01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 22/08/2018
Date de péremption : 21/09/2018
Type de procédure : Procédure concurrentielle avec négociation
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Langen: Services de programmation et de conseil en logiciels

2018/S 160-366826 (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
22/08/2018 S160  - - Services - Avis de marché - Procédure concurrentielle avec négociation Allemagne-Langen: Services de programmation et de conseil en logiciels 2018/S 160-366826 Avis de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses DFS Deutsche Flugsicherung GmbH Am DFS-Campus 10 Langen 63225 Allemagne Point(s) de contact: Frau Ines Müller - VP/S Téléphone: +49 6103707-4667 Courriel: Ines.Mueller@dfs.de Fax: +49 6103707-4695 Code NUTS: DE71C Adresse(s) internet: Adresse principale: http://www.dfs.de http://www.dfs.de
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: http://www.dfs.de/dfs_homepage/de/Unternehmen/Beschaffungen/ Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées au(x) point(s) de contact susmentionné(s)
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Organisme de droit public
I.5) Activité principale Autre activité: Verkehrswesen
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Linux Support, Vergabe-Nummer des Auftraggebers: 6112
II.1.2) Code CPV principal 72200000
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Die Deutsche Flugsicherung GmbH (DFS) benötigt Unterstützungsleistungen im Linux-Systembetrieb der administrativen IT. In der administrativen IT werden Linux Systeme unter den Betriebssystemen RedHat und SUSE Linux betrieben und Internetdienste bereitgestellt. Im Rahmen von Migrationen von SUSE auf RedHat, Puppet Migration sowie beim allgemeinen Systembetrieb wird Unterstützung bei der Migration und Implementierung von neuen Systemen benötigt. Nähere Beschreibung der ausgeschriebenen Leistungen - siehe Ziffer II.2.4.
II.1.5) Valeur totale estimée
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s)
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE71C Lieu principal d'exécution:
Langen
II.2.4) Description des prestations:
In der administrativen IT werden ca. 200 Systeme unter RedHat/SUSE Linux betrieben. Derzeit steht für eine Vielzahl an Systemen die Migration auf eine aktuelle Betriebssystemversion bei teilweisem Wechsel der Distribution von SUSE nach RedHat Linux an. Im Rahmen der Migration müssen Applikationen und Konfigurationen angepasst, Umstellungstermine mit den internen Kunden terminiert, und eventuelle Fehler behoben werden. Im Rahmen der Modernisierung der Systemlandschaft werden Anpassungen an den genutzten Tools (Puppet / Icinga2) nötig, die durch den Auftragnehmer eigenständig nach den Vorgaben des Systembetriebs durchzuführen sind. Ein weiterer Schwerpunkt ist die eigenständige Bearbeitung von Störungen an Linux Systemen in Rahmen des Incident Prozesses im Systembetrieb. Im Rahmen dieser Beschaffung sollen die Leistungen innerhalb der Servicezeit im Systembetrieb in der Regel zwischen 08.00-16.00 erbracht werden. Die Leistungen umfassen u. a. - 3-5 feste Einsatztage pro Woche vor Ort, Arbeiten können nicht Remote durchgeführt werden, - Patchen/Upgrade und Administration von Linux Systemen, - Fehleranalyse teilweise gemeinsam mit dem Applikationsbetrieb. Hierzu werden benötigt: - Analysefähigkeit in komplexen Architekturen - Netzwerk/Zertifikate/Verschlüsselung, - Kenntnisse der im LAMP Stack sowie im Java basierten Application Server Bereich eingesetzten Softwareprodukte, - Erfahrung bei der Migration einer Puppet Infrastruktur zu Ansible, - Linux Kenntnisse auf RHCE Niveau, Outsourcing- oder Outtasking der o. g. Leistungen ist nicht erwünscht. Geschätzter jährlicher Bedarf: ca. 3 500 Stunden ohne Abnahmeverpflichtung
II.2.5) Critères d'attribution
Le prix n'est pas le seul critère d'attribution et tous les critères sont énoncés uniquement dans les documents du marché
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Durée en mois: 24 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: oui Description des modalités ou du calendrier des reconductions:
Verlängerung der Laufzeit um 2 x 12 Monate
II.2.9) Informations sur les limites concernant le nombre de candidats invités à participer Nombre minimal envisagé: 3 Nombre maximal: 7 Critères objectifs de limitation du nombre de candidats:
