Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 21/03/2022
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Berlin: Travaux d'extension de bâtiments

2022/S 56-145624  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
21/03/2022 S56 Allemagne-Berlin: Travaux d'extension de bâtiments 2022/S 056-145624 Avis d'attribution de marché Résultats de la procédure de marché Travaux
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: GESOBAU AG Adresse postale: Stiftsweg 1 Ville: Berlin Code NUTS: DE300 Berlin Code postal: D-13187 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Herr Matthias Brinker Courriel: matthias.brinker@gesobau.de Téléphone: +49 304073-1772 Fax: +49 304073-1788 Adresse(s) internet:
Adresse principale: www.gesobau.de
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autre type: Wohnungsbaugesellschaft
I.5) Activité principale Logement et équipements collectifs
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
WHG 3283 - Ausbauarbeiten Strangsanierung Numéro de référence: 3283-1-2018
II.1.2) Code CPV principal 45262800 Travaux d'extension de bâtiments
II.1.3) Type de marché Travaux
II.1.4) Description succincte:
Die GESOBAU AG beabsichtigt die Sanierung und Instandsetzung der Wohnhausgruppe 3283 (Hansastr. 52-138 in 13088 Berlin). . Gebäudeteile/Aufgänge : 14 Wohnhäuser mit 40 Aufgängen Anzahl der Geschosse: 13 Häuser 6 Geschosse, 1 Haus 5 Geschosse, unterkellert Gebäudehöhe : bis ca. 19 m Anzahl der Wohnungen: 474 Wohnfläche: 37.401,48 m² Anzahl der Gewerbe: Bestand: 1 / Umbau in eine Wohnung Baujahr: (1987) 1989-1990
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA:
   1. 00 EUR
II.2) Description
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 45262300 Travaux de bétonnage 45324000 Travaux de pose de plaques de plâtre 45422000 Travaux de charpenterie 45431100 Carrelage de sols 45442100 Travaux de peinture 45431200 Carrelage mural
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE300 Berlin Lieu principal d'exécution:
13088 Berlin
II.2.4) Description des prestations:
Leistungen: . Zentrale Baustelleneinrichtung: - ca. 320 m Bauzaun . Abbruch-, Rohbauarbeiten - ca.
   2. 900 m² Abbruch Schachtwand - 410 St Öffnungen in Badzelle herstellen - Deckenverschluss F90 in verschiedenen Größen am Installationsschacht - ca. 160 m² Estrich in Kleinflächen . Trockenbauarbeiten - ca.
   3. 100 m² Vorsatzschale - ca. 900 m² Verkleidung Installationsschacht . Fliesenarbeiten - ca.
   1. 870 m² Bodenfliesen und
   5. 000 m² Wandfliesen entfernen - ca.
   5. 500 m² Wand- bzw. Bodenflächen abdichten - ca.
   1. 850 m² Bodenfliesen 30/60 und 30/30 - ca.
   5. 000 m² Wandfliesen 30/60 - ca.
   3. 200 m dauerelastische Fugenversiegelung - ca. 950 St einzelne Wandfliesen auswechseln . Malerarbeiten in Leerwohnungen und Wohnungen bei der Strangsanierung: - 474 St Wand- und Deckenflächen ausbessern in Kleinflächen - ca. 27.900 m² Tapete an Wänden und Decken entfernen - ca. 25.600 m² Anstriche an Wänden und Decken entfernen - ca. 500 m Risse schließen - ca.
   8. 900 m² Wandflächen bekleiden und streichen, Malervlies - ca. 33.700 m²Wandflächen bekleiden und streichen, Rauhfaser - ca. 12.600 m² Anstrich Deckenflächen - ca.
   6. 500 m Acrylfuge - ca. 800 St Innentüren, furniert, streichen in Treppenhäusern: - ca. 11.900 m² Beschichtung Wandflächen - ca.
   4. 400 m² Beschichtung Deckenflächen - ca.
   1. 500 m Beschichtung Treppenwangen - ca.
   1. 600 m Überholungsanstrich Metallgeländer - ca. 100 m² Hauseingangsoberflächen in Betonoptik herstellen (Grundierung, Spachtelung, Armierung, Filzputz, Lasur) . Bodenbelag: - Ausbesserung Bodenbelag in Kleinflächen - ca. 680 m Sockelleisten (Kernsockelleisten / Weichsockelleisten) - ca. 12.100 m² Bodenbelag abbrechen, Untergrund vorbereiten, Erneuern mit CV-Bodenbelag - ca.
