Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 27/01/2022
Date de péremption : 23/02/2022
Type de procédure : Procédure concurrentielle avec négociation
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Geretsried: Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui

2022/S 19-045223  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
27/01/2022 S19 Allemagne-Geretsried: Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui 2022/S 019-045223 Avis de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Freistaat Bayern Adresse postale: Sudetenstraße 81 Ville: Geretsried Code NUTS: DE216 Bad Tölz-Wolfratshausen Code postal: 82538 Pays: Allemagne Courriel: zentrale.vergabestelle@reg-ob.bayern.de Téléphone: +49 8921760 Fax: +49 892176404100 Adresse(s) internet:
Adresse principale: www.sfsg.de
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.auftraege.bayern.de/dashboards/dashboard_off/2DA21C45-5B67-497A-9055-AE4C458AA740 Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: autre adresse:
Nom officiel: Regierung von Oberbayern, Sachgebiet Z4, Zentrale Vergabestelle Adresse postale: Maximilianstraße 39 Ville: München Code NUTS: DE212 München, Kreisfreie Stadt Code postal: 80538 Pays: Allemagne Courriel: zentrale.vergabestelle@reg-ob.bayern.de Téléphone: +49 8921760 Fax: +49 892176404100 Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://www.auftraege.bayern.de
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://www.auftraege.bayern.de/dashboards/dashboard_off/2DA21C45-5B67-497A-9055-AE4C458AA740 La communication électronique requiert l'utilisation d'outils et de dispositifs qui ne sont pas généralement disponibles. Un accès direct non restreint et complet à ces outils et dispositifs est possible gratuitement à l'adresse: https://www.auftraege.bayern.de
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autorité régionale ou locale
I.5) Activité principale Ordre et sécurité publics
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Einsatzleitsystem 2020 ("ELS 2020") Numéro de référence: D5-2282-62-11
II.1.2) Code CPV principal 72000000 Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Der Freistaat Bayern beabsichtigt, für die bayerischen nicht-polizeilichen Integrierten Leitstellen (ILS) und für die Staatliche Feuerwehrschule Geretsried (SFS-G) neue Leitstellentechnik (Software und Hardware) zu beschaffen. Er wird dabei durch das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration (StMI) vertreten, dieses durch die SFS-G. Zu dieser Leitstellentechnik zählen ein Einsatzleit- und Kommunikationssystem sowie Komponenten der Informations- und Kommunikationstechnik (IuK), die zur Kommunikation und Unterstützung der Aufgabenerfüllung einer Leitstelle dienen. Alle wesentlichen Software- und Hardwaresysteme für die Erbringung der Leitstellenfunktion gemäß Art. 2 des Gesetzes über die Errichtung und den Betrieb Integrierter Leitstellen (ILSG) werden gemeinsam ausgeschrieben.