Die Auswahl der zur Angebotsabgabe aufzufordernden Bewerber erfolgt anhand der Befähigung zur Berufsausübung der Bewerber sowie der nachgewiesenen wirtschaftlichen / finanziellen und technischen/berufliche Leistungsfähigkeit. In die Bewertung der vorgelegten Teilnahmeanträge fließen die Ergebnisse der Bewertung der wirtschaftlichen /finanziellen Leistungsfähigkeit zu 40 % und die Ergebnisse der Bewertung der technischen/berufliche Leistungsfähigkeit zu 60 % ein. Bewertungskriterien und Gewichtung der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit (kaufmännische Bewertung) (Gesamtgewichtung 40 %): 1) Unternehmensdarstellung bezüglich der ausgeschriebenen Leistungsart: Darstellung / Vorstellung des Unternehmens, u. a. Entwicklung, Organisation, Eigentums- und Beteiligungsstrukturen, Umsatz der letzten drei Geschäftsjahre bezogen auf die ausgeschriebene Leistungsart. Darstellung der Kernkompetenzen / des Schwerpunktes der Geschäftstätigkeit, sowie die Bedeutung des entsprechenden Geschäftsfeldes bezüglich der ausgeschriebenen Leistungsart. (Gewichtung 40 %) 2) Bonitätsbewertung durch die Fa. Creditsafe (die Bewertung wird durch die DFS eingeholt). (Gewichtung 50 %) 3) Die Anzahl der Mitarbeiter in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren bezogen auf die ausgeschriebene Leistungsart. (Gewichtung 10 %) Bewertungskriterien und Gewichtung der Fachkunde und technischen Leistungsfähigkeit (fachliche Bewertung) (Gesamtgewichtung 60 %): 1) Darstellung realisierter Aufträge in vergleichbarer Größenordnung und vergleichbarer Leistungsart (in Form von Referenzen mit detaillierter Projektbeschreibung) - Nachweis der langjährigen, fachlichen Expertise bzgl. Linux Administration 35 %, - Nachweis der fachlichen Expertise bzgl. Tools im Linux Umfeld (Puppet, Icinga, Maria DB etc.) 15 %, - Projekterfahrung im Linux Umfeld 10 %, - Nachweis Expertise von Zukunftstechnologien (Docker, OpenShift, u. ä) 10 %. Mit Angabe des Realisierungszeitraumes und Nennung von Auftraggebern sowie Auftragswerten, die in den vergangenen 3 Jahren abgewickelt wurden. Bewertet wird die Vergleichbarkeit und Übereinstimmung der eingereichten Referenzen in Bezug auf die ausgeschriebene Leistungsart und Größenordnung. (Gewichtung 70 %) 2) Vorlage allgemeiner Aussagen zur Mitarbeiterqualifikation wie Ausbildung / allgemeine Qualifikation / allgemeines Fachwissen im Hinblick auf die ausgeschriebene Leistungsart (insbesondere Fachwissen mindestens 3 jährige Erfahrung Linux Administration, Projektleitung oder -Mitarbeit in Linux Projekten (Gewichtung 20 %) 3) Eigenerklärung, dass dem Bewerber mindestens 2 Experten innerhalb der Servicezeit auf Abruf (mit dem in einer Einarbeitungszeit aufgebautem DFS Prozess know-how auch zum VorOrt Einsatz) zur Verfügung stehen. (Gewichtung 10 %)
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: oui Description des options:
Siehe Ziffer II.2.7
II.2.12) Informations sur les catalogues électroniques
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires Hinweis zu Ziffer I.3: Nach Bewertung der Teilnahmeanträge erfolgt die Festlegung der Unternehmen, die zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert werden.
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:
III.1.1.1 Vorlage eines Handelsregisterauszuges, der bei Ablauf der Bewerbungsfrist nicht älter als 6 Monate sein darf. Sofern der Bewerber nicht im Handelsregister eingetragen ist: Aussage des Teilnehmers in welchen sonstigen Berufsverbänden/Registern/Innungen/Kammern/etc. Eintragungen bestehen. Wenn möglich, Nachweis über die jeweiligen Eintragungen (ebenfalls nicht älter als 6 Monate). Sollte keine Eintragung bestehen: Der Teilnehmer hat im Teilnahmeantrag eine Begründung vorzulegen, warum keine Eintragung benötigt wird bzw. besteht. III.1.1.2 Schriftliche Erklärung des Bewerbers, dass die in § 123 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkung (GWB) genannten Ausschlussgründe nicht zutreffen und dass die Voraussetzungen gemäß § 124 GWB nicht vorliegen. III.1.1.3 Vorlage der Nachweise einer bestehenden Haftpflichtversicherung (z.B. Unternehmenshaftpflichtversicherung, Produkthaftpflichtversicherung) unter Angabe der Deckungssummen. III.1.1.4 Vorlage einer schriftlichen Erklärung des Bewerbers, ob er beabsichtigt Unteraufträge zu erteilen. Wenn ja: Aussage für welche Leistungen