   9. 700 m Sockelleisten abbrechen und erneuern . Tischlerarbeiten - ca. 330 St Küchenunterschränke demontieren, montieren, Ausschnitte für Haustechnikinstallationen herstellen, ggf. anpassen - ca. 330 St Küchenhängeschränke demontieren, montieren, Ausschnitte für Haustechnikinstallationen herstellen, ggf. anpassen - ca. 230 St WE-Türen einstellen (gang- und schließbar machen, richten, ölen) - ca. 170 St Drückergarnituren erneuern - ca. 80 St Innentüren erneuern für Leerwohnungen
II.2.5) Critères d'attribution Prix
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2021/S 242-636672
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation
 
 
Section V: Attribution du marché
Intitulé:
WHG 3283 - Ausbauarbeiten Strangsanierung
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
28/02/2022
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 12 Nombre d'offres reçues de la part de PME: 12 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'autres États membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'États non membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues par voie électronique: 12
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: Radosavljevic & Söhne GmbH Adresse postale: Buschkrugallee 103 Ville: Berlin Code NUTS: DE300 Berlin Code postal: 12359 Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot:
   1. 00 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
a) Bietergemeinschaften sind grundsätzlich zugelassen. Die Mitglieder einer Bietergmeinschaft haften gesamtschuldnerisch und benennen einen bevollmächtigten Vertreter. Bietergemeinschaften haben eine entsprechende Bietergemeinschaftserklärung (liegt den Vergabeunterlagen bei) vorzulegen. b) Es wird gemäß § 6b EU VOB/A der Nachweis verlangt, dass das Unternehmen seinen Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur Sozialversicherung nachgekommen ist. c) Der Auftraggeber wird für den Bieter, der den Zuschlag erhalten soll, einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister beim Bundesamt für Justiz anfordern. Ausländische Bieter haben gleichwertige Bescheinigungen ihres Herkunftslandes vorzulegen. d) Der Auftraggeber wird für den Bieter, der den Zuschlag erhalten soll, eine eventuelle Eintragung des Bieters im Korruptionsregister des Landes Berlin abfragen. e) Der Auftraggeber wird auf der Grundlage der EU-Sanktionsverordnungen zur Bekämpfung des Terrorismus und zur Durchsetzung von Embargos (EG) Nr. 881/2002 vom 27.5.2002, 753/2011 vom
   1. 8.2011 sowie 2580/2001 vom 27.12.2001 eine Abfrage in den Finanz-Sanktionslisten (www.finanz-Sanktionsliste.de) veranlassen. f) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen: Die Teilnahme am Vergabeverfahren und der Erhalt der Vergabeunterlagen sind über die Vergabeplattform des Landes Berlin unter http://www.berlin.de/vergabeplattform/veroeffentlichungen/bekanntmachungen/ möglich. Die Vergabeunterlagen werden gemäß § 12a EU Absatz 1 VOB/A ab dem Tag der Veröffentlichung einer Auftragsbekanntmachung oder dem Tag der Aufforderung zur Interessensbestätigung unentgeltlich und vollständig als pdf-Dokumente auf der Plattform angeboten. Die Einreichung/Abgabe der Angebote kann elektronisch mit qualifizierter oder fortgeschrittener Signatur oder elektronisch in Textform erfolgen. Für den Erhalt der elektronischen bearbeitbaren Vergabeunterlagen ist eine einmalige, kostenlose Registrierung auf der Internetseite http://www.berlin.de/vergabeplattform/veroeffentlichungen/registrierung-firma/ notwendig, soweit der Bieter nicht bereits registriert ist. Die Angebotsabgabe zu dieser Ausschreibung ist nur in elektronischer Form zulässig! Schriftlich eingereichte Angebote werden ausgeschlossen. Bitte beachten Sie, dass alle Bieter eigenverantwortlich die weitere Entwicklung zum Verfahren wie z.B. die Ergänzung oder Änderung der Vergabeunterlagen und die Einstellung von beantworteten Bieterfragen durch selbstständige Einsicht verfolgen müssen. Einzusehen unter: http://www.berlin.de/vergabeplattform/veroeffentlichungen/bekanntmachungen/ g)Weitere Informationen: Die Frist für rechtzeitig schriftlich beantragte Auskünfte über die Vergabeunterlagen gemäß § 12a EU Absatz 3 VOB/A endet am 20.01.2022 / 11:00 Uhr. www.finanz-Sanktionsliste.de http://www.berlin.de/vergabeplattform/veroeffentlichungen/bekanntmachungen/ http://www.berlin.de/vergabeplattform/veroeffentlichungen/registrierung-firma/ http://www.berlin.de/vergabeplattform/veroeffentlichungen/bekanntmachungen/
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer des Landes Berlin Adresse postale: Martin - Luther - Straße 105 Ville: Berlin Code postal: 10825 Pays: Allemagne Téléphone: +49 3090138316 Fax: +49 3090137613
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Die Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer richtet sich unter anderem nach der Regelung des § 160 GWB. Gemäß § 160 Abs. 1 GWB leitet die Vergabekammer ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. Gemäß § 160 Abs. 2 GWB ist antragsbefugt jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Abs. 6 GWB durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht. Gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrages erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat. Der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 GWB bleibt unberührt. Gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden. Gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden. Gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
16/03/2022 Allemagne-Berlin: Travaux d'extension de bâtimentsType d'acheteur: AutresType d'avis: Avis d'attribution de marchéType de procédure: Procédure ouverteType de marché: Marché de travaux 21/03/2022 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
45262300 - Travaux de bétonnage 
45262800 - Travaux d'extension de bâtiments 
45324000 - Travaux de pose de plaques de plâtre 
45422000 - Travaux de charpenterie 
45431100 - Carrelage de sols 
45431200 - Carrelage mural 
45442100 - Travaux de peinture