Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 06/05/2022
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure négociée
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Francfort-sur-le-Main: Services d'architecture, d'ingénierie et de planification

2022/S 89-245823  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
06/05/2022 S89 Allemagne-Francfort-sur-le-Main: Services d'architecture, d'ingénierie et de planification 2022/S 089-245823 Avis d'attribution de marché - secteurs spéciaux Résultats de la procédure de marché Services
 
 
Section I: Entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses Nom officiel: DB Netz AG (Bukr 16) Adresse postale: Adam-Riese-Straße 11-13 Ville: Frankfurt Main Code NUTS: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt Code postal: 60327 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Lübeck, Elke Courriel: elke.luebeck@deutschebahn.com Téléphone: +49 3029755790 Fax: +49 6926553244 Adresse(s) internet:
Adresse principale: http://www.deutschebahn.com/bieterportal
I.6) Activité principale Services de chemin de fer
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Planungsleistungen BIM für Ersatzneubau EÜ Wartenberger Str. / EÜ Tasdorfer Str. Numéro de référence: 21FEI54850
II.1.2) Code CPV principal 71240000 Services d'architecture, d'ingénierie et de planification
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Planungsleistungen BIM für Ersatzneubau EÜ Wartenberger Str. / EÜ Tasdorfer Str. Lph 1, 2, 3 und 4, optional Lph 6 Allgemeine Beschreibung zur Ausschreibung BIM -Planungsleistungen Ersatzneubau EÜ Tasdorfer Str. und Wartenbergstr.,
   1. 1 Zu planende Baumaßnahmen Die DB Netz AG plant den Ersatzneubau von 2 Eisenbahnüberführungen (EÜ Tasdorfer Str. km 0,35// EÜ Wartenbergstr. km 0,23) auf Grund des schlechten baulichen Zustandes zur Erhaltung der Verfügbarkeit. Geplant werden neben den 2 EÜ die dazugehörigen Stützwände, ggf. Schallschutzwände und die Verkehrsanlagen Straße und Bahn sowie die dazugehörige Ausrüstung (OLA, LST, 50Hz, TK) einschl. aller Bauzustände in den Lph. 1-4 HOAI. Optional soll die Lph. 6 angeboten werden. In der VEP sind verschiedene Bauwerkstypen zu untersuchen.
   1. 2 Lage / örtliche Verhältnisse Das Bauvorhaben betrifft die Strecke 6140, Berlin-Lichtenberg, - Berlin-Rummelsburg, ca. vom km 0,1 bis 0,6.
   1. 3 Betroffene Gebietskörperschaften Das Bauvorhaben liegt im Stadtbezirk Berlin-Lichtenberg. Der Straßenbaulastträger ist die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Die Maßnahme ist für den Endzustand innerhalb der Bahngrenzen zu planen, der Erwerb bahnfremden Geländes soll vermieden werden.
   1. 4 Zuständigkeiten bei Beteiligung Dritter Verhandlungen mit Behörden und Dritten, die vom AN geführt werden, bedürfen der Zustimmung des AG. Es sind alle betroffenen Medien/Leitungsträger zu ermitteln und ggf. Umverlegungen zur Baufeldfreimachung zu planen. Der Straßenbaulastträger ist in die Planung einzubeziehen. Ein Änderungsverlangen des Straßenbaulastträgers liegt gegenwärtig nicht vor.
   1. 5 Eisenbahnbetriebliche und verkehrliche Verhältnisse Die EÜ kann vsl. unter Deckung einer 8 bis 12-monatigen Vollsperrung für die EÜ Gürtelstraße (ein Parallelvorhaben) ab 09/2027 errichtet werden. Es sind jedoch auch Varianten mit Verschubverfahren mit paralleler Vorfertigung, Hilfsbrücken und Teilerrichtung (eingleisiger Betrieb ist aufrecht zu erhalten) in Bauphasen zu betrachten. Alle Bauleistungen bis zur Inbetriebnahme sind zu beplanen. Die Verfügbarkeit des öffentlichen Verkehrsraumes Straße soll weitestgehend gewährleistet werden. Weiterhin ist zu untersuchen, ob die Bauvorhaben EÜ Wartenbergstraße und EÜ Tasdorfer Str. gemeinsam vergeben werden sollten, um Synergieeffekte (z.B. gemeinsame BE) zu aktivieren. Vorbemerkungen
   2. 1 Besprechungen, Termine, Niederschriften Zu Beginn jedes Projektes ist ein BIM-Kick-Off mit allen Beteiligten durchzuführen. Darüber hinaus gelten die Anforderungen in den BIM-Vorgaben / Auftraggeber-Informationsanforderungen (AIA) zu Besprechungen, Terminen und Niederschriften.
