Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 04/08/2020
Date de péremption : 31/08/2020
Type de procédure : Procédure négociée
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Karlsruhe: Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui

2020/S 149-366414  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 04/08/2020 S149 Allemagne-Karlsruhe: Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui 2020/S 149-366414 Avis de marché - secteurs spéciaux Services
 
 
Section I: Entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses Nom officiel: EnBW Energie Baden-Württemberg AG Adresse postale: Durlacher Allee 93 Ville: Karlsruhe Code NUTS: DE12 Karlsruhe Code postal: 76131 Pays: Allemagne Courriel: vi.merkel@enbw.com Adresse(s) internet: Adresse principale: www.enbw.com www.enbw.com
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17371973016-7cde98640a93cca0 Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: www.tender24.de
I.6) Activité principale Électricité
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Gegenstand der Ausschreibung ist die Beschaffung einer Datenkatalog-Standardsoftware Numéro de référence: EnBW-2020-0061
II.1.2) Code CPV principal 72000000 Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG ist ein börsennotiertes Energieversorgungsunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. Das Unternehmen ist nach RWE und E.ON das drittgrößte Energieunternehmen in Deutschland. Ihre Kernaktivitäten konzentrieren sich auf die Geschäftsfelder Strom, Gas, Wasser sowie Energie- und Umweltdienstleistungen. Bedingt durch ihre verschiedenen Aktivitäten hat sie unterschiedliche Anforderungen an die eingesetzten IT-Lösungen und lokalen Datenmanagement-Konzepte. Durch den Einsatz eines Datenkatalogs und eine Anbindung der Datentöpfe der einzelnen Geschäftseinheiten an die Software wird die Schaffung einer zentralen Wissens- und Kollaborationsplattform für Daten erwartet. Die Zielsetzung ist es, dass die Anwender den Datenkatalog als zentralen Einstiegspunkt in die Daten- und Datenanalysewelt nutzen, um Daten und Reports schnell auffindbar zu machen. Der Datenkatalog soll Inhalte und Interaktionsmöglichkeiten bieten und für die Nutzung durch jede Anwendergruppe geeignet sein. Zudem soll er eine Basis schaffen, um Daten und Reports schnell auffindbar zu machen. Dazu zeichnet sich der Datenkatalog insbesondere durch die folgenden Punkte aus: - Eine intuitive Oberfläche mit einfachem Navigationskonzept inkl. einer auf Metadaten-basierten Unterstützung von Suchanfragen. Darüber sollen eine Visualisierung und Vorschau der Datensätze beim Suchen, beim Monitoren und zum Verständnis der Beziehungen zwischen den Daten helfen; - Eine Möglichkeit zur Darstellung unterschiedlicher Detailgrade in der Auflösung der Datenbewegungen und fachlicher Zusammenhänge; - Die Unterstützung von Kollaboration zur Kommentierung aller enthaltenen Objekte (Glossarbegriffe, Datenstrukturen, Transformationen ...); - Ein durch KI-unterstütztes automatisiertes Auslesen der Metadaten aus allen gängigen Systemen; - Die Unterstützung der Zuordnung von Data-Domains bzw. Glossarbegriffen zu Datenstrukturen durch Machine Learning Funktionalitäten und automatische Verschlagwortung.
