Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 26/03/2020
Date de péremption : 29/04/2020
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Hagen: Travaux de construction d'ouvrages

2020/S 61-144835  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
26/03/2020 S61 Marché de travaux - Avis de marché - Procédure ouverte Allemagne-Hagen: Travaux de construction d'ouvrages 2020/S 061-144835 Avis de marché Travaux
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Südwestfalen, Außenstelle Hagen Numéro national d'identification: 059601 Adresse postale: Rheinstraße 8 Ville: Hagen Code NUTS: DEA53 Code postal: 58097 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Vergabeservice Courriel: RNL-SW-AS-HA-Vergabeservice@strassen.nrw.de Adresse(s) internet: Adresse principale: www.strassen.nrw.de www.strassen.nrw.de
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
Le marché est attribué par une centrale d'achat
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXPNYYVDDSV/documents Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXPNYYVDDSV
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autorité régionale ou locale
I.5) Activité principale Autre activité: Straßenbau
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
L70n, Neubau RKB West (BW-Nr. 4609975)/Endausbau
   1.  BA Numéro de référence: 05_05-0159-B_09-20-0028
II.1.2) Code CPV principal 45223000
II.1.3) Type de marché Travaux
II.1.4) Description succincte:
Teil A: Im Zuge des Neubaus der L 70n (Ortsumgehung Niedersprockhövel) plant der Landesbetrieb Straßenbau NRW, vertreten durch die Regionalniederlassung Südwestfalen, Außenstelle Hagen, den Neubau eines Regenklärbeckens, inkl. Zufahrt und Nebenflächen sowie für den Endausbau des
   1.  Bauabschnitts der L 70n und des parallel verlaufenden Geh-/Radweges den Neueinbau einer Asphaltdeckschicht. Teil B: Die Stadt Sprockhövel plant den Neubau eines Schulparkplatzes mit Verbindungsgehwegen und Busbucht an der Mathilde-Anneke-Schule. Der Ausbau erfolgt zwischen dem bestehenden Schulgebäude, dem neuzubauenden Regenklärbecken und der neu gebauten L 70n.
II.1.5) Valeur totale estimée Valeur hors TVA: 1 400 000.00 EUR
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s)
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEA56 Lieu principal d'exécution:
45549 Sprockhövel, Ennepe-Ruhr-Kreis
II.2.4) Description des prestations:
Teil A: Neubau des Regenklärbeckens (RKB) mit Beckenüberlauf und Entwässerungskanälen DN 200 bis DN 250 aus Guss bzw. DN 400 aus Stahlbeton sowie der zugehörigen Schachtbauwerke. Vorhandene und verbleibende Schachtbauwerke sind höhenmäßig an die neuen Ausbauhöhen anzupassen. Hauptabmessungen (l x b x t): 31,70 m x 7,00 m x (4,05 m / 4,90 m). Vorhandene Asphaltdeckschicht der L 70n teilweise abfräsen und den Oberbau durch eine neue Asphaltbinderschicht und Asphaltbetonschicht ergänzen. Asphaltbefestigung für die Zufahrt und die Nebenflächen des RKB herstellen. Als Randeinfassung ist ein Streifen aus Betonsteinpflaster und zur Entwässerung der Asphaltfläche eine Rinne aus Beton-Muldensteinen herzustellen. Entfernen einer wassergebundenen Decke auf dem parallel zur Straße verlaufenden Geh-/Radweg. Vorhandene Frostschutzschicht nachprofilieren. Einbau einer neuen Asphalttrag- und Deckschicht. Auszuführende Arbeiten: Straßenbau: Bereich L 70n bzw. Geh-/Radweg: - ca. 720 m2 Wassergebundene Decke (Bereich Geh- und Radweg) entfernen; - ca. 1 100 m2 FSS Unterlage profilieren (Bereich Geh- und Radweg); - ca. 120 m3 Überschüssigen Baustoff (Bereich Geh- und Radweg) entfernen; - ca. 120 t Frostschutz 0/32 einbauen (Bereich Geh- und Radweg); - ca. 3 350 m2 Asphalt fräsen (L 70 n); - ca. 720 m2 Asphalttragschicht AC 22 TL (Bereich Geh- und Radweg); - ca. 720 m2 Asphaltbeton AC 5 DL (Bereich Geh- und Radweg); - ca. 3 350 m2 Asphaltbinder AC 16 BS (L 70n); - ca. 3 350 m2 Asphaltbeton AC 11 DS (L 70n); - ca. 480 m Bankett B = 50 cm (Bereich Geh- und Radweg). Bereich RKB: - ca. 420 m2 Frostschutzschicht 