01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 13/11/2018
Date de péremption :
Type de procédure : Négociée sans mise en concurrence
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Holzkirchen: Voitures de chemin de fer

2018/S 218-500350 (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
13/11/2018 S218  - - Fournitures - Avis d'attribution de marché - Procédure négociée sans mise en concurrence Allemagne-Holzkirchen: Voitures de chemin de fer 2018/S 218-500350 Avis d'attribution de marché - secteurs spéciaux Résultats de la procédure de marché Fournitures
 
 
Section I: Entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses Bayerische Oberlandbahn GmbH (BOB) Bahnhofplatz 9 Holzkirchen 83607 Allemagne Point(s) de contact: Bayerische Oberlandbahn GmbH Téléphone: +49 3020073352 Courriel: christine.laske@transdev.de Fax: +49 3020073200 Code NUTS: DE21F Adresse(s) internet: Adresse principale: www.meridian-bob-brb.de www.meridian-bob-brb.de
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
I.6) Activité principale Services de chemin de fer
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Lieferung von 25 zweiteiligen Dieseltriebwagen vom Typ CORADIA Lint 54
II.1.2) Code CPV principal 34622200
II.1.3) Type de marché Fournitures
II.1.4) Description succincte:
Lieferung von 25 zweiteiligen Dieseltriebwagen vom Typ CORADIA Lint 54
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s)
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE21F
II.2.4) Description des prestations:
Gegenstand der hiesigen Bekanntmachung ist die Lieferung von 25 zweiteiligen Dieseltriebwagen vom Typ CORADIA Lint 54. Inhalt dieser Beschaffung ist, dass die derzeit durch die Bayerische Oberlandbahn GmbH (BOB) eingesetzten Fahrzeuge vom Typ Integral und vom Typ Talent in 2020 durch eine einheitliche Flotte von Neufahrzeugen des Typ CORADIA Lint 54 ersetzt werden sollen.
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Attribution d'un marché sans publication préalable d'un avis d'appel à la concurrence au Journal officiel de l'Union européenne (dans les cas énumérés ci-dessous) Explication:
Aufgrund der besonders augenfällig gewordenen hohen Ausfallquote der vorhandenen Fahrzeugflotte, wurde eine schnelle Fahrzeugersatzbeschaffung notwendig. Aufgrund der Dringlichkeit wäre ein Vergabeverfahren zeitlich nicht vertretbar gewesen. Da nur ein Unternehmen aufgrund kurzer Lieferzeiten für die Lieferung und Beauftragung einer Fahrzeugersatzflotte in Frage kam und weitere Fahrzeugausfälle wegen schwerwiegender technischer Mängel zu befürchten waren, wurde der Auftrag gemäß § 13 Abs. 4 SektVO im Wege eines Verhandlungsverfahrens ohne Teilnahmewettbewerb erteilt.
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.6) Enchère électronique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: non
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis périodique indicatif
 
 
Section V: Attribution du marché

Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
30/10/2018
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA)
V.2.5) Information sur la sous-traitance
V.2.6) Prix payé pour les achats d'opportunité
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
Aufgrund der besonders augenfällig gewordenen hohen Ausfallquote der vorhandenen Fahrzeugflotte, wurde eine schnelle Fahrzeugersatzbeschaffung notwendig. Aufgrund der Dringlichkeit wäre ein Vergabeverfahren zeitlich nicht vertretbar gewesen. Da nur ein Unternehmen aufgrund kurzer Lieferzeiten für die Lieferung und Beauftragung einer Fahrzeugersatzflotte in Frage kam und weitere Fahrzeugausfälle wegen schwerwiegender technischer Mängel zu befürchten waren, wurde der Auftrag gemäß § 13 Abs. 4 SektVO im Wege eines Verhandlungsverfahrens ohne Teilnahmewettbewerb erteilt.
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Vergabekammer Südbayern bei der Regierung Oberbayern München 80534 Allemagne Téléphone: +49 8921762411 Courriel: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de Fax: +49 8921762847
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
"Gemäß § 135 Abs.2 GWB kann die Unwirksamkeit nach § 135 Abs. 1 GWB nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch den öffentlichen Auftraggeber über den Abschluss des Vertrags, jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union." Auf die Bekanntmachung des Auftragswertes wird gemäß § 38 Abs. 6 SektVO verzichtet.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
08/11/2018
 
 
C L A S S E    C P V
34622200 - Voitures de chemin de fer