Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 14/01/2022
Date de péremption : 10/02/2022
Type de procédure : Procédure négociée
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Coblence: Services de réparation et d'entretien

2022/S 10-022444  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
14/01/2022 S10 Allemagne-Coblence: Services de réparation et d'entretien 2022/S 010-022444 Avis de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur/entité adjudicatrice
I.1) Nom, adresses et point(s) de contact Nom officiel: Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr Numéro national d'identification:
Adresse postale: Ferdinand-Sauerbruch Str. 1 Ville: Koblenz Code postal: 56073 Pays: Allemagne Point(s) de contact: S2.1 E-mail: BAAINBwS2.1-rahmenvertraege@bundeswehr.org Téléphone: +49 26140026231 Fax: +49 26140026202 Adresse(s) internet: Adresse générale du pouvoir adjudicateur/de l'entité adjudicatrice: http://www.evergabe-online.de/ Accès électronique à l'information: http://www.evergabe-online.de/ Soumission des offres et des demandes de participation par voie électronique: http://www.evergabe-online.de/ Adresse auprès de laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues:
auprès du ou des points de contact susmentionnés Adresse auprès de laquelle le cahier des charges et les documents complémentaires (y compris les documents relatifs à un dialogue compétitif et à un système d'acquisition dynamique) peuvent être obtenus:
auprès du ou des points de contact susmentionnés Adresse à laquelle les offres ou demandes de participation doivent être envoyées:
Nom officiel: Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr -E1.3- Angebotssammelstelle Numéro national d'identification:
Adresse postale: Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1 Ville: Koblenz Code postal: 56073 Pays: Allemagne E-mail: baainbwe1.3-angebotssammelstelle@bundeswehr.org Fax: +49 26140013960 Adresse internet: http://www.evergabe-online.de/ BAAINBwS2.1-rahmenvertraege@bundeswehr.org http://www.evergabe-online.de/ http://www.evergabe-online.de/ http://www.evergabe-online.de/ baainbwe1.3-angebotssammelstelle@bundeswehr.org http://www.evergabe-online.de/
I.2) Type de pouvoir adjudicateur Ministère ou toute autre autorité nationale ou fédérale, y compris leurs subdivisions régionales ou locales
I.3) Activité principale Défense
I.4) Attribution de marché pour le compte d'autres pouvoirs adjudicateurs/entités adjudicatrices
Le pouvoir adjudicateur agit pour le compte d'autres pouvoirs adjudicateurs: non
 
 
Section II: Objet du marché
II.1) Description
II.1.1) Intitulé attribué au contrat par le pouvoir adjudicateur:
RV SoftInst Gorch Fock 2021
II.1.2) Type de marché et lieu d'exécution, de livraison ou de prestation Services Catégorie de services nº 1: Services d'entretien et de réparation Lieu principal d'exécution des travaux, de livraison des fournitures ou de prestation des services: Siehe Verzeichnis der Empfängeranschriften Code NUTS DE Deutschland DE Deutschland
II.1.3) Information sur l'accord-cadre L'avis concerne la mise en place d'un accord-cadre
II.1.4) Information sur l'accord-cadre Accord-cadre avec un seul opérateur Durée de l'accord-cadre Durée en années: 7
II.1.5) Description succincte du marché ou de l'acquisition/des acquisitions:
Rahmenvertrag Standort über Sofortinstandsetzungsarbeiten an dem Segelschulschiff Gorch Fock am Marinestandort Kiel sowie weltweit gemäß den Bedingungen der Leistungsbeschreibung.
