Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 06/04/2020
Date de péremption : 30/04/2020
Type de procédure : Procédure négociée
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Francfort-sur-le-Main: Ouvrages souterrains autres que tunnels, puits et passages souterrains

2020/S 68-162513  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 06/04/2020 S68 Marché de travaux - Avis de marché - Procédure négociée Allemagne-Francfort-sur-le-Main: Ouvrages souterrains autres que tunnels, puits et passages souterrains 2020/S 068-162513 Avis de marché - secteurs spéciaux Travaux
 
 
Section I: Entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Mainova AG Adresse postale: Somsstr. 38 Ville: Frankfurt am Main Code NUTS: DE712 Code postal: 60486 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Zentral Einkauf Courriel: s.sulejmanov@mainova.de Téléphone: +49 69213-26857 Adresse(s) internet: Adresse principale: www.mainova.de Adresse du profil d'acheteur: www.mainova.de/zentraleinkauf www.mainova.de www.mainova.de/zentraleinkauf
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YHDD9ZD/documents Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YHDD9ZD
I.6) Activité principale Autre activité: Energieversorgung
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
STLV2021 Los 3: Entstörung Strom im Stadtgebiet Frankfurt a. M.
Numéro de référence: 20200402/STLV2021/Los3
II.1.2) Code CPV principal 45221250
II.1.3) Type de marché Travaux
II.1.4) Description succincte:
Das vorliegende Leistungsverzeichnis umfasst alle erforderlichen Leistungen für NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH, u. a. Tiefbau-, Oberflächenaufbruch- sowie Oberflächenwiederherstellungsarbeiten zur Abwicklung von Entstörungen der Sparten: - Strom; - Straßenbeleuchtung. Im Rahmen der Rufbereitschaft/Entstörung.
II.1.5) Valeur totale estimée Valeur hors TVA: 12 000 000.00 EUR
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s)
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE712 Lieu principal d'exécution:
Frankfurt am Main
II.2.4) Description des prestations:
Los 3 StLV 2021 Allgemeines Das vorliegende Leistungsverzeichnis umfasst alle erforderlichen Leistungen für NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH, u. a. Tiefbau-, Oberflächenaufbruch- sowie Oberflächenwiederherstellungsarbeiten zur Abwicklung von Entstörungen der Sparten - Strom; - Straßenbeleuchtung. Im Rahmen der Rufbereitschaft/Entstörung. Die Leistungen sind über folgende 2 Zeiträume zu erbringen: Rufbereitschaft Störungsbeseitigung: - wochentags (montags - freitags). Jeweils von 15.30 bis
   7. 00 Uhr am Folgetag - samstags. Jeweils von
   7. 00 bis
   7. 00 Uhr am Folgetag - sonntags/feiertags. Jeweils von
   7. 00 bis
   7. 00 Uhr am Folgetag Einsatzort: Stadtgebiet Frankfurt am Main Störungsbeseitigung: - wochentags montags- freitags. Jeweils Beginn nach
   7. 00 bzw. vor 15.30 Uhr. Einsatzort: Stadtgebiet Frankfurt am Main Allgemeine Rahmenbedingungen Der AN hat, wenn nichts anderes mit dem AG ausdrücklich vereinbart ist, alle erforderlichen Arbeiten gemäß des vorliegenden Leistungsverzeichnisses zu erbringen. Vom AN werden alle erforderlichen Geräte und Werkzeuge bereitgestellt. Es gelten die "Allgemeinen Einkaufsbedingungen der Mainova AG" sowie die "Ergänzenden Bedingungen für Bauleistungen der Mainova AG" wie auch die "Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen". Maßgebend ist die Anordnung durch die Bauaufsicht des AG. Rahmenbedingungen für Rufbereitschaft Störungsbeseitigung Erforderliche Reaktionszeit von der Benachrichtigung bis zum Erscheinen an der Störungsstelle maximal 2 Stunden. Bei einer Mehrfachstörung ist durch den AN sicherzustellen, dass eine zweite Kolonne innerhalb von 3 Stunden an der Störungsstelle erscheint/zur Verfügung steht. Die Rufbereitschaftskolonne umfasst 3 Arbeitskräfte einschließlich Maschinisten und Lkw-Fahrer sowie die für die Arbeiten gemäß des vorliegenden Leistungsverzeichnisses erforderlichen Werkzeuge, Geräte und Maschinen. Die im Rahmen der Rufbereitschaft auszuführenden Leistungen umfassen die erforderlichen Tiefbauarbeiten/Oberflächenarbeiten sowie den Rücktransport ausgebauter Kabelstücke und Materialien. Die Arbeiten an den Kabeln selbst sind nicht Bestandteil der zu erbringenden Leistungen. Die Bereitschaftspauschalen beinhalten keinen Einsatz und keine Störungsbeseitigung. Die Vergütung der tatsächlich ausgeführten Leistungen erfolgt gemäß den Leistungspositionen des vorliegenden Leistungsverzeichnisses. Alle für die Entstörung erforderlichen Arbeiten bis das Kabel betriebsbereit ist werden über den Titel "Stundenverrechnungssätze, Stundenlohnarbeiten" bzw. "Stundenverrechnungssätze, Maschinen und Geräte" vergütet. Alle anschließenden Arbeiten sind gemäß Positionen des StLV abzurechnen (keine Abrechnung auf Stundenbasis). Die Vergütung erfolgt ab Rufeingang. Rahmenbedingungen für Störungsbeseitigung Erforderliche Reaktionszeit im oben genannten Zeitraum von der Benachrichtigung bis zum Erscheinen an der Störungsstelle maximal 1 Stunde. Bei einer Mehrfachstörung ist durch den AN sicherzustellen, dass eine zweite Kolonne innerhalb von 3 Stunden an der genannten Störungsstelle zur Verfügung steht. Der AN hat, wenn nichts anderes mit dem AG ausdrücklich vereinbart ist, alle erforderlichen Tiefbau-, Oberflächenwiederherstellungs- und Kabelverlegungsarbeiten sowie die damit in Verbindung stehenden Leistungen für die Sparte Strom im Rahmen der Entstörung zu erbringen. Das ermittelte Volumen für eine Ausschreibungszeit von insgesamt 3 Jahren (2021-2023) beträgt 12 Mio. EUR. Die Angebote werden wie folgt bewertet: - 80 % Preis (gewichteter Gesamtpreis); - 10 % Kaufmännische Kriterien; - 10 % Technische/organisatorische Kriterien.
II.2.5) Critères d'attribution
Le prix n'est pas le seul critère d'attribution et tous les critères sont énoncés uniquement dans les documents du marché
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Début: 01/01/2021 Fin: 31/12/2022 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: oui Description des modalités ou du calendrier des reconductions:
Einmalige Verlängerung um 1 weiteres Jahr
II.2.9) Informations sur les limites concernant le nombre de candidats invités à participer Nombre minimal envisagé: 4 Nombre maximal: 10 Critères objectifs de limitation du nombre de candidats:
Gemäß Ausschreibunsunterlagen
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.12) Informations sur les catalogues électroniques
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:
Erklärung über die Eintragung in das Berufsregister des Sitzes oder Wohnsitzes, Erklärung, dass über das Vermögen des Bieters kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde, Erklärung, dass sich das Unternehmen des Bieters nicht in Liquidation befindet, Erklärung über ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung, Erklärung über die Mitgliedschaft bei einer Berufsgenossenschaft, Erklärung, dass keine schweren Verfehlungen von Verantwortlichen des Unternehmens wegen Verstoßes gegen eine der folgenden Vorschriften vorliegt: § 129 des Strafgesetzbuches (Bildung krimineller Vereinigungen), § 129a des Strafgesetzbuches (Bildung terroristischer Vereinigungen), § 129b des Strafgesetzbuches (kriminelle und terroristische Vereinigungen im Ausland), § 261 des Strafgesetzbuches (Geldwäsche, Verschleierung unrechtmäßig erlangter Vermögenswerte), § 263 des Strafgesetzbuches (Betrug), soweit sich die Straftat gegen den Haushalt der EG oder gegen Haushalte richtet, die von der EG oder in ihrem Auftrag verwaltet werden, § 