Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 04/05/2021
Date de péremption : 01/06/2021
Type de procédure : Procédure négociée
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Herford: Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui

2021/S 86-223661  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 04/05/2021 S86 Allemagne-Herford: Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui 2021/S 086-223661 Avis de marché - secteurs spéciaux Services
 
 
Section I: Entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Westfalen Weser Netz GmbH Adresse postale: Bielefelder Str. 3 Ville: Herford Code NUTS: DEA43 Herford Code postal: 32051 Pays: Allemagne Point(s) de contact: EINKAUF Frau Kerstin Kortemeier Courriel: ausschreibung@ww-energie.com Téléphone: +49 5251503-4423 Adresse(s) internet:
Adresse principale: http://www.ww-netz.com
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y9ERY4P/documents Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y9ERY4P
I.6) Activité principale Autre activité: Strom Gas Wasser Netzbetreiber, Planung, Bau und Betrieb von Versorgungsnetzen; Instandhaltung und Wartung der Netze und Behebung von Störungen
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Digitale Straßenerfassung (DSE) Numéro de référence: 2021-04-WWN
II.1.2) Code CPV principal 72000000 Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Digitale Straßenerfassung (DSE) in Verbindung mit der Auswahl eines Hardwaresystems zur Datenerfassung von Daten im öffentlichen Raum und des Dienstleisters zur Aufbereitung und Bereitstellung von Daten, sowie zur Bereitstellung entsprechender bildgebender Software für die Westfalen Weser Netz GmbH (WWN) zzgl. der Zusatzleistungen/Fachkataster für WWN und Kommunen/Dritte.
II.1.5) Valeur totale estimée
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 30220000 Matériel de cartographie numérique 38651000 Appareils photographiques 38651500 Caméras cinématographiques 38651600 Appareils photographiques numériques 48300000 Logiciels de création de documents, de dessin, de synthèse d'images, de planification et de productivité
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEA47 Paderborn Lieu principal d'exécution:
Westfalen Weser Netz GmbH Tegelweg 25 33102 Paderborn Bielefelder Str. 3 32051 Herford Mindener Str. 44, 32547 Bad Oeynhausen Teile der Dienstleistungen können auch remote am Standort des Auftragnehmers erfolgen.
II.2.4) Description des prestations:
Digitale Straßenerfassung (DSE) in Verbindung mit der Auswahl eines Hardwaresystems zur Datenerfassung von Daten im öffentlichen Raum und des Dienstleisters zur Aufbereitung und Bereitstellung von Daten, sowie zur Bereitstellung entsprechender bildgebender Software für die WWN zzgl. der Zusatzleistungen/Fachkataster für WWN und Kommunen/Dritte Die WWN plant durch eine Befahrung mit einem auf einem Kraftfahrzeug montierten Kamerasystem die digitale Erfassung der Straßen und weiterer Objekte im öffentlichen Raum des Versorgungsgebietes. Im Rahmen dieser Befahrung wird das Straßenumfeld dreidimensional erfasst und auf Basis einer Laser-Punktwolke (LiDAR) wird es durch die Datenaufbereitung und Onlinebereitstellung in bildgebender Software möglich, die Daten im gewünschten geographischen Raum darzustellen und für die täglichen Arbeits- und Entscheidungsprozesse zu nutzen Mit Verfügbarkeit dieser digitalen Bild- und LiDAR-Daten sollen Planungsmaßnahmen für Netzarbeiten der WWN deutlich vereinfacht werden. Auch sollen mit Hilfe dieser Daten vom Arbeitsplatz aus mögliche Höhen- und Längenmessungen zu deutlichen Mehrwerten führen und Fahraufwände infolge vernachlässigbarer Standortbesuche deutlich reduzieren helfen. Über diese primären Ziele hinaus wird es angestrebt, weiteren Nutzen aus zusätzlich aufzubauenden Fachkatastern zu ziehen. Diese Fachkataster stehen auch stark im Fokus von WWN, um Drittmarkt-Produkte unter anderem für Kommunen anzubieten, die diese bereitgestellten Daten für vielfältige ordnungsrechtliche Aufgaben der Kommunen effizient nutzen könnten. Um diese Ziele zu erreichen, sucht die WWN einen Partner, der die Hardware bereitstellt, Daten übernimmt und fachlich aufbereitet, über Hosting Services dem Anwender in geeigneter Software übergibt und notwendige Schulungen begleitet. Folgende Projektziele werden verfolgt: - Erwerb von Hardware zur selbständigen Aufnahme von LiDAR- und Bilddaten durch WWN, - Eigenständige Erfassung und fortlaufende Aktualisierung von LiDAR- und Bilddaten durch WWN, - Übernahme, Aufbereitung, Aktualisierung und Bereitstellung der Daten durch Cloud-Dienste vom Dienstleister, - Bereitstellung von Standardsoftware zur Nutzung der Daten durch WWN und Kommunen/Dritte im Netzgebiet durch den Dienstleister - Nutzungsmöglichkeiten in Fremdsystemen, - Aufbereitung von Straßenzustandsdaten und anderen Daten des öffentlichen Raums als Grundlage für den Aufbau weiterer Fachkataster.
