Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 09/06/2021
Date de péremption : 15/07/2021
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Cologne: Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui

2021/S 110-289200  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 09/06/2021 S110 Allemagne-Cologne: Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui 2021/S 110-289200 Avis de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Stadt Köln - 30/Amt für Recht, Vergabe und Versicherungen Adresse postale: Willy-Brandt-Platz 2 Ville: Köln Code NUTS: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt Code postal: 50679 Pays: Allemagne Point(s) de contact: 302/12 - Submissionsdienst Courriel: stefan.schueller@stadt-koeln.de Téléphone: +49 22122126-886 Fax: +49 22122123-653 Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://www-stadt-koeln.de
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://vergabe.stadt-koeln.de/VMPSatellite/notice/CXQ0YYRYEG7/documents Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://vergabe.stadt-koeln.de/VMPSatellite/notice/CXQ0YYRYEG7
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autorité régionale ou locale
I.5) Activité principale Services généraux des administrations publiques
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Stadt Köln, Rahmenvereinbarung über Dienstleistungen im Bereich Telekommunikation Numéro de référence: 2021-0043-12-5
II.1.2) Code CPV principal 72000000 Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Ein wesentlicher Bestandteil der technischen Infrastruktur der Stadt Köln ist der interne Telekommunikationsanlagenverbund 221-0. Dieser umfasst derzeit 7 zusammen geschaltete große digitale Telefonanlagen sowie eine Vielzahl an TK-Kleinsystemen. Insgesamt werden circa 18 000 Fernmeldeanschlüsse (Telefon- und Fax-Anschlüsse, et cetera) in über 600 Liegenschaften betreut. Zur Aufrechterhaltung des Telekommunikations-Betriebes müssen die von den Dienststellen gemeldeten Störungen, Verlegungen, Neueinrichtungen et cetera im Telefonbereich mit definierten Reaktions- und Bearbeitungszeiten durchgeführt beziehungsweise bearbeitet werden. Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Bereitstellung dieser personellen Kapazitäten.
II.1.5) Valeur totale estimée
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt Lieu principal d'exécution:
Abschluss einer Rahmenvereinbarung für Dienstleistungen im Bereich Telekommunikation beim Amt für Informationsverarbeitung der Stadt Köln Köln
II.2.4) Description des prestations:
221-0 Anlagenverbund inklusive Aussenstellen Stadtweite Telekommunikationsdiesntleistung Position Menge Bezeichnung Stadthaus Deutz:
   1. 1. 330 Austausch von Endgeräten gleicher Schnittstellentechnik,
   1. 2. 10 Austausch von Endgeräten unterschiedlicher Schnittstellentechnik,
   1. 3. 500 Neueinrichtung eines VoIP, digitalen oder analogen Endgerätes,
   1. 4. 1 500 Umzug einer VoIP, analogen oder digitalen Nebenstellen,
   1. 5. 70 Aufhebung von Nebenstellenanschlüssen,
   1. 6. 220 Installation von Adapter-Modulen, Beistellterminals, Anrufbeantworter, und so weiter,
   1. 7. 30 Schalten von Stromwegen/Vorpatchen von Netzwerkdosen,
   1. 8. 450 Entfernen von Rangierungen aus Verteilern,
   1. 9. 220 Monteurstunden für Störungsbearbeitung/Montage-, Installations-Arbeiten,
   1. 10. 20 Helferstunden,
   1. 11. 100 Funktionsprüfung von Endgeräten,
   1. 12. 100 Reinigung von Endgeräten,
   1. 13. 200 Monteurstunden Wegezeit,
   1. 14. 2 000 Km Kfz-Kilometerpauschale,
   1. 15. 1 Installationsmaterial Einkaufspreis 1 600,00 EUR x Faktor: Außerhalb Stadthaus
   2. 1. 1 000 Austausch von Endgeräten gleicher Schnittstellentechnik,
   2. 2. 30 Austausch von Endgeräten unterschiedlicher Schnittstellentechnik,
   2. 3. 900 Neueinrichtung eines VoIP, digitalen oder analogen Endgerätes,
   2. 4. 2 540 Umzug einer VoIP, analogen oder digitalen Nebenstellen,
   2. 5. 200 Aufhebung von Nebenstellenanschlüssen,
   2. 6. 400 Installation von Adapter-Modulen, Beistellterminals, Anrufbeantworter, und so weiter,
   2. 7. 300 Schalten von Stromwegen/Vorpatchen von Netzwerkdosen,
   2. 8. 400 Entfernen von Rangierungen aus Verteilern,
   2. 9. 1 150 Monteurstunden für Störungsbearbeitung/Montage-, Installations-Arbeiten,
   2. 10. 20 Helferstunden,
   2. 11. 60 Installation von TAE, EAD oder RJ45-Anschlussdosen,
   2. 12. 1 300 Monteurstunden Wegezeit,
   2. 13. 11 000 Km Kfz-Kilometerpauschale,
   2. 14. 1 Installationsmaterial Einkaufspreis 2 600,00 EUR x Faktor: Aussenstellen:
   3. 1. 440 Austausch von Endgeräten gleicher Schnittstellentechnik,
   3. 2. 12 Austausch von Endgeräten unterschiedlicher Schnittstellentechnik,
   3. 3. 300 Neueinrichtung eines VoIP, digitalen oder analogen Endgerätes,
   3. 4. 150 Umzug einer VoIP, analogen oder digitalen Nebenstellen,
   3. 5. 15 Aufhebungen von Anschlüssen,
   3. 6. 120 Installation von Adaptern, BT etcetera,
   3. 7. 50 Schalten von Stromwegen/Vorpatchen von Netzwerkdosen,
   3. 8. 10 Entfernen von Rangierungen aus Verteilern,
   3. 9. 2 500 Monteurstunden für Störungsbearbeitung/Montage-, Installations-Arbeiten,
   3. 10. 50 Helferstunden,
   3. 11. 10 Installation von TAE, EAD oder RJ45-Anschlussdosen,
   3. 12. 1 250 Monteurstunden Wegezeit,
   3. 13. 20 000 Km Kfz-Kilometerpauschale,
   3. 14. 1 Installationsmaterial Einkaufspreis 3 200,00 EUR x Faktor:
   4. 1. 25 Rufbereitschaftspauschale, je 24 Stunden.
II.2.5) Critères d'attribution Critères énoncés ci-dessous Critère de qualité - Nom: Qualität / Pondération: 35 % Coût - Nom: Preis / Pondération: 65 %
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Durée en mois: 36 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: oui Description des modalités ou du calendrier des reconductions:
Einmalige Verlängerungsoption seitens der Stadt um 12 Monate
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires Rechtzeitig gestellte Fragen werden nach § 12 a EU Absatz 3 VOB/A beziehungsweise § 20 Absatz 3 Nummer 1 VgV bis sechs Tage vor Ablauf der Angebotsfrist beantwortet.
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:
 - Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen zur Zahlung der Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung, - Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister für die ausgeschriebene Leistung, - Nichtvorliegen einer Freiheitsstrafe in den letzten 3 Jahren von mehr als 3 Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen oder Geldbuße von mehr als
   2. 500 EUR, - gemäß § 21 Arbeitnehmerentsendegesetz oder - gemäß § 19 Mindestlohngesetz oder - gemäß § 21 Absatz 1 Satz 1 und 2 Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetz, - Erfüllung der gewerberechtlichen Voraussetzungen für die Ausführung der angebotenen Leistung, - es wurde kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet, keine Eröffnung beantragt und kein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt, - das Unternehmen befindet sich nicht in Liquidation, - es liegen keine weiteren Ausschlussgründe nach §§ 123, 124 GWB vor. Oben aufgeführte Eigenerklärungen werden mit dem Angebotsvordruck abgegeben. Darüber hinaus bestehen folgende Auflagen: Aktueller Handelsregisterauszug (Nachweis über den Eintrag des Unternehmens im Berufs- oder Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes der Gemeinschaft oder des Vertragsstaates des EWR-Abkommens, in dem es ansässig ist).
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
Aktuelle Bankerklärung; Bankerklärungen beinhalten Aussagen der Hausbank des beteiligten Unternehmens über die zwischen ihnen bestehende Geschäftsbeziehung. In den Erklärungen sollte insbesondere die gegenwärtige Finanz- und Liquiditätslage des Unternehmens dargestellt werden. Um Aussagekraft für das Vergabeverfahren zu entfalten ist des Weiteren die Aktualität der Erklärung sicherzustellen. Da Verbindlichkeiten gegenüber Dritten von einer Bankerklärung regelmäßig nicht erfasst sein können, beschränkt sich der Nachweisgehalt auf die konkrete Geschäftsbeziehung. Die Bankerklärung(en) dürfen zum Submissionstermin nicht älter als 3 Monate sein. Es wird keine Eigenerklärung akzeptiert, da gerade bei einer Bankauskunft die Objektivität eines Dritten gefragt ist. Bilanzen, vorzulegen sind Bilanzen oder Bilanzauszüge der letzten beiden Jahre, falls deren Veröffentlichung im Herkunftsland des Unternehmens vorgeschrieben ist. Aus den bereits genannten Gründen ist hier ist ebenfalls keine Eigenerklärung ausreichend. Sollte die Bilanz des letzten Jahres noch nicht zur Verfügung stehen, reicht ein Auszug aus dem Prüfungsbericht des/der Wirtschaftsprüfers/in aus, bei nicht bilanzierungspflichtigen Unternehmen ist eine Gewinn- und Verlustrechnung vorzulegen. Bonitätsindex einer Wirtschaftsauskunftsdatei, diese Bestätigung darf nicht älter als 3 Monate sein. Hier wird ebenfalls keine Eigenerklärung akzeptiert, da hier eine neutrale dritte Person eine Wertung der Firma vornimmt und eine Vielzahl von Informationen neben dem Bonitätsindex dort aufgeführt ist. Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung, das beteiligte Unternehmen hat mithin eine im Umfang und Deckungshöhe dem zu vergebenden Auftrag entsprechende Betriebshaftpflichtversicherung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden nachzuweisen, mindestens jedoch in Höhe von 500 000 EUR, und zwar in Form einer aktuellen Bestätigung der Versicherung über die Deckung. Diese Bestätigung darf zum Submissionstermin nicht älter als 3 Monate sein. Eine Eigenerklärung ist nicht ausreichend. Sollte keine Berufshaftpflichtversicherung vorliegen, so ist eine Absichtserklärung einzureichen, dass diese im Fall einer Auftragsvergabe unverzüglich abgeschlossen wird. (siehe Anlage Bestätigung Einhaltung städtischer Dienstanweisungen)
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
 - Firmenprofil mit Aussage zu Angebotsspektrum und Kerngeschäft, strategische Partnerschaften mit Herstellern und Darstellung der Einstufungen und Zertifizierungen seitens der Hersteller, Organisationsstruktur des Unternehmens, - Zeugnisse/Ausbildungsnachweise zu den angegebenen Personalqualifikationen (siehe "Anlage 01 Bewertungsmatrix DL TK Endgeräte" Punkt 1), - Referenzen in den geforderten Bereichen (siehe "Anlage 01 Bewertungsmatrix DL TK Endgeräte" Punkt 2): -- Projekterfahrung im TK-Bereich (klassische Telefonie, und andere Systemendgeräte), -- Störungsbearbeitung in vergleichbarer Systemumgebung (klassische Telefonie), -- Projekterfahrung im TK-Bereich (VoIP-Telefonie und Netzwerktechnik), -- Störungsbearbeitung in vergleichbarer Systemumgebung (VoIP-Telefonie und Netzwerktechnik), -- Referenzen bezüglich der Berufserfahrung im Bereich TK- und Netzwerktechnik im öffentlichen Sektor, -- Referenzen bezüglich der Berufserfahrung im Bereich TK- und Netzwerktechnik, -- Rollenprofile: Der Bewerber weist mittels Vorlage von Rollenprofilen nach, dass er den Anforderungen entsprechendes Personal im Projekt einsetzen kann. (siehe "Anlage 03 Rollenanforderungsprofil DL TK Endgeräte").
III.2) Conditions liées au marché
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
Die Vergabe des Auftrages richtet sich unter anderem nach dem Gesetz über die Sicherung von Tariftreue und Mindestlohn bei der Vergabe öffentlicher Aufträge (Tariftreue- und Vergabegesetz Nordrhein-Westfalen TVgG NRW) vom 21.3.2018 (TVgG). Hiernach müssen beauftragte Unternehmen sowie deren Nachunternehmerinnen beziehungsweise Nachunternehmer die nach dem TVgG festgelegten Mindestentgelte beziehungsweise Tariflöhne zahlen und Mindestarbeitsbedingungen gewähren (§ 2 TVgG). Die Stadt Köln ist als öffentliche Auftraggeberin berechtigt, Kontrollen durchzuführen, um die Einhaltung dieser Pflichten zu überprüfen. Weitere Ausführungsbedingungen sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
Le marché implique la mise en place d'un accord-cadre Accord-cadre avec un seul opérateur
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 15/07/2021 Heure locale: 14:00
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre L'offre doit être valable jusqu'au: 15/10/2021
IV.2.7) Modalités d'ouverture des offres Date: 15/07/2021 Heure locale: 14:00 Lieu:
Stadt Köln, Amt für Recht, Vergabe und Versicherungen, Zimmer 10.A21 Informations sur les personnes autorisées et les modalités d'ouverture:
Es dürfen keine Personen bei der Öffnung der Angebote anwesend sein.
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.2) Informations sur les échanges électroniques La commande en ligne sera utilisée
VI.3) Informations complémentaires:
Bekanntmachungs-ID: CXQ0YYRYEG7
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer Rheinland, Spruchkörper Köln, c/o Bezirksregierung Köln Adresse postale: Zeughausstraße 2-10 Ville: Köln Code postal: 50667 Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer@bezreg-koeln.nrw.de Téléphone: +49 221147-2120 Fax: +49 221147-2889
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Siehe § 160 Absatz 3 GWB: - innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gegenüber der Stadt Köln nach Erkennen des Verstoßes gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren. Spätestens bis Ablauf der Angebots-/Bewerbungsfrist bei Verstößen gegen Vergabevorschriften in der Bekanntmachung: - spätestens bis Ablauf der Angebots-/Bewerbungsfrist bei Verstößen gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, - spätestens bis Ablauf der Angebots-/Bewerbungsfrist bei Verstößen gegen Vergabevorschriften, die in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, - innerhalb von 15 Tagen nach Eingang der Mitteilung der Stadt Köln, der Rüge nicht abhelfen zu wollen. Siehe § 135 Absatz 2 GWB: - 30 Kalendertage nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch die Stadt Köln über den Abschluss des Vertrages, spätestens jedoch sechs Monate nach Vertragsschluss. Im Fall der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der EU 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der EU
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
04/06/2021 Allemagne-Cologne: Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appuiType d'acheteur: Autorités locales et régionalesType d'avis: Avis de marchéType de procédure: Procédure ouverteType de marché: Servicesservices 15/07/2021 09/06/2021 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
72000000 - Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui