Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 04/08/2020
Date de péremption : 03/09/2020
Type de procédure : Procédure restreinte
Type de document : Avis de concours
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Korntal-Münchingen: Services d'architecture

2020/S 149-366083  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 04/08/2020 S149 Allemagne-Korntal-Münchingen: Services d'architecture 2020/S 149-366083 Avis de concours
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur/entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Stadt Korntal-Münchingen Adresse postale: Görlitzstraße 3 Ville: Korntal-Münchingen Code NUTS: DE111 Stuttgart, Stadtkreis Code postal: 70825 Pays: Allemagne Courriel: gabriele.schroeter@korntal-muenchingen.de Adresse(s) internet: Adresse principale: www.korntal-muenchingen.de Adresse du profil d'acheteur: www.vergabe24.de www.korntal-muenchingen.de www.vergabe24.de
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-1739e8f3bf4-5a5e58f3767b03fe Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: www.vergabe24.de
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autorité régionale ou locale
I.5) Activité principale Services généraux des administrations publiques
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Architektur-Planungsleistungen nach HOAI für den Neubau einer Kindertagesstätte und Wohnen in Korntal-West Numéro de référence: 38/2020
II.1.2) Code CPV principal 71200000 Services d'architecture
II.2) Description
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s)
II.2.4) Description des prestations:
Die Stadt Korntal plant im neuen Stadtteil Korntal-West als zentrales kommunales Gebäude eine Kindertagesstätte mit zusätzlicher Nutzung Wohnen, sowie einer Tiefgarage. Der Neubau soll eine ortsbildprägende Funktion übernehmen. - Kindertagesstätte; - Kurs-/Mehrzweck-/Bewegungsraum (der KiTa zugeordnet); - Wohnen: A. Unterstützte Wohnformen, B. Kleinwohnungen mit ca. 25-58 qm für 1-2 Personenhaushalte, alten- und behindertengerecht; - Neben- und Technikräume; - Tiefgaragenstellplätze. Mit dem Verfahren eines Planungswettbewerbs soll auf Grundlage der Vorentwürfe die beste architektonische, funktionale, wirtschaftliche, nachhaltige und städtebauliche Lösung für die zu planende und zu realisierende Hochbaumaßnahme gefunden werden. Der kommunale Neubau umfasst ca. 1 900 qm Gesamt-Nutzfläche.
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.10) Critères de sélection des participants:
Zwingende Zulassungskriterien: a) Fristgerechter Eingang der Bewerbung, b) Einreichung der (von der Auftraggeberin vorgegebenen) Teilnahmeerklärung mit mindestens der Angabe des bevollmächtigten Bewerbers (bei juristischen Personen: des bevollmächtigten Vertreters), c) Nachweise: - Berufliche Qualifikation nach § 75 Abs. 1 VgV; - ggf. Nachweis der Unterschriftenberechtigung; - Referenzen. d) Erklärungen: - Eigenerklärung der Berufshaftpflichtversicherungsdeckung (nach § 45 Abs. 1 Nr.
   3.  und § 45 Abs. 4 Nr. 2 VgV); - Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach § 42 VgV und §123 und 124 GWB; - Eigenerklärung zur Verknüpfung mit anderen Unternehmen nach § 43 VgV. Auswahlkriterien: Den Nachweis der fachlichen Eignung und Kompetenz erbringen die BewerberInnen anhand von Nachweisen, Erklärungen und Referenzen in Form von 3 Projektblättern, in denen sie darlegen, inwieweit sie den Auswahlkriterien genügen. Kann ein Bewerber den Nachweis in einem Kriterium nicht erbringen, legt er ein leeres Projektblatt vor. Es werden Referenzprojekte gewertet, deren Projektbearbeitung länger zurück liegt als die in der VgV genannten 3 Jahre. e) Der Nachweis wie Fertigstellung | Übergabe oder Auszeichnung darf nicht älter als der Stichtag
   1. 1. 2010 sein. f) Je Projektblatt ist die zusätzliche Darstellung, einseitig bedruckt, auf max. 1 Seite DIN A3 oder 2 Seiten DIN A4 als Anlage zu begrenzen. Projektblatt P 1: - realisiertes vergleichbares Projekt: Bewertung 2 Punkte; - realisiertes Hochbauprojekt nach Wahl. Gebäude mit unterschiedlichen Nutzungen, das mit der anstehenden Planungsaufgabe vergleichbar ist (z. B. Wohnen mit Bildungseinrichtung wie Pädagogik, Kindertagesstätte, Erziehung, o. ä.) und das mit mindestens 1,0 Mio. EUR (Netto-Baukosten, KG 300-400), ab HZ III nach § 34 HOAI, abgerechnet wurde. Notwendige Angaben P 1 Bezeichnung, AuftraggeberIn, Urheber (Name BewerberIn), Jahr der Fertigstellung, bearbeitete Honorarzone und der Leistungsphasen nach § 15 HOAI (mind. wesentliche Teile der Leistungsphasen 2-8), Netto-Baukosten, KG 300 -400 und KG 600, Zeichnungen, Abbildungen des fertiggestellten Projekts, Erläuterung auf max. 2 DIN A3. Projektblatt P 2: Ausgezeichnetes realisiertes Projekt: Bewertung 2 Punkte Nachweis eines ausgezeichneten realisierten Projekts mit Nennung der Auszeichnung, z. B. Beispielhaftes Bauen oder gleichwertig anerkannte Auszeichnungen. Notwendige Angaben P 2: Bezeichnung, Art der Auszeichnung, VerfasserIn (Name BewerberIn), Jahr der Auszeichnung, Zeichnungen, Abbildungen, Erläuterung. Projektblatt P 3: Prämierter Wettbewerbserfolg: Bewertung max. 3 Punkte Nachweis der prämierten Wettbewerbsarbeit (Preis, Ankauf/Anerk.) in einem regelgerechten RPW-Wettbewerb (kein
   1.  Rang oder "Erfolg" in einer Mehrfachbeauftragung oder in einem VOF/VgV-Verfahren). Der Nachweis erfolgt z. Bsp. durch eine "wettbewerb aktuell"-Dokumentation. - Bewertungsschlüssel:
   1.  Preis 3 Punkte; - Weitere Preise 2 Punkte; - Ankauf/Anerkennung 1 Punkt. Notwendige Angaben P 3: Bezeichnung, AusloberIn, Verfahrensart, VerfasserIn (Name BewerberIn), Jahr der Auszeichnung, Zeichnungen, Abbildungen, Erläuterung. Für die Referenzprojekte werden Punkte vergeben. Insgesamt ist eine maximale Anzahl von 7 Punkten zu erreichen. Die Teilnahmeberechtigten, die 4 oder mehr Punkte erzielen, sind als Teilnehmer des Planungswettbewerbs qualifiziert.
III.2) Conditions liées au marché
III.2.1) Information relative à la profession La participation est réservée à une profession particulière: oui Indiquer la profession:
Teilnahmeberechtigt sind Architekten. Mehrfachbewerbungen führen zum Ausschluss der Beteiligten.Teilnahmehindernisse sind in § 4 (2) RPW beschrieben. Sachverständige, Fachplaner oder andere Beraterunterliegen unterliegen nicht den Teilnahmebedingungen. Die Beratung durch Innenarchitekten und Landschaftsarchitekten wird empfohlen. Vergl. Auslobung Teil A
   1. 5.1 Teilnahmeberechtigung.
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.2) Type de concours Restreint Nombre de participants envisagé: 15
IV.1.7) Noms des participants déjà sélectionnés:
Ackermann und Raff Architekten, Stuttgart/Tübingen Bayer & Strobel Architekten, Kaiserslautern Steimle Architekten, Stuttgart
IV.1.9) Critères d'évaluation des projets:
Das Preisgericht wird bei der Bewertung und Beurteilung der Wettbewerbsarbeiten Die nachfolgenden Kriterien anwenden. Die Reihenfolge hat auf die Gewichtung keinen Einfluss.
   1. 1. städtebauliche und freiräumliche Qualität,
   1. 2. Architektonische und gestalterische Qualität der Hochbauten und Freiräume,
   1. 3. Innere Raumqualität,
   1. 4. Erfüllung des Raumprogramms, funktionale Anforderungen, Erschließung, Organisation, Orientierung,
   1. 5. Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Konstruktion.
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2) Date limite de réception des projets ou des demandes de participation Date: 03/09/2020 Heure locale: 12:00
IV.2.3) Date d'envoi des invitations à participer aux candidats sélectionnés Date: 14/09/2020
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans le projet ou la demande de participation:
allemand
IV.3) Récompenses et jury
IV.3.1) Information sur les primes
Une ou des prime(s) sera/seront attribuée(s): oui Nombre et montant des primes à attribuer:
Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise: Der Auslober stellt für Preise und Anerkennungen einen Gesamtbetrag in Höhe von 35 000 EUR zur Verfügung. Die Umsatzsteuer ist darin nicht enthalten. -
   1.  Preis 13 000 EUR; -
   2.  Preis 8 000 EUR; -
   3.  Preis 6 000 EUR; -
   4.  Preis 3 000 EUR; - max. 2 Anerkennungen 5 000 EUR. Dem Preisgericht bleibt bei einstimmigem Beschluss eine andere Verteilung der Preissumme vor Aufhebung der Anonymität vorbehalten.
IV.3.2) Détail des paiements à verser à tous les participants:
Im Falle einer weiteren Bearbeitung werden durch das Verfahren bereits erbrachte Leistungen des Teilnehmers bis zur Höhe der Honorierung nicht erneut vergütet, wenn der Lösungsvorschlag in seinen wesentlichen Teilen unverändert der weiteren Bearbeitung zugrunde gelegt wird.
IV.3.3) Contrats faisant suite au concours Le(s) lauréat(s) du concours sera/seront attributaire(s) des marchés de services faisant suite au concours: oui
IV.3.4) Décision du jury La décision du jury est contraignante pour le pouvoir adjudicateur/l'entité adjudicatrice: oui
IV.3.5) Noms des membres du jury sélectionnés:
Prof. Jens Betha, Innenarchitekt Stuttgart Prof. Cornelia Bott, Landschaftsarchitektin, Korntal-Münchingen Prof. Mathias Hähnig, Architekt Tübingen Julia Klumpp, Architektin Stuttgart Thorsten Kock, Architekt Stuttgart Robert Schneider Architekt/Stadtplaner, Stuttgart Prof. Jens Wittfoht, Architekt Stuttgart Dr. Joachim Wolf, Korntal-Münchingen Paul Blank, Gemeinderat FW Oliver Nauth, Gemeinderat CDU Harald Wagner, Gemeinderat Grüne Stephan Haag, Gemeinderat SPD Peter Ott, Gemeinderat FDP
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
Auf die Möglichkeit der Bildung einer Bewerbergemeinschaft für "junge Büros" bzw. "BerufsanfängerInnen" mit einem erfahrenen Büro wird hingewiesen. Es können auch Projekte eingereicht werden, die als verantwortliche(r) Projektleiter/in in einem anderen Büro selbstständig abgewickelt wurden, wenn dies die Büroinhaber bestätigen.
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe Adresse postale: Durlacher Allee 100 Ville: Karlsruhe Code postal: 76137 Pays: Allemagne
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
30/07/2020
 
 
C L A S S E    C P V
71200000 - Services d'architecture