II.1.5) Valeur totale estimée
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 72260000 Services relatifs aux logiciels 72500000 Services informatiques 48610000 Systèmes de bases de données 48613000 Gestion électronique de données (GED) 72316000 Services d'analyse de données
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE12 Karlsruhe Lieu principal d'exécution:
EnBW Energie Baden-Württemberg AG Durlacher Allee 93 76131 Karlsruhe
II.2.4) Description des prestations:
Die EnBW AG hat bedingt durch ihre verschiedenen Aktivitäten unterschiedliche Anforderungen an die eingesetzten IT-Lösungen und lokalen Datenmanagement-Konzepten der einzelnen Geschäftseinheiten. Durch den Einsatz eines Datenkatalogs wird die Schaffung einer zentralen Wissens- und Kollaborationsplattform für Daten erwartet. Die Zielsetzung ist es, dass die Anwender den Datenkatalog als zentralen Einstiegspunkt in die Daten- und Datenanalysewelt nutzen. Der Data Catalog soll hierzu Inhalte und Interaktionsmöglichkeiten bieten und für die Nutzung durch jede Anwendergruppe, vom Casual User über den Data Scientist oder BICC-/IT-Mitarbeiter bis hin zum IT-affinen Manager, geeignet sein. Zudem soll er eine Basis schaffen, um Daten und Reports in einer Self-Service-orientierten Weise verfügbar und schnell auffindbar zu machen. Dazu zeichnet sich der Data Catalog insbesondere durch die folgenden Punkte aus: - Eine intuitive Oberfläche mit einfachem Navigationskonzept inkl. einer auf Metadaten-basierten Unterstützung von Suchanfragen. Darüber sollen eine Visualisierung und Vorschau der Datensätze beim Suchen, beim Monitoren und zum Verständnis der Beziehungen zwischen den Daten helfen. - Eine Möglichkeit zur Darstellung unterschiedlicher Detailgrade in der Auflösung der Datenbewegungen und fachlicher Zusammenhänge; - Die Unterstützung von Kollaboration zur Kommentierung aller enthaltenen Objekte (Glossarbegriffe, Datenstrukturen, Transformationen, Quellen/Systeme, Auswertungen, Reports, Dash-boards, KPIs ...); - Das durch KI-unterstützte automatisierte Auslesen der Metadaten (repetitives Crawling) aus allen gängigen Systemen; - Die Unterstützung der Zuordnung von Data-Domains bzw. Glossarbegriffen zur Datenstrukturen durch Machine Learning Funktionalitäten und automatische Verschlagwortung; Eine detaillierte Leistungsbeschreibung findet sich in der Anlage 16 Anforderungen an Datenkatalog und in den Leistungsscheinen "SaaS" und "on Premise". Wobei bezogen auf die Zukunftsfähigkeit des Datenkatalogs eine SaaS-Lösung präferiert wird. Die Leistungsscheine und weitere Vertragsdokumente werden nach Unterzeichnung der Vertraulichkeitserklärung mit der Aufforderung zur Angebotsabgabe veröffentlicht.
II.2.5) Critères d'attribution
Le prix n'est pas le seul critère d'attribution et tous les critères sont énoncés uniquement dans les documents du marché
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Durée en mois: 36 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: oui Description des modalités ou du calendrier des reconductions:
Dem AG steht ein 3-maliges Optionsrecht zur Verlängerung des Rahmenvertrags um jeweils 12 Monate zu.
II.2.9) Informations sur les limites concernant le nombre de candidats invités à participer Nombre de candidats envisagé: 6 Critères objectifs de limitation du nombre de candidats:
Die Begrenzung der Bewerber erfolgt anhand der nachfolgenden Kriterien sowie Punkteverteilung. Punkte: ZE (Zielerreichung) 0= 0 Punkte ZE1=50% der Punkte ZE2=100% der Punkte Kriterien:
   1.  Wirtschaftliche, finanzielle und organisatorische Leistungsfähigkeit - max. 300 Punkte a) Gesamtanzahl Kunden in Bezug auf den Vergabegegenstand im Jahr 2019 - max. 100 Punkte Der Bewerber hat eine Kundenanzahl - von höchstens 50 Kunden = ZE (Zielerreichung) 0; - von mehr als 50 und weniger als 150 Kunden = ZE 1; - von mindestens 150 Kunden = ZE
   2.  b) Neukunden in Bezug auf den Vergabegegenstand Im Jahr 2019 - max. 50 Punkte Der Bewerber hat - höchstens 40 Neukunden = ZE (Zielerreichung) 0; - von mehr als 40 und weniger als 80 = ZE 1; - von mindestens 80 = ZE
   2.  c) Wie viele Wochen benötigen Sie, nach Vertragsunterzeichnung, um ihr Projektteam bereitzustellen, zur Einführung für Pilot Implementierung - max. 50 Punkte Der Bewerber benötigt - mehr als 4 Wochen = 0 Punkte ZE (Zielerreichung) 0; - mehr als 2 Wochen und weniger als 4 Wochen = ZE 1; - höchstens 2 Wochen = ZE
   2.  d) Anzahl der Mitarbeiter im Bereich der Weiterentwicklung des Produkts - max. 50 Punkte Der Bewerber hat - 0 bis 50 Mitarbeiter für die Weiterentwicklung angestellt = ZE 0; - 51 bis 150 Mitarbeiter für die Weiterentwicklung angestellt = ZE 1; - mindestens 151 Mitarbeiter für die Weiterentwicklung angestellt = ZE
   2.  e) Anzahl der Supportmitarbeiter - max. 20 Punkte Der Bewerber hat - 0 bis 20 Mitarbeiter für Support angestellt = ZE 0; - 21 bis 40 Mitarbeiter für Support angestellt = ZE 1; - mindestens 41 Mitarbeiter für Support angestellt = ZE
   2.  f) Anzahl der deutschsprachigen Supportmitarbeiter - max. 30 Punkte Der Bewerber hat - 0 bis 4 deutschsprachige Mitarbeiter für Support angestellt = ZE 0; - 5 bis 8 deutschsprachige Mitarbeiter für Support angestellt = ZE 1; - mindestens 9 deutschsprachige Mitarbeiter für Support angestellt = ZE
   2. 
