Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 13/10/2023
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure concurrentielle avec négociation
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Karlsruhe:Travaux de préparation de chantier

2023/S 198-619617  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
13/10/2023 S198 Allemagne-Karlsruhe: Travaux de préparation de chantier 2023/S 198-619617 Avis d'attribution de marché Résultats de la procédure de marché Travaux
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Landratsamt Karlsruhe Adresse postale: Kriegsstraße 100 Ville: Karlsruhe Code NUTS: DE123 Karlsruhe, Landkreis Code postal: 76133 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Frau Simone Brenner Courriel: simone.brenner@landratsamt-karlsruhe.de Téléphone: +49 72193657160 Fax: +49 72193675161 Adresse(s) internet:
Adresse principale: www.landkreis-karlsruhe.de
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autorité régionale ou locale
I.5) Activité principale Services généraux des administrations publiques
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Neugestaltung Landratsamt-Areal - Rückbau Hochhaus und Zwischenbau Numéro de référence: 3-212.02-1
II.1.2) Code CPV principal 45100000 Travaux de préparation de chantier
II.1.3) Type de marché Travaux
II.1.4) Description succincte:
Rückbau Hochhaus und Zwischenbau
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA:
   0. 01 EUR
II.2) Description
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 45110000 Travaux de démolition de bâtiments et travaux de terrassement
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE123 Karlsruhe, Landkreis Lieu principal d'exécution:
Beiertheimer Allee 2, 76137 Karlsruhe
II.2.4) Description des prestations:
Im Zuge des Neubaus des Gebäudekomplexes des Landratsamt Karlsruhe soll ab Oktober 2023 der Rückbau der letzten verbliebenen Baukörper, Hochhaus und Zwischenbau, im Baufeld
   1. 2 erfolgen. Der Rückbau erfolgt zunächst bis Oberkante Bodenplatte. Der Ausbau der Fundamente und Bodenplatten erfolgt im Zuge der Baugrubenherstellung und ist nicht Bestandteil dieses Vorhabens. Der Auftragsumfang beinhaltet folgenden wesentlichen Leistungsumfang: - Allgemeine und spezifische Baustelleneinrichtung für alle zu erbringenden Leistungen - vorlaufende Entkernung und Schadstoffsanierung der Gebäude "Hochhaus" und "Zwischenbau" sowie der vorgelagerten Kellerbereiche "Heizkeller" und "Ölkeller" - Rückbau der Gebäude bis Niveau Bodenplatte (Zwischenbau, Heiz- und Ölkeller) bzw. obere Fundamentplatte (Hochhaus) - Entsorgung sämtlicher anfallender Abfälle In allen Bereichen der abzubrechenden Gebäudeteile sind schadstoffbelastete Materialien verschiedener Qualität vorhanden, darunter fest- und schwachgebundene Asbestverwendungen (u. a. Putze, Spachtelmassen, Fliesenkleber, Gipsmanschetten, Brandschutzklappen, technische Textilien in Form von Schnüren, Abdichtungsbahnen der Dächer, Kellerbereiche und Bodenaufbauten, Flachdichtungen, Dichtstoffe und Spritzasbest), KMF-haltige Materialien (u. a. Dämmungen der Rohre und Kanäle, Trittschalldämmungen, Dämmungen von Leichtbauwänden und Decken), PAK-belasteten Materialien (u. a. Parkettkleber usw.) und PCB-belastete Verwendungen (u. a. Fugendichtstoffe, usw.). Die Schadstoffsanierung betrifft auch die Abdichtung der Kellerdecken der vorgelagerten Keller. Der Rückbau ist unter Beachtung der statischen Belange der abzubrechenden Gebäude sowie der Umgebung durchzuführen. Zu beachten ist außerdem die sensible innerstädtische Umgebung (Wohnbebauung), der Baustellenbetrieb in den angrenzenden Baufeldern
   1. 1 Ost,
   1. 1 West und 2 (Rückbau-, Tiefbau- Baugruben- und Rohbauarbeiten) sowie die eingeschränkten Platzverhältnisse. Für den Rückbau des Hochhauses ist das Stellen eines vollflächigen Fassadengerüstes sowie eines Turmdrehkrans erforderlich. Sämtliche anfallenden Abfälle (gefährliche und nicht gefährliche Abfälle, mineralisch und nicht mineralisch) sind fortlaufend zur Rückbaumaßnahme zu entsorgen. Überschlägige Gesamtmenge bzw. -umfang Schadstoffsanierung und Rückbau:
   1.  Hochhaus - Gebäudebreite: ca. 15,0 m - Gebäudelänge: ca. 41,0 m - Gebäudehöhe GOK (Boden EG) - OK Attika (ohne Technikräume und Antennen): ca. 72,5 m - Gesamtgebäudehöhe OK Fundamentplatte - OK Flachdach Technik: ca. 76,5 m (zzgl. Antennen) - Geschosshöhen: o Keller: ca. 3,7 m o Erdgeschoss: ca. 5,5 m o
   1. -18. Obergeschoss: ca. 3,1 m o 19.-20. Obergeschoss: ca. 3,3 m
   2.  Zwischenbau - Gebäudebreite: ca. 16,0 m - Gebäudelänge: ca. 62,0 m - Gesamtgebäudehöhe OK Bodenplatte - OK Flachdach: ca. 8,5 m
   3.  Heizkeller - Gebäudebreite: ca. 10,5 m - Gebäudelänge: ca. 40,0 m - Gebäudehöhe OK Bodenplatte - OK Decke ca. 7,0 m
   4.  Ölkeller - Gebäudebreite: ca. 9,5 m - Gebäudelänge: ca. 27,5 m - Gebäudehöhe OK Bodenplatte - OK Decke ca. 4,5 m
   5.  Überschlägiger Abbruchumfang Alle Schadstoffsanierungstätigkeiten werden in mehreren Sanierungsbereichen durchgeführt. Dies sind u.a.: - Ausführungsplanung Fassadengerüst sowie Aufstellen und Vorhalten von ca.
   8. 000 m² Fassadengerüst (Fassadenfläche) inkl. staubdichter und witterungsfester Bekleidung für Sanierungstätigkeiten im Außenbereich/Fassadenbereich - Ausführungsplanung Turmdrehkran sowie Aufstellen und Betreiben eines ca. 85 m hohen Turmdrehkrans - Demontage von ca.
   5. 000 m² asbesthaltigen Abdichtungsbahnen (mehrere Schichten) inkl. der Trennung von Glasschaumdämmungen sowie asbesthaltigen Vergussmassen/Kleberschichten auf dem Betonuntergrund der Flachdach- und Kellerdeckenflächen - Demontage von ca.
   1. 700 lfm asbesthaltigen Dichtstoffen im Fassadenbereich - Demontage von ca. 120 asbesthaltigen Brandschutzklappen - Demontage von ca.
   2. 700 Stk. asbesthaltigen Flachdichtungen - Demontage von ca.
   2. 500 m² asbesthaltigem Fliesenkleber im Fassadenbereich - Demontage von ca.
   7. 500 m² Gipsplatten der abgehängten Decke mit asbesthaltigen Spachtelmassen - Demontage von ca.
   5. 000 m² asbesthaltigem Putz - Demontage von ca.
   6. 000 m² asbesthaltigen Bitumenabdichtungsbahnen und Schwarzanstrichen - Demontage von ca.
   7. 000 lfm asbesthaltigen Gipsbinden an Rohrleitungen - Demontage von ca. 15.600 lfm PCB-haltigen Dichtstoffen im Fassadenbereich - Demontage von ca.
   9. 200 m² KMF-Auflagen auf Abhangdecken - Demontage von ca.
   5. 500 m² KMF-Dämmungen in Trockenbauwänden schalldämmend : - 3 von 5 - Demontage von ca.
   4. 200 m² KMF-Fassadendämmung - Demontage von ca. 14.000 lfm KMF-haltiger Dämmungen an Rohrleitungen, Kanälen und Behältern - Demontage von ca.
   9. 000 m² Estrich inkl. KMF-haltiger Trittschalldämmungen - Demontage von
   4. 000 m² KMF-haltigen Schalldämmungen - Organisation und Durchführung von ca. 125 Stk. Raumluftmessungen für Asbest zur Aufhebung der Schutzmaßnahmen in verschiedenen Bereichen - Reinigung von ca. 19.000 m² Sanierungsbereiche Asbest - Abbruch von ca.
   7. 000 m³ (feste Masse) Bausubstanz verschiedener Qualität (Stahlbeton, Mauerwerk, usw.) - Abbruch von ca. 40.000 m³ umbauter Raum Stahlbaufachwerkkonstruktion (Hochhaus) - Entsorgung von ca.
   1. 100 Tonnen asbesthaltiger Abfälle verschiedener Qualität - Entsorgung von ca. 500 Tonnen alter Mineralwolle (KMF) - Entsorgung von ca. 3 Tonnen PCB-haltiger Abfälle - Entsorgung von ca. 260 Tonnen Altholz A IV - Entsorgung von ca. 12.000 Tonnen Stahlbetonbruch verschiedener Qualität - Entsorgung von ca.
   3. 000 Tonnen Bauschutt verschiedener Qualität und Zusammensetzung - Entsorgung von ca.
   1. 700 Tonnen Gipsabfälle sowie Leichtbaustoffe - Entsorgung von ca. 850 Tonnen Stahl - Entsorgung von ca. 200 Tonnen Glas - Entsorgung von ca. 100 Tonnen Bituminöser Abfälle - Entsorgung von ca.
   1. 500 Tonnen Bodenaushub
II.2.5) Critères d'attribution Critère de qualité - Nom: Qualität / Pondération: 20,00 Critère de qualité - Nom: Preis / Pondération: 80,00 Prix - Pondération: 100,00
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure concurrentielle avec négociation
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2023/S 080-241226
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation
 
 
Section V: Attribution du marché
Marché nº: 1 Intitulé:
Neugestaltung Landratsamt-Areal - Rückbau Hochhaus und Zwischenbau
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
09/10/2023
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 2 Nombre d'offres reçues de la part de PME: 2 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'autres États membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'États non membres de l'UE: 0
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: AWR Abbruch GmbH Adresse postale: Rudolf-Diesel-Str. 25 Ville: Urmitz Code NUTS: DEB Rheinland-Pfalz Code postal: 56220 Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot:
   0. 01 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Karlsruhe Adresse postale: Durlacher Allee 100 Ville: Karlsruhe Code postal: 76137 Pays: Allemagne
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
09/10/2023 Neugestaltung Landratsamt-Areal - Rückbau Hochhaus und Zwischenbau 13/10/2023 DEU National Original
 
 
C L A S S E    C P V
45100000 - Travaux de préparation de chantier 
45110000 - Travaux de démolition de bâtiments et travaux de terrassement