II.1.6) Classification CPV (vocabulaire commun pour les marchés publics) 50000000 Services de réparation et d'entretien, 50600000 Services de réparation et d'entretien des matériels de défense et de sécurité, 50640000 Services de réparation et d'entretien des navires de guerre 50000000 Services de réparation et d'entretien 50600000 Services de réparation et d'entretien des matériels de défense et de sécurité 50640000 Services de réparation et d'entretien des navires de guerre
II.1.7) Information sur la sous-traitance
Le soumissionnaire doit indiquer dans son offre toute partie du marché qu'il envisage de sous-traiter à des tiers et tout sous-traitant proposé ainsi que l'objet des contrats de sous-traitance pour lesquels ces derniers ont été proposés
Le soumissionnaire doit indiquer tout changement survenu en ce qui concerne les sous-traitants au cours de l'exécution du contrat
Le soumissionnaire retenu a l'obligation de préciser quelle(s) partie(s) du marché il compte sous-traiter au-delà du pourcentage imposé et d'indiquer quels sous-traitants il a déjà identifiés
II.1.8) Lots Division en lots: non
II.1.9) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2) Quantité ou étendue du marché
II.2.1) Quantité ou étendue globale:
Bei der zu vergebenden Leistung handelt es sich um Instandsetzungsleistungen im Bereich Sofortinstandsetzungen an dem Segelschulschiff Gorch Fock über eine Laufzeit von maximal 7 Jahren.
II.2.2) Information sur les options Options: non
II.2.3) Reconduction Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.3) Durée du marché ou délai d'exécution des travaux Début 19.7.2022. Fin 18.7.2029
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1) Conditions relatives au contrat
III.1.1) Cautionnement et garanties exigés:
Keine
III.1.2) Modalités essentielles de financement et de paiement et/ou références aux textes qui les réglementent:
Gemäß Bewerbungsbedingungen (Abschlags- und Schlusszahlungen im Rahmen der Verdingungsordnung für Leistungen Teil B (VOL/B))
III.1.3) Forme juridique que devra revêtir le groupement d'opérateurs économiques attributaire du marché:
gesamtschuldnerisch haftend
III.1.4) Autres conditions particulières auxquelles est soumise l'exécution du marché, notamment eu égard à la sûreté de la fourniture des prestations et à la sécurité de l'information:
III.1.5) Habilitation de sécurité:
III.2)
 
 
Conditions de participation
III.2.1) Situation propre Critères relatifs à la situation personnelle d'opérateurs économiques (susceptibles d'entraîner leur exclusion), y compris exigences relatives à leur inscription à un registre professionnel ou du commerce Renseignements et formalités nécessaires pour évaluer si ces exigences sont remplies: Hinweise: Bewerber haben die Eignungskriterien vollumfänglich zu erfüllen, um als Bieter im Vergabeverfahren teilnehmen zu können.Soweit Eigenerklärungen verlangt werden, sagt der Bewerber zu, Nachweise auf Verlangen vorzulegen. Die nachstehend genannten Erklärungen sind sowohl von dem Bewerber als auch - im Falle der Gründung einer Bewerbergemeinschaft - von allen Mitgliedern der Bewerbergemeinschaft abzugeben. Die Formulare sind im Internet abrufbar unter: https://www.bundeswehr.de/de/organisation/ausruestung-baainbw/vergabe/unterlagen-zur-angebotsabgabe Alle Unterlagen sind in deutscher Sprache vorzulegen, dabei genügt eine einfache Übersetzung. Der Auftraggeber behält sich vor, bei Zweifeln über die inhaltliche Richtigkeit von Unterlagen, beglaubigte Übersetzungen anzufordern. Ausländischen Bewerbern ist die Vorlage vergleichbarer Nachweise gestattet. Soweit sich Bewerber zur Erfüllung der Eignungskriterien auf Unterauftragnehmer stützen (Eignungsleihe), sind solche Unterauftragnehmer im Teilnahmeantrag namentlich zu benennen und die angegebenen Nachweise von Seiten dieser Unterauftragnehmer mit dem Teilnahmeantrag beizubringen. Die Angaben, sich im Falle der Beauftragung einen geeigneten Unterauftragnehmer suchen zu wollen, genügt nicht.Dem Teilnahmeantrag sind beizufügen:
