Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 04/05/2021
Date de péremption : 25/05/2021
Type de procédure : Procédure négociée
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Krefeld: Autobus publics

2021/S 86-223554  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 04/05/2021 S86 Allemagne-Krefeld: Autobus publics 2021/S 086-223554 Avis de marché - secteurs spéciaux Fournitures
 
 
Section I: Entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses Nom officiel: SWK MOBIL GmbH Adresse postale: St. Töniser Str. 124 Ville: Krefeld Code NUTS: DEA14 Krefeld, Kreisfreie Stadt Code postal: 47804 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Herr Matyschiok Courriel: michael.matyschiok@swk.de Téléphone: +49 2151982310 Adresse(s) internet:
Adresse principale: www.swk.de
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
Le marché est attribué par une centrale d'achat
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYDVDDBU/documents Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYDVDDBU
I.6) Activité principale Services de chemin de fer urbain, de tramway, de trolleybus ou d'autobus
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Lieferung von Solo- und Gelenkomnibusse als Mild-Hybride Numéro de référence: Busbeschaffung 2021/2023
II.1.2) Code CPV principal 34121100 Autobus publics
II.1.3) Type de marché Fournitures
II.1.4) Description succincte:
Lieferung von 5 Stück Niederflursoloomnibusse für das Geschäftsjahr 2022 und 10 Stück Niederflurgelenkomnibusse für das Geschäftsjahr 2023. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Solo- und Gelenkomnibusse ausschließlich in durchgehender Niederflurausführung und als Mild-Hybride anzubieten sind. Angebote, die diese Bedingung nicht erfüllen, werden vom weiteren Vergabeverfahren ausgeschlossen.
II.1.5) Valeur totale estimée
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: oui Il est possible de soumettre des offres pour tous les lots
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Lieferung von 5 Stück Niederflursoloomnibusse als Mild-Hybride
Lot nº: 1
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 34121100 Autobus publics
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEA14 Krefeld, Kreisfreie Stadt Lieu principal d'exécution:
SWK MOBIL GmbH St. Töniser Str. 124 47804 Krefeld
II.2.4) Description des prestations:
Lieferung von 5 Stück Niederflursoloomnibusse als Mild-Hybride für das Geschäftsjahr 2022.
II.2.5) Critères d'attribution
Le prix n'est pas le seul critère d'attribution et tous les critères sont énoncés uniquement dans les documents du marché
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Durée en mois: 9 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Lieferung von 10 Stück Niederflurgelenkomnibusse als Mild-Hybride
Lot nº: 2
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 34121100 Autobus publics
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEA14 Krefeld, Kreisfreie Stadt Lieu principal d'exécution:
SWK MOBIL GmbH St. Töniser Str. 124 47804 Krefeld
II.2.4) Description des prestations:
Lieferung von 10 Stück Niederflurgelenkomnibusse als Mild-Hybride für das Geschäftsjahr 2023.
II.2.5) Critères d'attribution
Le prix n'est pas le seul critère d'attribution et tous les critères sont énoncés uniquement dans les documents du marché
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Durée en mois: 9 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:
Geforderten Nachweise und Anlagen müssen mit dem Teilnahmeantrag eingereicht werden. Die nachfolgenden Bedingungen sind mit dem Formular anzunehmen: Der Bieter erklärt mit seiner Unterschrift, dass: 1) er im Handelsregister eingetragen ist, 2) er das deutsche Recht anerkennt, 3) keine Ausschlussgründe nach §123 GWB vorliegen, 4) alle Unterlagen in Deutsch eingereicht werden, 5) über sein Vermögen kein Insolvenzverfahren oder kein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist oder das Unternehmen sich in Liquidation befindet, 6) er seinen Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung nachkommt, 7) er Mitglied in der Berufsgenossenschaft ist, 8) er wegen illegaler Beschäftigung von Arbeitskräften nicht in den letzten 5 Jahren mit einer Freiheitsstrafe, einer Geldstrafe oder Geldbuße belegt worden ist, 9) er nachweislich im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit keine schwere Verfehlung begangen hat, die seine Zuverlässigkeit als Bewerber/Bieter in Frage stellt, 10) in Bezug auf die Vergabe keine unzulässigen, Wettbewerb beeinflussenden Abreden mit Dritten getroffen hat, 11) in dem vorliegenden Vergabeverfahren und in vergangenen Vergabeverfahren bei dieser und anderen Vergabestellen nicht vorsätzlich unzutreffenden Erklärungen in Bezug auf seine Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit abgegeben hat und 12) Personen auf Seiten des Auftraggebers, welche mit der Vorbereitung, dem Abschluss oder der Durchführung des Vertrages direkt/indirekt befasst oder waren, keine Vorteile angeboten, versprochen oder gewährt hat.
