01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 14/12/2018
Date de péremption : 14/01/2019
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Dresde: Travaux de construction

2018/S 241-549445 (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
14/12/2018 S241  - - Marché de travaux - Avis de marché - Procédure ouverte Allemagne-Dresde: Travaux de construction 2018/S 241-549445 Avis de marché Travaux
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Landeshauptstadt Dresden, GB Finanzen, Personal und Recht, Zentrales Vergabebüro DED21 Postfach 120020 Dresden 01001 Allemagne Point(s) de contact: Landeshauptstadt Dresden, Zentrales Vergabebüro, Herr Hofmann Téléphone: +49 351/4883767 Courriel: JHofmann@dresden.de Code NUTS: DED21 Adresse(s) internet: Adresse principale: www.dresden.de www.dresden.de
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: www.evergabe.de/unterlagen Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues autre adresse:
Landeshauptstadt Dresden, GB Finanzen, Personal und Recht, Zentrales Vergabebüro PF 120020 Dresden 01001 Allemagne Point(s) de contact: Landeshauptstadt Dresden, Zentrales Vergabebüro, Herr Hofmann Téléphone: +49 351488-3767 Courriel: JHofmann@dresden.de Fax: +49 351488-3753 Code NUTS: DED21 Adresse(s) internet: Adresse principale: www.dresden.de www.dresden.de
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: www.evergabe.de
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autorité régionale ou locale
I.5) Activité principale Services généraux des administrations publiques
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Sanierung 15. Grundschule Numéro de référence: 2018-GB111-00176
II.1.2) Code CPV principal 45000000
II.1.3) Type de marché Travaux
II.1.4) Description succincte:
Fachlos 10a - Bodenbelagsarbeiten, Trockenböden
II.1.5) Valeur totale estimée Valeur hors TVA: 194 339.50 EUR
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 45214200
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DED21 Lieu principal d'exécution:
Görlitzer Straße 8-10 01099 Dresden
II.2.4) Description des prestations:
 - ca. 2 060 m2 Fertigteilestrich aus Gipsfaserplatten, 20 mm, - ca. 114 m2 Fertigteilestrich aus Gipsfaserplatten, 25 mm, - ca. 840 m2 Fertigteilestrich aus Gipsfaserplatten, 35 mm, - ca. 400 m2 Fertigteilestrich aus Leichtbetonplatte, - ca. 3 414 m2 Spachteln/Schleifen, vollflächig, - ca. 75 m2 Schwalbenschwanzbleche mit Verguss, - ca. 75 m2 Trockenhohlboden für Schulräume.
II.2.5) Critères d'attribution Critères énoncés ci-dessous Prix
II.2.6) Valeur estimée Valeur hors TVA: 194 339.50 EUR
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Début: 01/07/2019 Fin: 29/11/2019 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.12) Informations sur les catalogues électroniques
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires Die Abgabe der Angebote per E-Mail, Fax oder als Papierangebot ist nicht zulässig! Angebote, die in dieser Form abgegeben werden, werden von der Wertung ausgeschlossen! Abgabe der Angebote ist nur in elektronischer form möglich!
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:
Folgende Eigenerklärungen sind vom Bieter mit dem Angebot einzureichen:
   1. 1.1) Angaben zur Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister oder Handwerksrolle;
   1. 1.2) Erklärung zur Berufshaftpflichtversicherung;
   1. 1.3) Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt und keine Ausschlussgründe nach § 6e EU Absatz 1 bis 3 VOB/A vorliegen;
   1. 1.4) Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung, tarifliche Sozialkasse und Freistellungsbescheinigung nach § 48b EStG;
   1. 1.5) Erklärung zur Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft;
   1. 1.6) Angabe, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde;
   1. 1.7) Angabe, ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet; Nach § 6b EU Absatz 2 Nummer 1 VOB/A kann der öffentliche Auftraggeber Bieter, die eine Eigenerklärung abgegeben haben, jederzeit während des Verfahrens auffordern, sämtliche oder einen Teil der Nachweise beizubringen, wenn dies zur angemessenen Durchführung des Verfahrens erforderlich ist. Der Nachweis der Eignung kann auch durch Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsnachweis VOB mittels PQ-Verein) geführt werden.
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
Folgende Eigenerklärungen sind vom Bieter mit den Angebot einzureichen:
   1. 2.1) Erklärung über den Umsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen; Nach § 6b EU Absatz 2 Nummer 1 VOB/A kann der öffentliche Auftraggeber Bieter, die eine Eigenerklärung abgegeben haben, jederzeit während des Verfahrens auffordern, sämtliche oder einen Teil der Nachweise beizubringen, wenn dies zur angemessenen Durchführung des Verfahrens erforderlich ist. Der Nachweis der Eignung kann auch durch Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsnachweis VOB mittels PQ-Verein) geführt werden.
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
Folgende Eigenerklärungen sind vom Bieter mit dem Angebot einzureichen:
   1. 3.1) Angaben über die Ausführung von Leistungen in den letzten fünf abgeschlossenen Kalenderjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind;
   1. 3.2) Angaben zu technischen Fachkräften und den in den letzten drei abgeschlossenen Kalenderjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräften, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen Leitungspersonal;
   1. 3.3) Erklärung über welche Ausstattung, welche Geräte und welche technischen Ausrüstung das Unternehmen für die Ausführung des Auftrags verfügt;
   1. 3.4) Angabe, welche Teile des Auftrags der Unternehmer unter Umständen als Unteraufträge zu vergeben beabsichtigt; Nach § 6b EU Absatz 2 Nummer 1 VOB/A kann der öffentliche Auftraggeber Bieter, die eine Eigenerklärung abgegeben haben, jederzeit während des Verfahrens auffordern, sämtliche oder einen Teil der Nachweise beizubringen, wenn dies zur angemessenen Durchführung des Verfahrens erforderlich ist. Der Nachweis der Eignung kann auch durch Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsnachweis VOB mittels PQ-Verein) geführt werden.
III.1.5) Informations sur les marchés réservés
III.2) Conditions liées au marché
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
Rechtsform einer Bietergemeinschaft: gesamtschuldnerisch haftende Bietergemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.2.3) Informations sur les membres du personnel responsables de l'exécution du marché
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.4) Informations sur la réduction du nombre de solutions ou d'offres durant la négociation ou le dialogue
IV.1.6) Enchère électronique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 14/01/2019 Heure locale: 15:00
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
Allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre L'offre doit être valable jusqu'au: 07/03/2019
IV.2.7) Modalités d'ouverture des offres Date: 14/01/2019 Heure locale: 15:00 Lieu:
Landeshauptstadt Dresden Zentrales Vergabebüro An der Kreuzkirche 6 II. Etage Dresden Informations sur les personnes autorisées et les modalités d'ouverture:
Beauftragte des Auftraggebers
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.2) Informations sur les échanges électroniques La commande en ligne sera utilisée
VI.3) Informations complémentaires:
Kommunikation im Vergabeverfahren: Die Kommunikation für Verfahren mit ausschließlicher elektronischer Angebotsabgabe erfolgt nur über die Plattform eVergabe.de! Informationen über Änderungen der Bekanntmachungen/ Vergabeunterlagen sowie sämtliche nach der Angebotsöffnung folgende Kommunikation (z. B. Nachforderungen von Unterlagen, Bieterinformationen, Auftragsschreiben) werden elektronisch über eVergabe.de bereitgestellt. Achtung! Ab sofort müssen auch die Bieteranfragen zu den Vergabeunterlagen elektronisch über eVergabe.de bzw. dem Bietercockpit gestellt werden. Deren Beantwortung erfolgt ebenfalls elektronisch über eVergabe.de Informationen zu den technischen Anforderungen erhalten Sie unter eVergabe.de
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours
 
1.Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen Besucheranschrift: Braustraße 2 Leipzig 04107 Allemagne Téléphone: +49 341977-1040 Fax: +49 341977-1049
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Landeshauptstadt Dresden, GB Finanzen, Personal und Recht, Zentrales Vergabebüro Postfach 120020 Dresden 01001 Allemagne Téléphone: +49 351488-3767 Courriel: JHofmann@dresden.de Fax: +49 351488-3753 Adresse internet: www.dresden.de www.dresden.de
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
10/12/2018
 
 
C L A S S E    C P V
45000000 - Travaux de construction 
45214200 - Travaux de construction de bâtiments scolaires