II.2.5) Critères d'attribution
Le prix n'est pas le seul critère d'attribution et tous les critères sont énoncés uniquement dans les documents du marché
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Début: 01/10/2021 Fin: 31/03/2028 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: oui Description des modalités ou du calendrier des reconductions:
Der Auftraggeber hat das 1-seitige Wahlrecht, die Vertragslaufzeit zu unveränderten Bedingungen einmalig um bis zu 2 weitere Jahre zu verlängern. Diese Option ist bis spätestens 12 Monate vor Ablauf der Regelbetriebszeit von 6 Jahren schriftlich gegenüber dem Auftragnehmer auszuüben.
II.2.9) Informations sur les limites concernant le nombre de candidats invités à participer Nombre minimal envisagé: 2 Nombre maximal: 5 Critères objectifs de limitation du nombre de candidats:
Die eingehenden Teilnahmeanträge werden nach der mit den Beschaffungsunterlagen bereit gestellten Bewertungsmatrix ("04_2_Bewertungsmatrix_Teilnahmewettbewerb_DSE20210427DSE_V02.xlsx", siehe URL unter Ziff. I.3)) bewertet. Siehe dazu auch die Beschreibung der Bewertungskriterien (("04_1_Beschreibung der Bewertungskriterien_DSE20210428.docx", siehe URL unter Ziff. I.3)). Das weitere Verhandlungsverfahren wird auf maximal fünf Bewerber beschränkt. Die Bewerber mit den höchsten Bewertungspunktzahlen werden ausgewählt. Der Auftraggeber behält sich vor, bei Punktgleichstand gemäß der Bewertungsmatrix nach dem Losverfahren zu entscheiden.
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:
Beabsichtigt der Bewerber/die Bewerbergemeinschaft Drittunternehmen/Nachunternehmer einzusetzen, hat er diese unter Verwendung von Formblatt II TNA im Teilnahmeantrag anzugeben. Soweit der Bewerber oder die Bewerbergemeinschaft zum Nachweis der Eignung (z. B. im Hinblick auf die geforderten Referenzen) die Kapazitäten anderer Unternehmen (z. B. eines Nachunternehmers oder eines konzernverbundenen Unternehmens, nachfolgend "Drittunternehmen" genannt) in Anspruch nimmt (sog. "Eignungsleihe" i.S. des § 47 SektVO), muss mit Abgabe des Teilnahmeantrags nachgewiesen werden, dass die für den Auftrag erforderlichen Kapazitäten dem Bewerber bzw. der Bewerbergemeinschaft zur Verfügung stehen. Zu diesem Zweck kann der Bewerber / die Bewerbergemeinschaft beispielsweise eine entsprechende Verpflichtungserklärung des betreffenden Unternehmens vorlegen. Dieser Nachweis bzw. diese Erklärung ist als Anlage dem Teilnahmeantrag beizufügen. Die nachfolgenden Eignungsnachweise sind auch für Unternehmen vorzulegen, auf die sich ein Bewerber / eine Bewerbergemeinschaft zum Nachweis seiner / ihrer Eignung beruft. Im Falle einer Teilnahme als Bewerbergemeinschaft sind die Eignungsnachweise, sofern nicht ausdrücklich anders geregelt, von jedem Mitglied der Bewerbergemeinschaft vorzulegen. Der Auftraggeber behält sich vor, bei Abgabe des Teilnahmeantrags nicht beiliegende bzw. den Anforderungen formal bzw. inhaltlich nichtgenügende Dokumente, Nachweise, Angaben und Erklärungen unter Fristsetzung nachzufordern. Folgende Angaben / Unterlagen sind mit dem Teilnahmeantrag einzureichen: 1) Allgemeine Angaben des Bewerbers (jeweils als Eigenerklärung ausreichend): Angabe zur Teilnahme als Einzelbewerber oder Bewerbergemeinschaft; im Falle einer Bewerbergemeinschaft: Abgabe einer Bewerber-/Bietergemeinschaftserklärung nach dem vom Auftraggeber bereitgestellten Formblatt I TNA, siehe URL unter Ziff. I.3); 2) Aktueller Handelsregisterauszug, nicht älter als sechs Monate (auch für etwa einzusetzende Drittunternehmen vorzulegen); 3) Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gemäß §§ 123, 124 GWB nach dem vom Auftraggeber bereitgestellten Formblatt III TNA, siehe URL unter Ziff. I.3) (auch für etwa einzusetzende Drittunternehmen vorzulegen); 4) Eigenerklärung, dass der Bewerber und sein mit dem vorliegenden Vergabeverfahren befasstes Personal sämtliche Informationen aus und über das vorliegende Vergabeverfahren vertraulich behandeln und nicht an Dritte weiterleiten wird, nach dem vom Auftraggeber bereitgestellten Formblatt VI TNA, siehe URL unter Ziff.I.3).
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
Folgende Angaben / Unterlagen sind mit dem Teilnahmeantrag einzureichen: 1) Bilanzen des Bewerbers / der Bewerbergemeinschaftsmitglieder einschließlich einer Gewinn- und Verlustrechnung der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre. 2) Eigenerklärung über den Gesamtjahresumsatz des Bewerbers / der Bewerbergemeinschaftsmitglieder und über den Jahresumsatz des Bewerbers / der Bewerbergemeinschaftsmitglieder für das Gesamtunternehmen und zusätzlich im Bereich des Ausschreibungsgegenstands oder in einem vergleichbaren Bereich, jeweils für die vergangenen 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre in Deutschland, nach dem vom Auftraggeber bereitgestellten Formblatt IV TNA, siehe URL unter Ziff. I.3) (auch für etwa einzusetzende Drittunternehmen vorzulegen). 3) Nachweis des Bestehens einer Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme i. H. v. mindestens EUR 1 Mio., welche pro Versicherungsfall zur Verfügung stehen muss (auch, ggf. anteilig -bezogen auf den zugeordneten Leistungsbeitrag, für etwa einzusetzende Drittunternehmen vorzulegen). Sofern eine solche Versicherung derzeit nicht besteht, ist eine Eigenerklärung des Bewerbers / der Bewerbergemeinschaft ausreichend, wonach er sich zum Abschluss der vorgenannten Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung spätestens bis zum Zeitpunkt des Vertragsbeginns verpflichtet. Im Falle einer Bewerbergemeinschaft ist es ausreichend, wenn die Deckungssummen der Berufs-/Betriebshaftpflichtversicherungen der einzelnen Bewerbergemeinschaftsmitglieder insgesamt mindestens EUR 1 Mio. betragen.
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
Folgende Angaben / Unterlagen sind mit dem Teilnahmeantrag einzureichen: 1) Referenzen für die in der Bewertungsmatrix ("04_2_Bewertungsmatrix_Teilnahmewettbewerb_DSE20210427DSE_V02.xlsx", siehe URL unter Ziff. I.3)) im Reiter "Bewertungsmatrix" unter "2. Referenzportfolio, Erfahrungen mit vergleichbaren Projekten" dargelegten Kategorien - Leistungen der letzten 3 Jahre im Bereich "Lieferung Kompaktsystem", - Leistungen der letzten 3 Jahre im Bereich "Befahrung von Straßen", - Bereitstellung von Daten (Hosting), - Fachkataster Straßenzustand. In der geforderten Anzahl und der geforderten Darstellung. Die Angaben zur Darstellung der Referenzen sind in der Bewertungsmatrix im Reiter "Referenz" aufgeführt. 2) Ausgefüllter und unterschriebener Lieferantenfragebogen der Westfalen Weser Netz GmbH, siehe URL unter Ziff. I.3). 3) Eigenerklärung, aus der die aktuelle Beschäftigtenzahl des Unternehmens mit Stand zum 31.12.2020 ersichtlich ist, nach dem vom Auftraggeber bereitgestellten Formblatt V TNA, siehe URL unter Ziff. I.3) (auch für etwa einzusetzende Drittunternehmen vorzulegen).
III.1.4) Règles et critères objectifs de participation Liste et brève description des règles et critères:
Auf Basis der Kriterien gemäß der Bewertungsmatrix zum Teilnahmewettbewerb "04_2_Bewertungsmatrix_Teilnahmewettbewerb_DSE20210427DSE_V02.xlsx" und der Beschreibung der Bewertungskriterien "04_1_Beschreibung der Bewertungskriterien_DSE20210428.docx" (beide siehe URL unter Ziff. I.3)) werden bis zu fünf Bieter ausgewählt, die schriftlich zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert werden sowie anschließend zu Bieterpräsentationen und Vergabeverhandlungen eingeladen werden. Die Bedingungen und Termine im weiteren Verfahren werden im Zuge der Aufforderung zur Angebotsabgabe dem dann aktuellen Bewerberkreis bekannt gegeben. Zwecks Transparenz wird nachstehend der geplante, unverbindliche Zeitplan zu Informationszwecken dargestellt: Fragen zum Teilnahmewettbewerb - bis 20.5.2021, 12.00 Uhr Abgabe Teilnahmeanträge - bis
   1. 6.2021, 12.00 Uhr. Versand Aufforderung zur Angebotsabgabe (AzA) geplant: 23.6.2021 Abgabe Angebote geplant: bis 21.7.2021. Bieter-/Angebotspräsentationen geplant:
   9. 8.2021 bis 13.8.2021 Vergabeverhandlungen und finales Angebot geplant: 30.8.2021 bis
   3. 9.2021. Sollte die Ausschreibung für die WWN kein wirtschaftliches Ergebnis erbringen, wird die WWN die Ausschreibung aufheben. Für den Fall der Aufhebung des Vergabeverfahrens tragen Auftraggeber und Bewerber die ihnen im Rahmen des Vergabeverfahrens entstandenen Kosten selbst. Ein Schadensersatzanspruch besteht in diesem Fall nicht.
III.1.6) Cautionnement et garanties exigés:
Gegenstand der Verhandlungen
III.1.7) Modalités essentielles de financement et de paiement et/ou références aux textes qui les réglementent:
Gegenstand der Verhandlungen
III.1.8) Forme juridique que devra revêtir le groupement d'opérateurs économiques attributaire du marché:
Eine besondere Rechtsform wird nicht verlangt. Mitglieder von Bewerbergemeinschaften müssen in ihrem Teilnahmeantrag jedoch einen Vertreter benennen, der die Bewerbergemeinschaft gegenüber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt. Zudem müssen sie darlegen, dass sie im Fall der Auftragserteilung eine gesamtschuldnerische Haftung für die angebotenen Leistungen übernehmen. Diese Erklärungen sind von allen Mitgliedern rechtswirksam zu unterzeichnen.
III.2) Conditions liées au marché
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
 1)Als Grundlage für die Aufforderung zur Angebotsabgabe, die Angebote und im Auftragsfall, gelten neben den in der Aufforderung zur Angebotsabgabe explizit aufgeführten Punkten, die "Allgemeinen Einkaufsbedingungen für Kauf- und Werkverträge der Westfalen Weser Energie Gruppe 8/2018" (https://www.westfalenweser.com/Wir/Unternehmen/Lieferanten-Einkauf) und die "Ergänzenden Einkaufsbedingungen für Beratungsleistungen 8/2018" (https://www.westfalenweser.com/Wir/Unternehmen/Lieferanten-Einkauf) 2) deutschsprachige(s) (in Wort und Schrift) Ansprechpartner und eingesetztes Personal (technisch, kaufmännisch) während aller Ausschreibungs- und Leistungsphasen und der gesamten Vertragslaufzeit. https://www.westfalenweser.com/Wir/Unternehmen/Lieferanten-Einkauf https://www.westfalenweser.com/Wir/Unternehmen/Lieferanten-Einkauf
III.2.3) Informations sur les membres du personnel responsables de l'exécution du marché Obligation d'indiquer les noms et qualifications professionnelles des membres du personnel chargés de l'exécution du marché
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure négociée avec appel à la concurrence préalable
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 01/06/2021 Heure locale: 12:00
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés Date: 23/06/2021
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre L'offre doit être valable jusqu'au: 24/09/2021
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.2) Informations sur les échanges électroniques La facturation en ligne sera acceptée
VI.3) Informations complémentaires:
 1)Die komplette Kommunikation zu dieser Bekanntmachung (Teilnahmeantrag, Ausschreibung, Verhandlung, Vertragswerk, Projektabwicklung, Dokumentation usw.) erfolgt ausschließlich in der EU-Amtssprache Deutsch (in Wort und Schrift). 2) Fragen zu dem Vergabeverfahren, können maximal bis zum 20.5.2021, 12.00 Uhr, eingereicht werden. Die Antworten auf allgemein relevante Fragen werden allen Bewerbern in anonymisierter Form auf dem Deutschen Vergabeportal zur Verfügung gestellt. 3) Teilnahmeanträge, die nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingehen, werden von der Wertung ausgeschlossen. Teilnahmeanträge, die nicht die geforderten Erklärungen und Nachweise enthalten, können ausgeschlossen werden. Die Vergabestelle behält sich vor - ohne hierzu verpflichtet zu sein oder ohne dass die Bewerber hierauf einen Anspruch haben - Erklärungen und Nachweise nachzufordern. Ausländische Bieter haben die entsprechenden Registerauszüge, Nachweise, Bescheinigungen und Erklärungen nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Staates, in dem das Unternehmen ansässig ist, in die deutsche Sprache übersetzte Form (vereidigter Übersetzer) vorzulegen und deren Gleichwertigkeit nachzuweisen. Die Teilnehmeranträge sind online über das Deutsche Vergabeportal (DTVP) abzugeben (siehe Ziff. I.3). Auf Anderen elektronischen Wegen und postalisch übermittelte Teilnahmeanträge (E-Mail/Fax) sind ausgeschlossen und werden nicht berücksichtigt. Der Auftraggeber behält sich vor, von den ausgewählten Bewerbern Unterlagen zur Validierung der im Teilnahmewettbewerb gemachten Erklärungen abzufordern. Der Auftraggeber weist darauf hin, dass Änderungen in der Zusammensetzung der Bewerber-/Bietergemeinschaft nach Abschluss des Teilnahmewettbewerbs nach Maßgabe der Rechtsprechung nur eingeschränkt zulässig sind. Dies gilt entsprechend für den Austausch von Nachunternehmern, auf deren Eignung sich der Bewerber/die Bewerbergemeinschaft beruft. Der Auftraggeber wird einem Austausch nur aus wichtigem Grund zustimmen. Der Austausch führt zur Wiederholung der Eignungswertung. 4) Die mit der Bekanntmachung veröffentlichten Unterlagen dienen nur zur Information im Zusammenhang mit dem öffentlichen Teilnahmewettbewerb. Bitte geben Sie nur die in der Veröffentlichung geforderten Erklärungen und Nachweise zum öffentlichen Teilnahmewettbewerb ab. 5) Die Aufforderung zur Angebotsabgabe erfolgt - unter Beachtung der nachgewiesenen Eignung - an den ausgewählten Bewerberkreis, nach dem öffentlichen Teilnahmewettbewerb. Geeignete und zuverlässige Bewerber werden ausdrücklich aufgefordert, ein Angebot abzugeben. Vorzeitig abgegebene Angebote finden keine Beachtung. 6) Die Bieter sind verpflichtet, sich regelmäßig über die Vergabeplattform (siehe I.3) zu informieren. Bieter, die sich auf dem Deutschen Vergabeportal registrieren, werden per E-Mail informiert, sobald Aktualisierungen der Vergabeunterlagen auf der Vergabeplattform abrufbar sind. Bekanntmachungs-ID: CXP4Y9ERY4P
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer Westfalen (bei Bezirksregierung Münster) Adresse postale: Albrecht-Thaer-Straße 9 Ville: Münster Code postal: 48147 Pays: Allemagne Téléphone: +49 2514111691 Fax: +49 2514112165 Adresse internet: http://www.bezreg-muenster.de/de/
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Um eine Korrektur des Vergabeverfahrens zu erreichen, kann ein Nachprüfungsantrag bei der Vergabekammer Westfalen (bei der Bezirksregierung Münster) gestellt werden, solange der Auftraggeber noch keinen wirksamen Zuschlag erteilt hat. Ein wirksamer Zuschlag kann erst erteilt werden, nachdem der Auftraggeber die unterlegenen Bieter über die beabsichtigte Zuschlagserteilung informiert hat und 15 Kalendertage bzw. bei Versendung der Informationen per Fax oder auf elektronischem Weg 10 Kalendertage vergangen sind. Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, wenn - der Antragssteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat (der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt), - Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, - Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, - mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. (§ 160 Abs. 3 GWB).
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
29/04/2021 Allemagne-Herford: Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appuiType d'acheteur: Service d'utilité publiqueType d'avis: Avis de marchéType de procédure: Procédure négociéeType de marché: Servicesservices 01/06/2021 04/05/2021 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
30220000 - Matériel de cartographie numérique 
38651000 - Appareils photographiques 
38651500 - Caméras cinématographiques 
38651600 - Appareils photographiques numériques 
48300000 - Logiciels de création de documents, de dessin, de synthèse d'images, de planification et de productivité 
72000000 - Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui