Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 16/09/2020
Date de péremption : 05/10/2020
Type de procédure : Procédure négociée
Type de document : Informations complémentaires
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Dresde: Chargeurs

2020/S 180-435570  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
16/09/2020
S180
Allemagne-Dresde: Chargeurs

2020/S 180-435570

Rectificatif

Avis d'information complémentaire ou avis rectificatif

Fournitures

(Supplément au Journal officiel de l'Union européenne, 2020/S 165-401310)

Section I: Pouvoir adjudicateur/entité adjudicatrice

I.1)
Nom et adresses
Nom officiel: Dresdner Verkehrsbetriebe AG
Adresse postale: Trachenberger Str. 40
Ville: Dresden
Code NUTS: DED21 Dresden, Kreisfreie Stadt
Code postal: 01129
Pays: Allemagne
Point(s) de contact: Center Einkauf und Materialwirtschaft
Courriel: erik.petters@dvbag.de Adresse(s) internet: Adresse principale: www.dvb.de Adresse du profil d'acheteur: www.dvb.de

www.dvb.de
www.dvb.de
Section II: Objet

II.1)
Étendue du marché
II.1.1)
Intitulé:
Beschaffung von Ladeinfrastruktur für Elektrobusse

Numéro de référence: DVB_2020_11_063

II.1.2)
Code CPV principal
31158000 Chargeurs

II.1.3)
Type de marché
Fournitures

II.1.4)
Description succincte:
- Ladeinfrastruktur für die Umstellung von zwei Buslinien auf Elektrobusbetrieb sowie deren Anschlussversorgung (Instandhaltung und Ersatzteilversorgung) über den Zeitraum von 10 Jahren nach Abnahme sowie darüber hinaus Ersatzteilversorgung während der beabsichtigten Nutzungsdauer von 20 Jahren, - Planungsleistungen Leistungsphase 4 Genehmigungsplanung und 5 Ausführungsplanung nach HOAI sowie Werkplanung, - 18 Übernacht-Ladeplätze in einer bestehenden Abstellhalle zur Überdachladung, sowie zwei Schnelladepunkte zur Überdachladung und zwei Ladepunkte mit CCS Ladeanschluss im Betriebshof Gruna, - jeweils 2 Schnellladepunkte an 3 Linienendpunkten zur Überdachladung, - Leistungsumfang jeweils vom Kabelendverschluss des Mittelspannungsanschlusses bis zur Schnittstelle zum Fahrzeug (Ladehaube, CCS Ladeanschluss) inklusive Masten, Traversen, Gebäuden, Kabeln und erforderlicher Bauleistungen.

Section VI: Renseignements complémentaires

VI.5)
Date d'envoi du présent avis:
11/09/2020

VI.6)
Référence de l'avis original
Numéro de l'avis au JO série S: 2020/S 165-401310

Section VII: Modifications

VII.1)
Informations à rectifier ou à ajouter
VII.1.2)
Texte à rectifier dans l'avis original
Numéro de section: IV.2.2)

Endroit où se trouve le texte à rectifier: Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge

Au lieu de:

Date: 21/09/2020

Heure locale: 10:00

Lire:

Date: 05/10/2020

Heure locale: 10:00

Numéro de section: III.1.3)

Endroit où se trouve le texte à rectifier: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

Au lieu de:

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
   1.  mindestens 2 Projektreferenzen zur Lieferung für Ladeinfrastruktur für die Ladung von Bussen mit batterieelektrischem Antrieb über auf dem Fahrzeugdach montierten Pantograph mit einer Mindestladeleistung von 150 KW je Ladepunkt. - Angaben zum Auftraggeber, Ansprechpartner (Name, Telefonnummer, E-Mail) und Lieferzeitraum, - kurze Beschreibung mit Angaben zur Anzahl der gelieferten/installierten Ladepunkte, der jeweiligen Ladeleistung, technische Angaben zu den Ladeeinheiten und deren schematischer Aufbau, - Nachweise nicht älter als 3 Jahre.
   2.  mindestens 1 Referenz zur Anschlussversorgung (Instandhaltungs- und Wartungsvertrag) nach erfolgter Inbetriebnahme von Ladeinfrastruktur oder vergleichbaren Produkten (Trafostation, Gleichrichterunterwerk usw.) - Angaben zum Auftraggeber, Ansprechpartner (Name, Telefonnummer, E-Mail), Datum des Vertragsabschlusses, Laufzeit der Anschlussversorgung sowie eine kurze Beschreibung von, - Art und Umfang der Anschlussversorgung (Instandhaltungs- und Wartungsvertrag), - Art und Umfang des Ersatzteilliefer- und/oder Konsignationsvertrages oder vergleichbarer Vereinbarungen/ Regelungen zur Ersatzteilversorgung, - Nachweise nicht älter als 5 Jahre (Beginn der Anschlussversorgung).
   3.  mindestens je 1 Referenz zu Planungsleistungen der Leistungsphase 4 Genehmigungsplanung und Leistungsphase 5 Ausführungsplanung nach HOAI - Angaben zum Auftraggeber, Ansprechpartner (Name, Telefonnummer, E-Mail) sowie kurze Beschreibung, Umfang der Planung (Anzahl Ladepunkte, Lage der Ladepunkte, Leistungsniveau der Ladepunkte und Kontaktierungsart) zum Zeitpunkt der Genehmigung für, - Ladepunkte mit Ladehauben auf Betriebshöfen mit mindestens 150kW Ladeleistung je Ladepunkt, Versorgung aus dem Mittelspannungsnetz, - CCS-Ladepunkten auf Betriebshöfen mit mindestens 150kW Gesamtladeleistung und Versorgung aus dem Mittelspannungsnetz, - Linienendpunkte mit Schnellladepunkten und Ladehauben mit mindestens 450kW Gesamtladeleistung, Versorgung aus dem Mittelspannungsnetz.

Lire:

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
   1.  mindestens 2 Projektreferenzen zur Lieferung von Ladeinfrastruktur für die Ladung von Bussen mit batterieelektrischem Antrieb über auf dem Fahrzeugdach montierten Pantograph mit einer Mindestladeleistung von 150 KW je Ladepunkt oder zur Lieferung von vergleichbaren Ladeanlagen, deren Technologie diese Anforderungen erfüllen kann (Nachweis durch technische Beschreibung); - Angaben zum Auftraggeber, Ansprechpartner (Name, Telefonnummer, E-Mail) und Lieferzeitraum, - kurze Beschreibung mit Angaben zur Anzahl der gelieferten/installierten Ladepunkte, der jeweiligen Ladeleistung, technische Angaben zu den Ladeeinheiten und deren schematischer Aufbau, - Nachweise nicht älter als 3 Jahre.
   2.  mindestens 1 Referenz zur Anschlussversorgung (Instandhaltungs- und Wartungsvertrag) nach erfolgter Inbetriebnahme von Ladeinfrastruktur oder vergleichbaren Produkten (Trafostation, Gleichrichterunterwerk usw.); - Angaben zum Auftraggeber, Ansprechpartner (Name, Telefonnummer, E-Mail), Datum des Vertragsabschlusses, Laufzeit der Anschlussversorgung sowie eine kurze Beschreibung von -- Art und Umfang der Anschlussversorgung (Instandhaltungs- und Wartungsvertrag), -- Art und Umfang des Ersatzteilliefer- und/oder Konsignationsvertrages oder vergleichbarer Vereinbarungen/ Regelungen zur Ersatzteilversorgung, - Nachweise nicht älter als 5 Jahre (Beginn der Anschlussversorgung).
   3.  mindestens 1 Referenz zu Planungsleistungen der Leistungsphase 4 Genehmigungsplanung und Leistungsphase 5 Ausführungsplanung nach HOAI über die Errichtung von Ladeinfrastruktur für Elektrobusse oder energietechnischen Anlagen, welche vom Umfang und der technischen Ausrüstung vergleichbar sind; - Angaben zum Auftraggeber, Ansprechpartner (Name, Telefonnummer, E-Mail) sowie kurze Beschreibung (Umfang der Planung mit Anzahl Ladepunkte, Lage der Ladepunkte, Leistungsniveau der Ladepunkte und Kontaktierungsart bzw. von Planungen w. o. vergleichbarer energetischer Anlagen mit Erläuterung der Vergleichbarkeit der geplanten Anlage).

Numéro de section: II.2.7)

Endroit où se trouve le texte à rectifier: Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Au lieu de:

Laufzeit in Monaten: 252

Lire:

Laufzeit in Monaten: 250

VII.2)
Autres informations complémentaires:
Es wurden geänderte Unterlagen (Dokument Teilnahmebedingungen, Formblatt Teilnahmeantrag und Formblatt Eigenerklärung zur Eignung jeweils in der Version 2) unter https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y0CDS70/documents zur Verfügung gestellt. Hinweis:
   5. 2.1 Teilnahmebedingungen "Teilnahmeanträge, die ...die geforderten Formblätter ... nicht oder nicht vollständig enthalten, werden grundsätzlich ausgeschlossen und führen damit zum Ausscheiden des Bewerbers aus dem weiteren Verfahren. Der Auftraggeber behält sich - ohne hierzu verpflichtet zu sein - im Rahmen des gesetzlich Erlaubten unter Beachtung des Gleichbehandlungsgrundsatzes vor, die Formblätter, Nachweise, Erklärungen und/oder Unterlagen innerhalb einer für alle Bewerber einheitlichen Nachfrist nachzufordern. Ein Anspruch auf Nachforderung besteht nicht und das Recht des Auftraggebers zur Nachforderung begründet keine Verantwortung des Auftraggebers für die Vollständigkeit des Teilnahmeantrages. Hierfür bleibt allein der Bewerber verantwortlich."

https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y0CDS70/documents
 
 
C L A S S E    C P V
31158000 - Chargeurs