   2.  Referenzkunde 1 - max. 100 Punkte a) Vergleichbarkeit der Größe und Branche der
   1.  Referenz - max. 50 Punkte In wie weit ist die Referenzleistung im Vergleich zu Größe (Anzahl Mitarbeiter der EnBW AG: über 21 000) und Branche der EnBW (Energieversorgung) vergleichbar - weder Größe noch Branche gleich = ZE 0; - Branche oder Größe gleich = ZE 1; - Branche und Größe gleich oder Größe > 40 000 Mitarbeiter = ZE
   2.  Bitte beachten Sie, dass die angegebene Referenzleistung tatsächlich in Betrieb genommen worden soweit bei dem Referenzgeber noch im Einsatz sein muss. Die Angabe eines gültigen Ansprechpartners inkl. der geforderten Kontaktdaten ist verpflichtend, ansonsten kann die Referenz nicht gewertet werden. b) Zufriedenheit des Referenzkunden hinsichtlich des Projekterfolges der
   1.  Referenz - max. 50 Punkte Erläutern Sie die Zufriedenheit des Referenzkunden hinsichtlich Budget, Nutzen und Implementierung. Der Referenzkunde hat sich zum Projekterfolg - nicht geäußert = ZE 0; - war zufrieden = ZE 1; - war sehr zufrieden = ZE
   2. 
   3.  Referenzkunde 2 - max. 100 Punkte a) Vergleichbarkeit der Größe und Branche der
   2.  Referenz - max. 50 Punkte In wie weit ist die Referenzleistung im Vergleich zu Größe (Anzahl Mitarbeiter der EnBW AG: über 21 000) und Branche der EnBW (Energieversorgung) vergleichbar - weder Größe noch Branche gleich = ZE 0; - Branche oder Größe gleich = ZE 1; - Branche und Größe gleich oder Größe > 40 000 Mitarbeiter = ZE
   2.  Bitte beachten Sie, dass die angegebene Referenzleistung tatsächlich in Betrieb genommen worden soweit bei dem Referenzgeber noch im Einsatz sein muss. Die Angabe eines gültigen Ansprechpartners inkl. der geforderten Kontaktdaten ist verpflichtend, ansonsten kann die Referenz nicht gewertet werden. b) Zufriedenheit des Referenzkunden hinsichtlich des Projekterfolges der
   2.  Referenz - max. 50 Punkte erläutern Sie die Zufriedenheit des Referenzkunden hinsichtlich Budget, Nutzen und Implementierung. Der Referenzkunde hat sich zum Projekterfolg - nicht geäußert = ZE 0; - war zufrieden = ZE 1; - war sehr zufrieden = ZE
   2. 
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.12) Informations sur les catalogues électroniques
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires Jeder Bieter ist berechtigt maximal 2 Angebote zu stellen, ein Haupt- und ein Alternativangebot. Die Angebote unterscheiden sich nur in Hinsicht SaaS oder "On-Premise" Lösungen. Das Hauptangebot soll sich auf den Leistungsschein "SaaS" beziehen. Für das Alternativangebot bildet der Leistungsschein "On-Premise" die Basis. Die restlichen Anforderungen bleiben gleich. Weitere Fristen im Rahmen des Teilnahmewettbewerbs: - Frist zur Einreichung von Interessentenfragen bis zum 18.8.2020; - Frist zur Beantwortung von Interessentenfragen bis zum 25.8.2020.
