Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 11/07/2022
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure concurrentielle avec négociation
Type de document : Modification d'un marché /d'une concession en cours
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Bad Nauheim: Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection

2022/S 131-374521  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
11/07/2022 S131 Allemagne-Bad Nauheim: Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection 2022/S 131-374521 Avis de modification Modification d'un contrat/d'une concession en cours
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur/entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen Niederlassung Mitte Zentrale Vergabe Adresse postale: Dieselstraße 1-7 Ville: Bad Nauheim Code NUTS: DE7 Hessen Code postal: 61231 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Fachbereich Vergabe Freiberuflicher Leistungen Courriel: info.fbt@lbih.hessen.de Fax: +49 6032/8862-126 Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://vergabe.hessen.de
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Leistungen der Freianlagenplanung Numéro de référence: VG-0455-2020-0409
II.1.2) Code CPV principal 71000000 Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection
II.1.3) Type de marché Services
II.2) Description
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 71300000 Services d'ingénierie 71200000 Services d'architecture 71400000 Services d'urbanisme et d'architecture paysagère
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE7 Hessen
II.2.4) Description du contrat au moment de la conclusion du contrat:
Planungseinheit 1: Freianlagen Getränktetechnologisches Zentrum (GTZ) Das neue Getränketechnologische Zentrum dient der Lehre wie auch der Forschung. Im Kern ist dieses Gebäude ein Lebensmittelbetrieb. Das neue Gebäude ist in Teilen ein Produktionsgebäude und muss unproblematisch von LKW mit Hänger und Sattelzügen angefahren werden. Zum Be- und Entladen ist ein Ladehof erforderlich. Die Nutzfläche 1-7 beträgt ca. 3089 m². Die Freianlagen des Gebäudes dienen der Zuwegung des Gebäudes sowie des angrenzenden Campusgeländes. Darüber hinaus beherbergen sie Grünflächen, Treppenanlagen, Ladehof sowie befestigte Fläche. Die Bauausführung soll im laufenden Betrieb des Hochschulcampus erfolgen. - Außenanlagenfläche: ca.
   5. 100 m² - Honorarzone: IV - Baukosten KG 500:
   2. 058.672,00 EUR, brutto - Anrechenbare Kosten: 834.245,00 EUR, netto - Geplante Auftragsvergabe:
   2.  Quartal 2020 - Geplanter Baubeginn:
   3.  Quartal 2021 - Geplanter Baubeginn Freianlagen:
   1.  Quartal 2023 Planungseinheit 2/3: Freianlagen Hörsaal (HOERS)/Logistik (LOG) Das neue Hörsaalgebäude soll notwendige Flächen für die Lehre schaffen. Neben einem großen, in zwei Bereiche teilbaren Hörsaal sollen verschiedenen Seminarräume in das Gebäude integriert werden. Ein Foyer soll der Verteilung der Besucher dienen und bei Tagungen als repräsentativen Eingabereich. Die Nutzfläche 1-7 beträgt ca. 1403 m². Das benachbarte Seminargebäude Logistik und Nachhaltigkeit dient als Seminar- und Bürogebäude für den Studiengang "Logistik und Management von Frischprodukten". Die Nutzfläche 1-7 beträgt ca. 684 m². Die Freianlagen verbinden beide Gebäude. Sie dienen der Kommunikation, stellen die Zuwegung sicher und beherbergen die Behindertenstellplätze sowie Fahrradabstellplätze. Die Freianlagen beherbergen Grünflächen, Treppenanlage, verschiedene Sitzelemente und befestigte Flächen. Bei der Planung sind darüber hinaus gartendenkmalrechtliche Belange zu beachten (Formsteinmauer, benachbarte Parkanlage, etc.). Die Bauausführung soll im laufenden Betrieb des Hochschulcampus erfolgen. - Außenanlagenfläche: ca.
