Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 15/09/2021
Date de péremption : 27/09/2021
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Magdebourg: Cytomètres

2021/S 179-465258  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 15/09/2021 S179 Allemagne-Magdebourg: Cytomètres 2021/S 179-465258 Avis de marché Fournitures
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Universitätsklinikum Magdeburg A. ö. R. Adresse postale: Leipziger Str. 44 Ville: Magdeburg Code NUTS: DEE03 Magdeburg, Kreisfreie Stadt Code postal: 39120 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Geschäftsbereich 3 / Zentraler Einkauf / Herr Wagner Courriel: fabian.wagner@med.ovgu.de Téléphone: +49 391-6713053 Fax: +49 391-67290110 Adresse(s) internet:
Adresse principale: http://www.med.uni-magdeburg.de/
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R.
Adresse postale: Leipziger Str. 44 Ville: Magdeburg Code NUTS: DEE03 Magdeburg, Kreisfreie Stadt Code postal: 39120 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Geschäftsbereich 3 / Zentraler Einkauf / Herr Wagner Courriel: fabian.wagner@med.ovgu.de Téléphone: +49 391-6713053 Fax: +49 391-67290110 Adresse(s) internet:
Adresse principale: http://www.med.uni-magdeburg.de/
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
Le marché fait l'objet d'une procédure conjointe
Le marché est attribué par une centrale d'achat
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=410247 Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=410247
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Organisme de droit public
I.5) Activité principale Santé
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Fluoreszenz-basiertes Zellsortiersystem Numéro de référence: 52/2021/EU/E13
II.1.2) Code CPV principal 38434510 Cytomètres
II.1.3) Type de marché Fournitures
II.1.4) Description succincte:
Das fluoreszenz-basierte Zellsortiersystem soll zur durchflusszytometrischen Sortierung fluoreszenzmarkierter Zellen in der Forschung eingesetzt werden. Das Gerät wird dem Labor der Experimentellen Radiologie der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin zugeordnet werden und soll den Anforderungen eines Multi-User-Gerätes entsprechen. Ziel der ausgeschriebenen Leistung ist es, ein leistungsstarkes, robustes und einfach zu bedienendes System zu beschaffen.
II.1.5) Valeur totale estimée Valeur hors TVA: 280 000.00 EUR
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEE03 Magdeburg, Kreisfreie Stadt
II.2.4) Description des prestations:
siehe Leistungsbeschreibung (Anlage 16a + 16b)
II.2.5) Critères d'attribution Critères énoncés ci-dessous Critère de qualité - Nom: Technische Spezifikation / Pondération: 65 Critère de qualité - Nom: Kundendienst / Pondération: 5 Prix - Pondération: 35
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Durée en mois: 3 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
   1.  Eigenerklärung des Bieters nicht im Zusammenhang mit genannten Tatbeständen lt. § 123 GWB zu stehen
   2.  Eigenerklärung des Bieters nicht im Zusammenhang mit genannten Tatbeständen lt. § 124 GWB zu stehen
   3.  Eigenerklärung des Bieters für den Fall der Tatbestände lt. §§ 123 und 124 geeignete Nachweise zu erbringen,wie den Tatbeständen abgeholfen wurde lt. § 125 GWB, § 128 GWB
   4.  Gültige Bescheinigung des Finanzamtes zur Zahlung von Steuern und Abgaben
   5.  Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkasse über die Zahlung von Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung
   6.  Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft
   7.  Bescheinigung Gewerbean- bzw. -ummeldung, Gewerbeerlaubnis
   8.  Eintragung im Berufs-und Handelsregister
   9.  Gewerbezentralregisterauszug erwünscht 10.Bescheinigung zur Haftpflichtversicherung (Betriebshaftpflicht und/oder Berufshaftpflicht) 11. Eigenerklärung zur Beschäftigtenzahl zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe 12.Bescheinigung bzw. Bestätigung zum Nachweis von Tariftreue und Entgeltgleichheit 13.Bescheinigung bzw. Bestätigung zur Einhaltung der ILO-Kernarbeitsnormen 14.Einverständniserklärung zur Durchführung von Kontrollen hinsichtlich Entgeltabrechnungen des Auftragnehmers und seiner Nachunternehmer, sowie Kontrollen zur Abführung von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen 15. Vereinbarung zu Sanktionen Alle Nachweise sind in deutscher Sprache zu erbringen. Eine aktuelle Bescheinigung der Eintragung in das Unternehmer- und Lieferantenverzeichnis der Auftragsberatungsstelle Sachsen - Anhalt ersetzt die Einzelnachweise. Der Bieter bestätigt, dass der Hersteller der Produkte die Produkthaftung der in Deutschland geltenden gesetzlichen Bestimmungen vorbehaltlos übernimmt und ausreichend versichert ist. Die entsprechende Versicherungspolice muss beigefügt werden.
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Unternehmensdarstellung und Firmenprofil einschließlich Darstellung der personellen Situation. Angaben zum Gesamtumsatz und zur Anzahl der Beschäftigten in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren. Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):
Referenzliste von wesentlichen in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren erbrachten gleichartigen Leistungen, mit vergleichbaren Auftraggebern unter Angabe der Ansprechpartner. (Angabe von mind. 3 Leistungen erforderlich)
III.2) Conditions liées au marché
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
siehe Ausschreibungsunterlagen
III.2.3) Informations sur les membres du personnel responsables de l'exécution du marché Obligation d'indiquer les noms et qualifications professionnelles des membres du personnel chargés de l'exécution du marché
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 27/09/2021 Heure locale: 10:00
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre L'offre doit être valable jusqu'au: 31/10/2021
IV.2.7) Modalités d'ouverture des offres Date: 27/09/2021 Heure locale: 10:00 Lieu:
oben genannte Kontaktstelle
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.2) Informations sur les échanges électroniques La commande en ligne sera utilisée
VI.3) Informations complémentaires:
Auftrag wird im SAP- System des UKMD angelegt und über Faxmail versendet
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel:
   2.  Vergabekammer beim Landesverwaltungamt (Sachsen Anhalt) Adresse postale: Ernst- Kamieth-Straße 2 Ville: Halle Code postal: 06112 Pays: Allemagne Téléphone: +49 345-5141529 Fax: +49 345-5141115
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Entsprechend der Regelung in § 160 GWB: § 160 GWB - Einleitung und Antrag (1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. (2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht. (3) Der Antrag ist unzulässig, soweit
   1.  der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,
   2.  Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
   3.  Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
   4.  mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer
   2.  § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt. § 168 GWB - Entscheidung der Vergabekammer (2) Ein wirksam erteilter Zuschlag kann nicht aufgehoben werden. Hat sich das Nachprüfungsverfahren durch Erteilung des Zuschlags, durch Aufhebung oder durch Einstellung des Vergabeverfahrens oder in sonstiger Weise erledigt, stellt die Vergabekammer auf Antrag eines Beteiligten fest, ob eine Rechtsverletzung vorgelegen hat. § 167 Absatz 1 gilt in diesem Fall nicht.
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
10/09/2021
 
 
C L A S S E    C P V
38434510 - Cytomètres