Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 03/04/2020
Date de péremption : 06/05/2020
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Berlin: Travaux de menuiserie

2020/S 67-158522  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 03/04/2020 S67 Marché de travaux - Avis de marché - Procédure ouverte Allemagne-Berlin: Travaux de menuiserie 2020/S 067-158522 Avis de marché Travaux
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH Adresse postale: Ferdinand-Schultze-Straße 71 Ville: Berlin Code NUTS: DE300 Code postal: 13055 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Vergabestelle, Maja Dupick Courriel: vergabe@howoge.de Téléphone: +49 354642110 Fax: +49 354641022 Adresse(s) internet: Adresse principale: https://my.vergabeplattform.berlin.de Adresse du profil d'acheteur: https://my.vergabeplattform.berlin.de https://my.vergabeplattform.berlin.de https://my.vergabeplattform.berlin.de
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/2/tenderId/125917 Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://my.vergabeplattform.berlin.de La communication électronique requiert l'utilisation d'outils et de dispositifs qui ne sont pas généralement disponibles. Un accès direct non restreint et complet à ces outils et dispositifs est possible gratuitement à l'adresse: https://my.vergabeplattform.berlin.de
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autre type: landeseigenes Unternehmen
I.5) Activité principale Logement et équipements collectifs
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Hauptstr. 37-49C Tischler- und Türenarbeiten Numéro de référence: VG-038-20
II.1.2) Code CPV principal 45421000
II.1.3) Type de marché Travaux
II.1.4) Description succincte:
Neubau von 3 Mehrfamilienhäusern Tischler- und Türenarbeiten Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft beabsichtigt den Neubau von 3 Mehrfamilienhäusern in der Hauptstraße in 10317 Berlin. Geschosse: 3 Vollgeschosse + Dachgeschoss Wohneinheiten: 73 BGF: 6 042 m2 Unterkellert: nein.
II.1.5) Valeur totale estimée
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 44221200
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE300 Lieu principal d'exécution:
10317 Berlin
II.2.4) Description des prestations:
Tischler- und Türenarbeiten für ca. 360 Türen.
II.2.5) Critères d'attribution Critères énoncés ci-dessous Prix
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Début: 09/07/2020 Fin: 22/10/2021 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.12) Informations sur les catalogues électroniques
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:
Für folgende Nachweise ist das Formblatt des Auftraggebers "Eigenerklärung zur Eignung" zu verwenden, das den Vergabeunterlagen beigefügt ist:
   1.  Angaben zur Eintragung in das Berufs-/Handelsregister.
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
Die Vergabestelle behält sich vor, auf eigene Kosten Auskünfte einer Wirtschaftsauskunftei über den Bonitätsindex der Bewerber einzuholen. Die Wirtschaftsauskünfte werden von der Vergabestelle überprüft und eine eigene Bonitätsbewertung angestellt. Bei einem Bonitätsindex von größer als 3 (Überdurchschnittliches Ausfallrisiko) wird der Bewerber zur Stellungnahme und zur Nachreichung weiterer Erklärungen und Nachweise zur Begründung der Eignung, ggf. auch im Rahmen eines Aufklärungsgespräches, aufgefordert. Die Vergabestelle behält sich auch sonst vor, weitere Unterlagen zum Nachweis der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit abzufordern. Für folgende Nachweise ist das Formblatt des Auftraggebers "Eigenerklärung zur Eignung" zu verwenden, das den Vergabeunterlagen beigefügt ist:
   2.  Angaben zur bestehenden Betriebshaftpflichtversicherung,
   3.  Angaben zum Umsatz mit vergleichbaren Leistungen innerhalb der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren.
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
Für folgende Nachweise ist das Formblatt des Auftraggebers "Eigenerklärung zur Eignung" zu verwenden, das den Vergabeunterlagen beigefügt ist:
   4.  Angaben zu Referenzen für vergleichbare Leistungen innerhalb der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre,
   5.  Angaben zur Anzahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren beschäftigten Arbeitnehmer gegliedert nach Berufsgruppen,
   6.  Angaben zur Anzahl der derzeit beschäftigten Arbeitnehmer gegliedert nach Berufsgruppen.
III.1.5) Informations sur les marchés réservés
III.2) Conditions liées au marché
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
 