   3. 600 m² - Honorarzone: IV - Baukosten KG 500 (HOERS):
   1. 501.000,00 EUR, brutto - Anrechenbare Kosten (HOERS): 629.297,00 Euro, netto - Baukosten KG 500 (LOG): 845.700,00 EUR, brutto - Anrechenbare Kosten (LOG): 309.953,00 EUR, netto - Geplante Auftragsvergabe:
   2.  Quartal 2020 - Geplanter Baubeginn:
   2.  Quartal 2021 - Geplanter Baubeginn Freianlagen:
   3.  Quartal 22 Planungseinheit 4: Freianlagen Praktikums Lebensmittelsicherheit (PLMS) Der Neubau Praktikum Lebensmittelsicherheit dient als Lehr- und Laborgebäude. Das Praktikumsgebäude beherbergt vorrangig Flächen für den Labor-, Lehr- und Seminarbetrieb, für Büros und Besprechungen. Die Nutzfläche 1-7 beträgt ca. 688 m². Die Freianlagen dienen vorrangig der Erschließung des Gebäudes. Darüber hinaus beherbergen sie Sitzelemente sowie die notwendigen Behinderten- und Fahrradabstellplätze. Die Bauausführung soll im laufenden Betrieb des Hochschulcampus erfolgen. - Außenanlagenfläche: ca. 2000 m² - Honorarzone: III - Baukosten KG 500: ca. 657.000,00 EUR, brutto - Anrechenbare Kosten: ca. 286.000,00 EUR, netto - Geplante Auftragsvergabe:
   2.  Quartal 2020 - Geplanter Baubeginn:
   1.  Quartal 2021 Geplanter Baubeginn Freianlagen:
   1.  Quartal 2022 Ziel des Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb ist die Vergabe der Objektplanungsleistungen der Freianlagen gem. § 39 ff. HOAI 2013 i. V. mit Anlage 11, Leistungsphasen 5-9 sowie Besondere/Zusätzliche Leistungen. Mit Leistungserbringung ist sofort nach Auftragserteilung zu beginnen. Die Beauftragung erfolgt stufenweise, vorbehaltlich der haushaltsrechtlichen Zustimmung des Landes Hessen und sofern kein wichtiger Grund der Beauftragung entgegensteht. Der Auftragnehmer hat die bereits erbrachten Planungsleistungen im Rahmen des Vergabeverfahren auf sachliche und fachliche Richtigkeit, Vollständigkeit sowie Umsetzbarkeit zu prüfen. Es wird auf § 14 Nummer 14.5 des Vertrages verwiesen.
II.2.7) Durée du marché, accord-cadre, système d'acquisition dynamique ou concession Début: 01/09/2020 Fin: 02/01/2024
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
 
 
Section IV: Procédure
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Avis d'attribution de marché relatif au présent marché Numéro de l'avis au JO série S: 2020/S 237-585134
 
 
Section V: Attribution du marché/de la concession
Marché nº: 1 Intitulé:
Leistungen der Freianlagenplanung
V.2) Attribution du marché/de la concession
V.2.1) Date de la conclusion du marché/de la décision d'attribution de la concession:
18/11/2020
V.2.2) Informations sur les offres
Le marché/la concession a été attribué(e) à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire/concessionnaire Nom officiel: gutschker & dongus GmbH Adresse postale: Hauptstraße 34 Ville: Odernheim am Glan Code NUTS: DEB14 Bad Kreuznach Code postal: 55571 Pays: Allemagne Courriel: akquise@gutschker-dongus.de Téléphone: +49 6755969360 Adresse internet: www.gutschker-dongus.de
Le titulaire/concessionnaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot/de la concession (au moment de la conclusion du contrat;hors TVA) Valeur totale du marché: 213 449.55 EUR
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
Korrektur von V.2.1 Tag des Vertragsabschlusses: Der Tag des Vertragsabschlusses ist nicht der 18.11.2020, sondern der 16.11.2020.
