Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 09/06/2021
Date de péremption : 06/07/2021
Type de procédure : Procédure concurrentielle avec négociation
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Brême: Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection

2021/S 110-289183  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 09/06/2021 S110 Allemagne-Brême: Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection 2021/S 110-289183 Avis de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Bremischer Deichverband am linken Weserufer Adresse postale: Wartumer Heerstraße 125 Ville: Bremen Code NUTS: DE501 Bremen, Kreisfreie Stadt Code postal: 28197 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Bremischer Deichverband am linken Weserufer, Frau Stief Courriel: astief@deichverband-bremen-alw.de Adresse(s) internet:
Adresse principale: www.deichverband-bremen-alw.de
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y5PRRWS/documents Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y5PRRWS
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autre type: Körperschaft des öffentlichen Rechts
I.5) Activité principale Autre activité: Hochwasserschutz
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Generalplan Küstenschutz, Bauabschnitt Rablinghausen - Linienbauwerk und Deichscharte Numéro de référence: P537-1
II.1.2) Code CPV principal 71000000 Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Die Deichlinie in Rablinghausen/Woltmershausen beginnt auf Höhe der Straße "Rablinghauser Deich" an der Zaunanlage zum Neustädter Hafen. Sie verläuft parallel zu den Straßen Rablinghauser Deich und Westerdeich in südöstlicher Richtung bis zur Ladestraße. Der Landesschutzdeich besteht hier aus 2 Abschnitten mit Erddeichen und einer Spundwand mit Stahlbetonholm. Der Erddeich im Bereich des Weseruferparks hat aktuell eine Bestickhöhe von rd. +7,50 m NN. Die Höhe der Spundwand liegt zwischen +7,20 m NN und +7,60 m NN. Der Deich im Bereich der Grünanlage am Westerdeich hat eine Bestickhöhe zwischen +7,30 m NN +7,70 m NN. Die Deichlinie soll hier im Rahmen des Generalplanes Küstenschutz auf die neuen Bestickhöhen von 7,90 m NN bzw. 8,00 m NN erhöht werden. Die Baunettokosten betragen ca. 5,13 Mio. EUR (KG 200-300 und 500). In diesem Vergabeverfahren werden die für die Umsetzung des Generalplans Küstenschutz notwendigen Planungsleistungen für das Linienbauwerk und die Deichscharte ausgeschrieben (ab Lph 5). Die notwendigen Planungsleistungen für die Kompensationsplanung werden in einem separaten Verfahren ausgeschrieben.
II.1.5) Valeur totale estimée
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 71240000 Services d'architecture, d'ingénierie et de planification 71300000 Services d'ingénierie 71327000 Services de conception des structures portantes 71520000 Services de conduite des travaux
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE501 Bremen, Kreisfreie Stadt Lieu principal d'exécution:
Bremen, Deichabschnitt Rablinghausen
II.2.4) Description des prestations:
 - Objektplanung Ingenieurbauwerke (Linienbauwerk) Lph 5-6 und 8, optional Lph 7 und 9 gem. § 43 HOAI i. V. m. Anlage 12, Ziffer 12.1, - Objektplanung Ingenieurbauwerke (Deichschart Hansaweg) Lph 5-6 und 8, optional Lph 7 und 9 gem. § 43 HOAI i. V. m. Anlage 12, Ziffer 12.1, - Objektplanung Ingenieurbauwerke (Deichschart Duntzestraße) Lph 5-6 und 8, optional Lph 7 und 9 gem. § 43 HOAI i. V. m. Anlage 12, Ziffer 12.1, - Tragwerksplanung (Deichschart Hansaweg) Lph 5-6 gem. § 51 HOAI i. V. m. Anlage 14, Ziffer 14.1, - Tragwerksplanung (Deichschart Duntzestraße) Lph 5-6 gem. § 51 HOAI i. V. m. Anlage 14, Ziffer 14.1. - Besondere / Zusätzliche Leistungen: -- Örtliche Bauüberwachung bei Ingenieurbauwerken als Besondere Leistung gemäß HOAI Anlage 12, Ziffer 12.1 zu § 43 Absatz 4 (Linienbauwerk, Deichschart Hansaweg, Deichschart Duntzestraße), -- Optional: Nachtragsmanagement.
