Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 10/10/2023
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Halle (Saale):Techniques opératoires

2023/S 195-611102  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 10/10/2023 S195 Allemagne-Halle (Saale): Techniques opératoires 2023/S 195-611102 Avis d'attribution de marché Résultats de la procédure de marché Fournitures
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Universitätsklinikum Halle (Saale) AöR - Kaufmännische Direktion Adresse postale: Ernst-Grube-Straße 30 Ville: Halle (Saale) Code NUTS: DEE02 Halle (Saale), Kreisfreie Stadt Code postal: 06120 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Geschäftsbereich I - Vergabestelle;Frau Kathleen Messerschmidt; Frau Steffi Haase; Frau Sarah-Marie Puhr; Frau Lisa Schnerch Courriel: vergabe@uk-halle.de Téléphone: +49 345-5571228 Fax: +49 345-5571016 Adresse(s) internet:
Adresse principale: http://www.medizin.uni-halle.de
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Organisme de droit public
I.5) Activité principale Santé
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Navigationssysteme zur Anwendung in der Neurochirurgie und der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde Numéro de référence: HAL_UK_2023_14
II.1.2) Code CPV principal 33160000 Techniques opératoires
II.1.3) Type de marché Fournitures
II.1.4) Description succincte:
Die Einrichtungen Klinik für Neurochirurgie und die Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (HNO) bieten, entsprechend des Maximalversorgungauftrages für das Bundesland Sachsen-Anhalt, das komplette Spektrum der Neurochirurgie, der HNO-Heilkunde und Kopf-Hals-Chirurgie an. Dazu zählen eine hochmoderne Diagnostik in zahlreichen Spezialsprechstunden, die operative und konservative Therapie sowie die Behandlung sämtlicher in diese Bereiche fallenden Erkrankungen. Bezüglich der operativen Therapieverfahren setzt die HNO ihren überregionalen Schwerpunkt auf die Otochirurgie, Rhinochirurgie und Onkochirurgie, insbesondere im Bereich der vorderen und lateralen Schädelbasis sowie der endoskopische Nasen- und Nasennebenhöhlenchirurgie. Die Klinik für Neurochirurgie deckt das gesamte Spektrum neurochirurgischer Krankheitsbilder, einschließlich der pädiatrischen Neurochirurgie, ab. Einen überregional sichtbaren Schwerpunkt stellt die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Hirntumor dar. Die uneingeschränkte Verfügbarkeit intraoperativer Navigationssysteme in der Klinik für Neurochirurgie und der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenkunde ist Grundvoraussetzung für eine moderne, effiziente und schonende Patientenversorgung. Eine Vielzahl chirurgischer Prozeduren dieser klinischen Fachbereiche wird im Jahr 2023 standardmäßig auf Basis präoperativer Planungen intraoperativ navigiert durchgeführt. Die bis dato zum Einsatz kommenden Bestandssysteme wurden im Rahmen einer informationstechnischen Überprüfung als dringend austauschwürdig eingestuft. Die festgestellten Einschränkungen könnten auf Grund des hohen Gerätealters nicht innerhalb eines Updates behoben werden, da von einer massiven Performanceverschlechterung auszugehen wäre. Eine Nicht-Verfügbarkeit der Geräteeinheit würde einen erheblichen technologischen Rückschritt in beiden Einrichtungen bedeuten. Da es sich bei dem navigationsbasierten Arbeiten um state-of-the-art-Methodik handelt, würden die Kliniken darüber hinaus in Ihrem Lehrauftrag enorme Beeinträchtigung finden, da die erforderlichen Fertigkeiten zur Anwendung dieser Technologie nicht mehr vermittelt werden könnten. Im Hinblick auf das Fehlen eines vorhandenen Ausweichsystems und unter Berücksichtigung der hohen Auslastung beider Geräte, ist die Notwendigkeit einer Ersatzbeschaffung somit gerechtfertigt und alternativlos.
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA: 710 000.00 EUR
II.2) Description
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 33162000 Appareils et instruments pour bloc opératoire
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEE02 Halle (Saale), Kreisfreie Stadt Lieu principal d'exécution:
Universitätsklinikum Halle (Saale) Ernst-Grube-Straße 40 06112 Halle (Saale)
II.2.4) Description des prestations:
Bei der zu vergebenden Gerätekombination handelt es sich um intraoperative Navigationssysteme mit dem neurochirurgische Operationen, Operationen der HNO und Operationen an der Wirbelsäule unterstützt und optimiert werden können. Die Integration einer Eingriffsplanungssoftware ermöglicht darüber hinaus eine umfassende Vorbereitung der durchzuführenden Prozeduren. Weiterhin arbeitet insbesondere die Klinik für Neurochirurgie an der Etablierung neuer Methoden im Rahmen von Ausbildung und Lehre durch Nutzung von Mixed Reality. Diese Methode ermöglicht eine detaillierte Visualisierung der Neuroanatomie und pathologischer Prozesse. Hierin liegt ein enormes Potenzial die Ausbildung von Assistenzärztinnen und Assistenzärzten maßgeblich zu verbessern. Die Berücksichtigung der Mixed Reality Komponente ist daher dem Forschungs- und zukunftsorientierten Lehransatz zuzuschreiben. Wenngleich diese nicht konkrete Patientenversorgung erforderlich ist, handelt es sich um ein unverzichtbares Instrument, um die Ausbildung am Medizinstandort Halle voranzutreiben.
II.2.5) Critères d'attribution Critère de qualité - Nom: Systemspezifikation / Pondération: 45 Critère de qualité - Nom: Service / Pondération: 10 Prix - Pondération: 45
II.2.11) Information sur les options Options: oui Description des options:
Optionale Bestandteile können gemäß Leistungsverzeichnis und Preisblatt angeboten werden.
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2023/S 149-476843
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation
 
 
Section V: Attribution du marché
Marché nº: HAL_UK_2023_14 Intitulé:
Navigationssysteme zur Anwendung in der Neurochirurgie und der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
04/10/2023
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 1 Nombre d'offres reçues de la part de PME: 0 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'autres États membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'États non membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues par voie électronique: 1
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: Brainlab Sales GmbH Ville: münchen Code NUTS: DE212 München, Kreisfreie Stadt Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: non
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Estimation initiale du montant total du marché/du lot: 710 000.00 EUR Valeur totale du marché/du lot: 708 105.43 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt Halle (Saale) Adresse postale: Ernst-Kamieth-Straße 2 Ville: Halle (Saale) Code postal: 06112 Pays: Allemagne Téléphone: +49 345-5141529 Fax: +49 345-5141115
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Das deutsche Vergaberecht regelt die Frist für die Einlegung von Rechtsbehelfen in § 160 Abs. 3 GWB. Dort heißt es: "Der Antrag ist unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
05/10/2023 Navigationssysteme zur Anwendung in der Neurochirurgie und der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde 10/10/2023 DEU National
 
 
C L A S S E    C P V
33160000 - Techniques opératoires 
33162000 - Appareils et instruments pour bloc opératoire