkeit" Anzahl der Berufsträger (BT / Architekten) - durchschnittliche Anzahl der Berufsträger (BT) der letzten 3 Geschäftsjahre. bis 2 BT: 1 Punkt 3 bis 4 BT: 3 Punkte über 4 BT: 5 Punkte Eignungskriterium "Berufliche Leistungsfähigkeit" - Nachweis durch Referenzprojekte A | Referenzprojekt Kategorie A - Neubau oder Umbau/Sanierung Schulgebäude (vergleichbares Projekt, auch Bildungsbau) - mind. 5 aufeinanderfolgende, selbst erbrachte Leistungsphasen der Leistungsphasen 1 bis 8 nach § 55 HOAI (LPH 4 kann übersprungen werden) - Einordnung mindestens Honorarzone II n. HOAI - Baukosten KG 400: mind. 400 Tsd. EUR netto - Angabe BGF (mindestens 500 qm) - Übergabe Gebäude an den Nutzer nach 31.12.2010 bis 30.09.2021 - Angabe Bauherr/Auftraggeber (Anschrift, Ansprechpartner) 1 Projekt: 4 Punkte; 2 Projekte: 8 Punkte; (max. 2 Projekte bzw. 8 Punkte) B | Referenzprojekt Kategorie B - Neubau oder Umbau/Sanierung Nicht-Wohngebäude mit öffentlichem Auftraggeber - mind. 5 aufeinanderfolgende, selbst erbrachte Leistungsphasen der Leistungsphasen 1 bis 8 nach § 55 HOAI (LPH 4 kann übersprungen werden) - Einordnung mindestens Honorarzone II n. HOAI - Baukosten KG 400: mind. 400 Tsd. EUR netto - Angabe BGF (mindestens 500 qm) - Übergabe Gebäude an den Nutzer nach 31.12.2010 bis 30.09.2021 - Angabe Bauherr/Auftraggeber (Anschrift, Ansprechpartner) 1 Projekt: 3 Punkte; 2 Projekte: 6 Punkte; (max. 2 Projekte bzw. 6 Punkte) C | Referenzprojekt Kategorie C - Neubau oder Umbau/Sanierung allg. Nicht- Wohngebäude - mind. 5 aufeinanderfolgende, selbst erbrachte Leistungsphasen der Leistungsphasen 1 bis 8 nach § 55 HOAI (LPH 4 kann übersprungen werden) - Einordnung mindestens Honorarzone II n. HOAI - Baukosten KG 400: mind. 400 Tsd. EUR netto - Angabe BGF (mindestens 500 qm) - Übergabe Gebäude an den Nutzer nach 31.12.2010 bis 30.06.2021 - Angabe Bauherr/Auftraggeber (Anschrift, Ansprechpartner) 1 Projekt: 2 Punkte; 2 Projekte: 4 Punkte; (max. 2 Projekte bzw. 4 Punkte) Bei den Referenzprojekten muss es sich um unterschiedliche Projekte handeln. Zur Anerkennung als Referenzprojekt muss das Projekt jeweils alle geforderten Kriterien erfüllen. Wird ein Kriterium nicht erfüllt, kann das Projekt nicht als Referenzprojekt anerkannt werden. Eine Abstufung der Punktevergabe je nach Umfang der erfüllten Einzelkriterien erfolgt nicht. Mit Einreichung der Referenzprojekte wird die Einhaltung der o. g. Voraussetzungen bestätigt. Zum optimalen Nachweis der Leistungsfähigkeit wird empfohlen, gegebenenfalls eine Bewerbergemeinschaft zu bilden. Auf die Möglichkeit der Eignungsleihe wird ausdrücklich hingewiesen.. Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):
Die zu erreichende Mindestpunktzahl aus den Eignungskriterien "Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit" und der "Technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit" beträgt zusammen mind. 6 Punkte. Die zu erreichende Mindestpunktzahl aus dem Eignungskriterium "Berufliche Leistungsfähigkeit" / Referenzen beträgt zusammen mind. 10 Punkte. Für die Vergabephase qualifiziert sind alle Teilnehmer, die in den o. g. Bereichen die jeweils geforderte Mindestpunktzahl und somit in Summe mindestens 16 Punkte erreichen. Hinweis: Das Ingenieurbüro für technische Gebäudeausrüstung bender + urich GmbH & Co.KG, Kriegsstraße 234, 76135 Karlsruhe, das aufgrund der Erfahrungen und Vorleistungen zum Verhandlungsverfahren zusätzlich eingeladen wurde, verfügt über die in der Auswahlphase geforderten Referenzen und erreicht die maximale Punktzahl von 28 Punkten.
III.2) Conditions liées au marché
III.2.1) Information relative à la profession La prestation est réservée à une profession déterminée Références des dispositions législatives, réglementaires ou administratives applicables:
Fachliche Anforderungen: Dipl.-Ing., Master, Bachelor oder Techniker im Bereich Technische Ausrüstung, Elektrotechnik oder gleichwertige Qualifikation. Siehe auch Pkt. III.1.1)
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure concurrentielle avec négociation
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.5) Informations sur la négociation
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 12/11/2021 Heure locale: 23:59
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés Date: 16/11/2021
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre L'offre doit être valable jusqu'au: 31/01/2022
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.3) Informations complémentaires:
Teilnahmeantrag (Bewerbung) in elektronischer Form: Für die elektronische Einreichung des Teilnahmeantrags ist die Registrierung im B_I eVergabeSystem erforderlich. Informationen zu den Registrierungsmöglichkeiten sind zu finden unter: https://bi-medien.de/ausschreibungsdienste. Kommunikation: Anfragen zum Verfahren können elektronisch über die B_I eVergabe (www.bi-medien.de) oder an die unter I.3) genannte Adresse gestellt werden. Zugang zur elektronischen Kommunikation und zur Bewerbung in elektronischer Form als registrierter Nutzer der B_I eVergabe über den Menüpunkt - Meine Vergaben - unter dem B_I code D444055692 im Bereich - Mitteilungen - bzw. - Bewerbung. https://bi-medien.de/ausschreibungsdienste www.bi-medien.de
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer Baden-Württemberg Adresse postale: Durlacher Allee 100 Ville: Karlsruhe (Baden) Code postal: 76137 Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer@rpk.bwl.de Téléphone: +49 7219268730 Fax: +49 7219263985 Adresse internet: https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/abt1/ref15/
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Entsprechend der Regelungen in § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB. Hat ein Bewerber oder Bieter eine oder mehrere Rügen erhoben, der oder denen der Auftraggeber nicht abgeholfen hat, ist ein entsprechender Nachprüfungsantrag nur dann fristgerecht, wenn er vor Ablauf des 15. Kalendertages nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, der oder den Rügen nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer eingeht. Wenn und soweit der Nachprüfungsantrag nicht fristgerecht eingeht, ist er unzulässig.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Nom officiel: Vergabekammer Baden-Württemberg Adresse postale: Durlacher Allee 100 Ville: Karlsruhe (Baden) Code postal: 76137 Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer@rpk.bwl.de Téléphone: +49 7219268730 Fax: +49 7219263985 Adresse internet: https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/abt1/ref15/
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
12/10/2021
 
 
C L A S S E    C P V
71321000 - Services de conception technique des installations mécaniques et électriques de bâtiments