01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 31/07/2018
Date de péremption : 28/08/2018
Type de procédure : Procédure restreinte
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Berlin: Services immobiliers

2018/S 145-332186 (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
31/07/2018 S145  - - Services - Avis de marché - Procédure restreinte Allemagne-Berlin: Services immobiliers 2018/S 145-332186 Avis de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Kindertagesstätten Nordwest, Eigenbetrieb von Berlin Am Borsigturm 6 Berlin 13507 Allemagne Point(s) de contact: BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Courriel: vergabe-IFM@bblaw.com Fax: +49 3026471123 Code NUTS: DE300 Adresse(s) internet: Adresse principale: http://www.bblaw.com http://www.bblaw.com
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://meinauftrag.rib.de/public/publications/185473 Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées au(x) point(s) de contact susmentionné(s)
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Organisme de droit public
I.5) Activité principale Éducation
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Infrastrukturelle Facility Management Leistungen für die Objekte der Kindertagesstätten Nordwest, Eigenbetrieb von Berlin Numéro de référence: Verg IFM-2018
II.1.2) Code CPV principal 70000000
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Die Kindertagesstätten Nordwest, Eigenbetrieb von Berlin streben an, Infrastrukturelle Facility Management Services (IFM) für 63 Kindertagesstätten in den Bezirken Spandau, Reinickendorf und Charlottenburg-Wilmersdorf sowie für die zentrale Verwaltung gemäß Vergabeunterlagen an einen externen Dienstleister zu vergeben.
II.1.5) Valeur totale estimée
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: oui Il est possible de soumettre des offres pour tous les lots
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Hausmeisterdienste
Lot nº: 1
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 98341140
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE300 Lieu principal d'exécution:
Berlin
II.2.4) Description des prestations:
Auftragsgegenstand sind Hausmeisterdienste für alle 63 Einrichtungen (Kindertagesstätten), die dem Auftraggeber angehören, sowie für zentrale Verwaltung des Auftraggebers. Einzelheiten zu den zu erbringenden Leistungen und zu den Liegenschaften enthält die Leistungsbeschreibung, die unter der unter I.3) angegebenen Adresse abrufbar ist.
II.2.5) Critères d'attribution
Le prix n'est pas le seul critère d'attribution et tous les critères sont énoncés uniquement dans les documents du marché
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Durée en mois: 48 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: oui Description des modalités ou du calendrier des reconductions:
Der Auftrag kann zweimal um jeweils ein Jahr verlängert werden.
II.2.9) Informations sur les limites concernant le nombre de candidats invités à participer Nombre de candidats envisagé: 5 Critères objectifs de limitation du nombre de candidats:
Qualität der nachgewiesenen Referenzen 100 %
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: oui Description des options:
 1)bestimmte zusätzliche Leistungen während der Laufzeit des Auftrags; 2) Verlängerung um bis zu 2 Jahren.
II.2.12) Informations sur les catalogues électroniques
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Unterhaltsreinigung
Lot nº: 2
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 90911200
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE300 Lieu principal d'exécution:
Berlin
II.2.4) Description des prestations:
Unterhaltsreinigung in allen 63 Einrichtungen (Kindertagesstätten), die dem Auftraggeber angehören, sowie in der zentralen Verwaltung des Auftraggebers. Einzelheiten zu den zu erbringenden Leistungen und zu den Liegenschaften enthält die Leistungsbeschreibung, die unter der unter I.3) angegebenen Adresse abrufbar ist.
II.2.5) Critères d'attribution
Le prix n'est pas le seul critère d'attribution et tous les critères sont énoncés uniquement dans les documents du marché
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Durée en mois: 48 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: oui Description des modalités ou du calendrier des reconductions:
Der Auftrag kann zweimal um jeweils ein Jahr verlängert werden.
II.2.9) Informations sur les limites concernant le nombre de candidats invités à participer Nombre de candidats envisagé: 5 Critères objectifs de limitation du nombre de candidats:
Qualität der nachgewiesenen Referenzen 100 %
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: oui Description des options:
 1)bestimmte zusätzliche Leistungen während der Laufzeit des Auftrags; 2) Verlängerung um bis zu 2 Jahren.
II.2.12) Informations sur les catalogues électroniques
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Glasreinigung
Lot nº: 3
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 90911300
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE300 Lieu principal d'exécution:
Berlin
II.2.4) Description des prestations:
Glasreinigung in allen 63 Einrichtungen (Kindertagesstätten), die dem Auftraggeber angehören, sowie in der zentralen Verwaltung des Auftraggebers. Einzelheiten zu den zu erbringenden Leistungen und zu den Liegenschaften enthält die Leistungsbeschreibung, die unter der unter I.3) angegebenen Adresse abrufbar ist.
