Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 15/09/2021
Date de péremption : 14/10/2021
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Leverkusen: Travaux de câblage et d'installations électriques

2021/S 179-464950  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 15/09/2021 S179 Allemagne-Leverkusen: Travaux de câblage et d'installations électriques 2021/S 179-464950 Avis de marché Travaux
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Stadt Leverkusen - Fachbereich Gebäudewirtschaft Adresse postale: Hauptstr. 101 Ville: Leverkusen Code NUTS: DEA24 Leverkusen, Kreisfreie Stadt Code postal: 51373 Pays: Allemagne Courriel: 65@stadt.leverkusen.de Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://www.leverkusen.de
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYY1D6HN/documents Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: autre adresse:
Nom officiel: Stadt Leverkusen - Fachbereich Recht und Vergabestelle - Zentrale Vergabestelle Adresse postale: Hauptstraße 105 Ville: Leverkusen Code NUTS: DEA24 Leverkusen, Kreisfreie Stadt Code postal: 51373 Pays: Allemagne Courriel: vergabestelle@stadt.leverkusen.de Téléphone: +49 2144060 Fax: +49 2144065532 Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://www.leverkusen.de
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYY1D6HN
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autorité régionale ou locale
I.5) Activité principale Services généraux des administrations publiques
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
158-2021, Brandmelde-, Alarmierungs- und Beschallungstechnik/ Elektroakustische Anlagen inklusive Wartung f- Sanierung der 5-fach Sporthalle Gesamtschule Schlebusch, Ophovener Str. 4, 51375 Leverkusen Numéro de référence: 158-2021
II.1.2) Code CPV principal 45311000 Travaux de câblage et d'installations électriques
II.1.3) Type de marché Travaux
II.1.4) Description succincte:
Allgemein: Die Stadt Leverkusen plant die Kernsanierung einer 5-fach Sporthalle in Leverkusen, Ortsteil Schlebusch. Die Sporthalle gehört zu dem Schulkomplex der Gesamtschule Leverkusen-Schlebusch. Die Kernsanierung umfasst sowohl den Hallenkörper, den vorgelagerten, eingeschossigen Besuchereingang sowie den angebauten eingeschossigen Umkleidetrakt. Die vorhandenen Nutzungsbereiche bleiben erhalten, jedoch wird die Raumaufteilung im Bereich der Umkleiden optimiert und an den Bedarf der Barrierefreiheit angepasst. Die Kernsanierung umfasst ebenfalls die nötigen Arbeiten zur zeitweisen Umnutzung der Sporthalle zu einer Versammlungsstätte. Das äußere Erscheinungsbild der Sporthalle bleibt größtenteils erhalten. die Treppenanlagen und Zugänge werden durch Einhausungen und Vordächer vor unbefugtem Betreten geschützt. Außerdem wird der Zugang zu den Umkleiden, bedingt durch die innere räumliche Optimierung, leicht verschoben. Gewerk bezogen: Die erforderlichen Brandmelde- und Elektroakustischen Anlagen / Gefahrenmeldeanlagen sind zu errichten. Der Auftrag umfasst auch die Wartung für einen Zeitraum über 4 Jahre.
II.1.5) Valeur totale estimée
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 31625100 Systèmes de détection d'incendie 45311100 Travaux de câblage électrique 45311200 Travaux d'installations électriques
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEA24 Leverkusen, Kreisfreie Stadt Lieu principal d'exécution:
Gesamtschule Schlebusch Ophovener Str. 4 51375 Leverkusen
II.2.4) Description des prestations:
Die gesamten Elektroinstallationen werden komplett erneuert und den geltenden Normen angepasst. Es wird eine Brandmeldeanlage in Vollschutz sowie eine Sprachalarmierungsanlage errichtet. Zudem werden Beschallungs- Uhren- und Induktionsschleifenanlagen errichtet.
II.2.5) Critères d'attribution Critères énoncés ci-dessous Prix
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Début: 03/01/2022 Fin: 31/12/2022 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:
Der Bieter hat mit der Angebotsabgabe folgende Unterlagen einzureichen:
   1.  Unterschriebenes Formblatt "Angebot von Bauleistungen"
   2.  Formblatt "Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen" (Bestandteil des Formblattes Angebot)
   3.  Ausgefülltes und mit Preisen versehenes Leistungsverzeichnis je Los beziehungsweise eine durch den Bieter selbst gefertigte Abschrift oder selbst gefertigte Kurzfassung mit schriftlicher Anerkennung der Urschrift des Leistungsverzeichnisses des Auftraggebers. Falls mit dem Angebot eine GAEB-Datei je Los (zwangsweise im Format .P84 oder .X84) eingereicht wird, sind vom Bieter zusätzlich im Leistungsverzeichnis die gegebenenfalls geforderten Angaben (insbesondere Produktangaben) zu machen.
   4.  Bieterangabenverzeichnis (sofern Bieterangaben nicht bereits im Leistungsverzeichnis eingetragen wurden) Auf gesonderte Anforderung durch den Auftraggeber sind folgende Unterlagen vorzulegen:
   1.  Nachweis der Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister des Firmen- oder Wohnsitzes beziehungsweise ein anderer Nachweis über die erlaubte Berufsausübung nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes der Gemeinschaft oder des Vertragsstaates des EWR-Abkommens, in dem das Unternehmen ansässig ist. Eine Kopie der nachweislichen Eintragung (Auszug des Registers) ist ausreichend. Aus dieser soll hervorgehen, dass das Unternehmen zur Erbringung der betreffenden Bauleistung berechtigt ist. Der Auszug darf zum Zeitpunkt der Angebotsöffnung nicht älter als 6 Monate sein.
   2.  Name des vorgesehenen deutschsprachigen qualifizierten Fachbauleiters (Dipl.-Ing., Techniker, Meister oder vergleichbar) zum Baubeginn. Beabsichtigt der Bieter, sich bei der Erfüllung eines Auftrages der Fähigkeiten anderer Unternehmen zu bedienen, muss er dem Auftraggeber hinsichtlich der Eignung nachweisen, dass er über die Fähigkeiten und Mittel der anderen Unternehmen verfügen kann. Er hat entsprechende Verpflichtungserklärungen dieser Unternehmen vorzulegen. Beabsichtigt ein Bieter oder eine Bietergemeinschaft sich bei der Erfüllung des Auftrages eines Dritten zu bedienen, kann der Auftraggeber sämtliche genannte Nachweise auch für dasjenige Unternehmen verlangen, an das die Weitergabe beabsichtigt ist. Die Nachweise sind auf Verlangen binnen 6 Kalendertagen vorzulegen.
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
Der Bieter hat mit der Angebotsabgabe folgende Unterlagen einzureichen:
   1.  Erklärung eines Versicherungsunternehmens, das mit dem Bewerber im Auftragsfall eine Berufs-/Betriebshaftpflichtversicherung über mindestens 1,5 Millionen EUR für Personenschäden sowie 1,5 Millionen EUR für sonstige Schäden (Bausumme x2) abgeschlossen wird oder eine solche Versicherung bereits besteht. Auf gesonderte Anforderung durch den Auftraggeber sind folgende Unterlagen vorzulegen:
   1.  Nachweis einer entsprechenden Berufs-/Betriebshaftpflichtversicherung (Mindestanforderungen sind weiter unten aufgeführt).
   2.  Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenen Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen; (Mindestanforderungen sind weiter unten aufgeführt).
   3.  Freistellungsbescheinigung gemäß § 48 EStG (spätestens zwingend mit der ersten Abschlagsrechnung vom Bieter einzureichen).
   4.  Urkalkulation (Mindestanforderungen sind weiter unten aufgeführt).
   5.  Unbedenklichkeitsbescheinigung in Steuersachen (Mindestanforderungen sind weiter unten aufgeführt).
   6.  Bescheinigung über erfüllte Beitragspflichten zur Sozialversicherung (Mindestanforderungen sind weiter unten aufgeführt). Falls für diesen Auftrag im Hinblick auf die erforderliche wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit die Kapazitäten anderer Unternehmen in Anspruch genommen werden, ist vom Bieter nachzuweisen, dass ihm die für diesen Auftrag erforderlichen Mittel tatsächlich zur Verfügung stehen werden. In diesem Fall ist eine entsprechende Verpflichtungserklärung dieser Unternehmen vorzulegen. Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):
Mit der Angebotsabgabe / auf gesonderte Anforderung einzureichen: zu
   1.  Die Versicherungssummen müssen mindestens 1,5 Millionen EUR für Personenschäden sowie 1,5 Millionen EUR für sonstige Schäden (Bausumme x2) abdecken. Auf gesonderte Anforderung einzureichen: zu
   2.  Mindestjahresumsatz in Höhe von 300.000 EUR. zu
   4.  Aufgliederung der Angebotssumme als Formblatt 221-223 des VHB-Bund in einem verschlossenen Umschlag. zu
   5.  und
   6. ) Nicht älter als 1 Jahr
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
Der Bieter hat mit der Angebotsabgabe folgende Unterlagen einzureichen:
   1.  Angabe, welche Teile des Auftrags der Unternehmer unter Umständen als Unteraufträge zu vergeben beabsichtigt (sofern vom Bieter beabsichtigt)
   2.  Zertifizierungsnachweis zur Errichtung und Instandhaltung von Brandmelde- und Sprachalarmierungsanlagen nach DIN 14675. Auf gesonderte Anforderung durch den Auftraggeber sind folgende Unterlagen vorzulegen:
   1.  Referenzliste über die in den letzten 5 abgeschlossenen Geschäftsjahren ausgeführten Leistungen, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind.(Mindestanforderungen sind weiter unten aufgeführt).
   2.  Angabe, welche Nachunternehmen das Unternehmen mit Teilen des Auftrags zu unterbeauftragen beabsichtigt (sofern von der Bieterin / vom Bieter beabsichtigt)
   3.  Erklärung, aus der die durchschnittliche jährliche Beschäftigtenzahl des Unternehmens und die Zahl seiner Führungskräfte in den letzten drei Jahren ersichtlich ist. (Mindestanforderungen sind weiter unten aufgeführt).
   4.  Angabe der technischen Fachkräfte oder der technischen Stellen, unabhängig davon, ob sie seinem Unternehmen angehören oder nicht, insbesondere derjenigen, die mit der Qualitätskontrolle beauftragt sind und derjenigen, über die das Unternehmen für die Leistungen verfügt. Mindestanforderungen: nur informativ.
   5.  Beschreibung der technischen Ausrüstung und Maßnahmen des Unternehmens zur Qualitätssicherung und seiner Untersuchungs- und Forschungsmöglichkeiten; Mindestanforderungen: nur informativ. Falls für diesen Auftrag im Hinblick auf die erforderliche technische und berufliche Leistungsfähigkeit die Kapazitäten anderer Unternehmen in Anspruch genommen werden, ist vom Bieter nachzuweisen, dass ihm die für diesen Auftrag erforderlichen Mittel tatsächlich zur Verfügung stehen werden. In diesem Fall ist eine entsprechende Verpflichtungserklärung dieser Unternehmen vorzulegen. Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):
zu1.)Die Referenzen sind aus den Bereichen der Sanierung von Schul- und/oder Sporthallen für die angebotenen Gewerke oder vergleichbaren Objekten vorzulegen.. zu
   3. ) Firmenauskunft mit der Darstellung der personellen Situation des Unternehmens, Anzahl und Ausbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
III.2) Conditions liées au marché
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
Zertifizierungsnachweis zur Errichtung und Instandhaltung von Brandmelde- und Sprachalarmierungsanlagen nach DIN 14675.
III.2.3) Informations sur les membres du personnel responsables de l'exécution du marché Obligation d'indiquer les noms et qualifications professionnelles des membres du personnel chargés de l'exécution du marché
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 14/10/2021 Heure locale: 10:00
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre L'offre doit être valable jusqu'au: 13/12/2021
IV.2.7) Modalités d'ouverture des offres Date: 14/10/2021 Heure locale: 10:00 Informations sur les personnes autorisées et les modalités d'ouverture:
Die Öffnung der Angebote wird gemäß § 14 EU Absatz 1 VOB/A von mindestens zwei Vertretern der Stadt Leverkusen als öffentliche Auftraggeberin gemeinsam an einem Termin unverzüglich nach Ablauf der Angebotsfrist durchgeführt. Bieter sind nicht zugelassen.
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.3) Informations complémentaires:
 
1.Alle notwendigen Unterlagen und Dokumente für dieses Verfahren stehen ausschließlich im Internet auf der Seite des Vergabemarktplatzes Rheinland unter https://www.vmp-rheinland.de kostenfrei zum Herunterladen zur Verfügung. Die Anforderung von Unterlagen beim Auftraggeber ist nicht möglich.
   2.  Die gesamte Kommunikation zwischen Bewerberin / Bewerber bzw. Bieterin / Bieter und der Auftraggeberin erfolgt schriftlich über die Nachrichtenfunktion des Vergabemarktplatzes Rheinland.
   3.  Fragen und Auskunftsersuchen zu den Vergabeunterlagen sind elektronisch bis zum
   5.  Oktober 2021 um 12:00 Uhr an die Zentrale Vergabestelle zu richten.
   4.  Für die unter Pkt. III.1) aufgeführten Nachweise gilt: Unterlagen, die die Auftragnehmerin / der Auftragnehmer über Präqualifizierungsmaßnahmen erworben hat, sind zugelassen. Sofern diese Unterlagen frei abrufbar sind, müssen sie nicht eingereicht werden. Bitte geben Sie in diesen Fällen Ihre Präqualifizierungsnummer an. Dies gilt entsprechend auch für Nachunternehmen. Bekanntmachungs-ID: CXPTYY1D6HN https://www.vmp-rheinland.de
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer Rheinland bei der Bezirksregierung Köln Adresse postale: Zeughausstr. 2-10 Ville: Köln Code postal: 50667 Pays: Allemagne
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Nach §160 Abs.3 GWB ist ein Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens unzulässig, soweit:
   1.  der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,
   2.  Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
   3.  Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
   4.  mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
10/09/2021
 
 
C L A S S E    C P V
31625100 - Systèmes de détection d'incendie 
45311000 - Travaux de câblage et d'installations électriques 
45311100 - Travaux de câblage électrique 
45311200 - Travaux d'installations électriques