Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 09/10/2023
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Magdebourg:Services d'architecture, d'ingénierie et de planification

2023/S 194-608772  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 09/10/2023 S194 Allemagne-Magdebourg: Services d'architecture, d'ingénierie et de planification 2023/S 194-608772 Avis d'attribution de marché Résultats de la procédure de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt Adresse postale: Otto-von-Guericke-Straße 5 Ville: Magdeburg Code NUTS: DEE03 Magdeburg, Kreisfreie Stadt Code postal: 39104 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Vergabestelle Nord Courriel: vergabestelle.nord@lhw.mlu.sachsen-anhalt.de Téléphone: +49 391-5810 Fax: +49 391-5811226 Adresse(s) internet:
Adresse principale: http://www.lhw.sachsen-anhalt.de
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autre type: Landesbetrieb
I.5) Activité principale Autre activité: Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
AB Schönhausen km 49,95-50,70; örtliche Bauüberwachung Numéro de référence: 23/N/0144/GN
II.1.2) Code CPV principal 71240000 Services d'architecture, d'ingénierie et de planification
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Am rechten Elbedeich sind im Bereich westlich der Ortschaft Schönhausen, Landkreis Stendal, zwischen den Deich-km 49,95 und 50,70 Ausbaumaßnahmen erforderlich, da die Deichanlagen nicht den notwendigen Anforderungen für einen ausreichenden Schutz der angrenzenden Ortschaften und Infrastruktur genügen. Die Defizite spiegeln sich in erster Linie darin wider, dass einerseits die Deichhöhe gegenüber dem Bemessungshochwasserstand zzgl. Freibord zu niedrig ist. Andererseits besitzt der Deich keinen durchgängigen Deichverteidigungsweg, sodass zweckmäßiger Anlagenunterhalt und -instandsetzung nicht gegeben und die Zuwegung im Verteidigungsfall nicht normgerecht (DIN 19712) gewährleistet ist. Das Deichvorland wird von weitläufigen Grünflächen und Einzelbäumen bzw. kleineren Baumgruppen geprägt. Die Deichschutzstreifen (5 m je Seite ab Deichfuß) sind frei von Gehölzen. Das unmittelbare Hinterland des Deiches ist bewaldet und ferner landwirtschaftlich genutzt. Am Bauanfang von Deich-km 49,95 bis ca. 50,15 (Bau-km 0+000 bis 0+200) befindet sich das Temporärgewässer "Schweinekuhle" angrenzend an den landseitigen Deichfuß. Im Jahr 2013 erfolgte bereits eine Sanierung des Deiches. Dabei ist der Deich erhöht und wasserseitig verbreitert worden. In diesem Zuge erfolgte der Einbau einer mineralischen Oberflächendichtung und 3,0 m breiten Asphaltfahrbahn. Ebenso ist die Böschung land- und wasserseitig mit einer Neigung von 1:3 profiliert worden.
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA: 20 380.62 EUR
II.2) Description
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEE0D Stendal Lieu principal d'exécution:
Ortslage Schönhausen (Elbe) im Landkreis Stendal
II.2.4) Description des prestations:
Erbringung der örtlichen Bauüberwachung (ÖBÜ).
II.2.5) Critères d'attribution Prix
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: oui Identification du projet:
ELER HWS
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2023/S 189-592166
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation
 