0/45 mm, d = 36 cm - ca. 135 m 1-z Pflasterstreifen 160/240/140 mm - ca. 36 m Muldensteine B = 50 cm - ca. 65 m2 Schotterrasen - ca. 420 m2 Asphalttragschicht AC 22 TN - ca. 420 m2 Asphaltbeton AC 8 DN Ingenieurbauwerke: RKB, Schachtbauwerke, Kanäle: - 1 Psch Ausführungsunterlagen einschl. Werkstattzeichnungen; - 1 Psch Bestandsunterlagen; - 1 Psch Beckenbuch; - 1 Psch Standsicherheitsnachweise; - 1 Psch Arbeits-/Traggerüste; - 1 Psch Blitzschutz und Erdung; - 1 Psch Baustelleneinrichtungs- und Bauzeitenplan; - 1 Psch Verkehrssicherung; - ca. 800 m2 Baufeld räumen; - ca. 5 St. Bäume fällen DU über 0,10 bis 0,75 m; - ca. 97 St. Wurzelstöcke roden DU über 0,10 bis 0,75 m; - ca. 3 500 m3 Erdarbeiten RKB, Leitungsgräben und Nebenflächen; - ca. 1 St. Einfache Pumpenanlage; - ca. 1 St. mobile Pumpenanlage; - ca. 90 m Sickerrohrleitung; - ca. 6 m Duktile Gussrohre DN 200-250; - ca. 60 m Stahlbetonrohre DN 400; - ca. 4 St. Kunststoffschächte DU 400 mm; - ca. 1 St. Schachtmauerwerk DU 1000 mm; - ca. 3 St. Schachtbauwerke aus Betonfertigteilen; - ca. 1 St. Schachtbauwerk aus Stahlbeton; - ca. 230 m2 Sauberkeitsschicht Beton C12/15; - ca. 280 m3 Bewehrter Beton C30/37 einschl. Schalung; - ca. 27 t Betonstahl B500B; - ca. 2 St. Absperrschieber DN 200; - ca. 1 St. Absperrschieber DN 250; - ca. 3 St. Absperrschieber DN 400; - ca. 68 m Absturzgeländer aus Edelstahl zzgl. Pendeltüren; - ca. 6 St. Edelstahlleiter Länge = 4,00 bis 5,00 m einschl. Übersteigbüge; - ca. 2 St. 5- und 6-teilige Gitterrostabdeckung; - ca. 115 m Stahlgitterzaun H = 2,03 m zzgl. Tor zweiflü;gelig L = 6,00 m; - ca. 95 m Kontrollprüfungen Kanal. Teil B: Neubau des Parkplatzes auf einer Fläche von ca. 3 200 m2 mit 86 Stellplätzen und einer ca. 35 m langen Busbucht. Der Parkplatz wird einseitig mit einem Gehweg von ca. 2,50 m Breite eingefasst. An dem Parkplatz werden 4 neue Verbindungsgehwege angelegt, wobei 2 Gehwege zur Überwindung der vorh. Geländehöhendifferenz mit einer 1,50 m breiten Treppenanlage ausgestattet werden müssen. Die Fahrwege werden mit Asphalt und die Stellplätze mit Betonsteinpflaster befestigt. Innerhalb des Parkplatzes auf der Kopfseite der Stellplätze werden Grünflächen angelegt, die später mit Bäumen bepflanzt werden. An dieser Stelle wird die Ausdehnung des Wurzelwerks durch eine Wurzelschutzmaßnahme eingegrenzt. Der Querschnitt teilt sich in der Regel in 4,00 m breite Fahrstreifen und 4,80 m breite Stellplätze. Die zu erstellenden bituminösen Decken sind ohne Mittelnaht einzubauen. Herstellen eines Kanals DN 300 aus Stahlbeton (Länge ca. 120 m). Versetzen von Schachtbauwerken aus Stahlbeton DN 1000. Tieftrichter für innenliegende Abstürze einbauen. Versetzen von 2 Bergabläufen. Die im Baubereich zu versetzenden Straßenabläufe (500x300) werden an den neuen Kanal mittels PP-Rohre DN 150 (Länge ca. 123 m) angebunden. Auszuführende Arbeiten: - Baustelleneinrichtung; - Verkehrsregelung und -sicherung; - Erdarbeiten; - Entwässerung; - Parkplatzbeleuchtung und Leerrohrtrasse; - Tragschichten nach ZTV T-StB und ZTV SoB-StB; - Asphaltarbeiten nach ZTV-Asphalt StB; - Randbefestigungen; - Pflasterdecken nach ZTV P-StB; - Fahrbahnmarkierungen; - Begleitgrün; - Beschilderung; - Treppenanlagen; - Arbeiten im Stundennachweis.
II.2.5) Critères d'attribution Critères énoncés ci-dessous Prix
II.2.6) Valeur estimée Valeur hors TVA: 1 400 000.00 EUR
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Durée en jours: 290 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.12) Informations sur les catalogues électroniques
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires Auskünfte werden nur über den Kommunikationsraum erteilt. Auskünfte werden grundsätzlich nur auf solche Fragen erteilt, die bis 8 Tage vor Ablauf der Angebots- bzw. Teilnahmefrist über die Kommunikation der Vergabeplattform bei der Vergabestelle eingegangen sind.
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
 - eine Erklärung über den Umsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen.