II.2.5) Critères d'attribution
Le prix n'est pas le seul critère d'attribution et tous les critères sont énoncés uniquement dans les documents du marché
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Durée en mois: 97 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.9) Informations sur les limites concernant le nombre de candidats invités à participer Nombre minimal envisagé: 3 Nombre maximal: 5 Critères objectifs de limitation du nombre de candidats:
 - Referenzen des Bewerbers (Unternehmen) = 40 %: Referenzen des Unternehmens seit 2011, Nachweis der besonderen Kompetenz/Erfahrung des Bewerbers in der Erbringung vergleichbarer Leistungen unter Angaben entsprechender Referenzprojekte. Für jedes Referenzprojekt sind mindestens folgende Informationen anzugeben: Bearbeitungszeitraum (bei noch nicht abgeschlossenen Projekten: Angabe des Bearbeitungsstandes), Angabe der vom Unternehmen erbrachten Leistungen für das jeweilige Referenzprojekt, Beschreibung der Besonderheiten des jeweiligen Referenzprojektes, Baukosten, Auftragssummen, Ansprechpartner. - Referenzen/Erfahrungen des Projektleiters/hauptverantwortlichen Objektplaners Ingenieurbauwerke = 30 %: Nachweis der Qualifikation, insbesondere die persönlichen vergleichbaren Referenzen im Bereich der ausgeschriebenen Leistungen seit 2011. Für jedes Referenzprojekt sind mindestens folgende Informationen anzugeben: Leistungszeitraum (bei noch nicht abgeschlossenen Projekten: Angabe des Bearbeitungsstandes), Angabe der vom Mitarbeiter erbrachten Leistungen für das jeweilige Referenzprojekt, Beschreibung der Besonderheiten des jeweiligen Referenzprojektes, Baukosten, Auftragssummen, Ansprechpartner. - Referenzen/Erfahrungen des örtlichen Bauüberwachers (IBW) = 30 %: Siehe Anmerkungen zum Projektleiter. Nähere Angaben zu den Anforderungen siehe Dokumente "Aufforderung zum Teilnahmewettbewerb", Ziffer
   7. 2 "Maßgebende Kriterien und Wichtung für die Wertung der Teilnahmeanträge".
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: oui Description des options:
 - Objektplanung Ingenieurbauwerke (Linienbauwerk) Lph 7 und 9 gem. § 43 HOAI i. V. m. Anlage 12, Ziffer 12.1, - Objektplanung Ingenieurbauwerke (Deichschart Hansaweg) Lph 7 und 9 gem. § 43 HOAI i. V. m. Anlage 12, Ziffer 12.1, - Objektplanung Ingenieurbauwerke (Deichschart Duntzestraße) Lph 7 und 9 gem. § 43 HOAI i. V. m. Anlage 12, Ziffer 12.1. - Besondere/Zusätzliche Leistungen: -- Nachtragsmanagement.
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
 - Bescheinigung über den Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung oder Erklärung der Versicherung, dass im Auftragsfalle eine Berufshaftpflichtversicherung mit der Mindestdeckungssumme abgeschlossen wird, - Nachweis gemäß § 45 (4) Nr. 4 VgV: Jahresumsatz (Gesamtumsatz und Umsatz im Tätigkeitsbereich des Auftrages) des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre. Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):
 - Nachweis, dass im Auftragsfall durch eine Haftpflichtversicherung eine Deckungssumme für Personenschäden in Höhe von 2,0 Mio. EUR und für sonstige Schäden (Sach- und Vermögensschäden) in Höhe von 2,0 Mio. EUR gegeben ist. Es ist der Nachweis zu erbringen, dass die Maximierung der Ersatzleistungen mind. das Zweifache der Versicherungssumme pro Jahr beträgt. Bei Bewerbergemeinschaften für jedes Mitglied getrennt.
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
 - Nachweise gemäß § 46 (3) Nr. 1 VgV: Ausführung von Leistungen in den letzten 10 Jahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, - Nachweise gemäß § 46 (3) Nr. 2 VgV: Leistungsfähigkeit der technischen Fachkräfte, die im Zusammenhang mit der Leistungserbringung eingesetzt werden sollen inkl. berufliche Befähigung, - Nachweis gemäß § 46 (3) Nr. 8 VgV: Angabe der Anzahl der Beschäftigten in den letzten 3 Jahren, - Nachweise gemäß § 46 (3) Nr. 10 VgV: Angabe der Leistungen anderer Unternehmen, - Angabe von wirtschaftlichen Verknüpfungen. Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):
 - Mindeststandard zu Referenzen des Bewerbers: Der Bewerber (Unternehmen) muss mindestens einmal Objektplanungsleistungen für Ingenieurbauwerke in Verbindung mit Deich- oder Dammbau-ten erbracht haben, - Mindeststandard zur Leistungsfähigkeit der technischen Fachkräfte: Der Projektleiter/hauptverantwortliche Objektplaner Ingenieurbauwerke muss mind. 1 persönliche Referenz mit Erfahrung in der Objektplanung Ingenieurbauwerke in Verbindung mit Deich- oder Dammbauten vorlegen. Der örtliche Bauüberwacher (IBW) muss mind. 1 persönliche Referenz mit Erfahrung in der örtlichen Bauüberwachung (IBW) in Verbindung mit Deich- oder Dammbauten vorlegen. - Mindeststandard zu Leistungen anderer Unternehmen: Der Bewerber ist nur dann geeignet, wenn die von ihm benannten Unterauftragnehmer den Mindeststandards für die übernommenen Leistungen genügen. Dies betrifft die zu den Referenzen des Bewerbers und der Leistungsfähigkeit der technischen Fachkräfte genannten Mindeststandards.
