Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 06/05/2022
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure négociée
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Francfort-sur-le-Main: Services d'assurance tous risques chantier

2022/S 89-245841  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
06/05/2022 S89 Allemagne-Francfort-sur-le-Main: Services d'assurance tous risques chantier 2022/S 089-245841 Avis d'attribution de marché - secteurs spéciaux Résultats de la procédure de marché Services
 
 
Section I: Entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses Nom officiel: DB Netz AG Adresse postale: Adam-Riese-Straße 11-13 Ville: Frankfurt Code NUTS: DE Deutschland Code postal: 60327 Pays: Allemagne Point(s) de contact: DVA Deutsche Verkehrs-Assekuranz-Vermittlungs-GmbH, Friedrichstraße 61, 10117 Berlin Courriel: vergaben@dva.db.de Téléphone: +49 30/21736419 Fax: +49 30/2173649819 Adresse(s) internet:
Adresse principale: www.dbnetze.com
I.6) Activité principale Services de chemin de fer
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Los 1 (Vertragsführung) Kombinierte Bauleistungs-, Montage-, Haftpflicht- und Planungshaftpflichtversicherung für das Bauprojekt "Schnellläuferprogramm Lichtenfels - Coburg - Sonneberg" Numéro de référence: TVK/PA/2589/Los 1
II.1.2) Code CPV principal 66513200 Services d'assurance tous risques chantier
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Los 1 (Vertragsführung) der Kombinierten Bauleistungs-, Montage-, Haftpflicht- und Planungshaftpflichtversicherung für das Bauvorhaben "Schnellläuferprogramm Lichtenfels - Coburg - Sonneberg" für den Bauherrn DB Netz AG sowie für alle mit der Planung, Überwachung und Ausführung dieses Bauprojekts von der DB Netz AG beauftragten Unternehmen.
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: oui
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Los 1 (Vertragsführung) Kombinierte Bauleistungs-, Montage-, Haftpflicht- und Planungshaftpflichtversicherung für das Bauprojekt "Schnellläuferprogramm Lichtenfels - Coburg - Sonneberg"
Lot nº: 1
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 66513200 Services d'assurance tous risques chantier
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE Deutschland
II.2.4) Description des prestations:
Gegenstand der Vergabe hier ist Los 1 (Vertragsführung mit einer Führungsquote von 30%) der Kombinierten Bauleistungs-, Montage-, Haftpflicht- und Planungshaftpflichtversicherung für das Bauprojekt "Schnellläuferprogramm Lichtenfels - Coburg - Sonneberg". Die DB Netz AG strebt die vollständige Ausrüstung des Schienennetzes mit digitaler Leit- und Sicherungstechnik (LST) im Rahmen des Zukunftsprogramms "Digitale Schiene Deutschland" (DSD) bis 2035 an. Das Programm DSD soll durch das sogenannte "Schnellläuferprogramm" (SLP) in den Jahren 2020 bis 2022 beschleunigt werden. Ziel des SLP ist es, ein neues Vorgehensmodell bei der Realisierung von Stellwerksprojekten mit mehr Planungs- und Realisierungsverantwortung beim Auftragnehmer zu pilotieren. Damit soll ein wesentlicher Beitrag für die beschleunigte Ausrüstung des deutschen Schienennetzes mit digitaler Leit- und Sicherungstechnik im Rahmen des DSD geleistet werden. Mit dem im SLP zu pilotierenden Vorgehensmodell sollen u.a. Genehmigungen beschleunigt erwirkt und die Standardisierung der Stellwerkstechnik durch einheitliche Schnittstellen zu den einzelnen LST-Komponenten weiter vorangetrieben werden. Dieses Vorgehensmodell soll auf bestimmten Strecken ausgearbeitet, erprobt und validiert werden. Dabei sollen für den Ersatz von Stellwerken (STW) und Bahnübergängen (BÜ) notwendige Bau- und Planungsleistungen an die Hersteller der STW- und BÜ-Technik übertragen werden (z.B. Kabeltiefbau, Telekommunikation). Es soll eine technische Architektur entstehen, die aufwärtskompatibel ist und damit einen Anlagenzustand schafft, der kontinuierlich hin zum digitalen Bahnbetrieb migriert werden kann. Das vorliegende SLP-Projekt beinhaltet den 1:1 Ersatz der Altstellwerke auf dem Streckenabschnitt Lichtenfels - Coburg - Sonneberg sowie die Integration der erforderlichen Zusammenhangsmaßnahmen der Bahnübergänge. Das Projekt verfolgt das Ziel, ein digitales Stellwerk zu errichten. Die betrachteten Streckenabschnitte Coburg - Lauscha und Eisenach - Lichtenfels befinden sich auf den Strecken 5121 und 6311 im Netzbezirk Lichtenfels Süd und liegen in der Anlagenverantwortung des Anlagen- und Instandhaltungsmanagements Netz Nürnberg. Zukünftig soll die Bedienung der Strecke aus dem Standort des heutigen ESTW-Z Coburg erfolgen. Hierfür wird das bestehende Bedienplatzsystem durch das neue integrierte Bediensystem (iBS) der DB Netz AG ersetzt. Der Neu-/Umbaubereich schließt folgende Maßnahmen ein: Ersatz der bestehenden Leit- und Sicherungstechnik auf dem Streckenabschnitten nach aktuellem Stand der Technik, Ausrüstung aller Betriebsgleise mit einer selbsttätigen Gleisfreimeldeanlage, Ausrüstung der Betriebsstellen mit einer Zugnummernmeldeanlage, Anpassung der vorhandenen Tk-Anlage, Ausrüstung der Strecke mit Bahnübergangstechnik der Überwachungsart FSÜ und Bedienung der Strecke über das iBS der DB Netz AG. Es kommt im gesamten Stellbereich das Ks-Signalsystem zur Anwendung. Die Investitionssumme für dieses Projekt mit einer derzeit geplanten Bauzeit bis 31.12.2023 wird mit ca. EUR 56 Mio. veranschlagt. Hiervon ist bislang noch nichts über einen bestehenden Vertrag abgerechnet worden. Es wird mit einer derzeit geplanten Bauzeit bis zum 31.12.2023 gerechnet. Entsprechend ist die vorläufige Laufzeit des Versicherungsvertrags ebenfalls bis zum 31.12.2023 (zuzüglich Extended Maintenance und Nachhaftung - siehe unten -) geplant. Der Versicherungsvertrag beginnt nach Beendigung des Ausschreibungsverfahrens vsl. ab 20.12.2021 (ggfs. später) im Anschluss an eine derzeit bestehende Vorlaufdeckung. (Typ H-EU) In der Haftpflichtversicherung beträgt die Deckungssumme je Schadenfall EUR 20.000.000 pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, einschließlich der Leistungen aus der Umwelthaftpflichtversicherung. In der Planungshaftpflichtversicherung steht eine separate Deckungssumme je Schadenfall von EUR10.000.000 pauschal für Sach- und Vermögensschäden zur Verfügung. Die vorgenannten Summen sind dreifach maximiert. Die Extendend Maintenance im Teil Bauleistungs- und Montageversicherung beträgt 42 Monate. Die Nachhaftung beträgt in der Haftpflichtversicherung 10 Jahre, in der Umwelthaftpflicht- und Umweltschadenversicherung 5 Jahre. Der generelle Selbstbehalt beträgt mindestens EUR 10 000. Für Personenschäden entfällt der Selbstbehalt.
II.2.5) Critères d'attribution Prix
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Los 2 (Vertragsbeteiligung) Kombinierte Bauleistungs-, Montage-, Haftpflicht- und Planungshaftpflichtversicherung für das Bauprojekt "Schnellläuferprogramm Lichtenfels - Coburg - Sonneberg"
Lot nº: 2
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 66513200 Services d'assurance tous risques chantier
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE Deutschland
II.2.4) Description des prestations:
Hinweis: Aus technischen Gründen muss für jedes Los dieses Auftrags ein separater Vorgang mit einer eigenen Referenznummer auf der für dieses Verfahren genutzten Vergabeplattform "subreport ELViS" angelegt werden. Dies führt dazu, dass für jedes Los auch eine separate Auftragsbekanntmachung im TED erfolgt, auch wenn beide Lose zu einem Auftrag gehören. Informationen zu Los 1 (Vertragsführung) enthält diese Bekanntmachung. Informationen zu Los 2 (Vertragsbeteiligung) siehe: https://www.subreport.de/E67854441 https://www.subreport.de/E67854441
II.2.5) Critères d'attribution Coût - Nom: siehe Vergabeunterlagen / Pondération: 100%
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure négociée avec appel à la concurrence préalable
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: non
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2021/S 235-620120
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis périodique indicatif
 
 
Section V: Attribution du marché
Marché nº: TVK/PA/2589
Lot nº: 1 Intitulé:
Los 1 (Vertragsführung) Kombinierte Bauleistungs-, Montage-, Haftpflicht- und Planungshaftpflichtversicherung für das Bauprojekt "Schnellläuferprogramm Lichtenfels - Coburg - Sonneberg"
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
28/01/2022
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA)
V.2.5) Information sur la sous-traitance
V.2.6) Prix payé pour les achats d'opportunité
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt Adresse postale: Villemombler Str. 76 Ville: Bonn Code postal: 52123 Pays: Allemagne Téléphone: +49 22894990 Fax: +49 2289499400 Adresse internet: www.bundeskartellamt.de
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Die Geltendmachung der Unwirksamkeit einer Auftragsvergabe in einem Nachprüfungsverfahren ist fristgebunden. Es wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB genannten Fristen verwiesen. Nach § 135 Abs. 2 S. 2 GWB endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union. Nach Ablauf der jeweiligen Frist kann eine Unwirksamkeit nicht mehr festgestellt werden.
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
02/05/2022 Allemagne-Francfort-sur-le-Main: Services d'assurance tous risques chantierType d'acheteur: Service d'utilité publiqueType d'avis: Avis d'attribution de marchéType de procédure: Procédure négociéeType de marché: Services 06/05/2022 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
66513200 - Services d'assurance tous risques chantier