II.1.5) Valeur totale estimée Valeur hors TVA: 305 740 000.00 EUR
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 48000000 Logiciels et systèmes d'information
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE2 Bayern Lieu principal d'exécution:
Bayernweit
II.2.4) Description des prestations:
Beschaffung eines Einsatzleit- und Kommunikationssystems sowie der Komponenten der IuK, die zur Kommunikation und Unterstützung der Aufgabenerfüllung einer Leitstelle dienen, insbesondere: - Bereitstellung eines Einsatzleit- und Kommunikationssystems (Landeslizenz), bestehend aus den Kernkomponenten Kommunikationssystem und Einsatzleitsystem in den Leitstellen; - Bereitstellung eines Hardware- und Software-Systems gemäß der genannten Mengengerüste bzw. Ertüchtigung der vorhandenen Hardware in den Leitstellen gemäß der im Warenkatalog genannten Hardware- und Software-Komponenten unter der Rahmenvereinbarung Basisausstattung/Implementierung nach Einzelbeauftragung durch die Betreiber der Leitstellen; - Bereitstellung eines Hardware- und Software-Systems gemäß der genannten Mengengerüste und den im Warenkatalog genannten Hardware- und Software-Komponenten für ein Schulungssystem und ein Testsystem an der SFS-G; - Lieferung sowie Installation, Konfiguration und Inbetriebnahme (Implementierung) der Gesamtsysteme in den Leitstellen gemäß dem Warenkatalog; - Bereitstellung eines Systemservices in den Leitstellen -- zur Wiederherstellung der Betriebsbereitschaft (Störungsbeseitigung) und zur Anpassung der Konfigurationen, -- zum proaktiven Monitoring, -- zur Lieferung von verfügbaren Programmständen; - Durchführung von Schulungen an den Leitstellen; - Dokumentation der Gesamtsysteme in den Leitstellen; - Erbringung von Entwicklungsleistungen nach Einzelabruf der Betreiber der Leitstellen aus der Rahmenvereinbarung Lokale Erweiterungen (nicht Gegenstand der Landeslizenz). Betriebsleistungen in den Leitstellen sind nicht vom Leistungsumfang umfasst. Die Einzelheiten zu den vertragsgegenständlichen Leistungen finden sich in den beigefügten Vertragsunterlagen, insbesondere den Vertragsbedingungen und der Leistungsbeschreibung einschließlich ihrer Anlagen.
II.2.5) Critères d'attribution
Le prix n'est pas le seul critère d'attribution et tous les critères sont énoncés uniquement dans les documents du marché
II.2.6) Valeur estimée Valeur hors TVA: 305 740 000.00 EUR
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Durée en mois: 96 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.9) Informations sur les limites concernant le nombre de candidats invités à participer Nombre minimal envisagé: 3 Nombre maximal: 5 Critères objectifs de limitation du nombre de candidats:
Die Bewertungskriterien und deren Gewichtung sind in den Eignungskriterien (Anlage 6 zu den Bewerbungsbedingungen) dargestellt. Die Bewertung der Eignung erfolgt anhand der folgenden Kriterien: - Unternehmensreferenzen bzgl. Einsatzleitsystem, - Unternehmensreferenzen bzgl. Kommunikationssystem, - Unternehmensreferenzen bzgl. Vertretungsbetrieb, - Unternehmensreferenzen bzgl. Schulungs-/Testsystem, - Unternehmensreferenzen bzgl. Virtualisierungslösung, - Unternehmensreferenzen bzgl. IT-Projekte mit mindestens 1,5 Mio. Euro Projektvolumen, - Unternehmensreferenzen bzgl. Servicevertrag, - Anzahl Mitarbeiter (VZÄ) im Tätigkeitsbereich "Leitstellen".
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:
Keine.
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
 
1.Erklärung über den Abschluss einer Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung im Auftragsfall
   2.  Erklärung über den durchschnittlichen Jahresumsatz des Unternehmens im Tätigkeitsbereich "Leitstellen" in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s)
:

Hinsichtlich des Kriteriums zu
   1.  besteht die Mindestanforderung, dass der Bewerber im Auftragsfall eine Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von jeweils mindestens 2,5 Mio. Euro für Personen- und Sachschäden je Schadensfall sowie mit mindestens 2,5 Mio. Euro für Vermögensschäden spätestens zum Leistungsbeginn abschließen und während der gesamten Laufzeit des Vertrags inkl. des Gewährleistungszeitraums vorhalten wird. Hinsichtlich des Kriteriums zu
   2.  besteht die Mindestanforderung, dass der durchschnittliche Jahresumsatz in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren im Tätigkeitsbereich "Leitstellen" mindestens 6 Mio. EUR betragen muss.