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:
 
1.Vorbemerkung Sämtliche Angaben zur Eignung sind elektronisch über das Bietercockpit im Fragebogen zur Eignungsprüfung ("aidf") auszufüllen, es sei denn im Fragebogen wird der Verweis auf ein zusätzliches Dokument gefordert. Der Fragebogen ist nicht separat auszudrucken und zu unterschreiben! Im Falle der Teilnahme einer Bietergemeinschaft, der Eignungsleihe sowie des Einsatzes von Unterauftragnehmern sind zusätzlich die geforderten Angaben im Dokument zum Teilnahemantrag zu tätigen. Jedes Unternehmen der Bietergemeinschaft hat die Verpflichtungserklärung zum Mindestentgelt separat abzugeben. Der Vertreter der Gemeinschaft hat innerhalb des elektronischen Fragebogens zu erklären, ob bei einem Unternehmen die unter
   2.  aufgelisteten Ausschlussgründe vorliegen/nicht vorliegen.
   2.  Auflistung abzugebenden Erklärungen zur Eignung: a) Nichtvorliegen von Ausschlussgründen: - Eigenerklärung zu Ausschlussgründen gemäß § 123 Abs. 1 bis 4 GWB; - Eigenerklärung zu Ausschlussgründen gemäß § 124 Abs. 1 GWB; - Eigenerklärung zu Maßnahmen zur Selbstreinigung; - Eigenerklärung zur Eintragungsfreiheit im Gewerbezentralregister; - Eigenerklärung zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung; - Eigenerklärung zu Insolvenzverfahren und Liquidation; - Eigenerklärung zum Insolvenzplan; - Eigenerklärung zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft. - Verpflichtungserklärung zum Mindestentgelt (LTMG) (zusätzliche ist das entsprechende Erklärungsdokument zum LTMG beizulegen) b) Aktueller Handelsregisterauszug oder entsprechender Nachweis.
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
Vorbemerkung Sämtliche Angaben zur Eignung sind elektronisch über das AI Bietercockpit im Fragebogen zur Eignungsprüfung ("aidf") auszufüllen, es sei denn im Fragebogen wird der Verweis auf ein zusätzliches Dokument gefordert. Der Fragebogen ist nicht separat auszudrucken und zu unterschreiben!
   2.  Auflistung abzugebenden Erklärungen zur Eignung: a) Eigenerklärung zum Gesamtumsatz der letzten 3 abgeschlossenen Wirtschaftsjahre, b) Eigenerklärung zum Umsatz aus dem Tätigkeitsbereich des Auftrags der letzten 3 abgeschlossenen Wirtschaftsjahre, c) Eigenerklärung zur Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung. Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):
Zu.
   2.  c)
:
Mindestdeckungssummen: - Personenschäden: Mindestens 2 000 000 EUR pro Schadensfall Mindestens 5 000 000 EUR Gesamtdeckungssumme pro Jahr - Sach- und Vermögensschäden: Mindestens 1 000 000 EUR pro Schadensfall Mindestens 3 000 000 EUR Gesamtdeckungssumme pro Jahr Die Haftpflichtversicherung muss bei einem in der EU zugelassenen Haftpflichtversicherer oder Kreditinstitut abgeschlossen worden sein, bzw. ist zu bestätigen, dass die Berufshaftpflichtversicherung im Falle der Auftragserteilung entsprechend erhöht werden kann. Diese muss während der gesamten Vertragslaufzeit aufrechterhalten und nachgewiesen werden.
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
Vorbemerkung Sämtliche Angaben zur Eignung sind elektronisch über das Bietercockpit im Fragebogen zur Eignungsprüfung ("aidf") auszufüllen, es sei denn im Fragebogen wird der Verweis auf ein zusätzliches Dokument gefordert. Der Fragebogen ist nicht separat auszudrucken und zu unterschreiben!
   2.  Auflistung abzugebenden Erklärungen zur Eignung: a) Eigenerklärung über Referenzen zu vergleichbaren Leistungen mit der Angabe von: - Bezeichnung der Leistung; - Auftragswert; - Liefer- bzw. Erbringungszeitpunkt (Jahreszahl); - Namen des Auftraggebers; - Kontaktdaten des Ansprechpartners (Namen/Email/Telefon). b) Eigenerklärung zu technisch organisatorischen Maßnahmen im Sinne der DSGVO (zusätzliche Beschreibung der TOM in einem separaten Dokument erforderlich), c) Eigenerklärung zur durchschnittlichen jährlichen Beschäftigtenanzahl sowie der durchschnittlichen Zahl der Führungskräfte in den letzten 3 Jahren (2017, 2018, 2019). Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):
Zu
   2.  a)
:
Angabe von mindestens 2 Referenzen aus den letzten 3 Jahren (2017, 2018, 2019). Die angegebenen Referenzleistungen müssen tatsächlich in Betrieb genommen worden sein sowei bei dem Referenzgeber noch im Einsatz sein.
III.1.4) Règles et critères objectifs de participation Liste et brève description des règles et critères:
Abschichtungsverfahren (siehe IV.1.4): Die Prüfung der Eignung eines Bewerbers und die Entscheidung, ob der Bewerber zur Angebotsabgabe aufgefordert wird, erfolgt auf Basis der mit dem Teilnahmeantrag eingereichten Unterlagen. Die Zahl der geeigneten Bewerber, die zur Angebotsabgabe aufgefordert werden ist begrenzt, es werden die besten 6 Bewerber der Eignungsprüfung zur Abgabe eines Erstangebotes aufgefordert. Die Bewertung läuft zweistufig ab. Nach Zusendung der initialen Angebote werden diese auf Grundlage der Wertungsmatrix der Kriterien 1-5 (Anlage 6 - Leistungsbewertungsmatrix) bewertet. Die Dienstleister müssen mindestens 1 000 Punkte erreichen und die KO-Kriterien erfüllen, um für die Angebotspräsentation berücksichtigt zu werden. Die 3 bestbewerteten Bieter werden zur Angebotspräsentation mit Show-Cases eingeladen. Die Angebotspräsentation mit Show-Case wird mit den Kriterien 6-12 (Anlage 6 - Leistungsbewertungsmatrix) bewertet. Die Bewertung der Erstangebote erfolgt nach der einfachen Richtwertmethode. Nach der Verhandlung erfolgt die Bewertung der überarbeiteten Angebote nach der erweiterten Richtwertmethode.
III.1.5) Informations sur les marchés réservés
III.1.6) Cautionnement et garanties exigés:
III.1.7) Modalités essentielles de financement et de paiement et/ou références aux textes qui les réglementent:
Innerhalb von 14 Tagen mit 3 % Skonto oder innerhalb von 30 Tage netto ab Rechnungseingang EnBW
III.1.8) Forme juridique que devra revêtir le groupement d'opérateurs économiques attributaire du marché:
Gesamtschuldnerisch haftend
III.2) Conditions liées au marché
III.2.1) Information relative à la profession
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
Siehe Vergabeunterlagen
III.2.3) Informations sur les membres du personnel responsables de l'exécution du marché
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure négociée avec appel à la concurrence préalable
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.4) Informations sur la réduction du nombre de solutions ou d'offres durant la négociation ou le dialogue Recours à une procédure se déroulant en phases successives afin de réduire progressivement le nombre des solutions à discuter ou des offres à négocier
IV.1.6) Enchère électronique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 31/08/2020 Heure locale: 15:00
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés Date: 14/09/2020
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre L'offre doit être valable jusqu'au: 31/10/2021
IV.2.7) Modalités d'ouverture des offres
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.2) Informations sur les échanges électroniques
VI.3) Informations complémentaires:
Einreichung von Teilnahmeanträge/Angeboten Der Teilnahme- und Angebotsunterlagen müssen in elektronischer Form über die Vergabeplattform www.tender24.de mittels AI BIETERCOCKPIT eingereicht werden. Der Versand der Unterlagen auf einem anderen Weg als über tender24 ist nicht zulässig. Teilnahmeanträge/Angebotsunterlagen, die erst nach Ablauf der Frist für den Eingang von den Anträgen eingehen, können im weiteren Verlauf des Vergabeverfahrens nicht berücksichtigt werden. Die in den Vergabeunterlagen enthaltene Dokumente sind zu prüfen, wenn gefordert auszufüllen und mit dem Teilnahmeantrag/Angebot einzureichen. Die Nichtvorlage geforderten Unterlagen führt zum Ausschluss des Antrages. Alle Angaben des Bewerbers sind vollständig, wahrheitsgemäß und widerspruchsfrei zu machen. Fehlen geforderte Erklärungen, Unterlagen oder Nachweise, sind diese auf Verlangen der Vergabestelle im Rahmen einer Nachforderung innerhalb der vom Auftraggeber festgelegten Fristen vorzulegen. Ein Anspruch auf Nachforderung von der Seite des Bieters besteht nicht.
