Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 09/10/2023
Date de péremption :
Type de procédure : Négociée sans mise en concurrence
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Aix-la-Chapelle:Lasers industriels

2023/S 194-607425  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
09/10/2023 S194 Allemagne-Aix-la-Chapelle: Lasers industriels 2023/S 194-607425 Avis d'attribution de marché Résultats de la procédure de marché Fournitures
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: RWTH Aachen University Adresse postale: Wüllnerstr. 5 Ville: Aachen Code NUTS: DEA2D Städteregion Aachen Code postal: 52062 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Abt.
   7. 3 Zentraleinkauf Courriel: beschaffung@zhv.rwth-aachen.de Téléphone: +49 2418094200 Adresse(s) internet:
Adresse principale: http://www.rwth-aachen.de
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Organisme de droit public
I.5) Activité principale Éducation
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Dynamic Beam Laser
II.1.2) Code CPV principal 38636110 Lasers industriels
II.1.3) Type de marché Fournitures
II.1.4) Description succincte:
1 Stück Dynamic Beam Laser OPA 6 - 14 kW
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA: 1 050 420.17 EUR
II.2) Description
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEA2D Städteregion Aachen Lieu principal d'exécution:
Institut für Schweißtechnik und Fügetechnik Pontstr. 49, Geb.-Nr. 1200, EG, Raum 6 52074 Aachen
II.2.4) Description des prestations:
Das Institut für Schweißtechnik und Fügetechnik der RWTH Aachen befasst sich seit über 60 Jahren mit der Untersuchung und Weiterentwicklung moderner Schweiß- und Fügetech-nologien. Bearbeitet werden nahezu alle industriell relevanten, stoffschlüssigen Fügeverfah-ren. Dazu gehören die Lichtbogenschweißverfahren mit ihren modernen Prozessvarianten, das gesamte Spektrum der Elektronen- und Laserstrahlschweißverfahren, Widerstands- und Reibschweißprozesse sowie die Klebtechnik. Begleitend werden Arbeiten zur schweiß-technischen Verarbeitung moderner Werkstoffe, zur Automatisierung und Mechanisierung und zur Prozesssimulation durchgeführt. Schwerpunkte sind neben grundlegenden Prozess- und Verfahrensanalysen auf den ge-nannten Gebieten vor allem die applikationsorientierte Umsetzung der daraus gewonnenen Erkenntnisse in die Neu- und Weiterentwicklung von Fügetechnologien für innovative Werk-stoffe und Konstruktionen. Die stetig zunehmenden Anwendungen von Laserstrahlschweißprozessen in der Industrie sind vor allem den wirtschaftlichen Vorteilen im Vergleich zu konventionellen Schweißpro-zessen geschuldet. Für den industriellen Einsatz der Laserstrahlschweißtechnik ist hohe Strahlqualität bei gleichzeitiger Flexibilität und guter Automatisierbarkeit gefragt. Diese An-forderungen führen fortwährend zu neuen Entwicklungen. Eine dieser Entwicklungen ist ein Laser mit hochdynamischer Strahlformung. Hierbei han-delt es sich um einen Hochleistungs-Laserstrahlerzeuger, der mehrere Single-Mode Faser-laser miteinander kombiniert und dadurch eine hochdynamische Strahlformung ermöglicht (Dynamic Beam Laser, DBL). Der Dynamic Beam basiert auf der kohärenten Strahlüberla-gerungs-Technologie (Coherent Beam Combining, CBC) und der Optical Phased Array (OPA) Technologie. Eine ausführliche Beschreibung der Technologie ist im Abschnitt "Be-gründung" zu finden. Diese Art von Laser bietet Anwendern die Fähigkeit, die Leistungsdichteverteilung (LDV) im Strahlauftreffpunkt sowie die Fokuslage im MHz-Bereich zu steuern. Betrachtet man den Laserstrahl als Werkzeug für die Materialbearbeitung, ergeben sich völlig neue Möglichkei-ten zur Steigerung der Qualität und Prozessstabilität beim Schweißen und der additiven Fertigung. Branchen wie die Medizintechnik, die Elektroindustrie oder aber auch die Automobil- und Luftfahrtindustrie benötigen zur Qualifizierung ihrer Schweißnähte eine sehr hohe Nahtqua-lität. Durch den zu beschaffenden Laser können Schweißprozesse entwickelt werden, die selbst bei hohen Schweißgeschwindigkeiten nur zu geringem Bauteilverzug bei geringer Spritzerbildung führen. Auf Grundlage der bisherigen Kenntnisse und der vorgesehen An-wendungen in Forschungsprojekten (insbesondere das BMBF-Projekt 03HY119G) ergeben sich folgende Anforderungen an den beantragten Laserstrahlerzeuger: OPA-Technologie nach Patent 602011024696.8 (EP 2577819) COHERENT OPTI-CAL AMPLIFIER Hochfrequente Variation der LDV im MHz-Bereich Möglichkeit, die Brennweite/Fokuslage hochfrequent während des Prozesses zu variieren - Laserleistung bis 14 kW mit einer brillanten Strahlqualität (Single-Mode Faserlaser) Vergleichbarkeit mit dem am ISF verfügbaren 16 kW-Strahlerzeuger, der über-wiegend für die unten genannten Forschungsprojekte eingesetzt wird m Dünnblechbereich sind große Strahlleistungen notwendig, um Schweißpro-zesse mit hohen Schweißgeschwindigkeiten und dementsprechend hoher Produktivität einsetzen zu können Anwendungsmöglichkeiten auch im Dickblechbereich z.B. für den Schiffbau, Pipelines und erneuerbare Energietechnik
II.2.5) Critères d'attribution Prix
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Attribution d'un marché sans publication préalable d'un avis d'appel à la concurrence au Journal officiel de l'Union européenne (dans les cas énumérés ci-dessous) Explication:
Ausschließlichkeit wg. Patent
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation
 
 
Section V: Attribution du marché
Marché nº: 4700029082 Intitulé:
Auftragsvergabe Civan Lasers Europe GmbH
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
04/10/2023
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 1 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'autres États membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'États non membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues par voie électronique: 1
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: Civan Lasers Europe GmbH Adresse postale: Hollerithallee 16 Ville: Hannover Code NUTS: DE929 Region Hannover Code postal: 30419 Pays: Allemagne Courriel: info@civanlasers.com
Le titulaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot: 1 050 420.17 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
Bekanntmachungs-ID: CXS0YD8Y1CHG60R5
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer Rheinland Adresse postale: Zeughausstr. 2-10 Ville: Köln Code postal: 50667 Pays: Allemagne Courriel: vkrheinland@bezreg-koeln.nrw.de Téléphone: +49 221-1473045 Fax: +49 221-1472889 Adresse internet: http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/vergabekammer
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation Nom officiel: Vergabekammer Rheinland Adresse postale: Zeughausstr. 2-10 Ville: Köln Code postal: 50667 Pays: Allemagne Courriel: vkrheinland@bezreg-koeln.nrw.de Téléphone: +49 221-1473045 Fax: +49 221-1472889 Adresse internet: http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/vergabekammer
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
04/10/2023 Dynamic Beam Laser 09/10/2023 DEU National Original
 
 
C L A S S E    C P V
38636110 - Lasers industriels