Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 06/05/2022
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure négociée
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Krefeld: Travaux de construction de pipelines, de lignes de communications et de lignes électriques

2022/S 89-245416  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
06/05/2022 S89 Allemagne-Krefeld: Travaux de construction de pipelines, de lignes de communications et de lignes électriques 2022/S 089-245416 Avis d'attribution de marché - secteurs spéciaux Résultats de la procédure de marché Travaux
 
 
Section I: Entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses Nom officiel: NGN NETZGESELLSCHAFT NIEDERRHEIN MBH Adresse postale: St. Töniser Str. 126 Ville: Krefeld Code NUTS: DEA14 Krefeld, Kreisfreie Stadt Code postal: 47804 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Johannes Dominik Courriel: johannes.dominik@swk.de Téléphone: +49 2151-982724 Fax: +49 2151-98332724 Adresse(s) internet:
Adresse principale: www.swk.de
I.6) Activité principale Autre activité: Stadtwerk/Energieversorger für die Sparten Gas, Wasser, Strom und Fernwärme
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Rahmenvertrag Tief.- und Leitungsbau (Los 1) Numéro de référence: 2022/2026 (Los 1)
II.1.2) Code CPV principal 45231000 Travaux de construction de pipelines, de lignes de communications et de lignes électriques
II.1.3) Type de marché Travaux
II.1.4) Description succincte:
Vergabe von Tiefbau- und Montageleistungen in den Gewerken Elektrizität, Gas, Wasser, Fernwärme.
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEA14 Krefeld, Kreisfreie Stadt
II.2.4) Description des prestations:
Tiefbau- und Montageleistungen in den Gewerken Elektrizität, Gas, Wasser und Fernwärme inkl. Rufbereitschaft in Krefeld. In den vergangenen Jahren wurden im Durchschnitt ca. 600 Einzel-Aufträge/Jahr angelegt, welche in Aufträge zur Durchführung von Tiefbauarbeiten und Montagearbeiten in den Sparten Gas, Wasser, Elektrizität und Fernwärme aufzuteilen sind. In der Regel handelt es sich bei den durchzuführenden Arbeiten um Reparaturen, Störungsbehebungen und Arbeiten im Rahmen der vorbeugenden Instandhaltung sowie Baumaßnahmen in Projekten. Die Vertragslaufzeit beträgt genau vier Jahre und zwar vom 01.04.2022 bis zum 31.03.2026. Geschätzter Gesamtauftragswert ca. 10,4 Mio. EUR. Instandhaltung 0-25.000 Euro (Vergabevolumen ca. 4 Mio. Euro) Netzbau 25.000-400.000 Euro (Vergabevolumen ca. 6,4 Mio Euro) 1) Kurze Beschreibung: Tiefbau- und Montageleistungen in den Gewerken E; G, W, FW. Zur Orientierung über das in den vergangenen Jahren abgefragte Leistungsspektrum verweisen wir auf die nachfolgend typischerweise abgefragten Leistungen/Tätigkeiten: Strom: - Umbau/Erneuerungen von Ortsnetzstationen - alle Instandsetzungsarbeiten Netze und Stationen - Auswechseln von Kabelverteilerschränken - Erneuern, Abtrennen bzw. Instandsetzen von Hausanschlüssen - Umlegung von Kabeln - Störungsbehebung/Instandsetzung Kabelnetz 1kV/10kV - Instandsetzungsarbeiten ONS - Erneuerung und Neuerstellung von Niederspannung und Mittelspannungsleitungen in kompletter Arbeit. Wasser: - WHA Erneuerung: Tiefbau, Montage mit Kernbohrung und Verbinden der Kundenleitung. - WHA - MD erneuern: Tiefbau, Montage mit Kernbohrung und Verbinden der Kundenleitung. - WHA - Abtrennung: Tiefbau, Montage mit Ansagung der Wassersperrung durch verteilen der Kundenbenachrichtigung und durchführen der Wassersperrung. - HV Erneuerung: Tiefbau, Montage mit Ansagung der Wassersperrung durch verteilen der Kundenbenachrichtigung und durchführen der Wassersperrung. - WHA- Dückern auf Fremdbaustellen (z.B. Kanal): Montage - Hydrantenerneuerung: Tiefbau, Montage mit Ansagung der Wassersperrung durch verteilen der Kundenbenachrichtigung und durchführen der Wassersperrung. - Hydrantenrückbau: Tiefbau, Montage mit Ansagung der Wassersperrung durch verteilen der Kundenbenachrichtigung und durchführen der Wassersperrung. - Schiebererneuerung: Tiefbau, Montage mit Ansagung der Wassersperrung durch verteilen der Kundenbenachrichtigung und durchführen der Wassersperrung. - Wasserdefekte (WHL) ausschachten nach Angabe. - Wasserdefekte (WHA) ausschachten nach Angabe. - Erneuerung und Neuerstellung von Wasserversorgungsleitungen DN80- DN300 in kompletter Arbeit. Gas: - GHA - Erneuerung: Tiefbau, Montage mit Kernbohrung und Verbinden der Kundenleitung. - GHA - MD erneuern: Tiefbau, Montage mit Kernbohrung und Verbinden der Kundenleitung. - GHA - Abtrennung: Tiefbau, Montage - GHA - Dückern auf Fremdbaustellen (z.B. Kanal): Montage - Gasdefekte (GHL) ausschachten nach Angabe. - Gasdefekte (GHA) ausschachten nach Angabe. Gasniederdruckreparatur: - Tiefbau, Aufschweißen von Kieler-Kappen inklusive Isolierung. - Tiefbau, Aufschweißen von Schweißflicken inklusive Isolierung. - Tiefbau, Erneuerung eines Rohrstückes mit 2 Doppelblasensetzgeräten und Isolierung. Gashochdruckreparatur: - Tiefbau, Erneuerung eines Rohrstückes (Gassperrungen werden durch die NGN durchgeführt), inklusive Isolierung. - Tiefbau, Erneuerung von Schiebern (Gassperrungen werden durch die NGN durchgeführt), inklusive Isolierung. - Erneuerung und Neuerstellung von Gasniederdruck und Gashochdruckleitungen DN80- DN300 in kompletter Arbeit. Gas und Wasser: - Straßenkappen erneuern im Fahrbahnbereich - Straßenkappen erneuern im Pflaster - Schlüsselstangen erneuern im Fahrbahnbereich - Schlüsselstangen erneuern im Pflaster - Leitungen mit und ohne Hausanschlüssen umlegen (z.B. für Kanalbaumaßnahmen), mit und ohne Tiefbau, Montage - Regulierungsarbeiten im Zuge des Straßenausbaus, Schlüsselstangen erneuern, kürzen. In der Fernwärme (FW): - Reparaturen punktueller Schäden im Leitungsnetz bzw. punktueller Schäden an Hausanschlussleitungen. - Erneuerung und Neuerstellung von Fernwärmeversorgungsleitungen und Fernwärmehausanschlüssen DN25- DN200 in kompletter Arbeit.
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires Die Tiefbaurufbereitschaft erfordert eine Reaktionszeit bis zum Eintreffen vor Ort von nicht mehr als 45 Minuten. Die Bewerber werden mit erfolgreicher Teilnahme am Teilnahmewettbewerb zusammen mit der Übersendung der Vergabeunterlagen zu einem ersten indikativen Angebot aufgefordert, damit im weiteren Verlauf der Verhandlungsgespräche (max. 2 Verhandlungsrunden) eine abgestimmte Vorgehensweise bei der Verteilung der Maßnahmen erarbeitet werden kann (Komplexität). Die Wertung der Angebote erfolgt wie nachfolgend beschrieben: Die angebotenen Preise im LV gelten als Festpreise für 2 Jahre (01.04.2022 bis 31.03.2024) nach Vertragsabschluss. Für die Restlaufzeit des Vertrages von 2 Jahren (01.04.2024 bis 31.03.2026) kann der Bieter eine Erhöhung seiner Preise mit einem pauschalen Prozentsatz zum gesamten Rahmenvertrag angeben. Die im LV genannten Mengen sind die erwarteten Mengen eines Jahres des Vertragszeitraums, die auf Basis der Beauftragung in 2020/21 und der Wirtschaftsplanzahlen der nächsten 4 Jahre ermittelt wurden. Die Ermittlung des günstigsten Angebots wird wie folgt vorgenommen: Mengenvorsätze x Einheitspreise x
   2.  Jahre = Angebotspreis für die ersten zwei Jahre. Mengenvorsätze x (Einheitspreise + Aufschlag für
   3.  Jahr) = Angebotspreis für das
   3.  Jahr. Mengenvorsätze x (Einheitspreise + Aufschlag für
   3.  Jahr + Aufschlag
   4.  Jahr) = Angebotspreis für das
   4.  Jahr. Angebotspreis
   1.  und
   2.  Jahr + Angebotspreis
   3.  Jahr + Angebotspreis
   4.  Jahr = Angebots-Gesamtpreis. Der Bieter/die Bietergemeinschaft mit dem geringsten Angebots-Gesamtpreis erhält den Zuschlag für das Los
   1.  Die Vergabe erfolgt an nur einen Wirtschaftsteilnehmer. Die NGN MBH verfügt aus der bestehenden Beauftragung über einen Mittelpreisspiegel, mit dem Sie die Wirtschaftlichkeit der eingehenden Angebote unter Berücksichtigung der Marktentwicklung bewerten wird. Bei fehlender Wirtschaftlichkeit behält sich der Auftraggeber eine Einstellung des Verfahren vor.
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure négociée avec appel à la concurrence préalable
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
Le marché implique la mise en place d'un accord-cadre
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: non
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2021/S 255-676321
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis périodique indicatif
 
 
Section V: Attribution du marché

Lot nº: 1 Intitulé:
Rahmenvertrag Tief.- und Leitungsbau (Los 1)
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
23/03/2022
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA)
V.2.5) Information sur la sous-traitance
V.2.6) Prix payé pour les achats d'opportunité
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
Bekanntmachungs-ID: CXPTYDVDM5L
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Rheinlandkammer bei der Bezirksregierung Köln Adresse postale: Zeughausstraße 2-10 Ville: Köln Code postal: 50667 Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer@bezreg-koeln.nrw.de Téléphone: +49 2211-473116
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Der Auftraggeber hat die betroffenen Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, über den Namen des Unternehmens, dessen Angebot angenommen werden soll, über die Gründe der vorgesehenen Nichtberücksichtigung ihres Angebotes und über den frühesten Zeitpunkt des Vertragsschlusses unverzüglich in Textform zu informieren. Dies gilt auch für Bewerber, denen keine Information über die Ablehnung ihrer Bewerbung zur Verfügung gestellt wurde, bevor die Mitteilung über die Zuschlagsentscheidung an die betroffenen Bieter ergangen ist. Ein Vertrag darf erst 15 Kalendertage nach Absendung der Information nach den Sätzen 1 und 2 geschlossen werden. Wird die Information per Fax auf elektronischem Weg versendet, verkürzt sich die Frist auf 10 Kalendertage. Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung der Information durch den Auftraggeber; auf den Tag des Zugangs beim betroffenen Bieter und Bewerber kommt es nicht an. Enthalten die Verdingungsunterlagen und / oder die den Bietern mitgeteilten übergebenen und zugänglich gemachten Unterlagen oder sonstige Informationen Unklarheiten, Fehler oder verstoßen gegen geltendes Recht, so hat der Bieter den AG unverzüglich, spätestens jedoch mit Angebotsabgabe, schriftlich oder per Telefax beim Ansprechpartner gem. Ziffer
   1. 5 darauf hinzuweisen. Diese Hinweispflicht gilt entsprechend, wenn der Bieter - gleichgültig zu welchem Zeitpunkt - Fehler in den jeweiligen Vergabeunterlagen oder in der Abwicklung des Vergabeverfahrens erkennt oder zu erkennen glaubt. Rügt ein Bieter einen Vergabeverstoß, eine Unklarheit oder eine aufklärungsbedürftige Tatsache nicht, kann er sich auf eine Unklarheit, einen Fehler oder die Verstöße nicht berufen. Nicht aufgeklärte Unklarheiten hat der Bieter als von ihm zu tragende Risiken zu übernehmen und in sein Angebot einzukalkulieren. Der Antrag für ein Nachprüfungsverfahren ist unzulässig soweit:
   1.  der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach GWB § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,
   2.  Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
   3.  Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
   4.  mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Nom officiel: Rheinlandkammer bei der Bezirksregierung Köln Adresse postale: Zeughausstraße 2-10 Ville: Koln Code postal: 50667 Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer@bezreg-koeln.nrw.de Téléphone: +49 2211-473116
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
04/05/2022 Allemagne-Krefeld: Travaux de construction de pipelines, de lignes de communications et de lignes électriquesType d'acheteur: Service d'utilité publiqueType d'avis: Avis d'attribution de marchéType de procédure: Procédure négociéeType de marché: Marché de travaux 06/05/2022 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
45231000 - Travaux de construction de pipelines, de lignes de communications et de lignes électriques