Unteraufträge eingesetzt werden sollen. Wenn nein: Aussage, dass er nicht beabsichtigt Unteraufträge zu erteilen. III.1.1.5 Vorlage von Angaben zu gültigen Unbedenklichkeitsbescheinigungen in Form von erweiterten Sicherheitsüberprüfungen (Ü2) bzw. Vorlage einer schriftlichen Erklärung zur Bereitschaft zur Durchführung von erweiterten Sicherheitsüberprüfungen (Ü2). Hinweis: Der Auftrag kann nur von Personal durchgeführt werden, für welches eine erweiterte Sicherheitsüberprüfung (Ü2) vorliegt. III.1.1.6 Vorlage einer schriftlichen Erklärung des Bewerbers zur Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und Vorlage einer schriftlichen Erklärung zur Bereitschaft zur Unterzeichnung einer Erklärung zur Auftragsverarbeitung. III.1.1.7 Vom Bewerber können mindestens 3 Mitarbeiter mit mindestens 4-jähriger Erfahrung in der Linux Administration auf RHCE Niveau, bereitgestellt werden. Diese Mitarbeiter müssen Qualifikation auf Engineer Niveau besitzen (RHCE, SUSE SCE) Allgemeiner Hinweis: Beachten Sie hierzu auch die Ausführungen in Ziffer VI.3.1 (Zusätzliche Angaben)
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
III.1.2.1 Vorlage einer Unternehmensdarstellung bezüglich der ausgeschriebenen Leistungsart: Darstellung / Vorstellung des Unternehmens, u.a. Entwicklung, Organisation, Eigentums- und Beteiligungsstrukturen, Umsatz der letzten drei Geschäftsjahre bezogen auf die ausgeschriebene Leistungsart. Darstellung der Kernkompetenzen / des Schwerpunktes der Geschäftstätigkeit, sowie die Bedeutung des entsprechenden Geschäftsfeldes bezüglich der ausgeschriebenen Leistungsart. III.1.2.2 Bonitätsbewertung durch die Fa. Creditsafe (die Bewertung wird durch die DFS eingeholt). Sollte ein Teilnehmer nicht bei Creditsafe gelistet sein, so muss eine positive Bonitätserklärung der Hausbank mit dem Teilnahmeantrag mit eingereicht werden (die Überprüfung ob ein Teilnehmer gelistet ist, hat durch das teilnehmende Unternehmen vorab selbst zu erfolgen). III.1.2.3 Vorlage einer Erklärung des Bewerbers über die Anzahl der Mitarbeiter in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren bezogen auf die ausgeschriebene Leistungsart. Allgemeiner Hinweis: 1) Die aufgestellte Forderung bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre stellt keine Mindestanforderung im Hinblick auf die Dauer der Geschäftstätigkeit dar. Unternehmen, die kürzer als 3 Jahre existieren, machen diese Angaben bitte nur bezogen auf die Dauer ihrer Geschäftstätigkeit; 2) Beachten Sie hierzu auch die Ausführungen in Ziffer VI.3.1 (Zusätzliche Angaben). Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):
Geforderte Mindeststandards: III.1.2.2. Bonitätsbewertung Die Bonitätsbewertung durch die Firma Creditsafe muss mindestens ein Bonitätsindex Score von 3,4 aufweisen.
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
III.1.3.1 Darstellung realisierter Aufträge in vergleichbarer Größenordnung und vergleichbarer Leistungsart (in Form von Referenzen mit detaillierter Projektbeschreibung) - Nachweis der langjährigen, fachlichen Expertise bzgl. Linux Administration, - Nachweis der fachlichen Expertise bzgl. Tools im Linux Umfeld (Puppet, Icinga, Maria DB etc.), - Projekterfahrung im Linux Umfeld, - Nachweis Expertise von Zukunftstechnologien (Docker, OpenShift, u. ä.). Mit Angabe des Realisierungszeitraumes und Nennung von Auftraggebern sowie Auftragswerten, die in den vergangenen 3 Jahren abgewickelt wurden. Bewertet wird die Vergleichbarkeit und Übereinstimmung der eingereichten Referenzen in Bezug auf die ausgeschriebene Leistungsart und Größenordnung. III.1.3.2 Vorlage allgemeiner Aussagen zur Mitarbeiterqualifikation wie Ausbildung / allgemeine Qualifikation /allgemeines Fachwissen im Hinblick auf die ausgeschriebene Leistung. III.1.3.3 Eigenerklärung, dass dem Bewerber mindestens 2 Experten innerhalb der Servicezeit auf Abruf (mit dem in einer Einarbeitungszeit aufgebautem DFS Prozess know-how auch zum VorOrt Einsatz) zur Verfügung stehen. Allgemeiner Hinweis: 1) Die aufgestellte Forderung bezogen auf die letzten drei Geschäftsjahre stellt keine Mindestanforderung im Hinblick auf die Dauer der Geschäftstätigkeit dar. Unternehmen, die kürzer als 3 Jahre existieren, machen diese Angaben bitte nur bezogen auf die Dauer ihrer Geschäftstätigkeit. 2) Beachten Sie hierzu auch die Ausführungen in Ziffer VI.3.1 (Zusätzliche Angaben).
