Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 15/03/2022
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure concurrentielle avec négociation
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Bielefeld: Services de conception technique

2022/S 52-136089  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
15/03/2022 S52 Allemagne-Bielefeld: Services de conception technique 2022/S 052-136089 Avis d'attribution de marché Résultats de la procédure de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Stadt Bielefeld - Amt für Organisation, IT und Zentrale Leistungen Adresse postale: Niederwall 23 Ville: Bielefeld Code NUTS: DEA41 Bielefeld, Kreisfreie Stadt Code postal: 33602 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Zentrale Vergabestelle Courriel: axel.neuhaus@bielefeld.de Téléphone: +49 521515096 Fax: +49 521513350 Adresse(s) internet:
Adresse principale: http://www.bielefeld.de/node/7686
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autorité régionale ou locale
I.5) Activité principale Services généraux des administrations publiques
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Straßen- und Gleisbau Jöllenbecker Straße Stadtbahn Linie 3, Planung der Technischen Ausrüstung Numéro de référence: 100.31-5644-EX (Kopie)
II.1.2) Code CPV principal 71320000 Services de conception technique
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Die Stadt Bielefeld plant den Umbau der Stadtbahntrasse in der Jöllenbecker Straße in Bielefeld. Gegenstand des Vergabeverfahrens sind die Ingenieurleistungen des Leistungsbildes Technische Ausrüstung gemäß § 55 HOAI, Grundleistungen der Leistungsphasen 1 bis 8 zu diesen Leistungsphasen.
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA: 183 709.63 EUR
II.2) Description
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEA41 Bielefeld, Kreisfreie Stadt Lieu principal d'exécution:
Jöllenbecker Straße 33615 Bielefeld Stadtbahn Linie 3, Jöllenbecker Straße zwischen Drögestraße und Splittenbrede
II.2.4) Description des prestations:
Das Bielefelder Stadtbahnnetz setzt sich aus insg. 4 Linien zusammen, die von der moBiel GmbH betrieben werden. Die Bielefelder Stadtbahn ist mit Gleisen in Meterspur ausgerüstet. Als Fahrstromversorgungsspannung werden 750 V Gleichspannung eingesetzt. In dem Ausbau-Bereich besteht zurzeit eine nachgespannte Hochkettenfahrleitungsanlage, bzw. im Bereich der Endhaltestelle eine Einfachfahrleitung die an einem Mittelmast und Masten in Seitenlage mit Querseilen aufgehängt ist. Verwendet wird derzeit ein Fahrdraht RiS 100 mit Cu-Verstärkungsleitungen mit einem Querschnitt von 120 mm2. Fahrdraht und Verstärkungsleitung sind vom Querschnitt zu dünn für Betrieb mit dem neuen Vamos-Fahrzeug, außerdem müssen die Achsen aufgeweitet werden. Dies bedeutet ab dem Ende der Stromschiene im Tunnel (hinter der Haltestelle Nordpark) müssen bis zur Kehre Babenhausen Süd der Fahrdraht, die Verstärkungsleitung und die Querverspannungen komplett erneuert werden. Alle Masten bis zur Lakemannstraße bzw. dem Übergang in Seitenlage, sollen erhalten bleiben, es sollte möglichst nichts erneuert oder umgeplant werden. Ab der Lakemannstraße erfolgt ein kompletter Fahrleitungsneubau. Grundsätzlich soll ein Fahrdraht mit 100mm2 und Cu-Verstärkungsleitungen mit einem Querschnitt von 150 mm2 eingebaut werden. Bestandteil der Leistung ist auch die spätere Objektüberwachung. Gegenstand des Vergabeverfahrens sind die Ingenieurleistungen des Leistungsbildes Technische Ausrüstung gemäß § 55 HOAI, Leistungsphasen 1 bis
   8.  Die Leistungsphasen 1 bis 3 werden von der Stadt Bielefeld in Auftrag gegeben. Auftraggeber der Leistungsphasen 5 bis 8 wird die Bielefelder Beteiligungs- und Vermögensverwaltung GmbH sein. Gesellschafterin dieser Gesellschaft ist ausschließlich die Stadt Bielefeld.
II.2.5) Critères d'attribution Critère de qualité - Nom: Referenzen der Projektmitarbeiter / Pondération: 40 % Critère de qualité - Nom: Berufserfahrung der Projektmitarbeiter / Pondération: 20 % Coût - Nom: Honorarangebot / Pondération: 40 %
II.2.11) Information sur les options Options: oui Description des options:
Die Beauftragung erfolgt stufenweise. Es ist beabsichtigt, zunächst die LPH 1 bis 3 des Leistungsbildes Fachplanung Technische Ausrüstung zu beauftragen. Die weiteren Leistungsphasen des vorgenannten Leistungsbildes sollen Gegenstand weiterer Leistungsstufen des Ingenieurvertrages sein, jedoch ohne dass ein Rechtsanspruch des Auftragnehmers auf Beauftragung dieser weiteren Leistungsstufen besteht.
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires Es gilt das TVgG NRW. Die Besonderen Vertragsbedingungen der Stadt Bielefeld zur Einhaltung des Tariftreue- und Vergabegesetzes NRW werden Vertragsbestandteil.
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure concurrentielle avec négociation
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2021/S 102-267875
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation
 
 
Section V: Attribution du marché
Intitulé:
Planung der technischen Ausrüstung, Stadtbahnlinie 3 Jöllenbecker Straße
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
12/01/2022
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 3 Nombre d'offres reçues de la part de PME: 3 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'autres États membres de l'UE: 1 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'États non membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues par voie électronique: 3
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: Spiekermann Ingenieure GmbH Ville: Düsseldorf Code NUTS: DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt Code postal: 40547 Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Estimation initiale du montant total du marché/du lot: 265 000.00 EUR Valeur totale du marché/du lot: 183 709.63 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
Bekanntmachungs-ID: CXPWYDZ9V40
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer Westfalen bei der Bezirksregierung Münster Adresse postale: Albrecht-Thaer-Str. 9 Ville: Münster Code postal: D-48147 Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer@bezreg-muenster.nrw.de
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Zur Überprüfung des Vergabeverfahrens kann ein Nachprüfungs-antrag bei der o.g. Vergabekammer gestellt werden, solange ein wirksamer Zuschlag noch nicht erteilt worden ist. Ein wirksamer Zuschlag kann erst erteilt werden, nachdem der Auftraggeber die unterlegenen Bieter schriftlich über den beabsichtigten Zuschlag informiert hat (§ 101a GWB). Den Bewerber/Bieter trifft folgende Rügeobliegenheiten gem. § 107 Abs. 3 GWB: Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit:
   1.  der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt hat und gegenüber dem Auftraggeber nicht unverzüglich gerügt hat,
   2.  Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
   3.  Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
   4.  mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrages nach § 101b Abs. 1 Nr. 2 GWB. § 101 a Abs. 1 Satz 2 GWB bleibt unberührt.
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
10/03/2022 Allemagne-Bielefeld: Services de conception techniqueType d'acheteur: Autorités locales et régionalesType d'avis: Avis d'attribution de marchéType de procédure: Procédure concurrentielle avec négociationType de marché: Services 15/03/2022 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
71320000 - Services de conception technique