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer des Landes Hessen bei dem Regierungspräsidium Darmstadt Adresse postale: Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2 Ville: Darmstadt Code postal: 64283 Pays: Allemagne Téléphone: +49 6151-12-0 Fax: +49 6151-12-6347
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
06/07/2022
 
 
Section VII: Modifications du contrat/de la concession
VII.1) Description du contrat après les modifications
VII.1.1) Code CPV principal 71000000 Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection
VII.1.2) Code(s) CPV additionnel(s)
VII.1.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE7 Hessen
VII.1.4) Description des prestations:
Planungseinheit 1: Freianlagen Getränktetechnologisches Zentrum (GTZ) Das neue Getränketechnologische Zentrum dient der Lehre wie auch der Forschung. Im Kern ist dieses Gebäude ein Lebensmittelbetrieb. Das neue Gebäude ist in Teilen ein Produktionsgebäude und muss unproblematisch von LKW mit Hänger und Sattelzügen angefahren werden. Zum Be- und Entladen ist ein Ladehof erforderlich. Die Nutzfläche 1-7 beträgt ca. 3089 m². Die Freianlagen des Gebäudes dienen der Zuwegung des Gebäudes sowie des angrenzenden Campusgeländes. Darüber hinaus beherbergen sie Grünflächen, Treppenanlagen, Ladehof sowie befestigte Fläche. Die Bauausführung soll im laufenden Betrieb des Hochschulcampus erfolgen. - Außenanlagenfläche: ca.
   5. 100 m² - Honorarzone: IV - Baukosten KG 500:
   2. 058.672,00 EUR, brutto - Anrechenbare Kosten: 834.245,00 EUR, netto - Geplante Auftragsvergabe:
   2.  Quartal 2020 - Geplanter Baubeginn:
   3.  Quartal 2021 - Geplanter Baubeginn Freianlagen:
   1.  Quartal 2023 Planungseinheit 2/3: Freianlagen Hörsaal (HOERS)/Logistik (LOG) Das neue Hörsaalgebäude soll notwendige Flächen für die Lehre schaffen. Neben einem großen, in zwei Bereiche teilbaren Hörsaal sollen verschiedenen Seminarräume in das Gebäude integriert werden. Ein Foyer soll der Verteilung der Besucher dienen und bei Tagungen als repräsentativen Eingabereich. Die Nutzfläche 1-7 beträgt ca. 1403 m². Das benachbarte Seminargebäude Logistik und Nachhaltigkeit dient als Seminar- und Bürogebäude für den Studiengang "Logistik und Management von Frischprodukten". Die Nutzfläche 1-7 beträgt ca. 684 m². Die Freianlagen verbinden beide Gebäude. Sie dienen der Kommunikation, stellen die Zuwegung sicher und beherbergen die Behindertenstellplätze sowie Fahrradabstellplätze. Die Freianlagen beherbergen Grünflächen, Treppenanlage, verschiedene Sitzelemente und befestigte Flächen. Bei der Planung sind darüber hinaus gartendenkmalrechtliche Belange zu beachten (Formsteinmauer, benachbarte Parkanlage, etc.). Die Bauausführung soll im laufenden Betrieb des Hochschulcampus erfolgen. - Außenanlagenfläche: ca.