1.Bietererklärung gem. Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz,
   2.  Erklärung zur Frauenförderung gem. § 9 BAVG u. a.,
   3.  Verpflichtung zur Wahrung der Vertraulichkeit und zur Beachtung des Datenschutzes für Auftragnehmer der HOWOGE,
   4.  Erklärung zur Einhaltung der ILO Kernarbeitsnormen (Formular ist in den Vergabeunterlagen enthalten).
III.2.3) Informations sur les membres du personnel responsables de l'exécution du marché
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.4) Informations sur la réduction du nombre de solutions ou d'offres durant la négociation ou le dialogue
IV.1.6) Enchère électronique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 06/05/2020 Heure locale: 11:00
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre L'offre doit être valable jusqu'au: 07/07/2020
IV.2.7) Modalités d'ouverture des offres Date: 06/05/2020 Heure locale: 11:00 Informations sur les personnes autorisées et les modalités d'ouverture:
Die Teilnahme von Bietern am Eröffnungstermin ist nicht vorgesehen.
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.2) Informations sur les échanges électroniques
VI.3) Informations complémentaires:
 1)Die Vergabestelle stellt die Vergabeunterlagen elektronisch auf der Vergabeplattform des Landes Berlin unter https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/2/tenderId/125917 zum Download zur Verfügung. Die Vergabeunterlagen sind kostenlos erhältlich, 2) Mit dem Angebot sind alle geforderten Eignungsnachweise und Erklärungen einzureichen. Diese sind auch für alle Mitglieder einer Bietergemeinschaft und für alle Nachunternehmer einzureichen. Die Vergabestelle behält sich vor, fehlende Nachweise/Erklärungen binnen Frist nachzufordern. Verstreicht diese Frist fruchtlos, bleibt das Angebot unberücksichtigt, 3) Im Falle einer Bietergemeinschaft ist mit dem Angebot eine Erklärung aller Mitglieder der Bietergemeinschaft abzugeben, wonach diese im Auftragsfalle eine Arbeitsgemeinschaft mit gesamtschuldnerischer Haftung gründen. Die Erklärung hat zudem ein Mitglied der Bietergemeinschaft zur Durchführung des Vergabeverfahrens zu bevollmächtigen. Zudem ist zu begründen, weshalb die Bildung einer Bietergemeinschaft nach den strengen Anforderungen der Rechtsprechung in diesem Falle zulässig ist. Dies ist ggf. durch geeignete Dokumente zu belegen, 4) Beruft sich der Bieter zum Nachweis seiner Eignung auf die Ressourcen von Nachunternehmern, so ist dem Angebot eine Erklärung der Nachunternehmer beizufügen, wonach diese dem Bieter im Auftragsfall ihre Ressourcen zur Verfügung stellen. Gleiches gilt für verbundene Unternehmen. https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/2/tenderId/125917
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer des Landes Berlin Adresse postale: Martin-Luther-Str. 105 Ville: Berlin Code postal: 10825 Pays: Allemagne Téléphone: +49 3090138316 Fax: +49 3090137613 Adresse internet: http://www.berlin.de/sen/wirtschaft/wirtschaft/wirtschaftsrecht/vergabekammer/ http://www.berlin.de/sen/wirtschaft/wirtschaft/wirtschaftsrecht/vergabekammer/
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Erkannte Verstöße gegen Vergabevorschriften sind gegenüber der Vergabestelle binnen 10 Kalendertagen zu rügen, § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB. Bei Verstößen, die aus der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen erkennbar sind, hat die Rüge gegenüber der Vergabestelle bis spätestens zum Ablauf der Angebots- oder Bewerbungsfrist zu erfolgen (§ 160 Abs. 3 Nr. 2 und 3 GWB). Teilt die Vergabestelle mit, dass der Rüge nicht abgeholfen wird, kann innerhalb von 15 Kalendertagen ein Nachprüfungsantrag bei der oben genannten Vergabekammer schriftlich gestellt werden (§§ 160 Abs. 3 Nr. 4, 161 Abs. 1 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, soweit der Nachprüfungsantrag der Vergabestelle erst nach Zuschlagserteilung zugestellt wird (§ 168 Abs. 2 GWB). Die Zuschlagserteilung ist möglich 10 Tage nach Absendung (per Fax oder elektronisch) der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung (§ 134 Abs. 2 GWB).
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Nom officiel: HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH Adresse postale: Ferdinand-Schultze-Straße 71 Ville: Berlin Code postal: 13055 Pays: Allemagne Téléphone: +49 354642110 Fax: +49 354641022
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
02/04/2020
 
 
C L A S S E    C P V
44221200 - Portes 
45421000 - Travaux de menuiserie