III.1.5) Informations sur les marchés réservés
III.2) Conditions liées au marché
III.2.1) Information relative à la profession
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
III.2.3) Informations sur les membres du personnel responsables de l'exécution du marché
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure concurrentielle avec négociation
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
Le marché implique la mise en place d'un accord-cadre Accord-cadre avec un seul opérateur
IV.1.4) Informations sur la réduction du nombre de solutions ou d'offres durant la négociation ou le dialogue Recours à une procédure se déroulant en phases successives afin de réduire progressivement le nombre des solutions à discuter ou des offres à négocier
IV.1.5) Informations sur la négociation
Le pouvoir adjudicateur se réserve le droit d'attribuer le marché sur la base des offres initiales sans mener de négociations
IV.1.6) Enchère électronique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 21/09/2018 Heure locale: 14:00
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés Date: 15/10/2018
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
Allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre L'offre doit être valable jusqu'au: 30/04/2019
IV.2.7) Modalités d'ouverture des offres
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.2) Informations sur les échanges électroniques
VI.3) Informations complémentaires:
 1)Falls der Bewerber plant, sich zum Nachweis der Leistungsfähigkeit und Fachkunde anderer Unternehmen gemäß § 47 VgV zu bedienen, sind entsprechende Angaben / Informationen / Unterlagen auch von diesem Unternehmen zu den Ziffern III.1.1, III.1.2 und III.1.3 einzureichen. Damit die Angaben / Informationen / Unterlagen von diesem Unternehmen mit in die Bewertung mit einbezogen werden können, ist eine entsprechende Verpflichtungserklärung gemäß § 47 VgV diesem Unternehmen einzureichen. Die Verpflichtungserklärung muss eine verbindliche Aussage des Unternehmens enthalten, dass die erforderlichen Mittel bei der Erfüllung des Auftrages im Auftragsfall zur Verfügung stehen. Die Verpflichtungserklärung muss in schriftlicher Form, unterzeichnet von diesem Unternehmen, zusammen mit dem Teilnahmeantrag, eingereicht werden. 2) Im Falle von Bewerbergemeinschaften: Bewerbergemeinschaften haben mit Ihrem Teilnahmeantrag eine von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklärung abzugeben, in der erklärt wird, dass alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften. 3) Die Korrespondenz im Rahmen des Vergabeverfahrens und bei der Vertragsdurchführung erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache. 4) Die Teilnahmeanträge sind schriftlich in zweifacher Ausfertigung (sowie auf Datenträger) inklusive aller geforderten Unterlagen/ Nachweise / Informationen in einem verschlossenen Umschlag bis zum Ende der Teilnahmeantragsfrist bei der unter I.1) genannten Stelle einzureichen. Der Umschlag ist deutlich mit dem Hinweis "Nicht öffnen, Teilnahmeantrag im Vergabeverfahren" Linux Support", Vergabenummer 6112 zu kennzeichnen. 5) Für die Erstellung der Teilnahmeanträge und der späteren Angebote erhält der Bewerber / Bieter keine Kostenerstattung. 6) Folgende Phasen sind für die Vergabe u. a. vorgesehen: - Eingang und Bewertung der Teilnahmeanträge, - Festlegung des Teilnehmerkreises der Bewerber für die Angebotsabgabe (max. 7 Bewerber anhand der Ergebnisse der Bewertung), - Aufforderung zur Angebotsabgabe, - Eingang der Angebote/erste Bewertung der Angebote, - Verhandlung / Bafo, - Abschließende Bewertung der Angebote, - Vergabeentscheidung.
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Vergabekammer des Bundes Villemombler Straße 76 Bonn 53123 Allemagne Téléphone: +49 228/9499561 Courriel: vk@bundeskartellamt.bund.de Fax: +49 228/9499163 Adresse internet: http://www.bundeskartellamt.de http://www.bundeskartellamt.de
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation Vergabekammer des Bundes Villemombler Straße 76 Bonn 53123 Allemagne Téléphone: +49 228/9499561 Courriel: vk@bundeskartellamt.bund.de Fax: +49 228/9499163 Adresse internet: http://www.bundeskartellamt.de http://www.bundeskartellamt.de
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Vergabekammer des Bundes Villemombler Straße 76 Bonn 53123 Allemagne Téléphone: +49 228/9499561 Courriel: vk@bundeskartellamt.bund.de Fax: +49 228/9499163 Adresse internet: http://www.bundeskartellamt.de http://www.bundeskartellamt.de
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
20/08/2018
 
 
C L A S S E    C P V
72200000 - Services de programmation et de conseil en logiciels