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
 - Angaben über die Ausführung von Leistungen in den letzten bis zu fünf abgeschlossenen Kalenderjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, wobei für die wichtigsten Bauleistungen Bescheinigungen über die ordnungsgemäße Ausführung und das Ergebnis beizufügen sind. Um einen ausreichenden Wettbewerb sicherzustellen, kann der öffentliche Auftraggeber darauf hinweisen, dass er auch einschlägige Bauleistungen berücksichtigen werde, die mehr als fünf Jahre zurückliegen, - Angabe der technischen Fachkräfte oder der technischen Stellen, unabhängig davon, ob sie seinem Unternehmen angehören oder nicht, und zwar insbesondere derjenigen, die mit der Qualitätskontrolle beauftragt sind, und derjenigen, über die der Unternehmer für die Errichtung des Bauwerks verfügt. Auftragspezifischen Nachweise: - Nachweis der Qualifikation der geprüften Fachkraft für Fahrbahnmarkierungen gemäß den "Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für Markierungen auf Straßen" (ZTV M13); - Nachweis der Qualifikation des zu benennenden Verantwortlichen für die Sicherungsarbeiten an Arbeitsstellen gemäß dem "Merkblatt über Rahmenbedingungen für erforderliche Fachkenntnisse zur Verkehrssicherung von an Arbeitsstellen an Straßen (MVAS 99)"; - Nachweis der Qualifikation der zu benennenden Montagefachkraft gemäß den "Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für Fahrzeugrückhaltesysteme (ZTV FRS 2013, Fassung 2017)"; - Nachweis der Herstellerqualifikation für das Schweißen von Aufstellvorrichtungen aus Stahl für die Ausführungsklasse EXC2 nach DIN EN 1090-2 (Technische Regeln für die Ausführung von Stahltragwerken 2018, ZTV VZ 2011 - Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für vertikale Verkehrszeichen); - Nachweis der Herstellerqualifikation für die Kennzeichnung auf der Schildrückseite mittels Gütezeichen im Sinne der Grundsätze für Gütezeichen des RAL (Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V., RAL GZ 628 - Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen, Ausgabe 2010); - Nachweis der Herstellerqualifikation für die Anbringung des CE-Zeichens auf der Schildrückseite (TLP VZ 2011 - Technische Liefer- und Prüfbedingungen für vertikale Verkehrszeichen); - Nachweis der Qualifikation der sachkundigen Fachkraft gemäß den "Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für Ingenieurbauten (ZTV-ING, Ausgabe 10/2018)"; - Nachweis über die Kennzeichnung der Güteüberwachung sowie Benennung der anerkennenden Straßenbaubehörde gemäß TL G DSK-StB; - Nachweis über die Kennzeichnung der Güteüberwachung sowie Benennung der anerkennenden Straßenbaubehörde gemäß TL G OB-StB; - Nachweis über die Kennzeichnung der Güteüberwachung sowie Benennung der anerkennenden Straßenbaubehörde gemäß TL G DSH-V-StB; Bei ausländischen Bietern wird ein gleichwertiger Qualifikationsnachweis verlangt. Die auftragspezifischen Nachweise sind auf Verlangen der Vergabestelle einzureichen.
III.1.5) Informations sur les marchés réservés
III.2) Conditions liées au marché
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
III.2.3) Informations sur les membres du personnel responsables de l'exécution du marché
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.4) Informations sur la réduction du nombre de solutions ou d'offres durant la négociation ou le dialogue
IV.1.6) Enchère électronique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 29/04/2020 Heure locale: 08:30
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre L'offre doit être valable jusqu'au: 28/06/2020
IV.2.7) Modalités d'ouverture des offres Date: 29/04/2020 Heure locale: 08:30 Informations sur les personnes autorisées et les modalités d'ouverture:
Bei dem Öffnungstermin sind keine Bieter sowie deren Bevollmächtigte zugelassen.
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.2) Informations sur les échanges électroniques La commande en ligne sera utilisée
VI.3) Informations complémentaires:
Keine. Bekanntmachungs-ID: CXPNYYVDDSV
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer Westfalen Adresse postale: Albrecht-Thaer-Strase 9 Ville: Münster Code postal: 48128 Pays: Allemagne Courriel: Poststelle@brms.nrw.de Téléphone: +49 251411-0 Fax: +49 251411-2165
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation Nom officiel: Landesbetrieb Straßenbau NRW Betriebssitz Gelsenkirchen Adresse postale: Wildenbruchplatz 1 Ville: Gelsenkirchen Code postal: 45888 Pays: Allemagne Courriel: BS-Vergabeservice@strassen.nrw.de Téléphone: +49 2093808-0 Fax: +49 2093808-343 Adresse internet: www.strassen.nrw.de www.strassen.nrw.de
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Auf die Unzulässigkeit eines Nachprüfungsantrages nach Ablauf der Frist des § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB (15 Tage nach Eingang des Nichtabhilfebescheides auf eine Rüge) wird hingewiesen.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Nom officiel: Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Südwestfalen, Außenstelle Hagen Adresse postale: Rheinstraße 8 Ville: Hagen Code postal: 58097 Pays: Allemagne Courriel: RNL-SW-AS-HA-Vergabeservice@strassen.nrw.de Adresse internet: www.strassen.nrw.de www.strassen.nrw.de
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
24/03/2020
 
 
C L A S S E    C P V
45223000 - Travaux de construction d'ouvrages