Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 27/09/2023
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure concurrentielle avec négociation
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Cobourg:Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection

2023/S 186-582827  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
27/09/2023 S186 Allemagne-Cobourg: Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection 2023/S 186-582827 Avis d'attribution de marché Résultats de la procédure de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Wohnbau Stadt Coburg GmbH Adresse postale: Mauer 12 Ville: Coburg Code NUTS: DE243 Coburg, Kreisfreie Stadt Code postal: 96450 Pays: Allemagne Courriel: Beschaffungsamt@coburg.de Adresse(s) internet:
Adresse principale: www.coburg.de/Vergabeseite
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autre type: Juristische Person des Privatrechts (GmbH, kommunal getragen)
I.5) Activité principale Logement et équipements collectifs
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
ZV - Wohnbau Stadt Coburg GmbH - Umgestaltung Ufer Wolfgangsee und Karl-Türk-Str. - Objektplanung Freianlagen und Verkehrsanlagen (LPH 1-9 HOAI) Numéro de référence: 1020-0452-2023/000814
II.1.2) Code CPV principal 71000000 Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Objektplanung Freianlagen und Verkehrsanlagen (LPH 1-9 HOAI)
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: oui
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA:
   0. 01 EUR
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Objektplanung und -überwachung Freianlagen
Lot nº: 1
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 71222000 Services d'architecte pour la conception d'ouvrages extérieurs
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE243 Coburg, Kreisfreie Stadt Lieu principal d'exécution:
Ufer Wolfgangsee und Karl-Türk-Str. in 96450 Coburg
II.2.4) Description des prestations:
Architektenleistungen Los 1 Objektplanung und -überwachung Freianlagen gemäß Teil 3 Abschnitt 2 der HOAI 2021 Leistungsphasen 1 bis 9 HOAI Stufenweise Beauftragung: Stufe 1 (LPH 1-2 HOAI) Stufe 2 (LPH 3-4 HOAI) Stufe 3 (LPH 5-7 HOAI) Stufe 4 (LPH 8-9 HOAI) Honorarzone II Anrechenbare Kosten: ca. 945.000,00 EUR (netto) Projektbeschreibung Der Straßenabschnittes der Karl-Türk-Str. zwischen dem Bürgerhaus und dem Wendehammer vor dem Hochhaus (Hausnummer 59) soll durch die Überplanung, weg von der einfachen Verkehrsanlage, hin zu einer attraktiven Promenade umgestaltet werden. Neben einer deutlichen Attraktivitätssteigerung für den Fuß- und Radverkehr, ist insbesondere auch das Thema ruhender Verkehr neu zu ordnen. Der im Osten anschließende Bereich vor dem Bürgerhaus wurde samt dem Kreuzungsbereich Scheuerfelder Str./Mühlendamm im Zuge des Neubaus kürzlich neu umgestaltet und ist entsprechend zu berücksichtigen. Begleitend zur neuen Promenade soll die Fläche zwischen Promenade und See auf der gesamten Länge einschl. des Umgriffs der Hausnummer 59 (Hochhaus) freiraumplanerisch entwickelt werden. Zentraler Bestandteil wird neben der Wegführung die Schaffung eines barrierefreien Zugangs zur Seeterrasse des Bürgerhauses sein. Weitere Gestaltungselemente, wie z.B. Sitzgelegenheiten oder Spielelemente sind im Zuge der Planung anzudenken. Die straßenbegleitende nördliche Bebauung der künftigen Promenade soll zeitnah abgebrochen und durch Neubauten in Form von Mehrfamilienhäusern und/oder Reihenhäusern ersetzt werden. Dies ist sowohl hinsichtlich der verkehrlichen Erschließung als auch der Schaffung von etwaigen Sichtachsen zu berücksichtigen. Rahmenterminplan Ausführungsbeginn der Planungsleistungen: 10/2023 Baubeginn: 03/2025 Fertigstellungstermin der Baumaßnahme: 12/2025 Nutzungsbeginn / Inbetriebnahme: 01/2026
II.2.5) Critères d'attribution Critère de qualité - Nom: Erkennen Aufgabenstellung und Projektanforderungen / Pondération: 15,00 Critère de qualité - Nom: Projektteam - Zusammensetzung, Organisation, Vertretungsregelung, Projektleitung, Besetzung der einzelnen Planungsbereiche / Pondération: 20,00 Critère de qualité - Nom: Projektteam - Verfügbarkeit, sofortiger Arbeitsbeginn, Personaleinsatzplan / Pondération: 10,00 Critère de qualité - Nom: Terminplan zur vorgesehenen Projektabwicklung / Pondération: 10,00 Critère de qualité - Nom: Organisation der Bauleitung / Präsenz vor Ort / Erreichbarkeit für den Bauherrn / Pondération: 5,00 Critère de qualité - Nom: Methoden zur Qualitätssicherung der Planung, Ausschreibung, Bauüberwachung / Pondération: 5,00 Critère de qualité - Nom: Methoden zur Kostensicherheit / Pondération: 10,00 Coût - Nom: Honorar für Grundleistungen aus dem Leistungsbild / Pondération: 20,00 Coût - Nom: Honorar für Besondere Leistungen und Stundensätze / Pondération: 5,00
II.2.11) Information sur les options Options: oui Description des options:
Stufenweise Beauftragung Der Auftraggeber überträgt dem Auftragnehmer im Regelfall zunächst nur folgende Leistungen: LPH 1-2 HOAI (Stufe 1) Der Auftraggeber beabsichtigt bei Weiterverfolgung des Bauvorhabens, die folgenden weiteren Leistungsphasen zu übertragen: LPH 3-4 HOAI (Stufe 2) sowie LPH 5-7 HOAI (Stufe 3) und LPH 8-9 HOAI (Stufe 4).
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires Die ausschreibende Stelle führt das Vergabeverfahren im Auftrag eines anderen Auftraggebers: Wohnbau Stadt Coburg als Projektträger Soziale Stadt Wüstenahorn Mauer 12 96450 Coburg Es ist eine stufenweise Beauftragung, sowie die Anwendung der Vertragsmuster nach HAV/HIV-KOM für den abzuschließenden Vertrag vorgesehen. Erreicht ein Bieter nicht mindestens 40 % der möglichen Punkte der Qualitätskriterien, stellt die Vergabestelle fest, dass im Rahmen einer Zusammenarbeit mit dem Bieter eine Erfüllung der gestellten Ausgabe/eine ausreichende Qualität der Leistung nicht zu erwarten ist. Das Angebot wird bei der weiteren Wertung nicht berücksichtigt.
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Objektplanung und -überwachung Verkehrsanlagen
Lot nº: 2
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 71322500 Services de conception technique pour installations de transport
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE243 Coburg, Kreisfreie Stadt Lieu principal d'exécution:
Ufer Wolfgangsee und Karl-Türk-Str. in 96450 Coburg
II.2.4) Description des prestations:
Ingenieurleistungen Los 2 Objektplanung und -überwachung Verkehrsanlagen gemäß Teil 3 Abschnitt 4 der HOAI 2021 Leistungsphasen 1 bis 9 HOAI Stufenweise Beauftragung: Stufe 1 (LPH 1-2 HOAI) Stufe 2 (LPH 3-4 HOAI) Stufe 3 (LPH 5-7 HOAI) Stufe 4 (LPH 8-9 HOAI) Honorarzone II Anrechenbare Kosten: ca. 703.500,00 EUR (netto) Projektbeschreibung Der Straßenabschnittes der Karl-Türk-Str. zwischen dem Bürgerhaus und dem Wendehammer vor dem Hochhaus (Hausnummer 59) soll durch die Überplanung, weg von der einfachen Verkehrsanlage, hin