   1. 1 Aktueller Handels-, Partnerschafts- oder Berufsregisterauszug oder ein gleichwertiges Dokument bei ausländischen Bewerbern (jeweils nicht älter als 1 Jahr gerechnet ab dem Schlusstermin für den Eingang der Teilnahmeanträge). Sofern im Land des Gesellschaftssitzes keine Registrierungspflicht besteht: Nennung der Gesellschafts- bzw. Organisationsform und Beschreibung der Eigentums- und Beteiligungsstrukturen. Nachweis über o.g. Registerauszug oder gleichwertiges Dokument
   1. 2 Firmenbezeichnung und Anschrift sowie Angabe eines für das Verfahren zuständigen Ansprechpartners mit E-Mail, Telefon und Faxnummer Nachweis über formfreie, unterschriebene Eigenerklärung
   1. 3 Erklärung des Bewerbers über den Schutz von Verschlusssachen bei Aufträgen nach § 104 Abs. 3 GWB Nachweis über Formblatt B-V 031
   1. 4 Erklärung des Bewerbers über das Nichtvorliegen zwingender oder fakultativer Ausschlussgründe gemäß §§ 123, 124 GWB. Nachweis über Formblatt B-V 034
   1. 5 Erklärung des Bewerbers, dass sein Personal die Bereitschaft zur Durchführung einer bedarfsabhängigen Sicherheitsüberprüfung nach dem SÜG besitzt (bis "Ü2 Sab" (sabotageschutz)) und er auch nur solches überprüftes Personal für die Leistungserbringung einsetzen wird. Nachweis über formfreie, unterschriebene Eigenerklärung
   1. 6 Erklärung des Bewerbers, dass er die Mitarbeiter, die er einsetzen wird, zur umfassenden Verschwiegenheit gegenüber dem Bewerber selbst, als auch gegenüber Dritten über sämtliche Inhalte und Informationen, die diese im Rahmen ihrer Tätigkeit beim Auftraggeber erlangen, verpflichten wird. Nachweis über formfreie, unterschriebene Eigenerklärung
   1. 7 Für den Fall von Bietergemeinschaften: Erklärung des Bewerbers betreffend die Gründung einer Bewerbergemeinschaft/Bietergemeinschaft. Nachweis über Formblatt B-V 47
   1. 8 Erklärung des Bewerbers, dass er vor Einsatz eines Unterauftragnehmers die unter
   2. 1 bis
   2. 5 geforderten Nachweise bezüglich des Unterauftragnehmers erbringt. Nachweis über formfrei, unterschriebene Eigenerklärung Critères relatifs à la situation personnelle de sous-traitants (susceptibles d'entraîner leur rejet), y compris exigences relatives à leur inscription à un registre professionnel ou du commerce Renseignements et formalités nécessaires pour évaluer si ces exigences sont remplies: Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Es gilt das Beiblatt "Eignungskriterien für das Vergabeverfahren Q/S2AV/R8557" in den Teilnahmewettbewerbsunterlagen! Dem Teilnahmeantrag sind beizufügen:
   2. 1 Firmenbezeichnung und Anschrift. Nachweis über formfreie, unterschriebene Eigenerklärung
   2. 2 Erklärung des über den Schutz von Verschlusssachen bei Aufträgen nach § 104 Abs. 3 GWB. Nachweis über Formblatt B-V 032
   2. 3 Erklärung über das Nichtvorliegen zwingender oder fakultativer Ausschlussgründe gemäß §§ 123, 124 GWB. Nachweis über Formblatt B-V 034
   2. 4 Erklärung, dass sein Personal die Bereitschaft zur Durchführung einer bedarfsabhängigen Sicherheitsüberprüfung nach dem SÜG besitzt (bis Ü2 Sab) und er auch nur solches überprüftes Personal für die Leistungserbringung einsetzen wird. Nachweis über formfreie, unterschriebene Eigenerklärung