III.2) Conditions liées au marché
III.2.1) Information relative à la profession La prestation est réservée à une profession déterminée Références des dispositions législatives, réglementaires ou administratives applicables:
Bearbeiter des Leistungsbildes OP IBW (insb. PL/HB OP IBW, öBÜ IBW): Ingenieur/Architekt o. vgl. gemäß § 75 VgV
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
Der Auftragnehmer verpflichtet sich bei der Ausführung von Bau- und Dienstleistungsaufträgen zur Einhaltung von Mindest- und Tariflohnverpflichtungen nach Bundesgesetzen sowie nach bremischen TtVG.
III.2.3) Informations sur les membres du personnel responsables de l'exécution du marché Obligation d'indiquer les noms et qualifications professionnelles des membres du personnel chargés de l'exécution du marché
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure concurrentielle avec négociation
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.5) Informations sur la négociation
Le pouvoir adjudicateur se réserve le droit d'attribuer le marché sur la base des offres initiales sans mener de négociations
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 06/07/2021 Heure locale: 10:00
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.3) Informations complémentaires:
 - Anfragen zum Verfahren nur über die oben genannte Plattform (siehe auch Punkt I.3). - Der Teilnahmeantrag ist elektronisch über die oben genannte Vergabeplattform (siehe auch Punkt I.3) in Textform gemäß § 126b BGB einzureichen. - Wichtiger Hinweis: Der Teilnahmeantrag inkl. aller Bewerbungsunterlagen ist ausschließlich über die entsprechende Funktion der Vergabeplattform einzureichen. Hierzu ist ausreichend Zeit einzuplanen. Bitte senden Sie ihre Bewerbung keinesfalls in Papierform, per E-Mail oder über die Kommunikationsfunktion der Vergabeplattform. Berücksichtigen Sie ggf. Größenbegrenzung der Vergabeplattform bezüglich der einzelnen Dateien sowie der gesamten Bewerbung. Sollten Probleme beim Hochladen der Bewerbungsunterlagen auftreten, wenden Sie sich umgehend an den Betreiber der Vergabeplattform, protokollieren Sie dies und informieren Sie zusätzlich die Vergabestelle. - Die Angabe der zur Vertretung des Teilnehmers berechtigten natürlichen Person (Geschäftsführer oder sonstiger Bevollmächtigter) ist zwingend erforderlich. Es ist nicht notwendig, die auszufüllenden Dokumente zu unterschreiben und mit einem Stempel zu versehen. Stattdessen geben Sie bitte Vorname und Nachname des bevollmächtigten Vertreters in Druckbuchstaben an. - Weitere Informationen zu den formalen Vorgaben entnehmen Sie bitte der bereitgestellten Datei "00_GP-Küstenschutz_Rablinghausen_VgV_OP-IBW_Information". - Nach Eingangsschluss erfolgt die Auswertung der Teilnahmeanträge. Gemäß Punkt II.2.9) werden 3 bis maximal 5 Teilnehmer/Bewerber zur Verhandlung/Erstangebotsabgabe aufgefordert. Bekanntmachungs-ID: CXP4Y5PRRWS
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen, Bei der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau Adresse postale: Contrescarpe 72 Ville: Bremen Code postal: 28195 Pays: Allemagne
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Die Fristen des § 160 Abs. 3 Ziffer 1-4 GWB sind zu beachten. Danach ist ein Nachprüfungsverfahren unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Nom officiel: Bremischer Deichverband am linken Weserufer Adresse postale: Wartumer Heerstraße 125 Ville: Bremen Code postal: 28197 Pays: Allemagne
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
04/06/2021 Allemagne-Brême: Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspectionType d'acheteur: AutresType d'avis: Avis de marchéType de procédure: Procédure concurrentielle avec négociationType de marché: Servicesservices 06/07/2021 09/06/2021 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
71000000 - Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection 
71240000 - Services d'architecture, d'ingénierie et de planification 
71300000 - Services d'ingénierie 
71327000 - Services de conception des structures portantes 
71520000 - Services de conduite des travaux