Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 22/05/2020
Date de péremption :
Type de procédure : Sans objet
Type de document : Système de qualification avec mise en concurrence
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Hambourg: Installation d'infrastructures de câblage

2020/S 99-238235  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 22/05/2020 S99 Marché de travaux - Système de qualification avec mise en concurrence - Sans objet Allemagne-Hambourg: Installation d'infrastructures de câblage 2020/S 099-238235 Système de qualification - secteurs spéciaux
Le présent avis constitue un appel à la concurrence Travaux
 
 
Section I: Entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Hamburger Hochbahn Aktiengesellschaft Adresse postale: Steinstraße 20 Ville: Hamburg Code NUTS: DE600 Code postal: 20095 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Fachbereich Baueinkauf Courriel: karsten.ebeling@hochbahn.de Fax: +49 403288-2138 Adresse(s) internet: Adresse principale: http://hochbahn.de Adresse du profil d'acheteur: https://www.hochbahn.de/ausschreibungen http://hochbahn.de https://www.hochbahn.de/ausschreibungen
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
I.3) Communication Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées au(x) point(s) de contact susmentionné(s)
I.6) Activité principale Services de chemin de fer urbain, de tramway, de trolleybus ou d'autobus
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Herstellung von strukturierter Verkabelung (LWL, CU, Strom) für Datennetze, Steuermeldetechnik Komponenten des Haltestellenverkehrsbetriebs Linie U1 bis U4 /Trockenbauarbeiten
II.1.2) Code CPV principal 45314300
II.1.3) Type de marché Travaux
II.2) Description
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 45311200 45314320 45314200 45314300 45343100
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE600 Lieu principal d'exécution:
Hamburg/Hamburger Umland
II.2.4) Description des prestations:
Herstellung von strukturierter Verkabelung (LWL, CU, Strom) für Datennetze und die Steuermeldetechnik von elektrischen Komponenten (Kamera, Anzeigen, etc.) des Haltestellenverkehrsbetriebs der Linie U1 bis U4, In Verbindung mit den dafür erforderlichen Veränderungen des Baubestands unter Beachtung des Brandschutzes F30/F90: Die Hamburger Hochbahn AG beabsichtigt auf allen U-Bahn Haltestellen eine dienstneutrale strukturierte Netzwerkverkabelung errichten zu lassen. Diese soll eine einheitliche Anbindung der in der Haltestelle installierten Komponenten (Kameras, Fahrkartenautomaten, Zugzielanzeiger etc.) übernehmen und auch deren Stromversorgung sicherstellen. Für zukünftig zu installierende Netzwerkverteiler müssen Energiekabel ausgehend vom Nachrichtentechnikraum verlegt werden. Zusätzlich sind diverse Haltestellen mit einer sternförmigen Verkabelung mit Fernmeldekabeln für die Steuermeldetechnik (SMT), ausgehend vom Nachrichtentechnikraum, auszustatten. Durchbrüche und Kernbohrungen durch Wände und Decken müssen teilweise neu hergestellt werden und Abhangdecken (Gipskarton oder Rabitz) stellenweise geöffnet und wieder verschlossen werden. Für spätere Verteilerstandorte müssen kleine Räume mit F90-/T30-Anforderung (Trocken- oder Massivbau) hergestellt werden. Die Arbeiten erfolgen bei laufendem U-Bahnbetrieb. Bestimmte Arbeiten können nur in der Nacht von ca. 22.00 -
   6. 00 Uhr und teilweise nur in der Betriebspause von ca. 00.30 -
   4. 30 Uhr durchgeführt werden. Die Haltestellen haben unterschiedliche Größenordnungen. Diese sind als jeweiliges Muster LV dargestellt. Dieses Verkabelungsprojekt bezieht sich auf ca. 95 U-Bahnhaltestellen und ist auf ca. 4 Jahre ausgelegt. Die Vergabe erfolgt später in Losen. Es ist beabsichtigt, dass ein Bieter/ARGE eine parallele Abarbeitung von 5-6 Haltestellen unter Berücksichtigung der gesamten Projektlaufzeit gleichzeitig zu leisten hat. Haltestellen Linien: - 41x kleine Haltestellen; - 45x mittlere Haltestellen; - 9x große Haltestellen.
II.2.5) Critères d'attribution Critères énoncés ci-dessous Prix
II.2.8) Durée du système de qualification Durée indéterminée
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.5) Informations sur les marchés réservés
III.1.9) Qualification pour le système Conditions que doivent remplir les opérateurs économiques en vue de leur qualification:
 
1.Nachweis über die Eintragung in das Handelsregister,
   2.  Auszug aus dem Gewerbezentralregister (nicht älter als 18 Monate) Ausschlusskriterium,
   3.  Nachweis über die Mitgliedschaft in der Berufsgenossenschaft (Ausschlusskriterium),
   4.  Nachweis über eine Betriebshaftpflichtversicherung in Höhe von 2 000 000 EUR je Schadensfall (Ausschlusskriterium). Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
   5.  Eigenerklärung, das gegen das Unternehmen kein Verfahren gemäß § 124 GWB (Insolvenzverfahren, Liquidation) beantragt, eröffnet oder eingeleitet worden ist (Ausschlusskriterium),
   6.  Eigenerklärung, dass keine geschäftsführende Person des Unternehmens im Sinne des i § 123 GWB wegen Verstoßes gegen die in § 123 Abs. (1) genannten Vorschriften rechtskräftig verurteilt worden ist Ausschlusskriterium) Méthodes par lesquelles chacune de ces conditions sera vérifiée:
Schriftlicher Nachweis (Auszug),
   2.  Schriftlicher Nachweis (Auszug),
   3.  Schriftlicher Nachweis,
   4.  Vorlage einer Kopie der Versicherungspolice,
   5.  Schriftliche Eigenerklärung,
   6.  Schriftliche Eigenerklärung. Conditions que doivent remplir les opérateurs économiques en vue de leur qualification:

   7. Angaben zum jährliches Umsatzvolumen Euro von im Kabelverlegungsbereich, Schwerpunkt Netzwerk inkl. Einmessungen in Verbindung mit durchgeführten Brandschutzarbeiten (meist Trockenbau) für Bauen im Bestand in Höhe von mind.1 Mio. EUR netto mit Angabe der Baumaßnahmen und Auftraggeber für die letzten 3 Jahre,
   8.  Eigenerklärung über die Anzahl der Mitarbeiter mit entsprechender Qualifikaition, mindestens 20 gewerbliche Mitarbeiter, davon mindestens 15 Elektrofachkräfte und mindestens 5 Trockenbauer,
   9.  3 Referenzen der letzten 3 Jahren für Kabelverlegearbeiten,mit Mindestauftragswert von 50 000 EUR je Auftrag Netto, aus dem industriellen Gewerbebau oder im öffentlichen Raum. Davon eine Referenz der letzten 2 Jahre für Netzwerkkabelverlegearbeiten, mit Mindestauftragswert von 50 000 EUR je Auftrag Netto, aus dem industriellen Gewerbebau nach EN 50173 und EN 50174. Méthodes par lesquelles chacune de ces conditions sera vérifiée:
 
7.Tabellarische Aufstellung,
   8.  Schriftliche Eigenerklärung,
   9.  Schriftlicher Nachweis. Conditions que doivent remplir les opérateurs économiques en vue de leur qualification:
 
10.2 Referenzen der letzten 2 Jahren für Brandschutzarbeiten und Trockenbau mit Mindesttauftragswert von 30.000 Euro je Auftrag Netto, aus dem industriellen Gewerbebau oder im öffentlichen Raum, 11. Eigenerklärung, dass im Auftragsfalle deutsch sprechendes Schlüsselpersonal (Projektleiter, Bauleiter und poliere) eingesetzt wird (Ausschlusskriterium), 12. Nachweis der Eintragung ins Installateurverzeichnis eines beliebigen deutschen Versorgungsnetzbetreibers oder vergleichbaren europäischen Verzeichnis. Der Vergleich ist durch den Bewerber beizubringen. Méthodes par lesquelles chacune de ces conditions sera vérifiée:
Schriftlicher Nachweis, 11. Schriftliche Eigenerklärung, 12. Angabe des Netzbetreibers, der namentlichen Benennung des eingetragenen verantwortlichen Elektrofachkraft und der Eintragungsnummer.
III.2) Conditions liées au marché
III.2.1) Information relative à la profession
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
III.2.3) Informations sur les membres du personnel responsables de l'exécution du marché
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.6) Enchère électronique
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.2) Informations sur les échanges électroniques
VI.3) Informations complémentaires:
Im Verhandlungsverfahren werden nur Bewerber zur Angebotsabgabe aufgefordert, die im Teilnahmewettbewerb ihre Eignung nachgewiesen haben. Das Verfahren ist auf unbestimmte Dauer (s. Punkt II
   2. 8)) Alle geforderten Angaben und Nachweise sind mit dem Teilnahmeantrag vollständig unter https://myorder.rib.de einzustellen. Ein Verweis z. B. auf frühere Bewerbungen ist nicht ausreichend. Die Angaben und Nachweise entsprechend den Punkt III.1.9) nach o. g. Reihenfolge kurz und prägnant zusammenzufassen. Nur diese Informationen werden bei der Bieterauswahl berücksichtigt. Die Angaben und Nachweise entsprechend den Punkte III1.9) sind auch für alle Beteiligten einer Bewerber-/Bietergemeinschaft fachlich bezogen auf den jeweiligen zu erbringenden Leistungsteil einzureichen. https://myorder.rib.de
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen - Amt für Verwaltung, Recht und Beteiligungen - Beschaffungsstelle Adresse postale: Neuenfelder Straße 19 Ville: Hamburg Code postal: 21109 Pays: Allemagne Téléphone: +49 4042840-3230 Fax: +49 4042840-0499
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation Nom officiel: Europäische Kommission, Generaldirektion Wettbewerb Adresse postale: Place Madou/Madouplein 1 Ville: Brüssel Code postal: 1210 Pays: Belgique Téléphone: +32 2991111 Fax: +32 2950138
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Nach § 135 Abs. 2 GWB endet die Frist, mit der die Unwirksamkeit eines Vertrages mit einem Nachprüfungsverfahren geltend gemacht werden kann, 30 Kalendertage nach der Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union. Nach § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB ist der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens unzulässig, soweit: 1) der Antragssteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt, und gegenüber dem Auftraggeber nicht gerügt hat, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der (in der Bekanntmachung benannten) Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden. 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden. 4) Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Nom officiel: Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen - Amt für Verwaltung, Recht und Beteiligungen - Beschaffungsstelle Adresse postale: Neuenfelder Straße 19 Ville: Hamburg Code postal: 21109 Pays: Allemagne Téléphone: +49 4042840-3230 Fax: +49 4042840-0499
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
18/05/2020
 
 
C L A S S E    C P V
45311200 - Travaux d'installations électriques 
45314200 - Installation de lignes téléphoniques 
45314300 - Installation d'infrastructures de câblage 
45314320 - Installation de câblage informatique 
45343100 - Travaux d'ignifugation