Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 16/03/2022
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Modification d'un marché /d'une concession en cours
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Francfort-sur-le-Main: Travaux de construction de ponts routiers

2022/S 53-137030  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
16/03/2022 S53 Allemagne-Francfort-sur-le-Main: Travaux de construction de ponts routiers 2022/S 053-137030 Avis de modification Modification d'un contrat/d'une concession en cours
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur/entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses Nom officiel: DB Netz AG (Bukr 16) Adresse postale: Adam-Riese-Straße 11-13 Ville: Frankfurt Main Code NUTS: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt Code postal: 60327 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Hofmann, Bernhard Courriel: Spezialisten-Kleinleistungsteam@deutschebahn.com Téléphone: +49 7219386264 Fax: +49 69260914793 Adresse(s) internet:
Adresse principale: http://www.deutschebahn.com/bieterportal
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
ABS/NBS Ka-Ba, PfA1.2, SÜ HWW Hans-Thoma-Str. über Rtb und NBS Numéro de référence: 21FEI51201
II.1.2) Code CPV principal 45221111 Travaux de construction de ponts routiers
II.1.3) Type de marché Travaux
II.2) Description
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 45221111 Travaux de construction de ponts routiers
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE124 Rastatt
II.2.4) Description du contrat au moment de la conclusion du contrat:
Neubau von zwei Straßenüberführungen (SÜ) des geplanten Hauptwirtschaftsweges (HWW) Hans-Thoma-Straße - über die geplante NBS bei km 99,4+17 (fünfstegiger Stahlverbund-Überbau , lichte Weite zw. Widerlagern = 32,90 m, Breite zw. den Geländern = 10,30 m) und - über die bestehende Rheintalbahn bei km 98,8+48 (vierstegiger Plattenbalken in Spannbeton-Fertigteilbauweise, lichte Weite zw. Widerlagern = 13,20 m, Breite zw. den Geländern = 9,00 m). Die Erdbauarbeiten umfassen Bodenbewegungen von ca. 10.000 m³ zur Baufeldfreimachung, ca. 35.000 m³ für Rampen und Lärmschutzwall und die Entsorgung von ca, 30.000 to nicht gefährlichen Boden
II.2.7) Durée du marché, accord-cadre, système d'acquisition dynamique ou concession Début: 15/06/2021 Fin: 30/06/2023
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: oui Identification du projet:
2014-DE-TM-094-M
 
 
Section IV: Procédure
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Avis d'attribution de marché relatif au présent marché Numéro de l'avis au JO série S: 2021/S 126-334842
 
 
Section V: Attribution du marché/de la concession
Marché nº: 21FEI51201 Intitulé:
ABS/NBS Ka-Ba, PfA1.2, SÜ HWW Hans-Thoma-Str. über Rtb und NBS
V.2) Attribution du marché/de la concession
V.2.1) Date de la conclusion du marché/de la décision d'attribution de la concession:
28/06/2021
V.2.2) Informations sur les offres
Le marché/la concession a été attribué(e) à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire/concessionnaire Nom officiel: Schleith GmbH Ville: Achern Code NUTS: DE134 Ortenaukreis Code postal: 77694 Pays: Allemagne
Le titulaire/concessionnaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot/de la concession (au moment de la conclusion du contrat;hors TVA)
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
Erklärung, ob und in wieweit mit dem/den vom AG beauftragten Ingenieurbüro(s) Verbundenheit (gesellschaftsrechtlich verbunden im Sinne § 18 AktG / verwandtschaftliche Beziehungen zwischen Organen des Bieters und Organen des Ingenieurbüros) oder wirtschaftliche Abhängigkeit besteht. Bei Bietergemeinschaften gilt, dass jedes einzelne Mitglied eine entsprechende Erklärung abzugeben hat. Beauftragte(s) Ingenieurbüro(s):
   1.  BUNG Ingenieure, Heidelberg
   2.  Mailänder Consult, Karlsruhe
   3.  igi Consult, Westheim Der Auftraggeber behält sich vor, Angebote von Bietern auszuschließen, die unter Mitwirkung eines vom Auftraggeber beauftragten Ingenieurbüros erstellt wurden. Gleiches gilt, wenn zwischen Bieter und beauftragtem Ingenieurbüro eine gesellschaftsrechtliche/verwandtschaftliche Verbundenheit oder wirtschaftliche Abhängigkeit besteht. Fragen zu den Vergabeunterlagen oder dem Vergabeverfahren sind so rechtzeitig zu stellen, dass dem Auftraggeber unter Berücksichtigung interner Abstimmungsprozesse eine Beantwortung spätestens sechs Tage vor Ablauf der Frist zur Angebotsabgabe bzw. zur Einreichung der Teilnahmeanträge möglich ist. Der Auftraggeber behält sich vor, nicht rechtzeitig gestellte Fragen gar nicht oder innerhalb von weniger als sechs Tagen vor Ablauf der Frist zur Angebotsabgabe bzw. zur Einreichung der Teilnahmeanträge zu beantworten. Der Auftraggeber behält sich die Anwendung von §§ 123, 124 GWB vor. Corona-Virus: Der Auftraggeber behält sich vor, wegen möglicher Undurchführbarkeit der hier ausgeschriebenen Leistungen wegen Einschränkungen aufgrund der Corona-Epidemie den Zuschlag nicht zu erteilen/das Vergabeverfahren aufzuheben bzw. einzustellen. Hinweise des Auftraggebers zu Corona:
   1.  Die mit Erlass des BMI vom 23.03.2020, Ziff. II (BW I 7 - 70406/21#1, abrufbar unter https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/veroeffentlichungen/2020/corona/erlass-bauwesen-corona-20200323.pdf?_blob=publicationFile&v=1 herausgegebenen Hinweise zur Handhabung von Bauablaufstörungen werden auf den abzuschließenden Vertrag entsprechend angewendet. Die dortigen Aussagen zum Umgang mit und Nachweis von Höherer Gewalt macht der Auftraggeber sich zu eigen.
   2.  Angebote müssen weiterhin verbindlich sein und den Vergabeunterlagen entsprechen. Von den Vergabeunterlagen abweichende Angebote oder Angebote mit Vorbehalten, z. B. bei Terminen, müssen ausgeschlossen werden. Von entsprechenden Erklärungen bitten wir daher abzusehen. https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/veroeffentlichungen/2020/corona/erlass-bauwesen-corona-20200323.pdf?_blob=publicationFile&v=1
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer des Bundes Adresse postale: Villemomblerstr. 76 Ville: Bonn Code postal: 53123 Pays: Allemagne
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Die Geltendmachung der Unwirksamkeit einer Auftragsvergabe in einem Nachprüfungsverfahren ist fristgebunden. Es wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB genannten Fristen verwiesen. Nach § 135 Abs. 2 S. 2 GWB endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union. Nach Ablauf der jeweiligen Frist kann eine Unwirksamkeit nicht mehr festgestellt werden.
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
11/03/2022
 
