Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 24/11/2021
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Modification d'un marché /d'une concession en cours
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Francfort-sur-le-Main: Travaux de nivelage

2021/S 228-599403  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
24/11/2021 S228 Allemagne-Francfort-sur-le-Main: Travaux de nivelage 2021/S 228-599403 Avis de modification Modification d'un contrat/d'une concession en cours
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur/entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses Nom officiel: DB Netz AG (Bukr 16) Adresse postale: Adam-Riese-Straße 11-13 Ville: Frankfurt Main Code NUTS: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt Code postal: 60327 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Schwatlo, Uwe Courriel: Ulrich.Schroeder@deutschebahn.com Téléphone: +49 3029755752 Fax: +49 6926553244 Adresse(s) internet:
Adresse principale: http://www.deutschebahn.com/bieterportal
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
ESTW S5 Ost: 16T076955 Numéro de référence: 19FEI38279
II.1.2) Code CPV principal 45236000 Travaux de nivelage
II.1.3) Type de marché Travaux
II.2) Description
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE300 Berlin Lieu principal d'exécution:
Berlin
II.2.4) Description du contrat au moment de la conclusion du contrat:
Herstellung von neuen Kabeltrassen (Kabelkanäle, Ziehrohre, Gleisquerungen, Kabelgräben, Kabelschächte einschl. Baugruben); ca. 40 Rammrohrgründungen für Signale. Ca. 5,5 km Oberbauerneuerung, Strecke 6006, Gl. 1 und 2 Bf. Mahlsdorf bis Birkenstein, Erneuerung der Stromschiene, Rückbau einer Unterführung. DUA Bf. Lichtenberg (a) bis Bf. Mahlsdorf (a) sowie 6 Weichen im Bf. Mahlsdorf. Verlegung LWL Kabel: ESTW-A Biesdorfer Kreuz - Bf. Birkenstein (a), Einführung DB MAS. Neubau ca. 2 Stk EKS sowie ca. 1 Stk LTS, Neubau und Anpassung von elektrischen Weichenheizungsanlagen im Bf. Mahlsdorf. Neubau Dienstwegbeleuchtung Stw Mahlsdorf bis Kehrgleise (e) Gl. 9 und 10 sowie Errichtung Podest in den Kehrgleisen. Medienfreimachung und Abriss Stw Mad (Mahlsdorf); Außerbetriebnahme Stw Kdw (S-Bahn)
II.2.7) Durée du marché, accord-cadre, système d'acquisition dynamique ou concession Début: 19/06/2019 Fin: 19/04/2021
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
 
 
Section IV: Procédure
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Avis d'attribution de marché relatif au présent marché Numéro de l'avis au JO série S: 2019/S 124-303973
 
 
Section V: Attribution du marché/de la concession
Marché nº: 19FEI38279 Intitulé:
ESTW S5 Ost: 16T076955
V.2) Attribution du marché/de la concession
V.2.1) Date de la conclusion du marché/de la décision d'attribution de la concession:
27/06/2019
V.2.2) Informations sur les offres
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot/de la concession (au moment de la conclusion du contrat;hors TVA)
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
Ab dem 19.04.2017 ist bei Vergaben gemäß SektVO nur noch die Übermittlung von Angeboten/Teilnahmeanträgen über das Vergabeportal der Deutschen Bahn AG zulässig. Die interessierten Wirtschaftsteilnehmer müssen dem Auftraggeber mitteilen, dass sie an den Aufträgen interessiert sind; die Aufträge werden ohne spätere Veröffentlichung eines Aufrufs zum Wettbewerb vergeben. Durch den Wirtschaftsteilnehmer sind als Teilnahmebedingung neben den unter III.1.1 bis III.1.3 genannten Erklärungen/Nachweisen folgende weitere Erklärungen/Nachweise erforderlich: Für folgende Leistungen muss das für die Ausführung vorgesehene Unternehmen in einem Präqualifikationsverfahren bei der Deutschen Bahn AG präqualifiziert sein. Planung elektrotechnische Anlagen: -Planung elektrischer Weichenheizanlagen Die Vergabeunterlagen beinhalten weiterhin folgende Leistungen der S-Bahnstromversorgung Berlin, bei denen die nachstehend genannten Bedingungen einzuhalten sind: Durchführung von DC Schutzprüfungen DC Schutzprüfungen dürfen nur von Firmen ausgeführt werden, die innerhalb der letzten 5 Jahre DC Schutzprüfungen bei Anlagen der S-Bahnstromversorgung Berlin durchgeführt haben, welche mit den ausgeschriebenen DC Schutzprüfungen in Art und Umfang vergleichbar sind. Zum Nachweis ist dem Angebot eine Referenzliste (mind. eine Referenz) beizulegen. Planungsleistungen S-Bahnstromversorgung Planungsleistungen dürfen nur von Firmen ausgeführt werden, die hierzu innerhalb der letzten 5 Jahre Planungsleistungen der Leistungsphasen 2 bis 5 erfolgreich erbracht haben. Diese Planungsleistungen müssen in Art und Umfang mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sein. Zum Nachweis ist dem Angebot eine Referenzliste (mind. eine Referenz) beizulegen. Zu den in den Vergabeunterlagen genannten Leistungen sind mit dem Angebot im Nachunternehmerverzeichnis die vorgesehen Nachunternehmer getrennt nach Planungs- und Bauleistungen (mit Bauleistungen sind auch Ausrüstungsleistungen gemeint) anzugeben. Form der geforderten Erklärungen/Nachweise Alle geforderten Erklärungen/Nachweise sind zwingend vorzulegen, ein Verweis auf frühere Bewerbungen wird nicht akzeptiert. Nur die unter III.1.1 bis III.1.3, III.2.2 und VI.3 geforderten Erklärungen/Nachweise werden für die Bieterauswahl berücksichtigt. Darüber hinausgehende Unterlagen sind nicht erwünscht. Alle unter III.1.1 bis III.1.3, III.2.2 und VI.3 geforderten Erklärungen/Nachweise sind im Offenen Verfahren mit dem Angebot und bei einem Aufruf zum Teilnahmewettbewerb mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen. Fragen zu den Vergabeunterlagen oder dem Vergabeverfahren sind so rechtzeitig zu stellen, dass dem Auftraggeber unter Berücksichtigung interner Abstimmungsprozesse eine Beantwortung spätestens sechs Tage vor Ablauf der Frist zur Angebotsabgabe bzw. zur Einreichung der Teilnahmeanträge möglich ist. Der Auftraggeber behält sich vor, nicht rechtzeitig gestellte Fragen gar nicht oder innerhalb von weniger als sechs Tagen vor Ablauf der Frist zur Angebotsabgabe bzw. zur Einreichung der Teilnahmeanträge zu beantworten. Der Auftraggeber behält sich die Anwendung von §§ 123, 124 GWB vor. Bei Durchführung eines Verhandlungsverfahrens behält sich der Auftraggeber die Möglichkeit vor, den Auftrag auf der Grundlage der Erstangebote zu vergeben, ohne in Verhandlungen einzutreten. Fragen zu den Vergabeunterlagen oder dem Vergabeverfahren sind so rechtzeitig zu stellen, dass dem Auftraggeber unter Berücksichtigung interner Abstimmungsprozesse eine Beantwortung spätestens sechs Tage vor Ablauf der Frist zur Angebotsabgabe bzw. zur Einreichung der Teilnahmeanträge möglich ist. Der Auftraggeber behält sich vor, nicht rechtzeitig gestellte Fragen gar nicht oder innerhalb von weniger als sechs Tagen vor Ablauf der Frist zur Angebotsabgabe bzw. zur Einreichung der Teilnahmeanträge zu beantworten.
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer des Bundes Adresse postale: Villemomblerstr. 76 Ville: Bonn Code postal: 53123 Pays: Allemagne
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Die Geltendmachung der Unwirksamkeit einer Auftragsvergabe in einem Nachprüfungsverfahren ist fristgebunden. Es wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB genannten Fristen verwiesen. Nach § 135 Abs. 2 S. 2 GWB endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union. Nach Ablauf der jeweiligen Frist kann eine Unwirksamkeit nicht mehr festgestellt werden.
