01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 23/01/2019
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Bonn: Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui

2019/S 16-034195 (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
23/01/2019 S16  - - Services - Avis d'attribution de marché - Procédure ouverte Allemagne-Bonn: Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui 2019/S 016-034195 Avis d'attribution de marché Résultats de la procédure de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Bundesinstitut für Berufsbildung Robert-Schuman-Platz 3 Bonn 53175 Allemagne Point(s) de contact: Referat Z3 Courriel: vergabe@bibb.de Code NUTS: DEA22 Adresse(s) internet: Adresse principale: http://www.bibb.de http://www.bibb.de
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Organisme de droit public
I.5) Activité principale Éducation
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Dienstleistungskontingente zur Administration und Weiterentwicklung der SAP Infrastruktur/Anwendungen im BIBB Numéro de référence: 240818.00
II.1.2) Code CPV principal 72000000
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Software und Systeme der Firma SAP werden im BIBB seit dem
   1. 1.2003 produktiv im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) eingesetzt. Im Laufe der Jahre sind diverse SAP-Module und -Systeme etabliert worden. Für diese bestehenden Systeme benötigt das BIBB im Auftragszeitraum Unterstützung sowohl bei der Administration als auch bei der Weiterentwicklung.
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA: 1 050 000.00 EUR
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s)
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEA22 Lieu principal d'exécution:
Bonn
II.2.4) Description des prestations:
Software und Systeme der Firma SAP werden im BIBB seit dem
   1. 1.2003 produktiv im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) eingesetzt. Im Laufe der Jahre sind diverse SAP-Module und -Systeme - mit dem Schwerpunkt auf Verwaltungsaufgaben des BIBB - etabliert worden. Der erste Schritt betraf die Module Controlling (kurz: CO), Finanzwesen (kurz: FI) im Bereich des Public Sektors (Public Sector Management; kurz: PSM), Berichtswesen (Business Warehouse; kurz: BW) und Strategic Enterprise Management (kurz: SEM). In 2007 wurde die bestehende Systemlandschaft durch die Applikation Records Management und einem Content-Server erweitert. Seit 2008 ist der SAP Solution Manager im Einsatz. Am
   1. 1.2009 wurde die Personalzeitwirtschaft (Personnel Time Management; kurz: PT) auf Basis des Personalwesens von SAP (Human Capital Managements; kurz: HCM) eingeführt. Als Nutzer-Frontend wurde zeitgleich das Enterprise-Portal eingesetzt (im BIBB das sog. Geschäftsprozesse-Portal). Weitere Meilensteine sind der Ausbau des Records Managements in 2014 durch die Hinzunahme weiterer Bereiche und Erweiterung hin zu einem Vorgangsbearbeitungssystem für elektronisch gesteuerte und dokumentierte Beschaffungsprozesse (im BIBB die sog. eAkte oder auch "elektronische Beschaffungsakte"). Ferner erfolgte die Produktivsetzung unseres sog. Datenportals basierend auf dem Modul "Learning Solution" in 2015. Danach erfolgten verschiedene kleinere und größere Weiterentwicklungen (Customizing) bestehender Lösungen (u. a. Antragsverfahren für Telearbeit). Für diese bestehenden Systeme benötigt das BIBB im Auftragszeitraum Unterstützung sowohl bei der Administration als auch bei der Weiterentwicklung.
II.2.5) Critères d'attribution Critère de qualité - Nom: Art und Umfang der nachgewiesenen SAP-Kompetenzen der Mitarbeiter im Unternehmen / Pondération: 40 Prix - Pondération: 60
II.2.11) Information sur les options Options: oui Description des options:
Die Laufzeit wird für den Zeitraum von 3 Jahren (voraussichtlich für den Zeitraum vom
   1. 1.2019 bis 31.12.2021) vereinbart. Zudem wird eine einseitige Option auf Verlängerung um ein weiteres Jahr bestehen (voraussichtlich
   1. 1.2022 bis 31.12.2022). Die Option kann nur durch den Auftraggeber aktiviert werden.
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
Le marché implique la mise en place d'un accord-cadre
IV.1.6) Enchère électronique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: non
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2018/S 201-456984
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation
 
 
Section V: Attribution du marché
Marché nº: 240818.00 Intitulé:
Dienstleistungskontingente zur Administration und Weiterentwicklung der SAP Infrastruktur/Anwendungen im BIBB
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
13/12/2018
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 1
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire CONET Business Consultants GmbH Ludwigsburg Allemagne Code NUTS: DE115
Le titulaire est une PME: non
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot: 700 000.00 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt Villemombler Straße 76 Bonn 53123 Allemagne Téléphone: +49 228-94990 Fax: +49 228-949963
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Unternehmen haben einen Anspruch auf Einhaltung der bieter- und bewerberschützenden Bestimmungen über das Vergabeverfahren gegenüber dem öffentlichen Auftraggeber. Sieht sich ein am Auftrag interessiertes Unternehmen durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften in seinen Rechten verletzt, ist der Verstoß unverzüglich beim BIBB zu rügen. Verstöße, die aufgrund der Bekanntmachung oder der Vergabeunterlagen erkennbar sind, müssen spätestens bis zu der in der Bekanntmachung genannten Frist zur Angebotsabgabe gegenüber dem BIBB geltend gemacht werden. Teilt das BIBB dem Unternehmen mit, seiner Rüge nicht abhelfen zu wollen, so besteht die Möglichkeit innerhalb von 15 Tagen nach Eingang der Mitteilung einen Antrag auf Nachprüfung bei der Vergabekammer zu stellen. Bieter deren Angebote für den Zuschlag nicht berücksichtigt werden sollen, werden vor dem Zuschlag gemäß § 134 GWB darüber informiert. Ein Vertrag darf erst 15 Kalendertage nach Absendung dieser Information durch das BIBB geschlossen werden. Bei Übermittlung auf elektronischem Wege beträgt diese Frist 10 Kalendertage. Sie beginnt am Tag nach Absendung der Information durch das BIBB. Ein Nachprüfungsantrag ist gemäß § 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 GWB unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Weiter wird auf die Rügeobliegenheiten gemäß § 160 Abs. 3 GWB verwiesen
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
21/01/2019
 
 
C L A S S E    C P V
72000000 - Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui