Contact Inscription gratuite Connexion
annonces appels offres marches publics
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 15/12/2016
Date de péremption : 20/01/2017
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Services de nettoyage de bâtiments

2016/S 242-441029 (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
15/12/2016 S242  - - Fournitures - Avis de marché - Procédure ouverte Allemagne-Berlin: Services de nettoyage de bâtiments 2016/S 242-441029 Avis de marché Fournitures
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung - in Vertretung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz Straße des 17. Juni 112 Berlin 10623 Allemagne Point(s) de contact: Referat A
   4. 1 - Vergabesachgebiet Téléphone: +49 30-184010 Courriel: Elke.Swade@bbr.bund.de Fax: +49 30-184018450 Code NUTS: DE300 Adresse(s) internet: Adresse principale: http://www.evergabe-online.de http://www.evergabe-online.de
I.2) Procédure conjointe
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=145117 Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=145117
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Ministère ou toute autre autorité nationale ou fédérale, y compris leurs subdivisions régionales ou locales
I.5) Activité principale Services généraux des administrations publiques
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Berliner Schloss - Humboldtforum - Unterhaltsreinigung.
Numéro de référence: 32/2017
II.1.2) Code CPV principal 90911200
II.1.3) Type de marché Fournitures
II.1.4) Description succincte:
Berliner Schloss - Humboldtforum; Unterhalts- und Glasreinigung; Bürogebäude Gertraudenstraße und Fischerinsel.
II.1.5) Valeur totale estimée
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: oui Il est possible de soumettre des offres pour tous les lots Nombre maximal de lots pouvant être attribués à un soumissionnaire: 2
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Unterhalts- und Glasreinigung Los 1
Lot nº: 1
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 90911200
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE300 Lieu principal d'exécution:
Gertraudenstrßae 18-20, 10178 Berlin und Fischerinsel 16, 10178 Berlin.
II.2.4) Description des prestations:
Grundfläche: Die Grundfläche des Bürogebäudes beträgt vom
   1. OG bis zum
   3. OG ca. bei Los 1 - 850 m2 Glasflächen: Die zu reinigende Glasflächen umfassen ca. 300,00 m2 Die Leistung ist in 2 Losen ausgeschrieben, wird aber nur zusammen an einen Bieter vergeben. Auftraggeber und Rechnungsempfänger für Los 1 ist das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, 10623 Berlin.
II.2.5) Critères d'attribution
Le prix n'est pas le seul critère d'attribution et tous les critères sont énoncés uniquement dans les documents du marché
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Durée en mois: 12 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: oui Description des modalités ou du calendrier des reconductions:
 - Beginn mit der Unterhaltsreinigung am 16.3.2017. - Ende der Unterhaltsreinigung am 15.3.2018 mit der Option der 3-maligen Verlängerung.
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.12) Informations sur les catalogues électroniques
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Unterhalts- und Glasreinigung Los 2
Lot nº: 2
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 90911200
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE300 Lieu principal d'exécution:
Gertraudenstrßae 18-20, 10178 Berlin und Fischerinsel 16, 10178 Berlin.
II.2.4) Description des prestations:
Grundfläche: Die Grundfläche des Bürogebäudes beträgt vom
   1. OG bis zum
   3. OG bei Los 2 - ca. 2 450,00 m2 Glasflächen: Die zu reinigende Glasflächen umfassen ca. 600,00 m2. Die Leistung ist in 2 Losen ausgeschrieben, wird aber nur zusammen an einen Bieter vergeben. Auftraggeber und Rechnungsempfänger für Los 2 ist die Stiftung Berlier Schloss - Humboldtforum in 10117 Berlin.
II.2.5) Critères d'attribution
Le prix n'est pas le seul critère d'attribution et tous les critères sont énoncés uniquement dans les documents du marché
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Durée en mois: 12 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: oui Description des modalités ou du calendrier des reconductions:
 - Beginn der Unterhaltsreinigung am 16.3.2017; - Ende der Unterhaltsreinigung am 15.3.2018 mit der Option der 3-maligen Verlängerung.
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.12) Informations sur les catalogues électroniques
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:
Der Auftraggeber wird für den Bieter, der den Zuschlag erhalten soll, einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister (§ 150 a Gewerbeordnung) beim Bundeszentralregister anfordern. Ausländische Bieter haben eine gleichwertige Bescheinigung ihres Herkunftslandes vorzulegen.
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
§ 45 Abs. 4) Nr. 2 - Nachweis einer entsprechenden Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung; Angabe von 3 Referenzen vergleichbarer Aufträge mit Ansprechpartner und Kontaktdaten der letzten 3 Jahre Beschreibung der technischen Ausstattung Anzahl/Qualifikation der Mitarbeiter Maßnahmen zur Gewährleistung der Qualität Nachweis einer aktuellen bestehenden Betriebshaftpflicht mit mindestens folgenden Deckungssummen je Versicherungsfall: Personenschäde 2 500 000 EUR Sachschäden 2 500 000 EUR Schlüsselverlustschäden 250 000 EUR Vermögensschäden 250 000 EUR Bearbeitungsschäden 500 000 EUR Falls keine Betriebshaftpflichtversicherung besteht, Abgabe einer Erklärung, dass diese im Auftragsfall unverzüglich abgeschlossen wird.
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
§ 46 Abs. 3) Nr. 1 - geeignete Referenzen über früher ausgeführte Liefer- und Dienstleitungsaufträge in Form einer Liste der in den letzten höchstens drei Jahren erbrachen wesentlichen Liefer- oder Dienstleistungen mit Angabe des Werts, des Liefer- bzw. Erbringungszeitpunkts sowie des öffentlichen oder privaten Empfängers; soweit erforderlich, um einen ausreichenden Wettbewerb sicherzustellen, kann der öffentliche Auftraggeber darauf hinweisen, dass er auch einschlägige Liefer- oder Dienstleistungen berücksichtigen wird, die mehr als drei Jahre zurückliegen,
III.1.5) Informations sur les marchés réservés
III.2) Conditions liées au marché
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
III.2.3) Informations sur les membres du personnel responsables de l'exécution du marché
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.4) Informations sur la réduction du nombre de solutions ou d'offres durant la négociation ou le dialogue
IV.1.6) Enchère électronique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: non
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 20/01/2017 Heure locale: 10:30
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
Allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre L'offre doit être valable jusqu'au: 10/03/2017
IV.2.7) Modalités d'ouverture des offres Date: 20/01/2017 Heure locale: 10:30 Lieu:
Anschrift siehe Ziff.
   1. 
Informations sur les personnes autorisées et les modalités d'ouverture:
Es dürfen keine Personen an dem Öffnungsverfahren teilnehmen.
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.2) Informations sur les échanges électroniques
VI.3) Informations complémentaires:
Die Vergabestelle weist darauf hin, dass zur Gewährleistung eines zügigen Verfahren nur rechtzeitig bei der Vergabestelle eingegangene Bieteranfragen beantwortet werden können. Fristende:10.1.2017. Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung gem. § 4a BDSG (natürliche Personen). Die von Bewerber / Bieter im Verlauf des Vergabeverfahrens - auf Anforderung - mitgeteilten personenbezogenen Daten werden nach den geltenden Datenschutzbestimmungen, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetztes (BDSG), streng vertraulich behandelt und ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Vergabeverfarens genutzt. Diese Angaben sind Voraussetzung für die Berücksichtigung der Bewerbung / des Angebotes. Angesichts des Umstands, dass bereits mit der Abforderung von Unterlagen personenbezogene Daten erfasst werden, willigt der Bewerber / Bieter bereits mit der Abforderung in die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zum Zwecke der Antragsbearbeitung ein. Die Einwilligung ist freiwillig und erfolgt unbeschadet des Rechts zum Widerruf mit Wirkung für die Zukunft, sofern dem keine Rechtsgründe entgegenstehen. Die Nichteinwilligung kann jedoch zur Folge haben, dass die Bearbeitung der Bewerbung / des Angebotes und damit die Berücksichtigung im Vergabeverfahren unmöglich werden. Die Vergabeunterlagen können unentgeltlich, uneingeschränkt, vollständig und direkt unter www.evergabe-online.de abgerufen werden. Bitte beachten Sie, dass der freie Download von Teilnahme- und Vergabeunterlagen nur einer ersten Ansicht dient. Um an der Ausschreibung teilnehmen zu können (z. B. um Teilnahmeanträge bzw. Angebot abzugeben, müssen Sie die Teilnahme im Angebotsassistenten beantragen. Nur wenn Sie fristgerecht die Teilnahme an der Ausschreibung beantragen, werden Sie über etwaige Änderungen der Vergabeunterlagen aktiv informiert und können Bieterfragen zur Ausschreibung stellen bzw. die Antworten hierzu erhalten. Ab dem
   1. 1.2017 werden alle EU-Verfahren nur noch über die e-Vergabe abgewickelt. Die Angebotsabgabe erfolgt dann ausnahmslos als elektronisches Angebot. www.evergabe-online.de
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Bundeskartellamt - Vergabekammern des Bundes Villemombler Str. 76 Bonn 53123 Allemagne Fax: +49 228-9499163
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Zuständig für die Nachprüfung von Vergabeverfahren ist das Bundeskartellamt - Vergabekammern des Bundes, Villemombler Str. 76, 53123 Bonn. Tel.: +49 228/9499-0; Fax: +49 228/9499-163. Gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB müssen erkannte Verstöße gegen Vergabevorschriften innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen bei der Vergabestelle des Bundesamtes für Bauwesen und Raunordnung, Referat A 4, Straße des 17. Juni 112 in 10623 Berlin gerügt werden, Verstöße gegen Vergabevorschriften, die sich aus diesem Bekanntmachungstext oder aus den Vergabeunterlagen ergeben, müssen innerhalb der Angebots- bzw. Bewerbungsfrist gerügt werden, § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB. Hilft die Vergabestelle der Rüge nicht ab, kann ein Antrag auf Nachprüfung beim Bundeskartellamt unter der o.g. Anschrift innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, gestellt werden. Der Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit die Voraussetzungen von § 160 Abs. 3 GWB vorliegen. Die Vergabestelle weist ferner auf die Vorschriften der §§ 134, 135 GWB hin. Insbesondere sind die Fristenregelungen in § 135 Abs. 2 GWB zur Geltendmachung der in § 134 Abs. 1 GWB genannten Verstöße zu beachten.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung - A
   4. 1 - Vergabe Berlin Berlin Allemagne Fax
:
+49 30-184018450
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
12/12/2016
 
 
C L A S S E    C P V
90911200 - Services de nettoyage de bâtiments 

 
            

SERVICES ENTREPRISES
> POUR LES ENTREPRISES
SERVICES ETABLISSEMENTS PUBLICS
> POUR LES ACHETEURS PUBLICS
AIDE / ARCHIVES / RÉSEAU SOCIAUX
> AIDE
> ARCHIVES
RETROUVEZ-NOUS SUR