Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 16/03/2022
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Berlin: Travaux de peinture

2022/S 53-136887  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
16/03/2022 S53 Allemagne-Berlin: Travaux de peinture 2022/S 053-136887 Avis d'attribution de marché Résultats de la procédure de marché Travaux
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: GESOBAU AG Adresse postale: Stiftsweg 1 Ville: Berlin Code NUTS: DE300 Berlin Code postal: D-13187 Pays: Allemagne Courriel: stephan.franke@gesobau.de Téléphone: +49 304073-1770 Fax: +49 304073-1788 Adresse(s) internet:
Adresse principale: www.gesobau.de
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autre type: Wohnungsbaugesellschaft
I.5) Activité principale Logement et équipements collectifs
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
WHG 962 - Malerarbeiten Numéro de référence: 962-1-2007
II.1.2) Code CPV principal 45442100 Travaux de peinture
II.1.3) Type de marché Travaux
II.1.4) Description succincte:
Malerarbeiten für den Neubau eines Wohngebäudes . Die GESOBAU AG beabsichtigt in der Wohnhausgruppe 962 - Finsterwalder Straße 102 A in 13435 Berlin einen Wohnneubau mit insgesamt 84 Wohneinheiten mit ca.
   4. 511 m² Wohnfläche zu errichten. Zuvor musste ein bestehendes Parkhaus abgerissen werden. Es ist ein quaderförmiger Baukörper mit 8 Vollgeschossen ohne Kellergeschoss geplant. Im Erdgeschoss befinden sich neben den Eingängen sämtliche Nebennutzflächen, das Wohnen verteilt sich auf das
   1.  bis
   7.  Obergeschoss. Die insgesamt 84 Wohnungen sind zu gleichen Teilen in 1-, 2- und 3-Zimmer-Wohnungen aufgeschlüsselt. Die Wohnflächen entsprechen den Vorgaben der Förderrichtlinien und liegen zwischen ca. 35,5 und 67 qm. Die Grundfläche des Hauses umfasst ca. 848 qm. Die BGF erreicht ca.
   7. 102 qm.
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA:
   1. 00 EUR
II.2) Description
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 45432200 Travaux de pose de revêtements muraux et de papiers peints
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE300 Berlin Lieu principal d'exécution:
13435 Berlin
II.2.4) Description des prestations:
Malerarbeiten: . Die WHG 962 - Finsterwalder Straße 102 A in 13435 Berlin liegt im Bezirk Reinickendorf. Es umfasst den Neubau eines Wohngebäudes. Gebäudeteile/Aufgänge: 1 Aufgang Anzahl der Geschosse: 8 Geschosse, inkl. Dachgeschoss Gebäudehöhe: Traufhöhe ca. 25 m Anzahl der Wohnungen: 84 Anzahl Gewerbe: 0 m² Wohnfläche:
   4. 511 m² Baujahr: 2019 - 2022 (Neubau) . Bei der ausgeschriebenen Leistung handelt es sich um die Malerarbeiten im Zuge der Errichtung eines Wohnungsbaus: . Die Leistung umfasst im Wesentlichen: - ca. 13.400 m2 Anstrich auf Wandflächen inkl. Untergrundvorbereitung - ca.
   4. 350 m2 Anstrich auf Deckenflächen inkl. Untergrundvorbereitung und Malervlies - ca. 280 Stück Beschichtung von Stahlumfassungszargen - ca. 550 m2 staubbindender Anstrich auf Bodenflächen - ca. 40 m2 Epoxidharz Anstrich auf Bodenflächen
II.2.5) Critères d'attribution Prix
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2021/S 225-588672
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation
 
 
Section V: Attribution du marché
Intitulé:
WHG 962 - Malerarbeiten
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
28/01/2022
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 19 Nombre d'offres reçues de la part de PME: 19 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'autres États membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'États non membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues par voie électronique: 19
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: MA-TEX Raumgestaltung GmbH Adresse postale: Chemnitzer Straße 75 Ville: Berlin Code NUTS: DE300 Berlin Code postal: 12621 Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot:
   1. 00 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
Le marché est susceptible d'être sous-traité
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer des Landes Berlin Adresse postale: Martin - Luther - Straße 105 Ville: Berlin Code postal: 10825 Pays: Allemagne Téléphone: +49 3090138316 Fax: +49 3090137613
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Die Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer richtet sich unter anderem nach der Regelung des § 160 GWB. Gemäß § 160 Abs. 1 GWB leitet die Vergabekammer ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. Gemäß § 160 Abs. 2 GWB ist antragsbefugt jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Abs. 6 GWB durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht. Gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrages erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat. Der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 GWB bleibt unberührt. Gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden. Gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden. Gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
11/03/2022 Allemagne-Berlin: Travaux de peintureType d'acheteur: AutresType d'avis: Avis d'attribution de marchéType de procédure: Procédure ouverteType de marché: Marché de travaux 16/03/2022 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
45432200 - Travaux de pose de revêtements muraux et de papiers peints 
45442100 - Travaux de peinture