264 des Strafgesetzbuches (Subventionsbetrug), soweit sich die Straftat gegen den Haushalt der EG oder gegen Haushalte richtet, die von der EG oder in ihrem Auftrag verwaltet werden, § 334 des Strafgesetzbuches (Bestechung), auch in Verbindung mit Artikel 2 des EU-Bestechungsgesetzes, Artikel 2 § 1 des Gesetzes zur Bekämpfung internationaler Bestechung, Artikel 7 Abs. 2 Nr. 10 des Vierten Strafrechtsänderungsgesetzes und § 2 des Gesetzes über das Ruhender Verfolgungsverjährung und die Gleichstellung der Richter und Bediensteten des Internationalen Strafgerichtshofes, Artikel 2 § 2 des Gesetzes zur Bekämpfung internationaler Bestechung (Bestechung ausländischer Abgeordneter im Zusammenhang mit internationalem Geschäftsverkehr), § 299 StGB (Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr), § 370 der Abgabenordnung, auch in Verbindung mit § 12 des Gesetzes zur Durchführung der gemeinsamen Marktorganisationen und der Direktzahlungen (MOG), soweit sich die Straftat gegen dem Haushalt der EG oder gegen Haushalte richtet, die von der EG oder in ihrem Auftrag verwaltet werden. Das in den Bewerbungsunterlagen enthaltene Formblatt "Eigenerklärung" ist zu verwenden, alternativ wird vom Auftraggeber auch die Einheitliche Europäische Eigenerklärung akzeptiert. Im Weiteren ist ein Auszug aus dem Handelsregister, dem Berufsregister oder der Handwerkerrolle (nicht älter als 6 Monate) den Angebotsunterlagen beizufügen. Der Auftraggeber behält sich vor, im Auftragsfall einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister anzufordern. Der Bieter hat den Nachweis über die Mitgliedschaft in einer Berufsgenossenschaft zu erbringen. Weiterhin ist zu bestätigen, dass die Regelungen des § 19, Abs. 1 des Gesetzes zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns (MiLog) eingehalten werden.
III.1.2) Capacité économique et financière Critères de sélection tels que mentionnés dans les documents de la consultation
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Critères de sélection tels que mentionnés dans les documents de la consultation
III.1.4) Règles et critères objectifs de participation Liste et brève description des règles et critères:
Der Auftraggeber behält sich vor, unter Wahrung des Gleichbehandlungsgrundsatzes fehlende oder unzureichende Angaben, mit einmaliger Fristsetzung nachzufordern. Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Der Bewerber hat zur Bewerbung das vom Auftraggeber erstellte Bewerbungsformular zu verwenden und vollständig auszufüllen. Die Abgabe der Teilnahmeanträge erfolgt über www.dtvp.de, ebenso sind Fragen im Rahmen der definierten Frist ebenfalls über www.dtvp.de einzureichen. Die Angebotsabgabe erfolgt über eine elektronische Ausschreibungsplattform, die im Rahmen der Aufforderung zur Angebotsabgabe bekannt gegeben wird. Hierbei sind sämtliche, in den nachfolgenden Gliederungspunkten geforderten Angaben, Erklärungen und Nachweise beizufügen. Fremdsprachigen Eignungsnachweisen ist eine Übersetzung in deutscher Sprache beizufügen. Wir behalten uns die Durchführung einer elektronischen Auktion im Rahmen des Verhandlungsverfahrens vor. www.dtvp.de www.dtvp.de
III.1.5) Informations sur les marchés réservés
III.1.6) Cautionnement et garanties exigés:
Der Auftraggeber ist berechtigt, Sicherheitsleistung zur Sicherstellung der vertragsgemäßen Ausführung des Dienstleistungsvertrages und/oder zur Erfüllung der Mängelbeseitigungsansprüche zu verlangen. Die Sicherheitsleistung zur Sicherstellung der Vertragserfüllung beträgt 5 v. H. der Vertragssumme des Rahmenvertrags, die Sicherheitsleistung zur Erfüllung der Mängelbeseitigungsansprüche betragt 5 v. H. der Vertragssumme des Rahmenvertrags. Die Vertragserfüllungsbürgschaft reduziert sich entsprechend bei Stellung einer Gewährleistungsbürgschaft.