II.2.5) Critères d'attribution
Le prix n'est pas le seul critère d'attribution et tous les critères sont énoncés uniquement dans les documents du marché
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Durée en mois: 48 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: oui Description des modalités ou du calendrier des reconductions:
Der Auftrag kann zweimal um jeweils ein Jahr verlängert werden.
II.2.9) Informations sur les limites concernant le nombre de candidats invités à participer Nombre de candidats envisagé: 5 Critères objectifs de limitation du nombre de candidats:
Qualität der nachgewiesenen Referenzen 100 %
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: oui Description des options:
 1)bestimmte zusätzliche Leistungen während der Laufzeit des Auftrags; 2) Verlängerung um bis zu 2 Jahren.
II.2.12) Informations sur les catalogues électroniques
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:
Nachweis der Eintragung im Handelsregister des Staates, in dem der Bewerber niedergelassen ist, der nicht älter als 3 Monate zum Zeitpunkt des Ablaufs der Teilnahmeantragsfrist sein darf. Sofern der Bewerber, das Mitglied einer Bewerbergemeinschaft oder das andere Unternehmen (im Falle einer Eignungsleihe) nicht im Handelsregister verzeichnet ist, genügt der Nachweis der erlaubten Berufsausübung auf andere Weise. Auf Anhang XI der Richtlinie 2014/24/EU wird hingewiesen. Zur Nachweisführung ist das Formblatt Anlage 4 zu verwenden, das Bestandteil der Unterlagen im Teilnahmewettbewerb ist, die unter der unter I.3) angegebenen Internetadresse abrufbar sind.
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
 1)Nachweis einer entsprechenden Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung 2) Erklärung über den Umsatz in dem Tätigkeitsbereich des hier zu vergebenden Auftrags für die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre vor Ablauf der Teilnahmeantragsfrist. Zur Nachweisführung ist das Formblatt Anlage 5 zu verwenden, das Bestandteil der Unterlagen im Teilnahmewettbewerb ist, die unter der unter I.3) angegebenen Internetadresse abrufbar sind. Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):
Die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit ist nur gegeben, wenn die Umsatzerlöse (netto) des Bewerbers, welche auf Leistungen entfallen, die mit den vorliegend ausgeschriebenen Leistungen vergleichbar sind, in den letzten beiden Geschäftsjahren zumindest 500 000 EUR je Geschäftsjahr (exkl. USt.) bei Los 1 und Los 2 betragen haben. Für Los 3 besteht keine Mindestanforderung. Bei Bewerbung auf mehrere Lose sind die Mindestanforderungen kumulativ zu erfüllen.
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
 1)Unternehmensdarstellung: Kurze Unternehmensdarstellung des Bewerbers, die mindestens folgende Informationen beinhaltet: -- Beschreibung der technischen Ausrüstung und der im Unternehmen vorhandenen Maßnahmen zur Qualitätssicherung, -- Erklärung über die durchschnittliche jährliche Beschäftigtenzahl des Unternehmens und die Zahl seiner Führungskräfte in den letzten 3 Jahren vor Ablauf der Teilnahmeantragsfrist, -- Darstellung der Anzahl der Niederlassungen unter Angabe des Standorts jeder Niederlassung sowie der an dem jeweiligen Standort tätigen Anzahl an Mitarbeitern, -- Angabe, welche Teile des Auftrags das Unternehmen unter Umständen als Unteraufträge zu vergeben beabsichtigt. Weitere ergänzende Informationen im Rahmen der Unternehmenspräsentation sind möglich. 2) Referenzen: Die erforderliche Fachkompetenz belegen Bewerber ferner durch den Nachweis von geeigneten Referenzen über früher ausgeführte Aufträge aus den letzten 3 Jahren vor Ablauf der Teilnahmeantragsfrist. Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):
Zu
   2. 
:
Es wird vom Bewerber der Nachweis von Erfahrungen im Bereich der hier zu vergebenden Leistungen durch Angabe von mindestens einer entsprechenden in den letzten 3 Jahren vor Ablauf der Teilnahmeantragsfrist ausgeführten Referenz gefordert. Die Referenzen müssen mit den hier zu vergebenden Leistungen vergleichbar sein. Hierzu müssen folgende Merkmale erfüllt sein: - Vergleichbarer Umfang: -- Los 1: Hausmeisterleistungen in dem im Leistungsverzeichnis genannten Umfang, -- Los 2: Unterhaltsreinigungsleistungen in dem im Leistungsverzeichnis genannten Umfang, -- Los 3: Glasreinigungsleistungen in dem im Leistungsverzeichnis genannten Umfang. - Zusammenarbeit mit öffentlichen Auftraggebern. Der Umfang bemisst sich nach den in den Leistungsverzeichnissen festgelegten Flächen in m2. Das sind für Los 1 die Bruttogeschossflächen (BGF), für die Lose 2 und 3 die einfachen Aufmaße. Vergleichsmaßstab für jede Referenz ist die Summe der Flächenangaben je Los. Eine Referenz wird für die Lose 1 bis 3 bereits dann als vergleichbar anerkannt wird, wenn durch sie mindestens 30 % der je Los zu bearbeitenden Flächen gemäß Leistungsverzeichnis abgedeckt wurde. Erforderlich ist außerdem, dass mit jedem nachgewiesenen Referenzauftrag mindestens 10 Objekte bearbeitet worden sind. Werden mehrere Referenzen aufgeführt, können diese sich in Bezug auf die geforderten Merkmale - soweit sich aus dem Vorstehenden nichts anderes ergibt - ergänzen. Es muss somit nicht jede Referenz für sich genommen alle Merkmale erfüllen. Es reicht vielmehr aus, wenn durch eine Referenz der geforderte vergleichbare Leistungsumfang und durch eine weitere Referenz die Erfahrung in der Zusammenhang mit öffentlichen Auftraggebern nachgewiesen wird.
III.1.5) Informations sur les marchés réservés
III.2) Conditions liées au marché
III.2.1) Information relative à la profession
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
Siehe Vergabeunterlagen
III.2.3) Informations sur les membres du personnel responsables de l'exécution du marché
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure restreinte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.4) Informations sur la réduction du nombre de solutions ou d'offres durant la négociation ou le dialogue
IV.1.6) Enchère électronique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 28/08/2018 Heure locale: 12:00
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés Date: 31/08/2018
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
Allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre
IV.2.7) Modalités d'ouverture des offres
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.2) Informations sur les échanges électroniques
VI.3) Informations complémentaires:
 1)Bewerber haben zusätzlich zu den in Abschnitt III genannten Nachweisen eine Eigenerklärung über das Nichtvorliegen der in § 123, 124 GWB genannten Ausschlussgründe abzugeben. Hierzu ist das Formblatt Anlage 7 eigenhändig zu unterzeichnen und als Bestandteil des Teilnahmeantrages fristgemäß einzureichen. Das Formblatt ist Bestandteil der Unterlagen, die jedes interessierte Unternehmen unter der unter I.3) angegebenen Internetadresse abrufen kann. 2) Ist die Bildung einer Bewerbergemeinschaft beabsichtigt, so hat die Bewerbergemeinschaft einen bevollmächtigten Vertreter zu benennen, der das Teilnahmeantragsschreiben (Formblatt Anlage 1) eigenhändig unterschreibt und im weiteren Verfahren Ansprechpartner der Bewerbergemeinschaft für den Auftraggeber ist. Zusätzlich füllt die Bewerbergemeinschaft das Formblatt Anlage 2 (Erklärung bei Bewerbergemeinschaft) aus, in dem auch der bevollmächtigte Vertreter benannt wird. Das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen und die finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit müssen für jedes Unternehmen, das Mitglied einer Bewerbergemeinschaft ist, individuell nachgewiesen werden. Für die übrigen Eignungskriterien kommt es auf die Bewerbergemeinschaft insgesamt an. 3) Ein Bewerber kann sich, auch als Mitglied einer Bewerbergemeinschaft zum Nachweis seiner Leistungsfähigkeit und Fachkunde der Fähigkeiten anderer Unternehmen (Nachunternehmer) bedienen, ungeachtet des rechtlichen Charakters der zwischen ihm und diesen Unternehmen bestehenden Verbindungen. Der Bewerber bzw. die Bewerbergemeinschaft haben hierzu im Teilnahmeantragsschreiben (Formblatt Anlage 1) entsprechende Angaben zu machen. 4) Jeder Nachunternehmer, auf dessen Eignung sich der Bewerber oder das Mitglied einer Bewerbergemeinschaft bezieht, muss seine Eignung nach den Vorgaben dieser Bekanntmachung nachweisen, soweit sich der Bieter auf seine Leistungsfähigkeit und Fachkunde beruft. Das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen ist für die Nachunternehmer in jedem Fall nachzuweisen. Der Nachweis dafür, dass dem Bewerber oder dem Mitglied der Bewerbergemeinschaft die für die Auftragsausführung insoweit erforderlichen Mittel von dem Nachunternehmer zur Verfügung gestellt werden, ist ebenfalls mit dem Angebot zu erbringen. 5) Fragen oder Hinweise können nur in deutscher Sprache und ausschließlich per E-Mail oder per Fax an die unter Ziffer I.1) genannte Kontaktstelle gerichtet werden. Soweit für die Erstellung der Teilnahmeanträge relevant, werden Antworten auf Fragen oder Hinweise per E-Mail auch an alle anderen Unternehmen versandt.Hierzu fordert der Auftraggeber eine Registrierung von Bewerbern durch Angabe einer E-Mail-Adresse. Damit sichergestellt ist, dass erbetene zusätzliche Informationen auch die anderen Unternehmen noch rechtzeitig erreichen, müssen die Rückfragen oder Hinweise bis spätestens 7 Tage vor Ablauf der Teilnahmeantragsfrist eingehen. 6) Die Europäische Kommission stellt einen kostenlosen Webdienst für Bewerber zur Verfügung, die eine EEE elektronisch ausfüllen möchten. Der Online-Dienst der EU-Kommission zum Ausfüllen und Wiederverwendender EEE kann aufgerufen werden unter: https://ec.europa.eu/tools/espd Das Online-Formular kann ausgefüllt, gedruckt und anschließend dem Auftraggeber zusammen mit den weiteren Teilen des Teilnahmeantrags gesendet werden. Die Bewerber können eine bereits bei einer früheren Auftragsvergabe des hiesigen Auftraggebers verwendete EEE wiederverwenden, sofern sie bestätigen, dass die darin enthaltenen Informationen weiterhin zutreffend sind. Dem Auftraggeber bleibt es vorbehalten, die Bewerber, die von der Möglichkeit der EEE Gebrauch machen, jederzeit während des Verfahrens aufzufordern, sämtliche oder einen Teil der geforderten Unterlagen beizubringen, wenn dies zur angemessenen Durchführung des Verfahrens erforderlich ist. Im Übrigen gilt § 50 VgV. https://ec.europa.eu/tools/espd
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Vergabekammer Berlin Martin-Luther-Straße 105 Berlin 10825 Allemagne Téléphone: +49 3090138316 Fax: +49 3090137613 Adresse internet: https://www.berlin.de/sen/wirtschaft/wirtschaft/wirtschaftsrecht/vergabekammer/ https://www.berlin.de/sen/wirtschaft/wirtschaft/wirtschaftsrecht/vergabekammer/
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Unternehmen haben einen Anspruch auf Einhaltung der bieter- und bewerberschützenden Bestimmungen über das Vergabeverfahren gegenüber dem Auftraggeber. Sieht sich ein am Auftrag interessiertes Unternehmen durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften in seinen Rechten verletzt, ist der Verstoß binnen 10 Kalendertagen nach Erkennen beim Auftraggeber zu rügen (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 GWB). Verstöße, die aufgrund der Bekanntmachung oder im Vergabeverfahren zugänglich gemachten Unterlagen erkennbar sind, müssen spätestens bis zu der in der Bekanntmachung genannten Frist zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber geltend gemacht werden. Verstöße, die aufgrund der Vergabeunterlagen für die Angebotsphase erkennbar sind, müssen spätestens bis zu der in der Bekanntmachung genannten Frist zur Angebotsabgabe geltend gemacht werden. Teilt der Auftraggeber dem Unternehmen mit, seiner Rüge nicht abhelfen zu wollen, so kann das Unternehmen nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang dieser Rügeerwiderung einen Nachprüfungsantrag bei der Vergabekammer stellen (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 2 bis 4 GWB). Bieter, deren Angebote nicht bezuschlagt werden sollen, werden vor dem Zuschlag gemäß § 134 GWB darüber informiert. Ein Vertrag darf erst 10 Kalendertage nach elektronischer Absendung dieser Information durch den Auftraggeber geschlossen werden. Diese Frist beginnt am Tag nach Absendung der Information. Die Unwirksamkeit gem. § 135 Abs. 1 GWB kann nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen ab Information der Bewerber und Bieter durch den Auftraggeber über den Abschluss des Vertrages, jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekanntgemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union (§ 135 Abs. 2 GWB).
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Vergabekammer Berlin Martin-Luther-Straße 105 Berlin 10825 Allemagne Téléphone: +49 3090138316 Fax: +49 3090137613 Adresse internet: https://www.berlin.de/sen/wirtschaft/wirtschaft/wirtschaftsrecht/vergabekammer/ https://www.berlin.de/sen/wirtschaft/wirtschaft/wirtschaftsrecht/vergabekammer/
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
27/07/2018
 
 
C L A S S E    C P V
70000000 - Services immobiliers 
90911200 - Services de nettoyage de bâtiments 
90911300 - Services de nettoyage de vitres 
98341140 - Services de gardien d'immeuble