   2. 5 Erklärung, dass er die Mitarbeiter, die er einsetzen wird, zur umfassenden Verschwiegenheit gegenüber dem Unterauftragnehmer selbst, dem Bewerber, als auch gegenüber Dritten über sämtliche Inhalte und Informationen, die diese im Rahmen ihrer Tätigkeit beim Auftraggeber erlangen, verpflichten wird. Nachweis über formfrei, unterschriebene Eigenerklärung https://www.bundeswehr.de/de/organisation/ausruestung-baainbw/vergabe/unterlagen-zur-angebotsabgabe
III.2.2) Capacité économique et financière Critères relatifs à la situation économique et financière d'opérateurs économiques (susceptibles d'entraîner leur exclusion) Renseignements et formalités nécessaires pour évaluer si ces exigences sont remplies: Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Es gilt das Beiblatt "Eignungskriterien für das Vergabeverfahren Q/S2AV/R8557" in den Teilnahmewettbewerbsunterlagen! Dem Teilnahmeantrag sind beizufügen:

   3. 1. Erklärung über den Gesamtumsatz (netto) und den Umsatz für den durch den Auftragsgegenstand genutzten Geschäftsbereich der letzten 3 Geschäftsjahre, welche der Bewerber in den Jahren 2017, 2018 und 2019 abgeschlossen hat. Bewerber müssen Umsätze von größer 2 Millionen Euro pro Geschäftsjahr nachweisen können. Im Falle einer Bewerbergemeinschaft müssen die betrachteten Umsätze der einzelnen Mitglieder der Bewerbergemeinschaft kumuliert den geforderten Mindestumsatz ergeben. Nachweis über formfreie, unterschriebene Eigenerklärung Critères relatifs à la situation économique et financière de sous-traitants (susceptibles d'entraîner leur rejet)
III.2.3) Capacité technique et/ou professionnelle Critères relatifs à la capacité technique et/ou professionnelle d'opérateurs économiques (susceptibles d'entraîner leur exclusion) Renseignements et formalités nécessaires pour évaluer si ces exigences sont remplies:
Hinweise: Bewerber haben die Eignungskriterien vollumfänglich zu erfüllen, um als Bieter im Vergabeverfahren teilnehmen zu können. Soweit Eigenerklärungen verlangt werden, sagt der Bewerber zu, Nachweise auf Verlangen vorzulegen. Die nachstehend genannten Erklärungen sind sowohl von dem Bewerber als auch - im Falle der Gründung einer Bewerbergemeinschaft - von allen Mitgliedern der Bewerbergemeinschaft abzugeben. Alle Unterlagen sind in deutscher Sprache vorzulegen, dabei genügt eine einfache Übersetzung. Der Auftraggeber behält sich vor, bei Zweifeln über die inhaltliche Richtigkeit von Unterlagen, beglaubigte Übersetzungen anzufordern. Ausländischen Bewerbern ist die Vorlage vergleichbarer Nachweise gestattet. Soweit sich Bewerber zur Erfüllung der Eignungskriterien auf Unterauftragnehmer stützen (Eignungsleihe), sind solche Unterauftragnehmer im Teilnahmeantrag namentlich zu benennen und die angegebenen Nachweise von Seiten dieser Unterauftragnehmer mit dem Teilnahmeantrag beizubringen. Die Angaben, sich im Falle der Beauftragung einen geeigneten Unterauftragnehmer suchen zu wollen, genügt nicht.
   4. 1.1 Erklärung, dass das Unternehmen die anerkannten Regeln der Technik anwendet, welche sich u.a. in den aktuellen Anforderungen der "Bauvorschriften und Richtlinien des DNV GL" (http://rules.dnv.com/docs/pdf/gl/maritimerules/glrp-d.pdf) und den Bauvorschriften der Bundeswehr (BV-Hefte, VG-Normen) widerspiegeln. Nachweis über formfreie, unterschriebene Eigenerklärung
   4. 1.2 Erklärung des Bewerbers, dass er über ein wirksames und wirtschaftliches Qualitätsmanagement oder vergleichbar verfügt, das den Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015 gerecht wird. Nachweis über Vorlage des Zertifikats (DIN EN ISO 9001:2015 oder vergleichbar). Verfügt der Bewerber über ein vergleichbares wirksames und wirtschaftliches Qualitätsmanagement, ist ebenfalls die Gleichwertigkeit nachzuweisen.
   4. 1.3 Erklärung, dass der Bewerber sich verpflichtet, auf der Grundlage der in den technischen Unterlagen festgelegten Qualitätsanforderungen, Maßnahmen entsprechend den Bestimmungen der AQAP 2110:2016 (NATO Qualitätssicherungsanforderungen für Entwicklung, Konstruktion und Produktion), zur Sicherstellung der vertragsgemäßen Beschaffenheit der Leistung durchzuführen. Nachweis über formfreie, unterschriebene Eigenerklärung
   4. 1.4 Schweißzulassungen nach DIN 2303 - Minimum Q2 / BK 1 / 070 gemäß GL II - Teil 3 Schweißen für Rumpf, Systeme (Rohr- und Drucksysteme), Maschinenbau; Werkstoffe: S235-355,
   1. 4571, VL A - VL D36,
   2. 0872, EN AW-5083. Nachweis über entsprechende Zertifikate
   4. 1.5 Erklärung des Bewerbers, dass er eine Zulassung für Freimessungen nach den TRGS 507 (Technischen Regeln für Gefahrstoffe) für Behälter und Räume (Brandschutz- und Arbeitssicherheit) besitzt. Nachweis über formfreie, unterschriebene Eigenerklärung
   4. 2 Personal und Arbeitsstätten
   4. 2.1 Erklärung, dass der Bewerber zum Zeitpunkt der Einreichung des Teilnahmeantrags über ausreichend qualifiziertes Personal mit der entsprechenden fachlichen Ausbildung (wie nachfolgend unter
   4. 2.2 und
   4. 2.3 beschrieben) verfügt, welches mindestens zwei parallele Instandsetzungen an Bord der Einheiten der Deutschen Marine durchführen kann. Nachweis über formfreie, unterschriebene Eigenerklärung
   4. 2.2 Der Bewerber erklärt, dass eigene Facharbeiter für die Bereiche Schiffbau, Maschinenbau, Rohrbau, Schlosserei, wie auch Schweißer verfügbar sind (mindestens 1 Fachkraft je benanntem Bereich). Nachweis über formfreie, unterschriebene Eigenerklärung
   4. 2.3 Der Bewerber verfügt über eine Fachkraft für Arbeitssicherheit und im Bereich der Arbeitssicherheit geschultes Personal. Nachweis über Zertifikat oder formfreie, unterschriebene Eigenerklärung
   4. 2.4 Erklärung, dass der Bewerber ausreichend eigene Werkstattkapazität für die Durchführung von Schiffbau- und Schweißarbeiten unter Einhaltung von Arbeitsschutzmaßnahmen z.B. TRGS 528 besitzt. Nachweis über formfreie, unterschriebene Eigenerklärung
   4. 2.5 Erklärung, dass der Bewerber eigene Werkstattkapazität für Rohrbau, Schlosserei und Blechverarbeitung mit Ausstattung zur Verarbeitung von Stahl, Edelstahl, CuNiFe und Aluminiumwerkstoffen, inkl. Passivierungs- und Inhibierungsmöglichkeiten für Edelstahl und CuNiFe, sowie Druckprüfstationen für Rohrleitungen besitzt. Nachweis über formfreie, unterschriebene Eigenerklärung
   4. 2.6 Erklärung, dass der Bewerber eigene Werkstattkapazität für Maschinenbau, einschl. Druckprüfstationen für Armaturen und Behälter besitzt. Nachweis über formfreie, unterschriebene Eigenerklärung.

   4. 3 Erfahrungen von Wartung und Instandsetzung Nachweis der Erfahrungen von Wartung und Instandsetzung von Marineschiffen aus NATO-Staaten oder Staaten des europäischen Wirtschaftsraums in den nachfolgend unter
   4. 3.1 bis
   4. 3.5 aufgeführten Bereichen
:


   4. 3.1 Schiff mit Ausrüstung und Einrichtung Metallischer Schiffskörper Aufbauten und Deckshäuser Fundamente und Aufstellungen für Führungsdienstmittel Schiffsausrüstung Einrichtung für Besatzungsräume Einrichtung für Betriebs- und Stauräume Materialschutz (z.B. Konservierung) und Decksbeläge (Nachweis über Referenzauftrag siehe Punkt
   4. 3.6)
   4. 3.2 Takelage und Segelstell Spieren Stenge Segel Stehendes und laufendes Gut Schutzeinrichtungen (Nachweis über Referenzauftrag siehe Punkt
   4. 3.6)
   4. 3.3 Antriebsanlagen Dieselmotorenanlagen Leistungsübertragungsanlagen Schiffsvortriebsanlagen Hilfseinrichtungen für den Antrieb Abgasanlage Einrichtungen für Lagerung und Transport von Betriebsstoffen (Nachweis über Referenzauftrag siehe Punkt
   4. 3.6)
