01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 16/08/2018
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Kiel: Services de cantine et service traiteur

2018/S 156-358772 (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
16/08/2018 S156  - - Services - Avis d'attribution de marché - Procédure ouverte Allemagne-Kiel: Services de cantine et service traiteur 2018/S 156-358772 Avis d'attribution de marché Résultats de la procédure de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Landesamt für Ausländerangelegenheiten vertreten durch die Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR Gartenstraße 6 Kiel 24103 Allemagne Téléphone: +49 431 / 599-1479 Courriel: florian.seelig@gmsh.de Fax: +49 431 / 599-1465 Code NUTS: DEF02 Adresse(s) internet: Adresse principale: http://www.gmsh.de http://www.gmsh.de
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
Le marché est attribué par une centrale d'achat
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Organisme de droit public
I.5) Activité principale Autre activité: Bauen, Bewirtschaften, Beschaffen
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Verpflegung in der Landesunterkunft Neumünster
II.1.2) Code CPV principal 55500000
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Das Landesamt für Ausländerangelegenheiten Schleswig-Holstein (LfA) betreibt u.a. in Neumünster ein Ankunftszentrum für Asylsuchende. Die Unterkunft soll im Regelfall 800 Plätze haben. Optional kann die Liegenschaft mit bis zu 1 000 Personen belegt werden. Für die Asylsuchenden soll die Verpflegung über Catering sichergestellt werden. Es soll die Verpflegung der Bewohner/-innen sichergestellt sein, hierzu hat der Anbieter 3 Mahlzeiten täglich anzubieten, zudem weitere Nahrungsmittel.
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA: 221 000.00 EUR
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s)
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEF04 Lieu principal d'exécution:
Neumünster
II.2.4) Description des prestations:
Das Landesamt für Ausländerangelegenheiten Schleswig-Holstein (LfA) betreibt u.a. in Neumünster ein Ankunftszentrum für Asylsuchende. Die Unterkunft soll im Regelfall 800 Plätze haben. Optional kann die Liegenschaft mit bis zu 1 000 Personen belegt werden. Für die Asylsuchenden soll die Verpflegung über Catering sichergestellt werden. Es soll die Verpflegung der Bewohner/-innen sichergestellt sein, hierzu hat der Anbieter 3 Mahlzeiten täglich anzubieten, zudem weitere Nahrungsmittel.
II.2.5) Critères d'attribution Critère de qualité - Nom: Qualität Verpflegungsumsetzungskonzept / Pondération: 50 Critère de qualité - Nom: Qualitätssicherungsmaßnahmen / Pondération: 20 Prix - Pondération: 30
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.6) Enchère électronique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2018/S 060-132522
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation
 
 
Section V: Attribution du marché
Intitulé:
Verpflegung in der Landesunterkunft Neumünster
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
30/07/2018
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 8
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire DRK-Kreisverband Neumünster e.V.
Schützenstr. 14 Neumünster 24534 Allemagne Code NUTS: DEF04
Le titulaire est une PME: non
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot: 221 000.00 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
Die EU-Richtlinie 24/2014 fordert die barrierefreie Bereitstellung der Vergabeunterlagen (Ausschreibungsunterlagen, Fragen- und Antworten Kataloge, Änderungspakete) für Sie als Wirtschaftsteilnehmer. Wir stellen Ihnen diese Vergabeunterlagen unter www.e-vergabe-sh.de zur Verfügung. Die GMSH ist zentrale Beschaffungsstelle i. S. d. § 120 Abs. 4 GWB. Damit ist sie verpflichtet, bei allen europaweiten Ausschreibungen das gesamte Vergabeverfahren elektronisch abzuwickeln. Das bedeutet für die Bewerber und Bieter, dass Teilnahmeanträge und Angebote nur noch in elektronischer Form über unsere Vergabeplattform www.e-vergabe-sh.de eingereicht werden können. Die Kommunikation während des Ausschreibungsverfahrens wird ebenfalls nur noch in elektronischer Form erfolgen. Aus diesem Grund weisen wir darauf hin, dass eine kostenlose Registrierung auf unser Vergabeplattform: www.e-vergabe-sh.de für eine Bewerbung bzw. Angebotsabgabe zwingend notwendig ist. Nach der Registrierung müssen Sie sich mit der e-Vergabe- Plattform der GMSH verknüpfen. Eine Abgabe der Teilnahmeanträge/ Angebote in Papierform ist bei dieser Ausschreibung nicht mehr möglich. Teilnahmeträge / Angebote, die in Papierform eingehen, dürfen seitens der GMSH bei der Prüfung und Wertung nicht mehr berücksichtigt werden. Für bereits registrierte Wirtschaftsteilnehmer ändert sich der Prozessablauf nicht. Fragen zur Ausschreibung: Alle Fragen zur Ausschreibung sind ausschließlich in schriftlicher Form bis spätestens 20.4.2018 an die GMSH, z. H. Herrn Florian Seelig (e-Vergabesystem, E-Mail: florian.seelig@gmsh.de oder Fax:+49(0)431-599-1465) zu richten. Alle Fragen und Antworten zur Ausschreibung werden in einem Frage-Antwortkatalog erfasst, der ständig unter www.e-vergabe-sh.de unter der Ausschreibung einsehbar ist. Mit dem ANGEBOT sind zusätzlich folgende Unterlagen einzureichen: 1) Angebotsschreiben (Formblatt) 2) Verpflichtungserklärung (Formblatt) zur Tariftreue und Zahlung von Mindestentgelten (TTG) 3) Verzeichnis der Unterauftragnehmerleistungen (Formblatt) 4) Es soll ein exemplarischer Speiseplan für je vier Wochen pro Jahreszeit (Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter) und ein Verpflegungsumsetzungskonzept vorgelegt werden, die erkennen lassen, dass die Besonderheiten der Liegenschaft Berücksichtigung finden. Mithin Sind 16 exemplarische Wochenpläne mit dem Angebot vorzulegen. 5) Konzept zur Qualitätssicherung 6) ausgefülltes Preisblatt Bewertungsmatrix Mit den Vergabeunterlagen wird eine detaillierte Bewertungsmatrix für die Angebote versandt. www.e-vergabe-sh.de www.e-vergabe-sh.de www.e-vergabe-sh.de florian.seelig@gmsh.de www.e-vergabe-sh.de
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Vergabekammer Schleswig-Holstein Düsternbrooker Weg 94 Kiel 24105 Allemagne Téléphone: +49 431 / 988-4640 Fax: +49 431 / 988-4702
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, werden vor dem Zuschlag gemäß § 134 GWB informiert. Voraussetzung für ein Nachprüfungsverfahren ist, dass der Verstoß gegenüber der Vergabestelle gerügt wird. Ein Bieter kann seine Nichtberücksichtigung im Nachprüfungsverfahren bei der Vergabekammer überprüfen lassen. Der Antrag ist unzulässig, soweit der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrages erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat, der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz bleibt unberührt.(§ 160 Abs. 3 Nr. 1GWB), (...) - mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB). Nach Ablauf dieser Frist ist gegen diese Entscheidung kein Rechtsmittel mehr möglich.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR, FB 412 Gartenstraße 6 Kiel 24103 Allemagne Téléphone: +49 431599-1479 Fax: +49 431599-1465
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
14/08/2018
 
 
C L A S S E    C P V
55500000 - Services de cantine et service traiteur