Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 08/07/2022
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Berlin: Services sylvicoles

2022/S 130-370730  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
08/07/2022 S130 Allemagne-Berlin: Services sylvicoles 2022/S 130-370730 Avis d'attribution de marché Résultats de la procédure de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Adresse postale: Fasanenstraße 87 Ville: Berlin Code NUTS: DE300 Berlin Code postal: 10623 Pays: Allemagne Courriel: verdingung@bundesimmobilien.de Adresse(s) internet:
Adresse principale: http://www.bundesimmobilien.de
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Organisme de droit public
I.5) Activité principale Autre activité: Immobilienverwertung und -verwaltung
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Gehölzpflege am Rheinufer auf Flächen des Bundesforstbetriebes Rhein-Weser der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, VOEK 289-21 Numéro de référence: VOEK 289-21
II.1.2) Code CPV principal 77200000 Services sylvicoles
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Dienstleistungen zur Gehölzpflege am Rheinufer auf Flächen des Bundesforstbetriebes Rhein-Weser der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Die zu vergebenen Leistungen sind in 3 Teillose nach Außenbezirken des WSA aufgeteilt.
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: oui
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA:
   1. 00 EUR
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Gehölzpflegemaßnahmen im Außenbezirk Duisburg
Lot nº: 1
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 77200000 Services sylvicoles
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEA12 Duisburg, Kreisfreie Stadt Lieu principal d'exécution:
 
1.Rheinkilometer 759,70 bis 761,67 linkes Ufer (Anlage 1 Gellep - Stratum)
   2.  Rheinkilometer 772,40 bis 772,90 rechtes Ufer (Anlage 2 Wannheimer Straße)
   3.  Rheinkilometer 793,08 bis 793,55 rechtes Ufer (Anlage 3 Rheinaue) Aus der Datei "Schutzgebiete nach Anlagennummern der beigefügten Karten" der Ausschreibungsunterlagen (Dateibezeichnung
:
04d_VOEK 289-21_Los_1_Anl._C-03d_Schutzg.), lässt sich der Ausführungsort und Anlagenbezeichnung detailliert entnehmen.
II.2.4) Description des prestations:
Gehölzpflegemaßnahmen (u.a. Aufwuchsbeseitigung, Baumbeseitigung, Rodung, Totholzbeseitigung, Zu- und Rückschnitt von Kopfweiden, Entasten von Bäumen)
II.2.5) Critères d'attribution Prix
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires Der Zuschlag erfolgt auf der Grundlage der Eignungsprüfung gem. der Bieterauskunft (Anlage der Ausschreibungsunterlagen: 06_VOEK 289-21_Anl._B-03_Bieterausk.) und der darin geforderten Nachweise zur wirtschaftlichen, finanziellen, technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit (gem. § 45 VgV und § 46 VgV) sowie dem Gerätekonzept (Anlage der Ausschreibungsunterlagen: 01a_VOEK 289-21_Los_1_Anl._B-02a_Gerätek.). Ein Nachweis der Zertifizierungen bzw. Ausbildungsnachweise des beabsichtigt einzusetzenden Personals, ist mit den Angebotsunterlagen einzureichen (Anlage der Ausschreibungsunterlagen: 06_VOEK 289-21_Anl._B-03_Bieterausk., Pkt. 11). Mangelnder Nachweis der geforderten Zertifizierungen bzw. Ausbildungsnachweise führt zum Ausschluss aus dem Vergabeverfahren. Das Angebotsschreiben (Anlage der Ausschreibungsunterlagen: 05_VOEK 289-21_Anl._B-01_Angebots.) ist vollständig ausgefüllt einzureichen. Wird das Angebotsschreiben nicht oder unvollständig ausgefüllt eingereicht, werden die eingereichten Angebote von der Wertung ausgeschlossen.
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Gehölzpflegemaßnahmen im Außenbezirk Emmerich
Lot nº: 2
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 77200000 Services sylvicoles
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEA1B Kleve Lieu principal d'exécution:
Rheinkilometer 857,80-863,50, linkes Ufer (Anlage 1 Salmorth, Kleve)
   2.  Rheinkilometer 855,90-857,45, rechtes Ufer (Anlage 2 Welle 1, Emmerich am R.)
   3.  Rheinkilometer 850,85 bis 851,52 rechtes Ufer (Anlage 3 Kupferstr.5, Emmerich a.R)
   4.  Rheinkilometer 847,50 bis 850,50 rechtes Ufer (Anlage 4 Kupferstr.1, Emmerich a.R.) Aus der Datei "Schutzgebiete nach Anlagennummern der beigefügten Karten" der Ausschreibungsunterlagen (Dateibezeichnung: 04e_VOEK 289-21_Los_2_Anl._C-03e_Schutzg.), lässt sich der Ausführungsort und Anlagenbezeichnung detailliert entnehmen.
II.2.4) Description des prestations:
Gehölzpflegemaßnahmen (u.a. Aufwuchsbeseitigung, Baumbeseitigung, Rodung, Totholzbeseitigung, Zu- und Rückschnitt von Kopfweiden, Entasten von Bäumen)
II.2.5) Critères d'attribution Prix
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires Der Zuschlag erfolgt auf der Grundlage der Eignungsprüfung gem. der Bieterauskunft (Anlage der Ausschreibungsunterlagen: 06_VOEK 289-21_Anl._B-03_Bieterausk.) und der darin geforderten Nachweise zur wirtschaftlichen, finanziellen, technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit (gem. § 45 VgV und § 46 VgV) sowie dem Gerätekonzept (Anlage der Ausschreibungsunterlagen: 01a_VOEK 289-21_Los_2_Anl._B-02a_Gerätek.). Ein Nachweis der Zertifizierungen bzw. Ausbildungsnachweise des beabsichtigt einzusetzenden Personals, ist mit den Angebotsunterlagen einzureichen (Anlage der Ausschreibungsunterlagen: 06_VOEK 289-21_Anl._B-03_Bieterausk., Pkt. 11). Mangelnder Nachweis der geforderten Zertifizierungen bzw. Ausbildungsnachweise führt zum Ausschluss aus dem Vergabeverfahren. Das Angebotsschreiben (Anlage der Ausschreibungsunterlagen: 05_VOEK 289-21_Anl._B-01_Angebots.) ist vollständig ausgefüllt einzureichen. Wird das Angebotsschreiben nicht oder unvollständig ausgefüllt eingereicht, werden die eingereichten Angebote von der Wertung ausgeschlossen.
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Gehölzpflegemaßnahmen im Außenbezirk Wesel
Lot nº: 3
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 77200000 Services sylvicoles
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEA1F Wesel Lieu principal d'exécution:
Rheinkilometer 803,83 bis 805,02 rechtes Ufer (Anlage 1 Voerde)
   2.  Rheinkilometer 819,60 über 820,04 bis 820,59 recht. Ufer (Anlage 2 Gravinsel)
   3.  Rheinkilometer 823,24 bis 823,36 rechtes Ufer (Anlage 3 Fähre Bislich)
   4.  Rheinkilometer 830,40 bis 830,49 linkes Ufer (Anlage 4 Rheindamm 5, Xanten) Aus der Datei "Schutzgebiete nach Anlagennummern der beigefügten Karten" (Dateibezeichnung: 04d_VOEK 289-21_Los_3_Anl._C-03d_Schutzg.), lässt sich der Ausführungsort und Anlagenbezeichnung detailliert entnehmen.
II.2.4) Description des prestations:
Gehölzpflegemaßnahmen (u.a. Aufwuchsbeseitigung, Baumbeseitigung, Rodung, Totholzbeseitigung, Zu- und Rückschnitt von Kopfweiden, Entasten von Bäumen)
II.2.5) Critères d'attribution Prix
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires Der Zuschlag erfolgt auf der Grundlage der Eignungsprüfung gem. der Bieterauskunft (Anlage der Ausschreibungsunterlagen: 06_VOEK 289-21_Anl._B-03_Bieterausk.) und der darin geforderten Nachweise zur wirtschaftlichen, finanziellen, technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit (gem. § 45 VgV und § 46 VgV) sowie dem Gerätekonzept (Anlage der Ausschreibungsunterlagen: 01a_VOEK 289-21_Los_3_Anl._B-02a_Gerätek.). Ein Nachweis der Zertifizierungen bzw. Ausbildungsnachweise des beabsichtigt einzusetzenden Personals, ist mit den Angebotsunterlagen einzureichen (Anlage der Ausschreibungsunterlagen: 06_VOEK 289-21_Anl._B-03_Bieterausk., Pkt. 11). Mangelnder Nachweis der geforderten Zertifizierungen bzw. Ausbildungsnachweise führt zum Ausschluss aus dem Vergabeverfahren. Das Angebotsschreiben (Anlage der Ausschreibungsunterlagen: 05_VOEK 289-21_Anl._B-01_Angebots.) ist vollständig ausgefüllt einzureichen. Wird das Angebotsschreiben nicht oder unvollständig ausgefüllt eingereicht, werden die eingereichten Angebote von der Wertung ausgeschlossen.
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
Le marché implique la mise en place d'un accord-cadre
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2022/S 075-201669
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation
 
 
Section V: Attribution du marché
Marché nº: VOEK 289-21
Lot nº: 1 Intitulé:
Gehölzpflegemaßnahmen im Außenbezirk Duisburg
Un marché/lot est attribué: non
V.1) Informations relatives à une non-attribution
Le marché/lot n'a pas été attribué Aucune offre ou demande de participation n'a été reçue ou elles ont toutes été rejetées
 
 
Section V: Attribution du marché
Marché nº: VOEK 289-21
Lot nº: 2 Intitulé:
Gehölzpflegemaßnahmen im Außenbezirk Emmerich
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
04/07/2022
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 7 Nombre d'offres reçues de la part de PME: 7 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'autres États membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'États non membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues par voie électronique: 7
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: Bernhard Landers GmbH Ville: Emmerich am Rhein Code NUTS: DEA1B Kleve Code postal: 46446 Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot:
   1. 00 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section V: Attribution du marché
Marché nº: VOEK 289-21
Lot nº: 3 Intitulé:
Gehölzpflegemaßnahmen im Außenbezirk Wesel
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
04/07/2022
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 7 Nombre d'offres reçues de la part de PME: 7 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'autres États membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'États non membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues par voie électronique: 7
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: Pabst Umweltservice GmbH Ville: Wesel Code NUTS: DEA1F Wesel Code postal: 46485 Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot:
   1. 00 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
Der Bieter hat zum Nachweis seiner fachlichen Befähigung und Leistungsfähigkeit nachfolgende Angaben zu tätigen. Bei ausländischen Bietern genügen gleichwertige Bescheinigungen des Herkunftslandes. Wird eine solche Bescheinigung in dem betreffenden Land nicht ausgestellt, so kann sie durch eine eidesstattliche Erklärung ersetzt werden. In Staaten, in denen es einen derartigen Eid nicht gibt, kann dieser durch eine feierliche Erklärung ersetzt werden. Nicht in deutscher Sprache verfassten Dokumenten ist eine beglaubigte Übersetzung ins Deutsche beizufügen. Liegen bei einem Unternehmen Ausschlussgründe gemäß § 42 Abs. 1 und 2 Vergabeverordnung (VgV) i.V.m. §§ 123, 124 GWB vor, wird es nicht vom Verfahren ausgeschlossen, sofern es nachweist, dass es zureichende Maßnahmen der Selbstreinigung gemäß § 125 GWB ergriffen hat. Kann ein Bieter aus berechtigtem Grund geforderte Urkunden oder Bescheinigungen nicht beibringen, genügt die Vorlage anderer Dokumente, sofern sie ebenso geeignet sind, die Eignung des Bieters und das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen zu belegen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die nachstehend aufgeführten Eigenerklärungen und Nachweise sogenannte Mindestkriterien sind. Für deren Nachweis ist grundsätzlich die Bieterauskunft mit Eigenerklärung (Anlage der Ausschreibungsunterlagen: 06_VOEK 289-21_Anl._B-03_Bieterausk.) zu verwenden. Die Nichterfüllung der Mindestkriterien führt zum Ausschluss aus diesem Vergabeverfahren, es sei denn, der Bieter kann zweifelsfrei nachweisen, dass trotz Nichtabgabe einer Eigenerklärung, gem. § 42 Abs. 1 VgV i. v. m. § 123 Abs. 1 GWB die Eignung aus Sicht der Auftraggeberin zu bejahen ist. Der Bieter kann alternativ nach § 50 Abs. 1 VgV die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) verwenden. Die Vergabestelle fordert die nicht mit der EEE eingereichten Unterlagen gem. § 50 Abs. 2 VgV nach. Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Es ist anzugeben, ob eine Angebotsabgabe als Einzelbieter oder als Bietergemeinschaft erfolgt (im Vordruck der Vergabeunterlagen enthalten). Das Angebot muss alle geforderten Angaben und Erklärungen enthalten. Die Vergabeunterlagen können unentgeltlich, uneingeschränkt, vollständig und direkt über die e-Vergabe-Plattform des Bundes (http://www.evergabe-online.de) heruntergeladen werden. Eine Registrierung zur Angebotsabgabe auf der e-Vergabe-Plattform des Bundes (www.evergabe-online.de) ist dazu erforderlich. Angebote können nur in Textform oder in elektronischer Form über die e- Vergabe Plattform bis zum Ende der Angebotsfrist abgegeben werden. Hinweis gemäß § 11 Abs. 3 VgV: Die zur Nutzung der e-Vergabe-Plattform einzusetzenden elektronischen Mittel sind die Clients der e-Vergabe Plattform und die elektronischen Werkzeuge der e Vergabe Plattform. Diese werden über die mit "Anwendungen" bezeichneten Menüpunkte auf www.evergabe-online.de zur Verfügung gestellt. Hierzu gehören für Unternehmen der Angebots-Assistent (AnA) und der Signatur Client für Bieter (Sig-Client) für elektronische Signaturen. Die technischen Parameter zur Einreichung von Teilnahmeanträgen, Angeboten und Interessensbestätigungen verwendeten elektronischen Mittel sind durch die Clients der e-Vergabe-Plattform und die elektronischen Werkzeuge der e-Vergabe Plattform bestimmt. Verwendete Verschlüsselungs und Zeiterfassungsverfahren sind Bestandteil der Clients der eVergabe Plattform sowie der Plattform selber und der elektronischen Werkzeuge der e- Vergabe Plattform. Weitergehende Informationen stehen auf https://www.evergabeonline.info bereit. Die Auftraggeberin behält sich vor, unvollständige, nicht wie gefordert abgegebene bzw. fehlende Nachweise, Erklärungen oder sonstige Angaben der Bieter nachzufordern. Ein Anspruch auf eine derartige Handhabung besteht nicht. Insbesondere kann die Auftraggeberin aus Gründen der Gleichbehandlung und/oder zeitlichen Erwägungen unvollständige Angebote vom Vergabeverfahren ausschließen. Ende der Anforderungsfrist für zusätzliche Auskünfte ist der 05.05.2022, 12:00 Uhr. Fragen zu den Vergabeunterlagen sind mit dem Formblatt Frage Antwort (Anlage der Ausschreibungsunterlagen: 12_VOEK 289-21_Anl._C-08_Fbl._Frage-Antwort) ausschließlich über die e-Vergabe-Plattform zu richten. Die Beantwortung der Fragen erfolgt ebenfalls ausschließlich schriftlich über die e- Vergabe Plattform. Telefonische Auskünfte werden nicht erteilt. Bei technischen Fragen zur e- Vergabe Plattform wenden Sie sich bitte an e- Vergabe HelpDesk: Telefon: +49 (0) 22899 610 1234 E Mail: ticket@bescha.bund.de Geschäftszeiten: Montag bis Donnerstag: 08:00 bis 16:00 Uhr Freitag: 08:00 bis 14:00 Uhr http://www.evergabe-online.de www.evergabe-online.de www.evergabe-online.de https://www.evergabeonline.info ticket@bescha.bund.de
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Bundeskartellamt - Vergabekammern des Bundes Adresse postale: Villemombler Str. 76 Ville: Bonn Code postal: 53123 Pays: Allemagne Courriel: info@bundeskartellamt.bund.de Adresse internet: http://www.bundeskartellamt.de
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Es gelten die Regelungen der §§ 155 ff. GWB. Insbesondere ist § 160 Abs. 3 GWB zu beachten: Verstöße gegen das Vergaberecht, die aus der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen hervorgehen, müssen bis zum Ablauf der Angebotsfrist gemäß Ziffer IV.2.2) gerügt werden. Der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens muss innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung der Auftraggeberin, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, eingereicht werden (vgl. § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB).
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Nom officiel: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Adresse postale: Ellerstraße 56 Ville: Bonn Code postal: 53119 Pays: Allemagne Adresse internet: http://www.bundesimmobilien.de
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
04/07/2022 Allemagne-Berlin: Services sylvicolesType d'acheteur: Organisme de droit publicType d'avis: Avis d'attribution de marchéType de procédure: Procédure ouverteType de marché: Services 08/07/2022 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
77200000 - Services sylvicoles