01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 08/01/2019
Date de péremption :
Type de procédure : Attribution de concession sans avis de concession préalable
Type de document : Avis d'attribution de concession
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Düsseldorf: Services d'assistance pour parc de véhicules

2019/S 5-008215 (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
08/01/2019 S5  - - Services - Avis d'attribution de concession - Attribution de concession sans avis de concession préalable Allemagne-Düsseldorf: Services d'assistance pour parc de véhicules 2019/S 005-008215 Avis d'attribution de concession Résultats de la procédure de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur/entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses Flughafen Düsseldorf GmbH Flughafenstraße 105 Düsseldorf 40474 Allemagne Point(s) de contact: Flughafen Düsseldorf GmbH Courriel: team.dus@bdo.de Code NUTS: DEA11 Adresse(s) internet: Adresse principale: http://www.dus.com http://www.dus.com
I.6) Activité principale Activités aéroportuaires
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Betrieb Mietwagenzentrum Flughafen Düsseldorf
II.1.2) Code CPV principal 50111110
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Gegenstand der Ausschreibung ist die Vergabe der Konzession zur Erbringung von Leistungen zum Betrieb des Mietwagenzentrums am Flughafen Düsseldorf und aller direkt und indirekt damit verbundenen Services. Konzessionsgeber sind die Flughafen Düsseldorf GmbH, die Flughafen Düsseldorf GmbH, die BISAWA Objekte Airport-Düsseldorf GmbH & Co. KG und die BISAWA Beteiligungs-GmbH, wobei die Flughafen Düsseldorf GmbH in dem Konzessionsvergabeverfahren als federführende Stelle handelt. Die mit dem Konzessionsnehmer zu schließenden Verträge werden bis zum 14.5.2026 fest abgeschlossen ("Festlaufzeit").
II.1.5) Valeur totale estimée
II.1.6) Information sur les lots Cette concession est divisée en lots: non
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA:
   1. 00 EUR
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s)
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEA1 Lieu principal d'exécution:
Düsseldorf
II.2.4) Description des prestations:
Gegenstand der Ausschreibung ist die Vergabe der Konzession zur Erbringung von Leistungen zum Betrieb des Mietwagenzentrums am Flughafen Düsseldorf und aller direkt und indirekt damit verbundenen Services. Die mit dem Konzessionsnehmer zuschließenden Verträge werden bis zum 14.5.2026 fest abgeschlossen ("Festlaufzeit"). Der Vermieter stellt dem Konzessionsnehmer die nach heutigen Maßstäben für den Betrieb des Mietwagenzentrums notwendigen Betriebsflächen in Form der in der Ebene 0 und 2 des Mietwagenzentrums gelegenen Waschhallenflächen, Tankstellenflächen, Tankwagenbereitstellungsflächen, Verkehrsflächen zur exklusiven Nutzung zur Verfügung.
II.2.5) Critères d'attribution La concession est attribuée sur la base des critères décrits ci-dessous:
II.2.7) Durée de la concession Durée en mois: 84
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires Das Konzessionsvergabeverfahren wurde nach § 20 Abs. 2 Konzessionsvergabeverordnung durchgeführt. An dieser Stelle wird ergänzend auf die EU-Bekanntmachung 2018/S 209-478870 vom 30.10.2018 verwiesen. 2018/S 209-478870
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Forme de la procédure Procédure d'attribution sans publication préalable d'un avis de concession (dans les cas énumérés ci-dessous) Explication:
Die Auftragsvergabe ist zulässig, weil in einem vorausgegangenen europaweiten Konzessionsvergabeverfahren keine geeigneten Teilnahmeanträge eingegangen sind. Wir verweisen insoweit auch auf die EU-Bekanntmachung vom 30.10.2018 (2018/S 209-478870). 2018/S 209-478870
IV.1.11) Principales caractéristiques de la procédure d'attribution:
Das Konzessionsvergabeverfahren wurde nach § 20 Abs. 2 Konzessionsvergabeverordnung durchgeführt. An dieser Stelle wird ergänzend auf die EU-Bekanntmachung 2018/S 209-478870 vom 30.10.2018 verwiesen. 2018/S 209-478870
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2018/S 209-478870
 
 
Section V: Attribution de concession

Une concession/un lot est attribué(e): oui
V.2) Attribution de concession
V.2.1) Date de la décision d'attribution de la concession:
10/12/2018
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 2 La concession a été attribuée à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du concessionnaire Arwe CarRental Service GmbH München Allemagne Code NUTS: DE212
Le concessionnaire est une PME: non
V.2.4) Informations sur la valeur de la concession et les principales modalités de financement (hors TVA) Valeur totale de la concession/du lot:
   1. 00 EUR Tout autre détail pertinent concernant la valeur de la concession conformément à l'article 8, paragraphe 3, de la directive:
Zur Wahrung der Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse des Zuschlagsempfängers wird auf eine Bekanntgabe des Auftragswertes verzichtet.
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Vergabekammer Rheinland Am Bonneshof 35 Düsseldorf 40474 Allemagne Fax: +49 2111472891
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Das Verfahren für Verstöße gegen diese Vergabe richtet sich nach den Vorschriften der §§ 155 ff. des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB). Bewerber haben Verstöße gegen Vergabevorschriften unter Beachtung der Regelungen in § 160 Abs. 3 GWB zu rügen. Ein Nachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
07/01/2019
 
 
C L A S S E    C P V
50111110 - Services d'assistance pour parc de véhicules