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
19/11/2021
 
 
Section VII: Modifications du contrat/de la concession
VII.1) Description du contrat après les modifications
VII.1.1) Code CPV principal 45236000 Travaux de nivelage
VII.1.2) Code(s) CPV additionnel(s) 45236000 Travaux de nivelage
VII.1.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE300 Berlin Lieu principal d'exécution:
Berlin
VII.1.4) Description des prestations:
Herstellung von neuen Kabeltrassen (Kabelkanäle, Ziehrohre, Gleisquerungen, Kabelgräben, Kabelschächte einschl. Baugruben); ca. 40 Rammrohrgründungen für Signale. Ca. 5,5 km Oberbauerneuerung, Strecke 6006, Gl. 1 und 2 Bf. Mahlsdorf bis Birkenstein, Erneuerung der Stromschiene, Rückbau einer Unterführung. DUA Bf. Lichtenberg (a) bis Bf. Mahlsdorf (a) sowie 6 Weichen im Bf. Mahlsdorf. Verlegung LWL Kabel: ESTW-A Biesdorfer Kreuz - Bf. Birkenstein (a), Einführung DB MAS. Neubau ca. 2 Stk EKS sowie ca. 1 Stk LTS, Neubau und Anpassung von elektrischen Weichenheizungsanlagen im Bf. Mahlsdorf. Neubau Dienstwegbeleuchtung Stw Mahlsdorf bis Kehrgleise (e) Gl. 9 und 10 sowie Errichtung Podest in den Kehrgleisen. Medienfreimachung und Abriss Stw Mad (Mahlsdorf); Außerbetriebnahme Stw Kdw (S-Bahn)
VII.1.5) Durée du marché, accord-cadre, système d'acquisition dynamique ou concession Début: 19/06/2019 Fin: 19/04/2021
VII.1.6) Informations sur le montant du marché/du lot/de la concession (hors TVA)
VII.2) Informations sur les modifications
VII.2.1) Description des modifications Nature et étendue des modifications (avec indication des éventuels changements préalablement apportés au contrat):
EEA - Herstellung Kabelweg zum EEA-50-Hz-Raum im EG des Bf Mahlsdorf Bauausführung
VII.2.2) Raisons de la modification Besoin de travaux, services ou fournitures supplémentaires du titulaire/concessionnaire initial [article 43, paragraphe 1, point b), de la directive 2014/23/UE; article 72, paragraphe 1, point b), de la directive 2014/24/UE; article 89, paragraphe 1, point b), de la directive 2014/25/UE] Description des raisons économiques ou techniques et des inconvénients ou de l'augmentation des coûts empêchant un changement de titulaire:
Die Änderung beinhaltet die zusätzlichen Leistungen zur Herstellung eines nutzbaren Kabelweges aus dem EEA Anschlussraum im Keller des EG Mahlsdorf. Dazu fanden mehrere Begehungen mit dem AN, der BÜW und den zuständigen ALS statt, in denen Lösungsvorschläge erarbeitet wurden. In Abstimmung mit DB Netz sowie DB Station und Service wurde beschlossen, dass ein GFK-Kanal verlegt werden soll und mittels einer Kernbohrung ein Kabelweg in den Technikraum geschaffen wird. Der weitere Kabelweg wird mit Hilfe von AC-Schienen hergestellt. Es bestehen unmittelbare Schnittstellen zu anderen vom AN zu erbringenden Leistungen. Wegen der engenTaktung im Bauablaufplan sind weitere Verzögerungen unzulässig. Die vorhandenen Sperrpausen können nicht geändert werden und sind zu nutzen, um das Bausoll zu erreichen.
VII.2.3) Augmentation de prix Allemagne-Francfort-sur-le-Main: Travaux de nivelageType d'acheteur: Service d'utilité publiqueType d'avis: Modification d'un marché /d'une concession en coursType de procédure: Procédure ouverteType de marché: Marché de travaux 24/11/2021 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
45236000 - Travaux de nivelage