   2. 2 Zuständigkeiten beim Auftraggeber Projektleitung: DB Netz AG , RB Ost, Projekte Bestandsnetz Cottbus / Kohleförderung, I.NI-O-A-C1
   2. 3 Einsatz von EDV-Systemen Die Planung ist mittels der BIM-Methodik zu erbringen. Die Anforderungen aus den BIM-Vorgaben / AIA sind zwingend zu beachten.
   2. 4 Weitere Vorbemerkungen /Termine Ein wesentliches Ergebnis der jeweiligen Leistungsphase ist das jeweilige BIM-Modell/Bauwerksdatenmodell mit den mit dem Auftraggeber (AG) abgestimmten Bauteilen/Objekten. Der Auftragnehmer (AN) stellt die Einhaltung der Vorgaben für die Qualitätssicherung sicher und dokumentiert dies. Die Planungsleistungen Lph. 1-4 sind im Wesentlichen zu 09/2023 abzuschließen (außer optionale Leistung lph. 6 und ggf. Mitwirkung/ Überarbeitung Lph. 4 im Zuge EBA-Genehmigung)
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 71240000 Services d'architecture, d'ingénierie et de planification
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE300 Berlin Lieu principal d'exécution:
Berlin
II.2.4) Description des prestations:
Planungsleistungen BIM für Ersatzneubau EÜ Wartenberger Str. / EÜ Tasdorfer Str. Lph 1, 2, 3 und 4, optional Lph 6 Allgemeine Beschreibung zur Ausschreibung BIM -Planungsleistungen Ersatzneubau EÜ Tasdorfer Str. und Wartenbergstr.,
   1. 1 Zu planende Baumaßnahmen Die DB Netz AG plant den Ersatzneubau von 2 Eisenbahnüberführungen (EÜ Tasdorfer Str. km 0,35// EÜ Wartenbergstr. km 0,23) auf Grund des schlechten baulichen Zustandes zur Erhaltung der Verfügbarkeit. Geplant werden neben den 2 EÜ die dazugehörigen Stützwände, ggf. Schallschutzwände und die Verkehrsanlagen Straße und Bahn sowie die dazugehörige Ausrüstung (OLA, LST, 50Hz, TK) einschl. aller Bauzustände in den Lph. 1-4 HOAI. Optional soll die Lph. 6 angeboten werden. In der VEP sind verschiedene Bauwerkstypen zu untersuchen.
   1. 2 Lage / örtliche Verhältnisse Das Bauvorhaben betrifft die Strecke 6140, Berlin-Lichtenberg, - Berlin-Rummelsburg, ca. vom km 0,1 bis 0,6.
   1. 3 Betroffene Gebietskörperschaften Das Bauvorhaben liegt im Stadtbezirk Berlin-Lichtenberg. Der Straßenbaulastträger ist die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Die Maßnahme ist für den Endzustand innerhalb der Bahngrenzen zu planen, der Erwerb bahnfremden Geländes soll vermieden werden.
   1. 4 Zuständigkeiten bei Beteiligung Dritter Verhandlungen mit Behörden und Dritten, die vom AN geführt werden, bedürfen der Zustimmung des AG. Es sind alle betroffenen Medien/Leitungsträger zu ermitteln und ggf. Umverlegungen zur Baufeldfreimachung zu planen. Der Straßenbaulastträger ist in die Planung einzubeziehen. Ein Änderungsverlangen des Straßenbaulastträgers liegt gegenwärtig nicht vor.
   1. 5 Eisenbahnbetriebliche und verkehrliche Verhältnisse Die EÜ kann vsl. unter Deckung einer 8 bis 12-monatigen Vollsperrung für die EÜ Gürtelstraße (ein Parallelvorhaben) ab 09/2027 errichtet werden. Es sind jedoch auch Varianten mit Verschubverfahren mit paralleler Vorfertigung, Hilfsbrücken und Teilerrichtung (eingleisiger Betrieb ist aufrecht zu erhalten) in Bauphasen zu betrachten. Alle Bauleistungen bis zur Inbetriebnahme sind zu beplanen. Die Verfügbarkeit des öffentlichen Verkehrsraumes Straße soll weitestgehend gewährleistet werden. Weiterhin ist zu untersuchen, ob die Bauvorhaben EÜ Wartenbergstraße und EÜ Tasdorfer Str. gemeinsam vergeben werden sollten, um Synergieeffekte (z.B. gemeinsame BE) zu aktivieren. Vorbemerkungen
   2. 1 Besprechungen, Termine, Niederschriften Zu Beginn jedes Projektes ist ein BIM-Kick-Off mit allen Beteiligten durchzuführen. Darüber hinaus gelten die Anforderungen in den BIM-Vorgaben / Auftraggeber-Informationsanforderungen (AIA) zu Besprechungen, Terminen und Niederschriften.
   2. 2 Zuständigkeiten beim Auftraggeber Projektleitung: DB Netz AG , RB Ost, Projekte Bestandsnetz Cottbus / Kohleförderung, I.NI-O-A-C1
   2. 3 Einsatz von EDV-Systemen Die Planung ist mittels der BIM-Methodik zu erbringen. Die Anforderungen aus den BIM-Vorgaben / AIA sind zwingend zu beachten.
   2. 4 Weitere Vorbemerkungen /Termine Ein wesentliches Ergebnis der jeweiligen Leistungsphase ist das jeweilige BIM-Modell/Bauwerksdatenmodell mit den mit dem Auftraggeber (AG) abgestimmten Bauteilen/Objekten. Der Auftragnehmer (AN) stellt die Einhaltung der Vorgaben für die Qualitätssicherung sicher und dokumentiert dies. Die Planungsleistungen Lph. 1-4 sind im Wesentlichen zu 09/2023 abzuschließen (außer optionale Leistung lph. 6 und ggf. Mitwirkung/ Überarbeitung Lph. 4 im Zuge EBA-Genehmigung)
II.2.11) Information sur les options Options: oui Description des options:
Beauftragung der Lph 6
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure négociée avec appel à la concurrence préalable
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2021/S 232-612339
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis périodique indicatif
 
 
Section V: Attribution du marché
Intitulé:
Planungsleistungen BIM für Ersatzneubau EÜ Wartenberger Str. / EÜ Tasdorfer Str.
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
02/05/2022
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: SSF Ingenieure AG Adresse postale: Schönhauser Allee 149 Ville: Berlin Code NUTS: DE30 Berlin Code postal: 10435 Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: non
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA)
V.2.5) Information sur la sous-traitance
V.2.6) Prix payé pour les achats d'opportunité
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer des Bundes Adresse postale: Villemomblerstr. 76 Ville: Bonn Code postal: 53123 Pays: Allemagne
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Die Geltendmachung der Unwirksamkeit einer Auftragsvergabe in einem Nachprüfungsverfahren ist fristgebunden. Es wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB genannten Fristen verwiesen. Nach § 135 Abs. 2 S. 2 GWB endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union. Nach Ablauf der jeweiligen Frist kann eine Unwirksamkeit nicht mehr festgestellt werden.
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
02/05/2022 Allemagne-Francfort-sur-le-Main: Services d'architecture, d'ingénierie et de planificationType d'acheteur: Service d'utilité publiqueType d'avis: Avis d'attribution de marchéType de procédure: Procédure négociéeType de marché: Services 06/05/2022 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
71240000 - Services d'architecture, d'ingénierie et de planification