Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 04/05/2021
Date de péremption : 02/06/2021
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Hambourg: Services de conduite des travaux

2021/S 86-223659  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 04/05/2021 S86 Allemagne-Hambourg: Services de conduite des travaux 2021/S 086-223659 Avis de marché - secteurs spéciaux Services
 
 
Section I: Entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Hamburg Port Authority AöR Adresse postale: Brooktorkai 1 Ville: Hamburg Code NUTS: DE600 Hamburg Code postal: 20457 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Vivien Schewe Courriel: zentralereinkauf@hpa.hamburg.de Téléphone: +49 40428475677 Adresse(s) internet:
Adresse principale: www.hamburg-port-authority.de Adresse du profil d'acheteur: https://my.vergabe.rib.de
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: www.vergabe.rib.de Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: www.vergabe.rib.de
I.6) Activité principale Activités portuaires
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Ersatzneubau Finkenwerder Brücke_Bauüberwacher Bahn Oberbau/Konstruktiver Ingenieurbau Numéro de référence: EC-0182-21-O-EU
II.1.2) Code CPV principal 71520000 Services de conduite des travaux
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Die Hamburg Port Authority (HPA) beabsichtigt den Neubau der Finkenwerder Brücke. Die Finkenwerder Brücke (Bw 53) ist Bestandteil des Finkenwerder Rings. Sie befindet sich im westlichen Bereich des Hamburger Hafengebietes, westlich der BAB A7, Abfahrt 30 - Hamburg Waltershof und nördlich der Bahnhofteils (Bft) "Alte Süderelbe". Die Notwendigkeit zur Erneuerung des Brückenbauwerkes ergibt sich aus dem gegenwärtigen Bauwerkszustand und der Bedeutung der Brücke für den Straßenverkehr. Um den zukünftigen verkehrlichen Anforderungen nachhaltig gerecht zu werden, ist ein Ersatzneubau der gesamten Brücke an gleicher Stelle erforderlich. Das Brückenbauwerk wird dafür in 2 Bauphasen vollständig abgebrochen und neu errichtet. Während der gesamten Bauzeit Brückenbau ist die Begleitung der Maßnahme durch einen Bauüberwacher Bahn (Ob/KIB). Die Baustelle soll generell von einem Bauüberwacher einschl. zwei Vertretern für Urlaubszeiten, Mehrschichtbetrieb etc. begleitet werden.
II.1.5) Valeur totale estimée
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 71521000 Services de conduite de chantier
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE600 Hamburg Lieu principal d'exécution:
Hamburg
II.2.4) Description des prestations:
Die Ausschreibung enthält folgende Überwachungsleistungen: - Leistungen eines Bauüberwacher Bahn Oberbau/ Konstruktiver Ingenieurbau (BÜB Ob/KIB) im Zuge des Ersatzneubaus der Finkenwerder Brücke (Die Baustelle soll generell von einem Bauüberwacher einschl. zwei Vertretern für Urlaubszeiten, Mehrschichtbetrieb etc. begleitet werden) Inklusive Überwachung und Sicherstellung der Betriebs- Stand- und Verkehrssicherheit der Hafenbahninfrastruktur im Neubaubereich während aller Bauzustände und betriebliche und sicherheitstechnische Aufgaben.
II.2.5) Critères d'attribution Critères énoncés ci-dessous Prix
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Début: 01/01/2022 Fin: 01/07/2025 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:

   1. ) Angaben, ob und auf welche Art die Bewerberinnen und Bewerber wirtschaftlich mit Unternehmen verknüpft sind oder ob und auf welche Art sie auf den Auftrag bezogen in relevanter Weise mit anderen zusammenarbeiten, sofern dem nicht berufsrechtliche Vorschriften entgegenstehen.
   2. ) Nachweis einer bestehenden Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung. Bietergemeinschaften haben für jedes ihrer Mitglieder diese Bescheinigung vorzulegen.
   3. ) Bescheinigung über die Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes.
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:

   1. ) Darstellung der Organisationsstruktur des Unternehmens, der Standorte und der Niederlassungen. Sofern die Ausführung durch eine Niederlassung erfolgen soll, sind die abgefragten Daten für die Niederlassung zu erstellen.
   2. ) Erklärung über den Gesamtumsatz der letzten 3 Geschäftsjahre.
   3. ) Umsatz des Unternehmens während der letzten 3 Geschäftsjahre, soweit er Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind. Soweit die Umsätze von dem Bewerber zusammen mit anderen (z. B. Ingenieurgemeinschaft) erbracht wurden, sind diese gesondert unter Angabe des prozentualen Anteils am Gesamtumsatz des betreffenden Projektes auszuweisen.
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:

   1. ) Referenzliste über die Ausführung von Leistungen in den letzten 3 Geschäftsjahre, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind.
   2. ) Erklärung aus der das jährliche Mittel der vom Bewerber in den letzten 3 Geschäftsjahren fest angestellten Beschäftigten ersichtlich ist.
   3. ) Erklärung zur Qualitätssicherung im Unternehmen.
   4. ) Namentliche Benennung der vom Bieter im Auftragsfall für den Einsatz vorgesehenen Mitarbeiter für die Durchführung der geforderten Leistungen in ausreichender Anzahl (einschl. der vorgesehenen Mitarbeiter für die Abdeckung von mehrschichtigen Arbeiten sowie für Urlaubsvertretung). Für jeden unter
   4. ) namentlich benannten Mitarbeiter
   4. 1 Lebenslauf; mit Darstellung des beruflichen Werdegangs,
   4. 2 Mitarbeiterbezogene Referenzen über die bisher durchgeführten Bauüberwachungsleistungen in den eisenbahntechnischen Bereichen. Für die Überwachung der vertragsgerechten Arbeiten sind Ingenieure, mit mind. 5 Jahren Berufserfahrung in der Bauüberwachung und Erfahrungen im Eisenbahnbau und der Sicherungsüberwachung einzusetzen. Für den Bauüberwacher Bahn (Ob/KIB) sind mind. drei Mitarbeiter zu benennen,.
   4. 3 Ausbildung (einschl. Nachweis des Studienabschlusses) oder einem glw. Abschlusses,
   4. 4 Gültige Zulassungen / Berechtigungen der DB AG für die Tätigkeit eines Technischen Berechtigten gem. Ziffer
   4. 2 Betra und eines Schaltantragstellers gem.
   4. 3 Betra. Sollten die betreffenden Mitarbeiter bei der ZES Lehrte der DB AG noch nicht als Schaltantragsteller gelistet sein, ist dies vom AN sofort nach Auftragserteilung nachzuholen. Einschl. der Nachweise über FIT - Lehrgänge. Die Nachweise müssen mit der Angebotsabgabe vorgelegt werden oder alternativ eine Erklärung, dass die Nachweise vor Ausführung noch vor-gelegt werden,
   4. 5 Qualifikationen "MKS-Schriebe Beurteilen" nach Ril 824.8010, "dv-gestützten Inspektion" gem. Ril 821.2005, "Schaltantragsteller" gem. Ril 046.2302 und "Bahnerdungsberechtigter" gem. Ril 046.2301,
   5. ) Eine Bestätigung des Bieters, dass die ausreichende personelle Besetzung für die Durchführung der Bauüberwachungsleistungen (auch unter Berücksichtigung der Arbeiten im Mehrschichtbetrieb und der Urlaubsvertretung) und die Verfügbarkeit der Mitarbeiter ständig gewährleistet ist. Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):
 
1.Für die Überwachung der vertragsgerechten Arbeiten sind Ingenieure, mit mind. 5 Jahren Berufserfahrung in der Bauüberwachung und Erfahrungen im Eisenbahnbau und der Sicherungsüberwachung einzusetzen.
   2.  Für den Bauüberwacher Bahn (Ob/KIB) sind mind. drei Mitarbeiter zu benennen.
   3.  Qualifikationen "MKS-Schriebe Beurteilen" nach Ril 824.8010, "dv-gestützten Inspektion" gem. Ril 821.2005, "Anlagenverantwortlicher für Oberleitungsanlagen", "Schaltantragsteller" gem. Ril 046.2302 und "Bahnerdungsberechtigter" gem. Ril 046.2301.
   4.  Gültige Zulassungen / Berechtigungen der DB AG für die Tätigkeit eines Technischen Berechtigten gem. Ziffer
   4. 2 Betra und eines Schaltantragstellers gem.
   4. 3 Betra. Sollten die betreffenden Mitarbeiter bei der ZES Lehrte der DB AG noch nicht als Schaltantragsteller gelistet sein, ist dies vom AN sofort nach Auftragserteilung nachzuholen. Einschl. der Nachweise über FIT - Lehrgänge. Die Nachweise müssen mit der Angebotsabgabe vorgelegt werden oder alternativ eine Erklärung, dass die Nachweise vor Ausführung noch vorgelegt werden.
III.1.4) Règles et critères objectifs de participation Liste et brève description des règles et critères:
Die genannten Mindestanforderungen zur III.1.3) Technische Leistungsfähigkeit müssen zwingend erfüllt sein. Wenn Mindestanforderungen nicht erreicht werden, erfolgt der Ausschluss vom weiteren Verfahren.
III.1.6) Cautionnement et garanties exigés:
Siehe Vergabeunterlagen
III.1.7) Modalités essentielles de financement et de paiement et/ou références aux textes qui les réglementent:
Siehe Vergabeunterlagen
III.1.8) Forme juridique que devra revêtir le groupement d'opérateurs économiques attributaire du marché:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem(r) Vertreter(in)
III.2) Conditions liées au marché
III.2.3) Informations sur les membres du personnel responsables de l'exécution du marché Obligation d'indiquer les noms et qualifications professionnelles des membres du personnel chargés de l'exécution du marché
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 02/06/2021 Heure locale: 10:00
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre L'offre doit être valable jusqu'au: 11/07/2021
IV.2.7) Modalités d'ouverture des offres Date: 02/06/2021 Heure locale: 10:00 Lieu:
Hamburg Port Authority AöR Brooktorkai 1, Ausschreibungsstelle 20457 Hamburg DEUTSCHLAND Informations sur les personnes autorisées et les modalités d'ouverture:
Die HPA führt die Eröffnungstermine ohne Bieterbeteiligung durch.
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.3) Informations complémentaires:

   1. ) Das Vergabeverfahren erfolgt nach der SektVO 2016.
   2. ) Die Unterlagen stehen ab sofort nur noch digital unter folgender Adresse zur Verfügung
:
www.vergabe.rib.de. Die Ausschreibung befindet sich unter der Maßnahme "BüB Oberbau - KIB"; Vergabenummer "EC-0182-21-O-EU".
   3. ) Bietergemeinschaften sind zugelassen, jedoch ist die Bildung einer Bietergemeinschaft zu begründen. Die Mitglieder der Bietergemeinschaft sind im Angebot vollständig zu benennen (Vordruck). Im Angebot ist ein zentraler Ansprechpartner anzugeben, der bevollmächtigt ist, die Bietergemeinschaft zu vertreten. Bei Bietergemeinschaften hat jedes Mitglied die Nachweise (gem. Pkt. III.1.1) + III.1.2) einzureichen. Die Nachweise zu III.1.3) sind in Summe von einer Bietergemeinschaft einzureichen. Ausländische Bieter /Unternehmen haben gleichwertige Bescheinigungen ihres Herkunftslandes (gem. Pkt. III.1) einzureichen.
   4. ) Die Übermittlung von Angeboten und allen einzureichenden Unterlagen/Anlagen und Nachweisen muss ausschließlich auf elektronischem Weg (digital) erfolgen. Hierzu ist bei den Vergaben der HPA und ihren Tochterunternehmen zwingend die Vergabeplattform www.vergabe.rib.de zu nutzen. Angebote in Papierform sind ab dem 18.10.18 nicht mehr zulässig und müssen zwingend ausgeschlossen werden.
   5. ) Sollten sich aus Sicht des Bewerbers Nachfragen ergeben, sind diese über die Vergabeplattform oder mit Angabe der Vergabenummer per E-Mail an folgende Adresse zu richten: E-Mail: ZentralerEinkauf@hpa.hamburg.de
   6. ) Rechtzeitig beim Auftraggeber beantragte Auskünfte zu den Vergabeunterlagen werden in der nach § 16 Abs. 3 Nr. 1 SektVO vorgesehenen Frist vor Eingang der Angebote erteilt.
   7. ) Fragen, die während des laufenden Verfahrens gestellt und beantwortet werden, sowie Informationen über ggf. Änderungspakete sind unter www.vergabe.rib.de veröffentlicht. Der Bieter hat eigenverantwortlich und regelmäßig die Informationen abzurufen.
   8. ) Die Bewertung der Angebote erfolgt über die Zuschlagskriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen detailliert aufgeführt sind. Für die Bewertung der Zuschlagskriterien einzureichende Unterlagen sind in den Ausschreibungsunterlagen aufgeführt. Fehlende Unterlagen, die für die Bewertung der Zuschlagskriterien erforderlich sind, werden nicht nachgefordert. Das Angebot ist somit unvollständig und wird von der weiteren Wertung ausgeschlossen. www.vergabe.rib.de www.vergabe.rib.de ZentralerEinkauf@hpa.hamburg.de www.vergabe.rib.de
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer bei der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen Adresse postale: Neuenfelderstraße 19 Ville: Hamburg Code postal: 21109 Pays: Allemagne
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Hinsichtlich der Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen gilt § 160 Abs.3 Nr. 4 GWB 2016. Insbesondere ist ein Antrag auf ein Nachprüfungsverfahren gemäß § 160 Abs.3 Nr. 4 GWB 2016 nur zulässig, soweit nicht mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Nom officiel: Hamburg Port Authority AöR Adresse postale: Brooktorkai 1 Ville: Hamburg Code postal: 20457 Pays: Allemagne
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
29/04/2021 Allemagne-Hambourg: Services de conduite des travauxType d'acheteur: Service d'utilité publiqueType d'avis: Avis de marchéType de procédure: Procédure ouverteType de marché: Servicesservices 02/06/2021 04/05/2021 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
71520000 - Services de conduite des travaux 
71521000 - Services de conduite de chantier