   2.  Bietergemeinschaften Mehrere Bieter können sich zu einer Bietergemeinschaft zusammenschließen. In diesem Fall hat die Bietergemeinschaft a) sämtliche Mitglieder der an der Bietergemeinschaft beteiligten Bieter namentlich mit Anschrift, Telefon-/Telefaxnummer sowie E-Mail-Adresse zu benennen; b) einen bevollmächtigten Vertreter für das Vergabeverfahren sowie den Abschluss und die Durchführung des Vertrages zu bezeichnen; c) eine von allen Mitgliedern unterschriebene Vollmacht mittels einer Bietergemeinschaftserklärung vorzulegen; d) eine von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklärung, dass alle Mitglieder gesamtschuldnerisch haften Die Identität des Bieters bzw. der Bietergemeinschaft darf nach Abschluss des Teilnahmewettbewerbs nicht mehr verändert werden.
   3.  Einsatz von Subunternehmern Beabsichtigt der Bieter bzw. die Bietergemeinschaft, Teile des Auftrags durch Subauftragnehmer zu erbringen, so sollen die Subunternehmen die Eignung entsprechend Abschnitten II
   2. 9, III1.1, III1.2 und III1.3 belegen.
   4.  Eignungsleihe Ein Bieter kann sich zum Nachweis seiner wirtschaftlichen, finanziellen sowie technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit gem. § 47 SektVO der Fähigkeiten anderer Unternehmen bedienen ("Eignungsleihe"). In diesem Fall hat der Bieter die unter Abschnitt II.2.9, III.1.1, III.1.2 und III.1.3 der EU-Bekanntmachung bezeichneten Unterlagen für diese Dritten vorzulegen.
   5.  Fragen der Interessenten Fragen zur Ausschreibung können nur über die Vergabeplattform www.tender24.de in elektronischer Form erfolgen. Hierzu sind bis spätestens 18.8.2020 Fragen über das AI BIETERCOCKPIT als Nachricht einzureichen. Diese werden bis spätestens 25.8.2020 im Rahmen des Teilnahmewettbewerbs beantwortet. Sofern keine zwingenden Gründe der Geheimhaltung vorliegen, werden sämtlichen Bietern die Fragen und Antworten in anonymisierter Form zur Verfügung gestellt. Die im Rahmen des Verfahrens veröffentlichten Antworten auf Fragen der Interessenten sowie von der Vergabestelle publizierte Dokumente werden, sofern nicht anders vermerkt, Bestandteil der Vergabeunterlagen und sind bei der Bearbeitung der Teilnahmeanträge zu beachten. www.tender24.de www.tender24.de
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer Baden-Württemberg Adresse postale: Durlacher Allee 100 Ville: Karlsruhe Code postal: 76137 Pays: Allemagne Téléphone: +49 721-926-8730 Fax: +49 721-926-3985
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Ein Nachprüfungsverfahren ist nur dann zulässig, wenn der Antragsteller unter anderem den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat und der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, eingereicht wird (vgl. hierzu im einzelnen § 160 Absatz 3 GWB).
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
30/07/2020
 
 
C L A S S E    C P V
48610000 - Systèmes de bases de données 
48613000 - Gestion électronique de données (GED) 
72000000 - Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui 
72260000 - Services relatifs aux logiciels 
72316000 - Services d'analyse de données 
72500000 - Services informatiques