Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 06/04/2020
Date de péremption :
Type de procédure : Attribution d’un marché sans publication préalable d’un avis de marché
Type de document : Avis en cas de transparence ex ante volontaire
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Berlin: Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui

2020/S 68-162424  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 06/04/2020 S68 Services - Avis en cas de transparence ex ante volontaire - Attribution de marché sans publication préalable Allemagne-Berlin: Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui 2020/S 068-162424 Avis en cas de transparence ex ante volontaire Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur/entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Die Autobahn GmbH des Bundes Adresse postale: Leipziger Platz 16 Ville: Berlin Code NUTS: DE30 Code postal: 10117 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Die Autobahn GmbH des Bundes - Vergabestelle Courriel: vergabestelle@autobahn.de Fax: +49 30-403680810 Adresse(s) internet: Adresse principale: www.autobahn.de www.autobahn.de
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autre type: Die Autobahn GmbH des Bundes
I.5) Activité principale Autre activité: Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, vermögensmäßige Verwaltung und Finanzierung der Autobahnen und anderer Bundesfernstraßen nach Maßgabe von §§ 1 Abs. 1, 5 Abs. 1 InfrGG
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Durchführung von Endanwenderschulungen für die Nutzung eines vom Schulungsdienstleister selbst implementierten ERP-Systems
II.1.2) Code CPV principal 72000000
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Der künftige Auftragnehmer für die Endanwenderschulungen hat auf Grundlage eines EU-weit durchgeführten Vergabeverfahrens (2019/S 134-329893) Implementierungsleistungen für den Aufbau eines ERP-HCM-Systems für die Autobahn GmbH des Bundes erbracht, Schulungsunterlagen für die Schulung der Key-User, der Administratoren sowie der Endanwender erarbeitet und hat im Rahmen der ausgeschriebenen Leistungen noch die Key-User- und Administratoren-Schulungen durchzuführen. Er soll nun zusätzlich auch die Endanwender schulen. 2019/S 134-329893
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA: 643 000.00 EUR
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 72260000 80420000 80522000 80533200
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE
II.2.4) Description des prestations:
Die Autobahn GmbH des Bundes beabsichtigt, einen bestehenden Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen der nach § 132 GWB gesteckten Grenzen zu erweitern, indem bei dem aus der Ausschreibung EU 2019/S 134-329893 hervorgegangenen Auftragnehmer zusätzlich zu den bisher bereits geschuldeten (und ausgeschriebenen) Leistungen (1) der Implementierung eines ERP-HCM-Systems, (2) der Erstellung der Schulungsunterlagen für Administratoren-, Key-User- und Endanwenderschulungen und (3) der Durchführung der Administratoren- und Key-User-Schulungen nunmehr auch die Durchführung Endanwenderschulungen beauftragt werden soll. 2019/S 134-329893
II.2.5) Critères d'attribution
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Attribution d'un marché sans publication préalable d'un avis d'appel à la concurrence au Journal officiel de l'Union européenne (dans les cas énumérés ci-dessous) Explication:
Die vorliegende ex-ante-Bekanntmachung gem. § 135 Abs. 3 GWB dient der Sicherstellung größtmöglicher Rechts- und Verfahrenssicherheit, um Marktteilnehmern die geplante Auftragserweiterung sehr frühzeitig bekannt zu machen, nachdem die ursprünglichen Vergabeunterlagen im Verfahren 2019/S 134-329893 noch vorgesehen hatten, die Schulung der Endanwender von den seinerzeit bereits ausgeschriebenen Leistungen zu entkoppeln und in einem eigenständigen Verfahren auszuschreiben. Von diesem ehemals geplanten Vorgehen nimmt die Autobahn GmbH des Bundes nunmehr aus auftragsbezogenen Sachgründen Abstand. 2019/S 134-329893
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: non
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure
 
 
Section V: Attribution du marché/de la concession
V.2) Attribution du marché/de la concession
V.2.1) Date d'attribution du marché:
01/04/2020
V.2.2) Informations sur les offres
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire/concessionnaire Nom officiel: T-Systems International GmbH Adresse postale: Französische Str. 33 a-c Ville: Berlin Code NUTS: DE Code postal: 10117 Pays: Allemagne
Le titulaire/concessionnaire sera une PME: non
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot/de la concession (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot/de la concession: 643 000.00 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Bundeskartellamt-Vergabekammer des Bundes Adresse postale: Villemombler Str. 76 Ville: Bonn Code postal: 53123 Pays: Allemagne Téléphone: +49 2289499561 Fax: +49 2289499163
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Die Autobahn GmbH des Bundes ist der Ansicht, dass es sich bei der mit vorliegender Bekanntmachung angezeigten beabsichtigten Vertragserweiterung um eine statthafte Auftragserweiterung gemäß § 132 Abs. 2 Satz 1 GWB handelt, die weder ein Vergabeverfahren noch sonst eine Form des vorherigen Aufrufs zum Wettbewerb erfordert. Soweit Dritte hiervon abweichend die Prüfung der Einhaltung der Vorschriften über das Verfahren zur Vergabe öffentlicher Aufträge im Wege eines Nachprüfungsverfahrens begehren, gilt in Bezug auf die Einreichung von Nachprüfungsanträgen gemäß § 160 GWB folgendes: (1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. (2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht. (3) Der Antrag ist unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer
   2.  § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
01/04/2020
 
 
C L A S S E    C P V
72000000 - Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui 
72260000 - Services relatifs aux logiciels 
80420000 - Services d'enseignement par voie électronique 
80522000 - Séminaires de formation 
80533200 - Cours d'informatique