Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 04/08/2020
Date de péremption : 16/09/2020
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Landsberg am Lech: Services postaux relatifs aux lettres

2020/S 149-366219  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 04/08/2020 S149 Allemagne-Landsberg am Lech: Services postaux relatifs aux lettres 2020/S 149-366219 Services sociaux et autres services spécifiques - marchés publics Avis de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Landratsamt Landsberg am Lech Adresse postale: Von-Kühlmann-Str.15 Ville: Landsberg am Lech Code NUTS: DE21E Landsberg am Lech Code postal: 86899 Pays: Allemagne Courriel: Vergabestelle@lra-ll.bayern.de Téléphone: +49 81911291149 Fax: +49 81911291011 Adresse(s) internet: Adresse principale: http://www.lra-ll.bayern.de http://www.lra-ll.bayern.de
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: www.deutsche-evergabe.de Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: www.deutsche-evergabe.de
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées au(x) point(s) de contact susmentionné(s) La communication électronique requiert l'utilisation d'outils et de dispositifs qui ne sont pas généralement disponibles. Un accès direct non restreint et complet à ces outils et dispositifs est possible gratuitement à l'adresse: www.deutsche-evergabe.de
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autorité régionale ou locale
I.5) Activité principale Services généraux des administrations publiques
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Abholung, Postvorbereitung und Beförderung von Briefpostsendungen
II.1.2) Code CPV principal 64112000 Services postaux relatifs aux lettres
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Der Auftragnehmer soll kuvertierte Briefpostsendungen von der zentralen Abholstelle des Auftraggebers in Landsberg am Lech abholen, danach für die Beförderung vorbereiten und anschließend an die Empfänger befördern. Dazu zählen Einschreiben mit Rückantwort und internationale Sendungen, nicht jedoch u. a. Abfallgebührenbescheide, Postzustellungsurkunden, Express- und Wahlbriefe sowie Pakete(/Päckchen. Die Ausschreibung ist teilfunktional angelegt. Dem Bieter ist es daher freigestellt, die aus seiner Sicht beste Lösung in einer Konzeption als Teil des Angebots abzugeben, soweit dabei der vom Auftraggeber formulierte Rahmen beachtet wurde. Weiteres ergibt sich aus den beim Auftraggeber unter www.deutsche-evergabe.de abzufordernden Vergabeunterlagen. www.deutsche-evergabe.de
II.1.5) Valeur totale estimée
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 64112000 Services postaux relatifs aux lettres
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE21E Landsberg am Lech
II.2.4) Description des prestations:
Der Auftragnehmer soll kuvertierte Briefpostsendungen von der zentralen Abholstelle des Auftraggebers in Landsberg am Lech abholen, danach für die Beförderung vorbereiten und anschließend an die Empfänger befördern. Dazu zählen Einschreiben mit Rückantwort und internationale Sendungen, nicht jedoch u. a. Abfallgebührenbescheide, Postzustellungsurkunden, Express- und Wahlbriefe sowie Pakete/Päckchen. Die Ausschreibung ist teilfunktional angelegt. Dem Bieter ist es daher freigestellt, die aus seiner Sicht beste Lösung in einer Konzeption als Teil des Angebots abzugeben, soweit dabei der vom Auftraggeber formulierte Rahmen beachtet wurde. Weiteres ergibt sich aus den beim Auftraggeber unter www.deutsche-evergabe.de abzufordernden Vergabeunterlagen. www.deutsche-evergabe.de
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du contrat ou de l'accord-cadre Durée en mois: 72
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.4) Règles et critères objectifs de participation Liste et brève description des règles et critères:
Siehe nähere Erläuterungen unter Ziffer VI.3) und in den Vergabeunterlagen
   1.  Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen, zu Referenzen und zu einer Versicherung unter Verwendung des den Vergabeunterlagen beigefügten Formblatts,
   2.  Eigenerklärung zu Scientology unter Verwendung des den Vergabeunterlagen beigefügten Formblatts,
   3.  Aktueller Handelsregisterauszug,
   4.  Beglaubigte Ablichtung der für die Erbringung der nachgefragten Leistung erforderlichen Lizenz nach dem Postgesetz.
III.1.5) Informations sur les marchés réservés
III.2) Conditions liées au marché
III.2.1) Information relative à la profession
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
III.2.3) Informations sur les membres du personnel responsables de l'exécution du marché
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Forme de la procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre
Le marché implique la mise en place d'un accord-cadre
Dans le cas d'accords-cadres, justification d'une durée dépassant quatre ans:
Die nachgefragte Leistung ist eine besondere Dienstleistung i. S. d. § 130 GWB i. V. m. Anhang XIV Richtlinie2014/24/EU
IV.1.10) Identification des règles nationales applicables à la procédure:
IV.1.11) Principales caractéristiques de la procédure d'attribution:
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation / Date limite de réception des manifestations d'intérêt Date: 16/09/2020 Heure locale: 09:00
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.2) Informations sur les échanges électroniques La facturation en ligne sera acceptée
VI.3) Informations complémentaires:
 