III.1.7) Modalités essentielles de financement et de paiement et/ou références aux textes qui les réglementent:
III.1.8) Forme juridique que devra revêtir le groupement d'opérateurs économiques attributaire du marché:
III.2) Conditions liées au marché
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
Gemäß Ausschreibungsunterlagen
III.2.3) Informations sur les membres du personnel responsables de l'exécution du marché
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure négociée avec appel à la concurrence préalable
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
Le marché implique la mise en place d'un accord-cadre Accord-cadre avec plusieurs opérateurs Nombre maximal envisagé de participants à l'accord-cadre: 6
IV.1.4) Informations sur la réduction du nombre de solutions ou d'offres durant la négociation ou le dialogue
IV.1.6) Enchère électronique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: non
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 30/04/2020 Heure locale: 14:00
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés Date: 25/05/2020
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre
IV.2.7) Modalités d'ouverture des offres
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: oui Calendrier prévisionnel de publication des prochains avis:
Q2/2022 bzw. Q2/2023
VI.2) Informations sur les échanges électroniques La commande en ligne sera utilisée La facturation en ligne sera acceptée
Le paiement en ligne sera utilisé
VI.3) Informations complémentaires:
 1)Die Abgabe der Teilnahmeanträge erfolgt über www.dtvp.de, ebenso sind Fragen im Rahmen der definierten Frist ebenfalls über www.dtvp.de einzureichen. Die Angebotsabgabe erfolgt über eine elektronische Ausschreibungsplattform, die im Rahmen der Aufforderung zur Angebotsabgabe bekannt gegeben wird. Wir Behalten uns die Durchführung einer elektronischen Auktion im Rahmen des Verhandlungsverfahrens vor. Abgeforderte Erklärungen sind dem Teilnahmeantrag schriftlich beizufügen. Bestätigungen Dritter und sonstige Urkunden können in Kopie beigefügt werden. Die Vergabestelle ist berechtigt, bei Bedenken hinsichtlich der Eignung des Bieters die Vorlage von Originalen zu verlangen. 2) Beabsichtigt der Bewerber zum Nachweis seiner Eignung auf die Ressourcen/Mittel der Nachunternehmer zu verweisen, so muss der Bewerber die Eignung der Nachunternehmer anhand der geforderten Nachweise/Erklärungen sowie seine tatsächliche Zugriffsmöglichkeit auf die benannten Nachunternehmer nachweisen. 3) Es darf nur ein Angebot abgegeben werden. Falls Angebote mit Mehrfachbeteiligungen eingehen, werden alle betroffenen Angebote vom weiteren Verfahren ausgeschlossen. 4) Die den Bewerbungsunterlagen beiliegende Eigenerklärung zum gesetzlichen Mindestlohn ist vom Bieter, sowie von sämtlichen Nachunternehmern auszufüllen und zu unterzeichnen. Identifikationsnummer unter https://www.dtvp.de Bekanntmachungs-ID: CXP4YHDD9ZD www.dtvp.de www.dtvp.de https://www.dtvp.de
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer des Landes Hessen Adresse postale: Wilhelminenstr. 1-3 Ville: Darmstadt Code postal: 64283 Pays: Allemagne
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3) Introduction de recours
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
02/04/2020
 
 
C L A S S E    C P V
45221250 - Ouvrages souterrains autres que tunnels, puits et passages souterrains