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
Mit den Ausschreibungsunterlagen wird das Formblatt "Eignungsangaben" übermittelt. Dieses Formblatt und die geforderten Nachweise und Anlagen müssen mit dem Teilnahmeantrag eingereicht werden. Subunternehmer: Der Bieter hat mit dem Teilnahmeantrag anzugeben, wenn er Leistungen an Unterauftragnehmer übertragen will. Dafür ist das Dokument "Erklärung Einsatz von Subunternehmern" zu verwenden. Von jedem Subunternehmer sind die für die zu übernehmende Leistung geforderten Nachweise zur Fachkunde, Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen (Dokument Eignungsangaben). Die Weitergabe des gesamten Auftrages ist jedoch unzulässig. Die Weitergabe von Teilen der Leistung ist überdies nur insoweit zulässig, als der Subunternehmer die für die Ausführung seines Teiles erforderliche, technische, finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit sowie die allgemeine und besondere berufliche Zuverlässigkeit besitzt und diese vorbenannte Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit mit der Abgabe des Angebotes des Bieters nachgewiesen wird. Ein Wechsel des Subunternehmers ist nur mit schriftlicher Zustimmung des AG zulässig. Der AG wird dem Wechsel zustimmen, wenn die Gleichwertigkeit der Subunternehmer gewährleistet ist, wofür der Bieter beweispflichtig ist. Bietergemeinschaften: Bietergemeinschaften sind grundsätzlich zulässig und müssen für die zu übernehmende Leistung die geforderten Nachweise zur Fachkunde, Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit von allen an der Bietergemeinschaft beteiligten Bietern für die von ihnen jeweils übernommenen Leistungen mit dem Teilnehmerantrag vorlegen (Dokument Eignungsangaben). Die Anlage "Erklärung der Bietergemeinschaft" ist auszufüllen und mit dem Teilnehmerantrag einzureichen. Nach Einreichung des Angebotes ist eine Änderung (Wechsel, Austausch, Hinzutreten etc.) der Mitglieder einer Bietergemeinschaft unzulässig. Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):
 1)Nachweis einer bestehenden Betriebshaftpflichtversicherung, mind. 5 000000 EUR für Personen- und Sachschäden, mind. 500 000 EUR für Vermögensschäden. Falls die Deckungssummen geringer sein sollten, müssen diese bei Vertragsbeginn entsprechend, wie gefordert, angepasst und ein neuer Nachweis erbracht werden.
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
Mit dem Teilnehmerantrag ist durch den Bewerber in geeigneter und nachvollziehbarer Form der Nachweis folgender Mindestbedingungen beizubringen: 1) Nachweis der Zertifizierungen nach DIN EN ISO 9001 oder gleichwertig (= Vorlage von Qualitätsnachweisen/Zertifikaten unabhängiger Qualitätsstellen über das Vorhandensein eines Qualitätsmanagementsystems im Bieterunternehmen) - bitte Nachweis beifügen. - Mindestforderung - 2) Nachweis der Zertifizierung DIN EN ISO 14001 oder gleichwertig (=Vorlage von Qualitätsnachweisen/Zertifikaten unabhängiger Qualitätsstellen über das Vorhandensein eines Umweltmanagementsystems im Bieterunternehmen - bitte Nachweis beifügen. - Mindestforderung - 3) Der Fahrzeughersteller führt standardisierte Verbrauchsmessungen mit den unterschiedlichen Motor-/Getriebepaarungen in EEV-Standard durch die Ergebnisse der sogenannten SORT-Analyse werden dem Angebot beigefügt. Sollten für Niederflurgelenkomnibusse keine SORT-Ergebnisse vorliegen, werden die Ergebnisse der Niederflursoloomnibusse für die Bewertung zu Grunde gelegt. Der Fahrzeughersteller verpflichtet sich, dass der betriebsübliche durchschnittliche Flottenverbrauch (Fahrzeuge nicht älter als 5 Jahre) des jeweiligen Unternehmens nicht um mehr als 5 % überschritten wird. Dieser Verbrauch ist ein Richtwert, der als Jahresdurchschnittsverbrauch des Beschaffungsloses erreicht wird. Der Auftragnehmer erklärt sich ausdrücklich bereit, dass er Komponentenabstimmungen auf bestehende Randbedingungen und begründete Anforderungen (Praxiseinsatz) des Auftraggebers preisneutral durchführt. Besondere Ausstattungsdetails, wie