1.Unter "aktuell" in Ziffer III.1.4) wird verstanden, dass das Ausstellungsdatum der jeweiligen Drittbescheinigung (z. B. Handelsregisterauszug) nicht älter als 3 Monate gerechnet vom Tag der Veröffentlichung dieser Bekanntmachung im Amtsblatt der EU sein darf,
   2.  Die Verpflichtung zur Vorlage von Drittbescheinigungen (auch Zertifizierungen) entfällt, wenn und sofern ein vergleichbares Register nicht geführt wird, eine Registrierung nicht erforderlich bzw. zumutbar ist. Dies hat der Bieter nachzuweisen und zu erläutern,
   3.  Im Sinne der vorherigen Ziffer
   2.  sind ausländische Bieter gehalten, vergleichbare Drittbescheinigungen vorzulegen. Deren Gleichgewicht ist mit einer erschöpfenden Darstellung nachzuweisen. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass auch die vorzulegenden Nachweise auf Deutsch oder zumindest mit einer gleichwertigen Übersetzung eines vereidigten Dolmetschers vorzulegen sind,
   4.  Für jedes Mitglied einer Bietergemeinschaft sind grundsätzlich alle Nachweise nach den Ziffern III.1.4)vorzulegen. Daneben ist eine Bietergemeinschaftserklärung unter Verwendung des den Vergabeunterlagenbeigefügten Formblatts vorzulegen,
   5.  Ein Bieter kann sich, auch als Mitglied einer Bietergemeinschaft, beim Nachweis seiner Eignung auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen beziehen. Dann muss das andere Unternehmen die Nachweise der Ziffer III.1.4) vorlegen. Der Bieter hat im gegebenen Fall zu erläutern und nachzuweisen, warum ein anderes Unternehmen nicht die geforderten Nachweise vorlegt. In jedem Fall hat der Bieter eine Darstellung vorzulegen, aus der sich ergibt, welche Leistung von welchem anderen Unternehmen erbracht werden soll. Hierzu ist das den Vergabeunterlagen beigefügte Formblatt zu verwenden. Die hier formulierte Nachweis- und Erklärungspflicht entfällt, soweit für die Briefbeförderung als anderes Unternehmen ein Postunternehmen tätig wird, das selbst für die Beförderung von Briefpostsendungen bundesweit flächendeckend als sog. Universaldienstleister i. S. v. § 11 PostG tätig ist,
   6.  Es wird erwartet, dass die Bieter und anderen Unternehmen insbesondere alle Referenzen vorlegen. Der Auftraggeber behält sich eine Prüfung vor, ob die Referenzen erschöpfend angegeben wurden und überdies die Prüfung anderer, nicht auf der Referenzliste angegebener Referenzen des Bieters,
   7.  Die Vergabe des Auftrags steht unter dem Vorbehalt der Finanzierbarkeit und der Wirtschaftlichkeit sowie der Zustimmung der zu beteiligenden Gremien. Die Verfahrensbedingungen im Übrigen sind den beim Auftraggeber unter www.deutsche-evergabe.de abzurufenden Vergabeunterlagen zu entnehmen. www.deutsche-evergabe.de
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer Südbayern Adresse postale: Maximilianstr. 39 Ville: München Code postal: 80538 Pays: Allemagne Téléphone: +49 892176-2411 Fax: +49 892176-2847 Adresse internet: www.regierung.oberbayern.de www.regierung.oberbayern.de
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Einlegung von Rechtsbehelfen Der Antrag auf Nachprüfung ist gemäß § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichung des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer
   2.  § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
30/07/2020
 
 
C L A S S E    C P V
64112000 - Services postaux relatifs aux lettres