 
Section V: Attribution du marché
Marché nº: 23/N/0144/GN Intitulé:
AB Schönhausen km 49,95-50,70; örtliche Bauüberwachung
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
04/09/2023
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 2 Nombre d'offres reçues de la part de PME: 2 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'autres États membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'États non membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues par voie électronique: 2
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: Planungsgesellschaft für Wasserbau & Wasserwirtschaft mbH, PROWA Neuruppin Adresse postale: Straße des Friedens 2a Ville: Neuruppin Code NUTS: DEE0D Stendal Code postal: 16816 Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot: 20 380.62 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
 1)Informationen zum Verfahren können über den Link unter I.3) abgerufen werden (u.a. die Angebots- / Vergabeunterlagen (VGU)). 2) Es wird darauf hingewiesen, dass Interessenten und Bewerber sich unmittelbar über die Richtigkeit der Angebots- und Vergabeunterlagen zu vergewissern haben. Bestehen in den Angebots- und Vergabeunterlagen Unklarheiten, Widersprüche oder Fehler, sind zusätzliche Informationen rechtzeitig anzufordern um ein zügiges Verfahren zu gewährleisten. Eine Verlängerung der Angebotsfrist gemäß § 20 Abs. 3 Satz 3 VgV ist nicht möglich, wenn die Information oder Änderung der Vergabeunterlagen für die Erstellung des Angebots unerheblich ist oder die Information nicht rechtzeitig angefordert wurde. Bei einer Anforderung von Informationen, die spätestens 7 Kalendertage vor Ablauf der Angebotsfrist erfolgt, ist von einer rechtzeitigen Anforderung auszugehen. 3) Sämtliche Kommunikation erfolgt in der eVergabe-Plattform über die bei der Erstanmeldung hinterlegte E-Mail-Adresse. Es ist eine dauerhafte Erreichbarkeit für die Dauer des gesamten Verfahrens durch den Interessenten/ Bewerber/ Bieter sicherzustellen. Insofern sich ein Interessent für das Vergabeverfahren registriert hat, erhält er über die registrierte E-Mail-Adresse automatisch Informationen zu sämtlichen Veröffentlichungen der Vergabestelle zum Vergabeverfahren. Interessierte, welche sich nicht registrieren,werden nicht automatisch informiert. Daher ist zu beachten, dass diese sich regelmäßig über den oben benannten Link eigenständig (Holpflicht) zu informieren haben; 4) Infokatalog: Anfragen werden vom AG anonymisiert und die Antwort allen Interessierten per Fragen-Anworten-Informationen-Katalog über den Link unter I.3) zur Verfügung gestellt. Der Infokatalog wird fortgeschrieben. Dieser beinhaltet je nach Stand des Verfahrens Fragen von Interessierten/ Bewerbern/ Bietern, Antworten des AG sowie neue Informationen zum Verfahren (z. B. Aktualisierung von Unterlagen). Die Inhaltedes Infokatalogs sind bei der Erstellung des Angebots zu beachten. Bei Erteilung des Zuschlages auf ein Angebot werden diese Vertragsbestandteil. 5) Nachforderungen: Gem. § 56 VgV hat der AG ein Entschließungsermessen dahingehend, ob er Unterlagen nachfordert. Der AG bindet sich hinsichtlich dieses Ermessens nicht vorab. Bewerber können nicht darauf vertrauen, dass sie Gelegenheit erhalten, Unterlagen nachzureichen. 6) Die Arbeitssprache ist deutsch. Während der Auftragserfüllung sind durch den AN sämtliche Unterlagen in deutscher Sprache an den AG zu liefern. 7) Nicht deutschsprachige Nachweise müssen als beglaubigte Übersetzung in Deutsch vorgelegt werden. 8) Für Ausarbeitung der Angebotsunterlagen werden Interessenten/ Bewerbern/ Bietern keine Kosten erstattet; 9) Bei den verwendeten personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form für alle Geschlechter. 10) Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie Ihren hierzu bestehenden Rechten erhalten Sie Informationen unter https://lhw.sachsen-anhalt.de/datenschutzerklaerung https://lhw.sachsen-anhalt.de/datenschutzerklaerung
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt Land Sachsen-Anhalt Adresse postale: Ernst-Kamieth-Straße 2 Ville: Halle (Saale) Code postal: 06112 Pays: Allemagne
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
04/10/2023 AB Schönhausen km 49,95-50,70; örtliche Bauüberwachung 09/10/2023 DEU National
 
 
C L A S S E    C P V
71240000 - Services d'architecture, d'ingénierie et de planification