Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 06/05/2022
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure négociée
Type de document : Modification d'un marché /d'une concession en cours
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Magdebourg: Services d'ingénierie

2022/S 89-245056  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
06/05/2022 S89 Allemagne-Magdebourg: Services d'ingénierie 2022/S 089-245056 Avis de modification Modification d'un contrat/d'une concession en cours
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur/entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt, Vergabestelle Nord Adresse postale: Otto-von-Guericke-Str. 5 Ville: Magdeburg Code NUTS: DEE03 Magdeburg, Kreisfreie Stadt Code postal: 39104 Pays: Allemagne Courriel: vergabestelle.nord@lhw.mlu.sachsen-anhalt.de Téléphone: +49 391-5810 Fax: +49 391-5811226 Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://lhw.sachsen-anhalt.de/
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
HWSB Elbdeich rechts Kreuzhorst km 35,5 bis 38,4 Numéro de référence: 16/N/0050/SB-N4
II.1.2) Code CPV principal 71300000 Services d'ingénierie
II.1.3) Type de marché Services
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
HWSB Elbdeich rechts Kreuzhorst km 35,5 bis 38,4
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 71300000 Services d'ingénierie
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEE03 Magdeburg, Kreisfreie Stadt Lieu principal d'exécution:
Deutschland, Sachsen-Anhalt, KreisfreieStadt Magdeburg, Stadtteile Kreuzhorst und Prester
II.2.4) Description du contrat au moment de la conclusion du contrat:
Ziel ist die DIN-gerechte Sanierung des Deiches auf der vorhandenen Trasse zur Verbesserung der Standsicherheit, Beseitigung von Defizithöhen sowie Beseitigung von inneren und äußeren Substanzschäden des Deiches durch das Extremhochwasser im Juni 2013, wie auch die Verbesserung der Deichverteidigung im Hochwasserfall. Dazu ist anhand einer Variantenuntersuchung eine Vorzugsvariante für die Deichsanierung herauszuarbeiten. Es ist anhand des beschriebenen Regelprofiles für die DIN-gerechte Kubatur bis zu 3 (aber mindestens 2) Lösungsvarianten zur Erreichung der o.g. Ziele durch Variation im Querschnittsaufbau zu erarbeiten und zu bewerten. Von der Regelkubatur abweichende Lösungen, als Sonderlösungen bezeichnet, bspw. zur Optimierung der Varianten an Engstellen sollen, sind als Variante zulässig. Soweit es die Bauweisezulässt, aus Gründen der Gebrauchstauglichkeit und Unterhaltung eine Vielzahl der wie vor beschriebenen Regelbestandteile enthalten. Die Lösung soll standsicher, wartungsarm und unterhaltungsfreundlich sein. Die vorhandene Kerndichtung zwischen km 35,5-38,4 ist vorzugsweise in der weiteren Planung zu erhalten und in die zu planende Veränderung entsprechend zu integrieren. Bei der Bearbeitung sind die gültigen Rechts- und Bauvorschriften wie auch die allgemein anerkannten Regeln der Technik zu beachten und anzuwenden. Zur Erreichung der Ziele und in Anlehnung an bereits in der Realisierung befindlicher Deichsanierungen gilt vorzugsweise ein festgelegtes Regelprofil für die DIN-gerechte Sanierung: Kronenbreite = 3,00 m, Landseitige Berme = 5,00 m mit Deichverteidigungsweg mittig (3,00 m breit) Deichverteidigungswege sind gemäß BK 0,3 - Asphalttragschicht auf Frostschutzschicht - der RStO 12 auszuführen. Landseitige Böschungsneigung 1:3 Wasserseitige Böschungsneigung: wie Bestand Breite der Deichschutzstreifen: 10 m vom Deichfuß entfernt (von jeglichem Bewuchs frei zuhalten bzw. zu befreien). Dafür ist die Umwandlung von Wald erforderlich. Zu erbringender Leistungsumfang: a) Objektplanung Ingenieurbauwerk Leistungsphasen 1 bis 8 gemäß Teil 3 Abschnitt 3 der HOAI 2013 mit folgenden besonderen Leistungen: - Erstellen von Aufgabenstellung für die weiteren Fachplanungen - Auswerten der Angebote für die weiteren Fachplanungen mit Vergabevorschlag - Mitwirkung bei der Koordination der weiteren Fachplanungen - Prüfen und Werten von Nebenangeboten bei der Vergabe von Bauleistungen b) Objektplanung Freianlagen Leistungsphasen 1 bis 8 gemäß Teil 3 Abschnitt 2 der HOAI 2013 mit folgenden besonderen Leistungen: - Mitwirken beim Einholen von Genehmigungen und Erlaubnissen nach Naturschutz-, Fach- und Satzungsrecht - Erstellen von Rodungs- und Baumfällanträgen (Kahlhieb), Waldumwandlungs- und Erstaufforstungsanträgen c) Tragwerksplanung Ingenieurbauwerk Leistungsphasen 1 bis 4 gemäß Teil 4 Abschnitt 1 HOAI 2013.
II.2.7) Durée du marché, accord-cadre, système d'acquisition dynamique ou concession Durée en mois: 30
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
 
 
Section IV: Procédure
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Avis d'attribution de marché relatif au présent marché Numéro de l'avis au JO série S: 2016/S 056-094243
 
 
Section V: Attribution du marché/de la concession
Marché nº: 16/N/0050/SB Intitulé:
HWSB Elbdeich rechts Kreuzhorst km 35,5 bis 38,4
V.2) Attribution du marché/de la concession
V.2.1) Date de la conclusion du marché/de la décision d'attribution de la concession:
24/06/2016
V.2.2) Informations sur les offres
Le marché/la concession a été attribué(e) à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire/concessionnaire Nom officiel: Lahmeyer Hydroprojekt GmbH Adresse postale: Rießnerstraße 18 Ville: Weimar Code NUTS: DEG05 Weimar, Kreisfreie Stadt Code postal: 99427 Pays: Allemagne
Le titulaire/concessionnaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot/de la concession (au moment de la conclusion du contrat;hors TVA) Valeur totale du marché: 201 776.65 EUR
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt Adresse postale: Ernst-Kamieth-Straße 2 Ville: Halle (Saale) Code postal: 06112 Pays: Allemagne
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung oder in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. Im Übrigen sind Verstöße gegen Vergabevorschriften innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen nach Kenntnis gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. Ein Nachprüfungsantrag ist innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der zuständigen Vergabekammer zu stellen (§ 160 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)). Die o.a. Fristen gelten nicht, wenn der Auftraggeber gemäß § 135 Absatz 1 Nr. 2 GWB den Auftrag ohne vorherige Veröffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union vergeben hat, ohne dass dies aufgrund Gesetzes gestattet ist. Setzt sich ein Auftraggeber über die Unwirksamkeit eines geschlossenen Vertrages hinweg, indem er die Informations- und Wartepflicht missachtet (§ 134 GWB) oder ohne vorherige Veröffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union vergeben hat, ohne dass dies aufgrund Gesetzes gestattet ist, kann die Unwirksamkeit nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch den öffentlichen Auftraggeber über den Abschluss des Vertrags, jedoch nicht später als sechs Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union (§ 135 GWB).
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
03/05/2022
 
 
Section VII: Modifications du contrat/de la concession
VII.1) Description du contrat après les modifications
VII.1.1) Code CPV principal 71300000 Services d'ingénierie
VII.1.2) Code(s) CPV additionnel(s) 71320000 Services de conception technique
VII.1.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DEE03 Magdeburg, Kreisfreie Stadt Lieu principal d'exécution:
Deutschland, Sachsen-Anhalt, KreisfreieStadt Magdeburg, Stadtteile Kreuzhorst und Prester
VII.1.4) Description des prestations:
Generalplanerleistung LP 1-8 und besondere Leistungen
VII.1.5) Durée du marché, accord-cadre, système d'acquisition dynamique ou concession Durée en mois: 30
VII.1.6) Informations sur le montant du marché/du lot/de la concession (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot/de la concession: 201 776.65 EUR
VII.1.7) Nom et adresse du titulaire/concessionnaire Nom officiel: Tractebel Hydroprojekt GmbH (ehem. Lahmeyer Hydroprojek GmbH) Adresse postale: Rießnerstraße 18 Ville: Weimar Code NUTS: DEG05 Weimar, Kreisfreie Stadt Code postal: 99427 Pays: Allemagne
Le titulaire/concessionnaire est une PME: oui
VII.2) Informations sur les modifications
VII.2.1) Description des modifications Nature et étendue des modifications (avec indication des éventuels changements préalablement apportés au contrat):
Überwachung der Entwicklungspflege für die Aufforstungsflächen (A+E-Maßnahme Los 3), besondere Leistung LP 9
VII.2.2) Raisons de la modification Besoin de travaux, services ou fournitures supplémentaires du titulaire/concessionnaire initial [article 43, paragraphe 1, point b), de la directive 2014/23/UE; article 72, paragraphe 1, point b), de la directive 2014/24/UE; article 89, paragraphe 1, point b), de la directive 2014/25/UE] Description des raisons économiques ou techniques et des inconvénients ou de l'augmentation des coûts empêchant un changement de titulaire:
Zur Gewährleistung des Pflanzerfolges wird eine Überwachung der Entwicklungspflege für die Aufforstungsfläche erforderlich. Der AN war bereits mit der Planung sowie der Begleitung der baulichen Umsetzung als auch mit der Überwachung der Fertigstellungspflege beauftragt inkl. Rechnungsprüfung der Bauusfführenden Firma. Folglich ist der AN mit der gesamten Historie und den technischen Grundlagen bis ins Detail vertaut. Ein Wechsel des AN wäre sowohl technisch als auch wirtschaftlich von Nachteil und im Verhältnis zur auszuführenden Leistungen zu aufwendig und beschwerlich, da eine entsprechende Einarbeitung inkl. Besichtigungstermine und ein erhöhter Abstimmungsbedarf mit dem AG sowie dem AN Bau anzunehmen ist.
VII.2.3) Augmentation de prix Valeur totale actualisée du marché avant les modifications (prenant en compte les éventuelles modifications contractuelles et adaptations de prix antérieures et, dans le cas de la directive 2014/23/UE, l'inflation moyenne dans l'État membre concerné) Valeur hors TVA: 392 780.87 EUR Montant total du marché après les modifications Valeur hors TVA: 402 472.37 EUR Allemagne-Magdebourg: Services d'ingénierieType d'acheteur: AutresType d'avis: Modification d'un marché /d'une concession en coursType de procédure: Procédure négociéeType de marché: Services 06/05/2022 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
71300000 - Services d'ingénierie 
71320000 - Services de conception technique