   3. 600 m² - Honorarzone: IV - Baukosten KG 500 (HOERS):
   1. 501.000,00 EUR, brutto - Anrechenbare Kosten (HOERS): 629.297,00 Euro, netto - Baukosten KG 500 (LOG): 845.700,00 EUR, brutto - Anrechenbare Kosten (LOG): 309.953,00 EUR, netto - Geplante Auftragsvergabe:
   2.  Quartal 2020 - Geplanter Baubeginn:
   2.  Quartal 2021 - Geplanter Baubeginn Freianlagen:
   3.  Quartal 22 Planungseinheit 4: Freianlagen Praktikums Lebensmittelsicherheit (PLMS) Der Neubau Praktikum Lebensmittelsicherheit dient als Lehr- und Laborgebäude. Das Praktikumsgebäude beherbergt vorrangig Flächen für den Labor-, Lehr- und Seminarbetrieb, für Büros und Besprechungen. Die Nutzfläche 1-7 beträgt ca. 688 m². Die Freianlagen dienen vorrangig der Erschließung des Gebäudes. Darüber hinaus beherbergen sie Sitzelemente sowie die notwendigen Behinderten- und Fahrradabstellplätze. Die Bauausführung soll im laufenden Betrieb des Hochschulcampus erfolgen. - Außenanlagenfläche: ca. 2000 m² - Honorarzone: III - Baukosten KG 500: ca. 657.000,00 EUR, brutto - Anrechenbare Kosten: ca. 286.000,00 EUR, netto - Geplante Auftragsvergabe:
   2.  Quartal 2020 - Geplanter Baubeginn:
   1.  Quartal 2021 Geplanter Baubeginn Freianlagen:
   1.  Quartal 2022 Ziel des Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb ist die Vergabe der Objektplanungsleistungen der Freianlagen gem. § 39 ff. HOAI 2013 i. V. mit Anlage 11, Leistungsphasen 5-9 sowie Besondere/Zusätzliche Leistungen. Mit Leistungserbringung ist sofort nach Auftragserteilung zu beginnen. Die Beauftragung erfolgt stufenweise, vorbehaltlich der haushaltsrechtlichen Zustimmung des Landes Hessen und sofern kein wichtiger Grund der Beauftragung entgegensteht. Der Auftragnehmer hat die bereits erbrachten Planungsleistungen im Rahmen des Vergabeverfahren auf sachliche und fachliche Richtigkeit, Vollständigkeit sowie Umsetzbarkeit zu prüfen. Es wird auf § 14 Nummer 14.5 des Vertrages verwiesen.
VII.1.5) Durée du marché, accord-cadre, système d'acquisition dynamique ou concession Début: 01/09/2020 Fin: 02/01/2024
VII.1.6) Informations sur le montant du marché/du lot/de la concession (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot/de la concession: 213 449.55 EUR
VII.1.7) Nom et adresse du titulaire/concessionnaire Nom officiel: gutschker & dongus GmbH Adresse postale: Hauptstraße 34 Ville: Odernheim am Glan Code NUTS: DEB14 Bad Kreuznach Code postal: 55571 Pays: Allemagne Courriel: akquise@gutschker-dongus.de Téléphone: +49 6755969360 Adresse internet: www.gutschker-dongus.de
Le titulaire/concessionnaire est une PME: oui
VII.2) Informations sur les modifications
VII.2.1) Description des modifications Nature et étendue des modifications (avec indication des éventuels changements préalablement apportés au contrat):
Umplanungen der LPH 1, 2, 3, 5
VII.2.2) Raisons de la modification Besoin de travaux, services ou fournitures supplémentaires du titulaire/concessionnaire initial [article 43, paragraphe 1, point b), de la directive 2014/23/UE; article 72, paragraphe 1, point b), de la directive 2014/24/UE; article 89, paragraphe 1, point b), de la directive 2014/25/UE] Description des raisons économiques ou techniques et des inconvénients ou de l'augmentation des coûts empêchant un changement de titulaire:
Zwecks Kosteneinsparung wurden Umplanungen erforderlich.
VII.2.3) Augmentation de prix Valeur totale actualisée du marché avant les modifications (prenant en compte les éventuelles modifications contractuelles et adaptations de prix antérieures et, dans le cas de la directive 2014/23/UE, l'inflation moyenne dans l'État membre concerné) Valeur hors TVA: 213 449.55 EUR Montant total du marché après les modifications Valeur hors TVA: 202 813.87 EUR Allemagne-Bad Nauheim: Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspectionType d'acheteur: Organisme de droit publicType d'avis: Modification d'un marché /d'une concession en coursType de procédure: Procédure concurrentielle avec négociationType de marché: Services 11/07/2022 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
71000000 - Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection 
71200000 - Services d'architecture 
71300000 - Services d'ingénierie 
71400000 - Services d'urbanisme et d'architecture paysagère