Zusatzheizung und Klimaanlage, die aus dem Haupttank versorgt werden, sind gesondert berücksichtigt. - Mindestforderung - 4) Angabe von Referenzen aus den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren (2018-2020). In den zurückliegenden drei Geschäftsjahren muss der Bieter bei einem oder bei mehreren Auftraggebern einzeln oder in Summe folgende Leistungsmerkmale erfüllen bzw. erfüllt haben. Für die Referenz geforderte Leistungsmerkmale: Lieferung und Ausbau von Niederflursoloomnibusse und Niederflurgelenkomnibusse in 100 % Niederflur/- und Mild-Hybride oder mind. gleichwertiger Technik Ausführung. - Mindestforderung -
III.1.4) Règles et critères objectifs de participation Liste et brève description des règles et critères:
Jeder Bewerber kann sich auf ein Los, mehrere Lose oder alle Lose bewerben. Die Bewerber, die den Teilnehmerwettbewerb erfolgreich abschließen und in das weitere Verhandlungsverfahren aufgenommen werden, werden durch den Auftraggeber über die Vergabeplattform zur Angebotsabgabe aufgefordert. Der Auftraggeber behält sich vor, nur mit denjenigen Bietern Verhandlungen aufzunehmen, deren Angebot für eine Vertragsschluss hinreichend aussichtsreich erscheint. Dies bedeutet, dass nicht zwingend mit allen Bietern, die ein wertungsfähiges Angebot abgegeben haben, Verhandlungen geführt werden. Der Auftraggeber behält sich vor, während des Vergabeverfahrens die Anzahl der in der Wertung verbleibenden Bieter auf der Grundlage der in den Verdingungsunterlagenbekanntgemachten Zuschlagskriterien zu verringern.
III.1.7) Modalités essentielles de financement et de paiement et/ou références aux textes qui les réglementent:
Siehe Leistungsbeschreibung B2
III.1.8) Forme juridique que devra revêtir le groupement d'opérateurs économiques attributaire du marché:
Siehe Leistungsbeschreibung B2
III.2) Conditions liées au marché
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
Rückfragen für den Teilnahmewettbewerb sind über die Vergabeplattform bis einschließlich zum 18.5.2021 möglich. Rückfragen für die Angebotsphase sind über die Vergabeplattform bis einschließlich zum
   2. 6.2021 möglich.
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure négociée avec appel à la concurrence préalable
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 25/05/2021 Heure locale: 11:00
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés Date: 29/04/2021
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre L'offre doit être valable jusqu'au: 31/12/2021
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.2) Informations sur les échanges électroniques La commande en ligne sera utilisée
VI.3) Informations complémentaires:
Zu Ziffer I.3) "Kommunikation"; Die Abwicklung des Vergabeverfahrens erfolgt über den Vergabemarktplatz Rheinland. Die Unterlagen für den Teilnehmerantrag stehen ausschließlich über den entsprechenden Projektzugang auf der vorgenannten Plattform zur Verfügung. Ebenso sind dort bereits die für die Angebotserstellung notwendigen Unterlagen abrufbar. Die ausschreibende Stelle bittet alle interessierten Unternehmen, sich unter dementsprechenden Projektzugang auf der vorgenannten Plattform (kostenlos) zu registrieren und die Vergabeunterlagen herunterzuladen. Ein postalischer Versand von Vergabeunterlagen in Papierform erfolgt nicht. Zu Ziffer I.3) "Kommunikation, Angebote sind einzureichen": Die Teilnehmeranträge und später die Angebote sind ausschließlich elektronisch über die Vergabeplattform einzureichen. Der Auftraggeber wird nach Prüfung der Teilnahmeanträge die geeigneten Bewerber über das Vergabeportal im einen nachgelagerten Projektraum zur Angebotsabgabe auffordern. Zu Ziffer I.3) "Kommunikation, Weitere Auskünfte erteilt": Anfragen von Bewerbern oder Bietern im Rahmen dieses Vergabeverfahrens sind ausschließlich elektronisch über das elektronische Vergabeportal an die ausschreibende Stelle zu richten. Auskünfte im Zuge des Vergabeverfahrens werden von der ausschreibenden Stelle ebenfalls ausschließlich schriftlich über das elektronische Vergabeportal erteilt. Das Vergabeverfahren wird nach der Sektorenverordnung (SektVO) durchgeführt. Es handelt sich bei diesem Ausschreibungsverfahren um ein Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnehmerwettbewerb. Es wird von den Teilnehmern, die an diesem Auftrag interessiert sind, Ein Teilnehmerantrag bis zum 16.4.2021, 11.00 Uhr erwartet. Eine Nichtabgabe des Formblattes "Eignungsangaben Teilnehmerwettbewerb", den Anlagen und Nachweisen kann zum Ausschluss vom weiteren Verfahren führen. Der Teilnehmerantrag muss vollständig sein und den geforderten Bedingungenentsprechen. Die Teilnehmeranträge sind an die unter I.1) angegebene Kontaktstelle elektronisch einzureichen. Bietergemeinschaften und Subunternehmer müssen ebenfalls das Formblatt "Eignungsangaben Teilnehmerwettbewerb" und Anlagen ausfüllen. Diese müssen mit dem Teilnehmerantrag eingereicht werden. Bekanntmachungs-ID: CXPTYDVDDBU
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Rheinlandkammer bei der Bezirksregierung Köln Adresse postale: Zeughaussstr. 2-10 Ville: Köln Code postal: 50667 Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer@bezreg-koeln.nrw.de
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Der Auftraggeber hat die betroffenen Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, über den Namen des Unternehmens, dessen Angebot angenommen werden soll, über die Gründe der vorgesehenen Nichtberücksichtigung ihres Angebotes und über den frühesten Zeitpunkt des Vertragsschlusses unverzüglich in Textform zu informieren. Dies gilt auch für Bewerber, denen keine Information über die Ablehnung ihrer Bewerbung zur Verfügung gestellt wurde, bevor die Mitteilung über die Zuschlagsentscheidung an die betroffenen Bieter ergangen ist. Ein Vertrag darf erst 15 Kalendertage nach Absendung der Information nach den Sätzen 1 und 2 geschlossen werden. Wird die Information per Fax auf elektronischem Weg versendet, verkürzt sich die Frist auf 10 Kalendertage. Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung der Information durch den Auftraggeber; auf den Tag des Zugangs beim betroffenen Bieter und Bewerber kommt es nicht an. Enthalten die Verdingungsunterlagen und / oder die den Bietern mitgeteilten übergebenen und zugänglich gemachten Unterlagen oder sonstige Informationen Unklarheiten, Fehler oder verstoßen gegen geltendes Recht, so hat der Bieter den AG unverzüglich, spätestens jedoch mit Angebotsabgabe, schriftlich oder per Telefax beim Ansprechpartner gem. Ziffer
   1. 5 darauf hinzuweisen. Diese Hinweispflicht gilt entsprechend, wenn der Bieter - gleichgültig zu welchem Zeitpunkt - Fehler in den jeweiligen Vergabeunterlagen oder in der Abwicklung des Vergabeverfahrens erkennt oder zu erkennen glaubt. Rügt ein Bieter einen Vergabeverstoß, eine Unklarheit oder eine aufklärungsbedürftige Tatsache nicht, kann er sich auf eine Unklarheit, einen Fehler oder die Verstöße nicht berufen. Nicht aufgeklärte Unklarheiten hat der Bieter als von ihm zu tragende Risiken zu übernehmen und in sein Angebot einzukalkulieren. Der Antrag für ein Nachprüfungsverfahren ist unzulässig soweit:
   1.  der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach GWB § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,
   2.  Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
   3.  Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
   4.  mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Nom officiel: Rheinlandkammer bei der Bezirksregierung Köln Adresse postale: Zeughaussstr. 2-10 Ville: Köln Code postal: 50667 Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer@bezreg-koeln.nrw.de
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
29/04/2021 Allemagne-Krefeld: Autobus publicsType d'acheteur: Service d'utilité publiqueType d'avis: Avis de marchéType de procédure: Procédure négociéeType de marché: Fournituresfournitures 25/05/2021 04/05/2021 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
34121100 - Autobus publics