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
Geeignete Unternehmensreferenzen über früher ausgeführte Liefer- und Dienstleistungsaufträge in den letzten drei (3) Jahren vor dem Zeitpunkt der Auftragsbekanntmachung, dabei: a. mindestens drei - erfolgte Abnahmen von Implementierungen oder - mit einem laufenden Servicevertrag betreute Implementierungen eines vom Bewerber gelieferten Einsatzleitsystems für BOS-Leitstellen, die jeweils einen Zuständigkeitsbereich von mindestens 250.000 Einwohnern abdecken; b. mindestens drei - erfolgte Abnahmen von Implementierungen oder - mit einem laufenden Servicevertrag betreute Implementierungen eines vom Bewerber gelieferten Kommunikationssystems mit einer Notrufannahmefunktion und einer Anbindung an digitale Funknetze für BOS-Leitstellen, die jeweils einen Zuständigkeitsbereich von mindestens 250.000 Einwohnern abdecken; c. mindestens eine - erfolgte Abnahme einer Implementierung oder - mit einem laufenden Servicevertrag betreute Implementierung eines Vertretungsbetriebes zwischen zwei BOS-Leitstellen; d. mindestens eine - erfolgte Abnahme einer Implementierung oder - mit einem laufenden Servicevertrag betreute Implementierung eines vom Bewerber gelieferten Schulungs- oder Testsystems für BOS-Leitstellen. Das Schulungs- oder Testsystem kann Bestandteil der Implementierung einer Leitstelle sein; e. mindestens eine - erfolgte Abnahme einer Implementierung oder - mit einem laufenden Servicevertrag betreute Implementierung einer BOS-Leitstelle mit einer hochverfügbaren IT-Infrastruktur (z. B. redundante Server- und Storage-Systeme) auf Basis einer Virtualisierungslösung; f. mindestens drei - erfolgte Abnahmen von IT-Projekten oder - mit einem laufenden Servicevertrag betreute IT-Projekte für öffentliche Auftraggeber (z. B. Implementierung einer BOS-Leitstelle) mit einem Projektvolumen von jeweils mindestens 1,5 Mio. Euro (inkl. Mehrwertsteuer); g. mindestens drei mit einem laufenden Servicevertrag betreute BOS-Leitstellen. Der Servicevertrag muss mindestens die Erbringung des Systemservice (Störungsbeseitigung und Bereitstellung von Programmständen) für Einsatzleit- oder Kommunikationssysteme umfassen. Sämtliche Referenzanforderungen a. bis g. sind abzudecken. Die Referenzanforderungen können mit einer oder mehreren Unternehmensreferenzen nachgewiesen werden. Die Erklärungen bzw. Angaben sind auf dem Formblatt Unternehmensreferenzen (Anlage 2 zu den Bewerbungsbedingungen) abzugeben.
   2.  Angabe der durchschnittlichen Anzahl der Vollzeitmitarbeiterinnen und Mitarbeiter (VZÄ, z. B. Informatiker, Ingenieure, Techniker) in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren im Tätigkeitsbereich "Leitstellen". Die Erklärungen bzw. Angaben sind auf dem Formblatt Eigenerklärung zur Eignung (Anlage 1 zu den Bewerbungsbedingungen) abzugeben. Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):
Hinsichtlich des Kriteriums zu
   1.  bestehen folgende Mindestanforderungen
:
Zu a.: Mindestens drei Unternehmensreferenzen im betreffenden Bereich in einem Zuständigkeitsbereich von mindestens 250.000 Einwohnern. Zu b.: Mindestens drei Unternehmensreferenzen im betreffenden Bereich in einem Zuständigkeitsbereich von mindestens 250.000 Einwohnern. Zu c.: Mindestens eine Unternehmensreferenz im betreffenden Bereich. Zu d.: Mindestens eine Unternehmensreferenz im betreffenden Bereich. Zu e.: Mindestens eine Unternehmensreferenz im betreffenden Bereich. Zu f.: Mindestens drei Unternehmensreferenzen im betreffenden Bereich mit einem Projektvolumen von jeweils mindestens 1,5 Mio. Euro (inkl. Mehrwertsteuer). Zu g.: Mindestens drei Unternehmensreferenzen im betreffenden Bereich. Hinsichtlich des Kriteriums zu
   2.  besteht folgende Mindestanforderung: Durchschnittlich mindestens 50 Vollzeitmitarbeiter (VZÄ) im Tätigkeitsbereich "Leitstellen" in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren.
III.2) Conditions liées au marché
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
Siehe Vergabeunterlagen.
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure concurrentielle avec négociation
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
Le marché implique la mise en place d'un accord-cadre Accord-cadre avec un seul opérateur
Dans le cas d'accords-cadres, justification d'une durée dépassant quatre ans:
Rolloutwird frühestens 24-36 Monate nach Zuschlag erfolgen können, da allein ca. 12Monate für Anpassung des Produkts erforderlich sind und Implementierung, Testund Abnahme in der SFS-G sowie Pilotbetrieb in zwei Leitstellen vor Abruferfolgen muss. Abruf muss gestaffelt möglich sein, da Leitstellenunterschiedlichen Hardware-Stand haben. Erstausstattung und Hardware-Tauschmuss möglich sein
IV.1.5) Informations sur la négociation
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 23/02/2022 Heure locale: 12:00
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés Date: 16/03/2022
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.2) Informations sur les échanges électroniques La facturation en ligne sera acceptée
Le paiement en ligne sera utilisé
VI.3) Informations complémentaires:
Der Freistaat Bayern beschafft für die SFS-G die Ausstattung mit Hard- und Softwarekomponenten sowie die "Landeslizenz" für das Einsatzleit - und Kommunikationssystem (ELS 2020) im Wege des sog. Hauptvertrags (EVB-IT Systemvertrag). Der Freistaat Bayern wird weiter eine Rahmenvereinbarung Basisausstattung/Implementierung sowie eine Rahmenvereinbarung Lokale Erweiterungen mit dem Auftragnehmer schließen. Abrufberechtigt aus diesen Rahmenvereinbarungen sind die Betreiber der nicht-polizeilichen Integrierten Leitstellen (ILS), der nicht-polizeilichen Not-ILS (Vertretungsleitstellen) und der Feuerwehreinsatzzentrale im Freistaat Bayern. Die Einzelabrufe kommen direkt zwischen den jeweiligen Betreibern und dem Auftragnehmer zustande. Eine Abrufverpflichtung für die Betreiber besteht nicht, eine Mindestabnahmemenge wird nicht vereinbart.
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern Adresse postale: Maximilianstraße 39 Ville: München Code postal: 80534 Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de Téléphone: +49 8921762411 Fax: +49 8921762847
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind, § 160 Absatz 3 Satz 1 Nr. 4 GWB. Der Antrag ist zulässig, solange die Vergabestelle noch keinen wirksamen Zuschlag erteilt hat. Ein wirksamer Zuschlag kann erst erteilt werden, nachdem die Vergabestelle die unterlegenen Bieter über die beabsichtigte Zuschlagserteilung mit den nach § 134 GWB erforderlichen Angaben informiert hat und 15 Kalendertage bzw. bei der Versendung der Information per Fax oder auf elektronischem Weg 10 Kalendertage vergangen sind (§§ 134, 135 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, wenn der Antragsteller die geltend gemachten Verstöße gegen Vergabevorschriften bereits vor Einreichen des Nachprüfungsantrages erkannt und gegenüber der Vergabestelle nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat bzw. wenn der Antragsteller Vergabeverstöße, die bereits aufgrund der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen erkennbar waren, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung bzw. zur Angebotsabgabe gerügt hat. Ferner ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 GWB).
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
22/01/2022 Allemagne-Geretsried: Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appuiType d'acheteur: Autorités locales et régionalesType d'avis: Avis de marchéType de procédure: Procédure concurrentielle avec négociationType de marché: Services 23/02/2022 27/01/2022 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
48000000 - Logiciels et systèmes d'information 
72000000 - Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui