Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 15/09/2021
Date de péremption : 12/10/2021
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Lohmar: Gaz naturel

2021/S 179-465321  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 15/09/2021 S179 Allemagne-Lohmar: Gaz naturel 2021/S 179-465321 Avis de marché Fournitures
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Zentrale Vergabestelle Stadt Lohmar Adresse postale: Rathausstraße 4 Ville: Lohmar Code NUTS: DEA2C Rhein-Sieg-Kreis Code postal: 53797 Pays: Allemagne Courriel: Vergabe@Lohmar.de Téléphone: +49 224615-141 Fax: +49 224615-700141 Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://www.Lohmar.de
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4WYYDJ/documents Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4WYYDJ
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autorité régionale ou locale
I.5) Activité principale Services généraux des administrations publiques
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Erdgaslieferung Numéro de référence: 2021-09-10/0028
II.1.2) Code CPV principal 09123000 Gaz naturel
II.1.3) Type de marché Fournitures
II.1.4) Description succincte:
Lieferung von Erdgas für die Stadt Lohmar
II.1.5) Valeur totale estimée
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEA2C Rhein-Sieg-Kreis Lieu principal d'exécution:
Stadt Lohmar 53797 Lohmar
II.2.4) Description des prestations:
Die Stadt Lohmar benötigt Erdgas für den Betrieb ihrer Liegenschaften und sonstigen Betriebsstätten. Die Abnahmestellen gehören zum Marktgebiet NetConnect Germany (jetzt NCG demnächst THE) L-Gas und liegen im heutigen Verteilnetz der Rheinischen Netzgesellschaft. Die Abnahmestellen haben einen Gasbedarf von ca. 8,1 Mio. kWh je Jahr an ca. 49 Abnahmestellen. Die Höchstmenge wird mit 10 Mio kWh definiert. Die bestehenden Lieferverträge laufen zum 31.12.2021 aus. Im Rahmen dieser Ausschreibung soll die Lieferung ab 01.01.2022 neu vergeben werden. Die Erstlaufzeit geht bis zum Gastag 31.12.2023. Die Lieferung kann sich zweimal um ein Jahr verlängern, wenn nicht zuvor die Stadt Lohmar den Vertrag fristgerecht kündigt.
II.2.5) Critères d'attribution Critères énoncés ci-dessous Prix
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Début: 01/01/2022 Fin: 31/12/2022 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: oui Description des modalités ou du calendrier des reconductions:
Im Rahmen dieser Ausschreibung soll die Lieferung ab 01.01.2022 neu vergeben werden. Die Erstlaufzeit geht bis zum Gastag 31.12.2023. Die Lieferung kann sich zweimal um ein Jahr verlängern, wenn nicht zuvor die Stadt Lohmar den Vertrag fristgerecht kündigt.
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: oui Description des options:
Im Rahmen dieser Ausschreibung soll die Lieferung ab 01.01.2022 neu vergeben werden. Die Erstlaufzeit geht bis zum Gastag 31.12.2023. Die Lieferung kann sich zweimal um ein Jahr verlängern, wenn nicht zuvor die Stadt Lohmar den Vertrag fristgerecht kündigt.
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
 -Erklärung über den Gesamtumsatz einschließlich des Umsatzes in dem Tätigkeitsbereich des Auftrags in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren, Angabe im Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" (124_LD) -Eigenerklärung zur Stellung der Bürgschaft, Angabe im Auszug aus Erklärungen und Nachweise -Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz bezüglich der besonderen Leistungsart (Erdgas), die Gegenstand der Vergabe ist, jeweils bezogen auf eines der letzten drei Geschäftsjahre Mindeststandard: Der Jahresumsatz des Bieters muss mindestens doppelt so hoch sein, wie der geschätzte jährliche Jahresauftragswert (0,5 Mio. EUR), Angabe im Auszug aus Erklärungen und Nachweise
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
Einzureichen sind Eigenerklärungen (Vordruck 124-LD) zu: - Angaben zu Arbeitskräften - Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes - Angabe zu Insolvenzverfahren und Liquidation - Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt - Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung - Angabe zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft Aktuelle Referenzliste Erdgas mit mindestens einer gleichwertigen Referenz über die Belieferung von energiewirtschaftlich ähnlichen Abnahmestellen mit Erdgas. Die Referenz muss mindestens so viele Abnahmestellen enthalten und mindestens die gleiche Menge, wie die angefragten Mengen. Es können auch verschiedene Referenzen sein, die jeweils ein Kriterium erfüllen.
III.2) Conditions liées au marché
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
Im Auftragsfall werden die Besonderen Versorgungsbedingungen für die Lieferung von Erdgas (Versorgungsvertrag)" Vertragsbestandteil. Diese sehen eine Lieferung "frei Betrieb" vor, d. h. die vertragliche Regelung der Netznutzung obliegt dem Lieferanten. Die Anlage LB 3 G1/G2 Abnahme-stellenliste sowie die dazugehörige Anlage LB 4 Leistungsverzeichnis werden auch zum Vertragsbestandteil.
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 12/10/2021 Heure locale: 12:00
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre L'offre doit être valable jusqu'au: 10/12/2021
IV.2.7) Modalités d'ouverture des offres Date: 12/10/2021 Heure locale: 12:00 Lieu:
Digital
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.3) Informations complémentaires:
Nebenangebote sind nicht zugelassen. Bieter müssen eine Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach §§ 123 und 124 GWB abgeben. Bietergemeinschaften: Die Mitglieder einer Bietergemeinschaft bestellen einen bevollmächtigten Vertreter. Sämtliche Mitglieder haften gesamtschuldnerisch. Form der Nachweise Die geforderten Erklärungen und Nachweise sind in deutscher Sprache einzureichen. Bei fremdsprachigen Bescheinigungen ist eine Übersetzung in deutscher Sprache beizufügen. Der Auftraggeber behält sich vor, Eigenerklärungen des Bewerbers durch entsprechende Bescheinigungen der zuständigen Stellen bestätigen zu lassen. Wertung: Den Zuschlag erhält nach Vergabeordnung - VgV § 58 (1) das wirtschaftlichste Angebot. Für die Bewertung der Wirtschaftlichkeit werden die Jahreskosten auf Basis der Bezugsdaten für die Referenzjahre (Bestellmenge) herangezogen. Diese werden nach den Bestimmungen der Besonderen Vertragsbedingungen für Erdgas unter Zugrundelegung der Bezugsdaten der Anlage LB 2 Übersicht und des vom Bieter ausgefüllten Leistungsverzeichnisses (Anlage LB 4 Leistungsverzeichnis) ermittelt. Bekanntmachungs-ID: CXS0Y4WYYDJ
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln Adresse postale: Zeughausstr. 2-10 Ville: Köln Code postal: 50667 Pays: Allemagne Courriel: VKRheinland@bezreg-koeln.nrw.de Téléphone: +49 221147-3045 Adresse internet: https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/vergabekammer/index.html
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation Nom officiel: Landrat des Rhein-Sieg-Kreises Adresse postale: Postfach 1551 Ville: Siegburg Code postal: 53705 Pays: Allemagne Téléphone: +49 2241130
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Nach § 160 Abs. 3 Nr. 1 bis 4 GWB ist der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens unzulässig, soweit
   1.  der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt,
   2.  Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
   3.  Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
   4.  mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Die Unwirksamkeit eines öffentlichen Auftrags nach § 135 Absatz 1 GWB kann nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch den öffentlichen Auftraggeber über den Abschluss des Vertrags, jedoch nicht später als sechs Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Nom officiel: Landrat des Rhein-Sieg-Kreises Adresse postale: Postfach 1551 Ville: Siegburg Code postal: 53705 Pays: Allemagne Téléphone: +49 2241130
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
10/09/2021
 
 
C L A S S E    C P V
09123000 - Gaz naturel