 
Section VII: Modifications du contrat/de la concession
VII.1) Description du contrat après les modifications
VII.1.1) Code CPV principal 45221111 Travaux de construction de ponts routiers
VII.1.2) Code(s) CPV additionnel(s) 45221111 Travaux de construction de ponts routiers
VII.1.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE124 Rastatt Lieu principal d'exécution:
ABS/NBS Ka-Ba, PfA1.2, SÜ HWW Hans-Thoma-Str. über Rtb und NBS
VII.1.4) Description des prestations:
Neubau von zwei Straßenüberführungen (SÜ) des geplanten Hauptwirtschaftsweges (HWW) Hans-Thoma-Straße - über die geplante NBS bei km 99,4+17 (fünfstegiger Stahlverbund-Überbau , lichte Weite zw. Widerlagern = 32,90 m, Breite zw. den Geländern = 10,30 m) und - über die bestehende Rheintalbahn bei km 98,8+48 (vierstegiger Plattenbalken in Spannbeton-Fertigteilbauweise, lichte Weite zw. Widerlagern = 13,20 m, Breite zw. den Geländern = 9,00 m). Die Erdbauarbeiten umfassen Bodenbewegungen von ca. 10.000 m³ zur Baufeldfreimachung, ca. 35.000 m³ für Rampen und Lärmschutzwall und die Entsorgung von ca, 30.000 to nicht gefährlichen Boden
VII.1.5) Durée du marché, accord-cadre, système d'acquisition dynamique ou concession Début: 15/06/2021 Fin: 30/06/2023
VII.1.6) Informations sur le montant du marché/du lot/de la concession (hors TVA)
VII.1.7) Nom et adresse du titulaire/concessionnaire Nom officiel: Schleith GmbH Ville: Achern Code NUTS: DE134 Ortenaukreis Pays: Allemagne
Le titulaire/concessionnaire est une PME: non
VII.2) Informations sur les modifications
VII.2.1) Description des modifications Nature et étendue des modifications (avec indication des éventuels changements préalablement apportés au contrat):
LÄA 11: geänderte Ausführung der Kappenrüstung RTB wegen zu geringem Abstand zur OLA
VII.2.2) Raisons de la modification Modification rendue nécessaire par des circonstances qu'un pouvoir adjudicateur/une entité adjudicatrice diligent(e) ne pouvait pas prévoir [article 43, paragraphe 1, point c), de la directive 2014/23/UE; article 72, paragraphe 1, point c), de la directive 2014/24/UE; article 89, paragraphe 1, point c), de la directive 2014/25/UE] Description des circonstances ayant rendu la modification nécessaire et explication du caractère imprévu de ces circonstances:
Die Trag- und Arbeitsgerüste für die Überbau-Kappen sind im Grundsatz nach Planung des Bau-AN herzustellen. Die Besonderheit eines zusätzlich zum durchgehenden Kettenwerk der Oberleitung am Einbauort vorhandenen zweiten, abgehenden Kettenwerks führt zu einem in der Entwurfsplanung nicht vorhersehbaren Konflikt: Das abgehende Kettenwerk liegt in der Höhenlage oberhalb des durchgehenden Kettenwerks, sodass nach örtlicher Vermessung im Rahmen der Arbeitsvorbereitung des AN die Mindestschutzabstände zwischen der konventionell geplanten Kappenschalung und dem abgehenden Kettenwerk unterschritten werden. Erst eine fachgewerkeübergreifende Abstimmung und Planung führt zu einer Sonderlösung zur Einhaltung der Mindestschutzabstände. Der Bauentwurf an sich bleibt unberührt, jedoch muss das im Bauzustand für mehrere Monate oberhalb der eingeschalteten Oberleitung verbleibende Trag- und Arbeitsgerüst für die Überbau-Kappen als Sonderanfertigung ausgeführt werden, um die sicherheitsrelevanten Minde.
VII.2.3) Augmentation de prix Allemagne-Francfort-sur-le-Main: Travaux de construction de ponts routiersType d'acheteur: Service d'utilité publiqueType d'avis: Modification d'un marché /d'une concession en coursType de procédure: Procédure ouverteType de marché: Marché de travaux 16/03/2022 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
45221111 - Travaux de construction de ponts routiers