01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 12/12/2018
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Francfort-sur-le-Main: Appareils électrothermiques

2018/S 239-545691 (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
12/12/2018 S239  - - Fournitures - Avis d'attribution de marché - Procédure ouverte Allemagne-Francfort-sur-le-Main: Appareils électrothermiques 2018/S 239-545691 Avis d'attribution de marché Résultats de la procédure de marché Fournitures
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Universitätsklinikum Frankfurt Theodor-Stern-Kai 7 Frankfurt am Main 60590 Allemagne Point(s) de contact: AGKAMED GmbH, Projekt- und Ausschreibungsmanagement / Investitionsgüter Téléphone: +49 20118550 Courriel: vergabe@agkamed.de Fax: +49 2011855399 Code NUTS: DE712 Adresse(s) internet: Adresse principale: www.agkamed.de www.agkamed.de
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Organisme de droit public
I.5) Activité principale Santé
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Rahmenvertrag konvektive Patientenerwärmung Numéro de référence: INVP-008-2018-01
II.1.2) Code CPV principal 39711300
II.1.3) Type de marché Fournitures
II.1.4) Description succincte:
Das Universitätsklinikum Frankfurt beabsichtigt "Wärmegebläse und verschiedene Wärmedecken" zu beschaffen. Zur Vorbeugung von ungewollter Hypothermie prä-, intra- und postoperativ bei Patienten wird im Universitätsklinikum Frankfurt seit Jahren konvektive Wärmetechnologie eingesetzt. Zum Einsatz kommen Wärmegebläse und verschiedene Wärmedecken. Da das Universitätsklinikum Frankfurt kein Eigentum an den geforderten Wärmegebläsen erwerben möchte, ist ein Mietmodell anzubieten.
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA: 363 920.00 EUR
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s)
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE712 Lieu principal d'exécution:
Universitätsklinikum Frankfurt Theodor-Stern-Kai 7 60590 Frankfurt
II.2.4) Description des prestations:
Das Universitätsklinikum Frankfurt beabsichtigt "Wärmegebläse und verschiedene Wärmedecken" zu beschaffen. Zur Vorbeugung von ungewollter Hypothermie prä-, intra- und postoperativ bei Patienten wird im Universitätsklinikum Frankfurt seit Jahren konvektive Wärmetechnologie eingesetzt. Zum Einsatz kommen Wärmegebläse und verschiedene Wärmedecken. Da das Universitätsklinikum Frankfurt kein Eigentum an den geforderten Wärmegebläsen erwerben möchte, ist ein Mietmodell anzubieten. Nach einer aktuellen Bedarfserhebung werden ca. 120 Wärmegebläse benötigt, wobei die Menge innerhalb des Vertragszeitraums variieren kann. Eine Abnahme der Wärmegebläse und Wärmedecken wird nicht garantiert - ausgeschrieben wird ein Rahmenvertrag. Der Vertrag wird für die Dauer von 24 Monaten geschlossen, mit der zweimaligen Option der Verlängerung um 1 Jahr. Vom Auftragnehmer wird erwartet, dass er ab förmlicher Abnahme eine strukturierte Service-/ Wartungsleistung sowie Schulungen gemäß Medizinproduktegesetz (MPG) und eine professionelle und fundierte Beratung sicherstellen kann. Der Auftragnehmer hat mit der Angebotsabgabe ein Vollwartungsvertragsangebot gemäß Anforderungen dieser Leistungsbeschreibung vorzulegen. Diese Menge kann innerhalb des Vertragszeitraums variieren, eine Abnahme in dieser Höhe wird nicht garantiert. Der Auftraggeber behält sich das Recht vor eine verifizierende Teststellung durchzuführen. Daher ist ein Bestandteil der Ausschreibung eine nach Angebotsabgabe nicht zwingend durchzuführende Teststellung. Die Durchführung der Teststellung erfolgt durch das Personal des Universitätsklinikums, das Ergebnis der Teststellung soll die unter Position 3 genannten Angaben des Bieters bestätigen. Dauer der Teststellung: 2 Wochen im Einsatz unter Realbedingungen. Für die Teststellung der Geräte entstehen dem Auftraggeber keine Kosten jedweder Art. Geräte gleichen Typs werden nur einmal zur Teststellung benötigt. Der Beschaffungsbedarf wird in der gewünschten Ausstattung im Folgenden beschrieben. Die einzelnen Positionen sind durch die Bieter entsprechend zu ergänzen und/oder das gewünschte Merkmal mit ja oder nein zu bestätigen. Die betriebsbereite Übergabe hat vor Ort mit der Einweisung der Nutzer zu erfolgen. Das medizinische und technische Personal des Auftraggebers ist kostenfrei in die Bedienung des Gerätes, falls erforderlich mehrmals, gründlich einzuweisen. Bei Update oder Upgrade der Geräte bzw. Komponenten ist die Schulung entsprechend zeitnah zu wiederholen bzw. zu ergänzen. Einweisungen auf Pflegestationen müssen zwischen 13 Uhr und 14 Uh (Übergabezeit) stattfinden. Die Einweisung und die Funktionsprüfung am Betriebsort nach §5 MPBetreibV sind schriftlich zu dokumentieren und dem Gerätebeauftragten und der Medizintechnik zukommen zu lassen. Reinigungs- und Desinfektionsanleitungen, technische Spezifikationen, Prospektunterlagen und geforderte Anweisungen sind in deutscher Sprache und in digitaler Form dem Angebot beizulegen. Das System muss alle relevanten Zulassungen/Normen nach den jeweils gültigen gesetzlichen Regelungen besitzen (z. B. CE, MPG etc.), die Nachweise müssen ebenfalls digitaler Form beigelegt werden.
II.2.5) Critères d'attribution Critère de qualité - Nom: Funktionalität / Pondération: 20 Prix - Pondération: 80.00
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
Le marché implique la mise en place d'un accord-cadre
IV.1.6) Enchère électronique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: non
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2018/S 173-392040
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation
 
 
Section V: Attribution du marché
Intitulé:
Auftragsvergabe The Surgical Company BV
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
09/11/2018
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 3
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire The Surgical Company BV Terminalweg 19a Amersfoort 3821 AJ Pays-Bas Code NUTS: NL111
Le titulaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot: 100.00 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
Bekanntmachungs-ID: CXS0YD3YYRZ
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Vergabekammern des Landes Hessen bei dem Regierungspräsidium Darmstadt Wilhelminenstraße 1-3 Darmstadt 64283 Allemagne Téléphone: +49 6151-126603 Fax: +49 6151-125816
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation Vergabekammern des Landes Hessen bei dem Regierungspräsidium Darmstadt Wilhelminenstraße 1-3 Darmstadt 64283 Allemagne Téléphone: +49 6151-126603 Fax: +49 6151-125816
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens ist unzulässig, soweit 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegen über dem Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Vergabekammern des Landes Hessen bei dem Regierungspräsidium Darmstadt Wilhelminenstraße 1-3 Darmstadt 64283 Allemagne Téléphone: +49 6151-126603 Fax: +49 6151-125816
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
10/12/2018
 
 
C L A S S E    C P V
39711300 - Appareils électrothermiques