   4. 3.4 Elektrischer Anlagen Bordnetze, E-Maschinen, Stromrichter E-Erzeugungsanlagen Schaltanlagen Kabelanlagen Beleuchtungsanlagen, Positionslaternen, Signallichtern Nichtintegrierte Automatisierungsanlagen, Überwachungs-, Warn- und Alarmanlagen Automation/Integrierte Leitanlage Schiffstechnik Ersatzstrom- und Notstromversorgungsanlagen E-Sonderanlagen (Nachweis über Referenzauftrag siehe Punkt
   4. 3.6)
   4. 3.5 Schiffsbetriebsanlagen Manövrieranlagen Winden, Kräne, Förder-, Schließeinrichtungen Seekühlwasser-, Lenz-, Lecklenz- und Notflutanlagen sowie Sicherheitseinrichtungen für Zellen Feuerlösch- und Berieselungsanlagen Sanitär- und Abfallbeseitigungsanlagen, Abfluss- und Speigatteinrichtungen Lüftungs- und klimatechnische Anlagen Kälteanlagen Heizungsanlagen Wirtschafts-, Taucher- und Atemlufteinrichtungen Frischwassereinrichtungen und -zellen (Nachweis über Referenzauftrag siehe Punkt
   4. 3.6)
   4. 3.6 Als Nachweis belegt der Bewerber jeweils mindestens einen Referenzauftrag für die Bereiche
   4. 3.1 bis
   4. 3.5 mit vergleichbaren Leistungen, dessen Beauftragen nicht vor dem 01.01.2018 erfolgte. Die Referenzaufträge müssen noch nicht abgeschlossen sein, aber bereits mindestens 70% des Leistungszeitraums abgeschlossen haben. Vergleichbare Leistungen in diesem Sinne sind Projekte mit einem Auftragsvolumen von insgesamt mindestens 10.000,00 EUR für den öffentlichen Auftraggeber in jedem oben genannten Bereich (4.3.1 bis
   4. 3.5). Folgende Angaben sind pro Referenz anzugeben:
kurze Darstellung der Referenztätigkeit einschließlich des Auftraggebers (mit Einstufung als öffentlich), des Leistungszeitraums, des Leistungsortes und des Auftragswertes (circa Angaben bzw. Größenordnungen ausreichend) sofern die entsprechenden Verträge mit dem BAAINBw geschlossen wurden, ist als Nachweis die Angabe der Vertragsnummer und des Vertragsgegenstandes ausreichend. Im Falle einer Bewerbergemeinschaft müssen die kumulierten Nachweise der einzelnen Mitglieder der Bewerbergemeinschaft für das Vorliegen der Eignung ausreichen. Nachweis über formfreie, unterschriebene Eigenerklärung
   4. 4 Projektleitung- und Steuerung
   4. 4.1 Erklärung des Bewerbers über den Einsatz von Projektleitungen mit zusätzlichen Erfahrungen in der Steuerung und Koordinierung von Fremdfirmen in der E-Technik, Elektronik, Maschinenbau- und Motorentechnik, Klima- und Critères relatifs à la capacité technique et/ou professionnelle de sous-traitants (susceptibles d'entraîner leur rejet) Renseignements et formalités nécessaires pour évaluer si ces exigences sont remplies:
Soweit sich Bewerber zur Erfüllung der Eignungskriterien auf Unterauftragnehmer stützen (Eignungsleihe), sind solche Unterauftragnehmer im Teilnahmeantrag namentlich zu benennen und die angegebenen Nachweise von Seiten dieser Unterauftragnehmer mit dem Teilnahmeantrag beizubringen. Die Angaben, sich im Falle der Beauftragung einen geeigneten Unterauftragnehmer suchen zu wollen, genügt nicht. http://rules.dnv.com/docs/pdf/gl/maritimerules/glrp-d.pdf
III.2.4) Informations sur les marchés réservés
III.3) Conditions propres aux marchés de services
III.3.1) Information relative à la profession La prestation est réservée à une profession particulière : non
III.3.2) Membres du personnel responsables de l'exécution du service
Les personnes morales sont tenues d'indiquer les noms et qualifications professionnelles des membres du personnel chargés de la prestation: non
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Type de procédure
IV.1.1) Type de procédure Négociée
Des candidats ont déjà été sélectionnés (s'il y a lieu, dans le cadre de certains types de procédures négociées) non
IV.1.2) Limites concernant le nombre d'opérateurs invités à soumissionner ou à participer
IV.1.3) Réduction du nombre d'opérateurs durant la négociation ou le dialogue Recours à une procédure se déroulant en phases successives afin de réduire progressivement le nombre des solutions à discuter ou des offres à négocier non
IV.2) Critères d'attribution
IV.2.1) Critères d'attribution Prix le plus bas
IV.2.2) Enchère électronique
Une enchère électronique a été utilisée: non
IV.3) Renseignements d'ordre administratif
IV.3.1) Numéro de référence attribué au dossier par le pouvoir adjudicateur:
RV SoftInst Gorch Fock 2021
IV.3.2) Publication(s) antérieure(s) concernant le même marché non
IV.3.3) Conditions d'obtention du cahier des charges et de documents complémentaires ou du document descriptif Documents payants: non
IV.3.4) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation 10.2.2022 - 13:00
IV.3.5) Date d'envoi des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.3.6) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation allemand.
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.2) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le marché s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
VI.3) Informations complémentaires:
Die zur Nutzung der e-Vergabe-Plattform einzusetzenden elektronischen Mittel sind die Clients der e-Vergabe-Plattform und die elektronischen Werkzeuge der e-Vergabe-Plattform. Diese werden über die mit "Anwendungen" bezeichneten Menüpunkte auf www.evergabe-online.de zur Verfügung gestellt. Hierzu gehören für Unternehmen der Angebots-Assistenten (AnA) und der Signatur-Client für Bieter (Sig-Client) für elektronische Signaturen sowie das LV-Cockpit (www.lv-cockpit.de). Die technischen Parameter zur Einreichung von Teilnahmeanträgen, Angeboten und Interessensbestätigungen verwendeten elektronischen Mittel sind durch die Clients der e-Vergabe-Plattform und die elektronischen Werkzeuge der e-Vergabe-Plattform bestimmt. Verwendete Verschlüsselungs- und Zeiterfassungsverfahren sind Bestandteil der Clients der e-Vergabe-Plattform sowie der Plattform selber und der elektronischen Werkzeuge der e-Vergabe-Plattform. Weitergehende Informationen stehen auf https://www.evergabe-online.info bereit. www.evergabe-online.de www.lv-cockpit.de https://www.evergabe-online.info
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Bundeskartellamt Adresse postale: Villemomblerstraße 76 Ville: Bonn Code postal: 53123 Pays: Allemagne E-mail: vk@bundeskartellamt.bund.de Téléphone: +49 22894990 Fax: +49 2289499163 vk@bundeskartellamt.bund.de
VI.4.2) Introduction des recours Précisions concernant les délais d'introduction des recours: § 160 GWB Einleitung, Antrag (1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein.
(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 GWB durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht. (3) Der Antrag ist unzulässig, soweit
 
1.der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt,
 
2.Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
 
3.Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
 
4.mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2 GWB. § 134 Absatz 1 Satz 2 GWB bleibt unberührt. § 134 GWB Informations- und Wartepflicht https://www.gesetze-im-internet.de/gwb/_134.html § 135 Unwirksamkeit https://www.gesetze-im-internet.de/gwb/_135.html https://www.gesetze-im-internet.de/gwb/_134.html https://www.gesetze-im-internet.de/gwb/_135.html
VI.4.3) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction des recours
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
10.1.2022 Allemagne-Coblence: Services de réparation et d'entretienType d'acheteur: Ministère et toutes autres autorités nationales ou fédéralesType d'avis: Avis de marchéType de procédure: Procédure négociéeType de marché: Services 10/02/2022 14/01/2022 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
50000000 - Services de réparation et d'entretien 
50600000 - Services de réparation et d'entretien des matériels de défense et de sécurité 
50640000 - Services de réparation et d'entretien des navires de guerre