zu einer attraktiven Promenade umgestaltet werden. Neben einer deutlichen Attraktivitätssteigerung für den Fuß- und Radverkehr, ist insbesondere auch das Thema ruhender Verkehr neu zu ordnen. Der im Osten anschließende Bereich vor dem Bürgerhaus wurde samt dem Kreuzungsbereich Scheuerfelder Str./Mühlendamm im Zuge des Neubaus kürzlich neu umgestaltet und ist entsprechend zu berücksichtigen. Begleitend zur neuen Promenade soll die Fläche zwischen Promenade und See auf der gesamten Länge einschl. des Umgriffs der Hausnummer 59 (Hochhaus) freiraumplanerisch entwickelt werden. Zentraler Bestandteil wird neben der Wegführung die Schaffung eines barrierefreien Zugangs zur Seeterrasse des Bürgerhauses sein. Weitere Gestaltungselemente, wie z.B. Sitzgelegenheiten oder Spielelemente sind im Zuge der Planung anzudenken. Die straßenbegleitende nördliche Bebauung der künftigen Promenade soll zeitnah abgebrochen und durch Neubauten in Form von Mehrfamilienhäusern und/oder Reihenhäusern ersetzt werden. Dies ist sowohl hinsichtlich der verkehrlichen Erschließung als auch der Schaffung von etwaigen Sichtachsen zu berücksichtigen. Rahmenterminplan Ausführungsbeginn der Planungsleistungen: 10/2023 Baubeginn: 03/2025 Fertigstellungstermin der Baumaßnahme: 12/2025 Nutzungsbeginn / Inbetriebnahme: 01/2026
II.2.5) Critères d'attribution Critère de qualité - Nom: Erkennen Aufgabenstellung und Projektanforderungen / Pondération: 15,00 Critère de qualité - Nom: Projektteam - Zusammensetzung, Organisation, Vertretungsregelung, Projektleitung, Besetzung der einzelnen Planungsbereiche / Pondération: 20,00 Critère de qualité - Nom: Projektteam - Verfügbarkeit, sofortiger Arbeitsbeginn, Personaleinsatzplan / Pondération: 10,00 Critère de qualité - Nom: Terminplan zur vorgesehenen Projektabwicklung / Pondération: 10,00 Critère de qualité - Nom: Organisation der Bauleitung / Präsenz vor Ort / Erreichbarkeit für den Bauherrn / Pondération: 5,00 Critère de qualité - Nom: Methoden zur Qualitätssicherung der Planung, Ausschreibung, Bauüberwachung / Pondération: 5,00 Critère de qualité - Nom: Methoden zur Kostensicherheit / Pondération: 10,00 Coût - Nom: Honorar für Grundleistungen aus dem Leistungsbild / Pondération: 20,00 Coût - Nom: Honorar für Besondere Leistungen und Stundensätze / Pondération: 5,00
II.2.11) Information sur les options Options: oui Description des options:
Stufenweise Beauftragung Der Auftraggeber überträgt dem Auftragnehmer im Regelfall zunächst nur folgende Leistungen: LPH 1-2 HOAI (Stufe 1) Der Auftraggeber beabsichtigt bei Weiterverfolgung des Bauvorhabens, die folgenden weiteren Leistungsphasen zu übertragen: LPH 3-4 HOAI (Stufe 2) sowie LPH 5-7 HOAI (Stufe 3) und LPH 8-9 HOAI (Stufe 4).
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires Die ausschreibende Stelle führt das Vergabeverfahren im Auftrag eines anderen Auftraggebers: Wohnbau Stadt Coburg als Projektträger Soziale Stadt Wüstenahorn Mauer 12 96450 Coburg Es ist eine stufenweise Beauftragung, sowie die Anwendung der Vertragsmuster nach HAV/HIV-KOM für den abzuschließenden Vertrag vorgesehen. Erreicht ein Bieter nicht mindestens 40 % der möglichen Punkte der Qualitätskriterien, stellt die Vergabestelle fest, dass im Rahmen einer Zusammenarbeit mit dem Bieter eine Erfüllung der gestellten Ausgabe/eine ausreichende Qualität der Leistung nicht zu erwarten ist. Das Angebot wird bei der weiteren Wertung nicht berücksichtigt.
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure concurrentielle avec négociation
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2023/S 097-302796
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation
 
 
Section V: Attribution du marché
Marché nº:
   1. 1
Lot nº: 1 Intitulé:
Objektplanung und -überwachung Freianlagen
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
22/09/2023
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 2 Nombre d'offres reçues de la part de PME: 2 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'autres États membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'États non membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues par voie électronique: 2
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: WGF Objekt GmbH Adresse postale: Vordere Cramergasse 11 Ville: Nürnberg Code NUTS: DE254 Nürnberg, Kreisfreie Stadt Code postal: 90478 Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot:
   0. 01 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section V: Attribution du marché
Marché nº:
   2. 1
Lot nº: 2 Intitulé:
Objektplanung und -überwachung Verkehrsanlagen
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
22/09/2023
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 2 Nombre d'offres reçues de la part de PME: 2 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'autres États membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'États non membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues par voie électronique: 2
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: WGF Objekt GmbH Adresse postale: Vordere Cramergasse 11 Ville: Nürnberg Code NUTS: DE254 Nürnberg, Kreisfreie Stadt Code postal: 90478 Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot:
   0. 01 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Regierung von Mittelfranken - Vergabekammer Nordbayern Adresse postale: Promenade 27 Ville: Ansbach Code postal: 91522 Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de Téléphone: +49 981/53-1277 Fax: +49 981/53-1837 Adresse internet: http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de/
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkung (GWB) ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit -der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftrag eben nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 GWB bleibt unberührt, -Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, -Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, -mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Abs. 1 Nummer 2 GWB. § 134 Abs. 1 Satz 2 GWB bleibt unberührt. Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Die Vergabekammer leitet gemäß § 160 Abs. 1 GWB ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. Gemäß § 134 Abs. 1 GWB haben öffentliche Auftraggeber die Bieter/Bewerber, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, über den Namen des Unternehmens, dessen Angebot angenommen werden soll, über die Gründe der vorgesehenen Nichtberücksichtigung ihres Angebots und über den frühesten Zeitpunkt des Vertragsschlusses unverzüglich in Textform zu informieren. Dies gilt auch für Bewerber, denen keine Information über die Ablehnung ihrer Bewerbung zur Verfügung gestellt wurde, bevor die Mitteilung über die Zuschlagsentscheidung an die Betroffenen Bieter ergangen ist. Gemäß § 134 Abs. 2 GWB darf ein Vertrag erst 10 Kalendertagen nach Absendung (per Telefax, E-Mail oder elektronisch über das E-Vergabe-Portal) der Information nach § 134 Abs. 1 GWB geschlossen werden. Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung der Information durch den Auftraggeber; auf den Tag des Zugangs beim betroffenen Bieter/Bewerber kommt es nicht an. Gemäß § 135 Abs. 2 Satz 1 GWB kann die Unwirksamkeit nach § 135 Abs. 1 GWB nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen nach der Information der Betroffenen Bieter/Bewerber durch den öffentlichen Auftraggeber über den Abschluss des Vertrags, jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Nom officiel: Regierung von Mittelfranken - Vergabekammer Nordbayern Adresse postale: Promenade 27 Ville: Ansbach Code postal: 91522 Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de Téléphone: +49 981/53-1277 Fax: +49 981/53-1837 Adresse internet: http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de/
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
22/09/2023 ZV - Wohnbau Stadt Coburg GmbH - Umgestaltung Ufer Wolfgangsee und Karl-Türk-Str. - Objektplanung Freianlagen und Verkehrsanlagen (LPH 1-9 HOAI) 27/09/2023 DEU National Original
 
 
C L A S S E    C P V
71000000 - Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection 
71222000 - Services d'architecte pour la conception d'ouvrages extérieurs 
71322500 - Services de conception technique pour installations de transport