Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 26/03/2020
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Mannheim: Travaux d'installation de matériel de ventilation et de climatisation

2020/S 61-145023  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
26/03/2020 S61 Marché de travaux - Avis d'attribution de marché - Procédure ouverte Allemagne-Mannheim: Travaux d'installation de matériel de ventilation et de climatisation 2020/S 061-145023 Avis d'attribution de marché Résultats de la procédure de marché Travaux
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: BBS Bau- und Betriebsservice GmbH Adresse postale: Leoniweg 2 Ville: Mannheim Code NUTS: DE126 Code postal: 68167 Pays: Allemagne Courriel: evergabe@bbs-mannheim.de Adresse(s) internet: Adresse principale: www.bbs-mannheim.de www.bbs-mannheim.de
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autre type: Städtische Gesellschaft
I.5) Activité principale Autre activité: Sanierung, Planung, Bau, Finanzierung, Instandhaltung und Bewirtschaftung von kommunalen Zwecken dienenden Bauten der Stadt Mannheim, insbesondere von Schulen
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
GAS - LV 7 Lüftungstechnik Numéro de référence: X-BBS-2019-0047
II.1.2) Code CPV principal 45331200
II.1.3) Type de marché Travaux
II.1.4) Description succincte:
GAS - LV 7 Lüftungstechnik.
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA: 467 652.42 EUR
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 45000000 45214220 45350000 45210000
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE126 Code NUTS: DE126 Lieu principal d'exécution:
Mannheim
II.2.4) Description des prestations:
Die Friedrich-Ebert-Schule in Mannheim- Waldhof wurde bis 1966 als Volksschule mit angegliedertem Kinderhaus erbaut. Die Gesamtanlage steht unter Denkmalschutz. Für die zukünftige Nutzung als Ganztages- Grundschule mit Inklusion sind Umbau- und Sanierungsmaßnahmen erforderlich, ohne jedoch die äußere Erscheinung des Baukörpers zu verändern. Das Gebäude wird durch den Einbau von Aufzügen und Rollstuhlfahrerrampen barrierefrei hergestellt und der bauliche Brandschutz wird durch zusätzliche Flucht- und Rettungswege über Dach ertüchtigt. Der Zustand der Anlagenkomponenten ist dem Bauwerksalter entsprechend alt und verbraucht. Der hygienische Zustand ist bedenklich. In diesem Zuge müssen die Trinkwasser-, Abwasser-, und Heizungsleitungen neu aufgebaut werden. Ein Großteil der Leitungsführung von Heizung, Sanitär & Abwasser verläuft unterhalb des EG in Bodenkanälen aus Beton, sowie im Erdreich. Dadurch ist in einigen Bereichen in denen der Boden nicht geöffnet wird die Montage der Medien nur unter Erschwernis (beengte Platzverhältnisse) möglich. Ein Installationsschacht zieht sich vom Verwaltungsgebäude bis zur anderen Gebäudeseite. Dieser Installationsschacht weist einen lichten Querschnitt von maximal 1 m Breite und 1 m Höhe auf. Die Medien müssen sofern kein Zugang von oben durch die Bodensanierung möglich ist durch den Kanal geschoben werden. Abmessungen der Baukörper: Gesamtlänge Nordflügel ca. 140,00 m Gesamtgebäudetiefe ca. 54,00 m (größte Nord-Süd-Ausdehnung) Gebäudehöhen OK Attika: von ca. 3,60 m (Nordseite Küchentrakt) bis ca. 13,20 m (Südseite 3-geschossiger Klassentrakt) Baukörpereinteilung und Bauabschnitte: Es sind 3 unterschiedliche Baukörper vorhanden, die zeitlich versetzt saniert werden. Die folgende Gliederung berücksichtigt auch die Nutzung der Schule. Im
   1.  Bauabschnitt wird der Klassentrakt (2.BA) durch die Schule genutzt und der Nordflügel (1.BA) wird umgebaut. Ab Sommer 2020, wenn der
   1.  BA fertig gestellt ist, wird mit der Sanierung des
   2. BA begonnen und der Schulbetrieb wird im Nordflügel aufgenommen. Danach folgt der Umbau der Turnhalle, ebenfalls im
   2. BA (Betonerhaltungs- und Fassadenarbeiten):
   1.  Nordflügel (1.BA) im Wesentlichen 1- bis 2-geschossig mit Rundbau Mensa; Attikahöhen der Baukörper: ab ca. 3,60 m bis ca. 8,70 m,
   2.  Südflügel "Klassenräume" (2.BA); Attikahöhen der Baukörper Klassentrakt: 3-geschossig mit versetzten Ebenen bis ca.13,20 m,
   3.  Turnhalle und Nebenbaukörper (2.BA) 1-geschossig mit gestaffelter Höhe ab ca. 3,00 m bis ca.7,00 m Gebäude - Verwaltungsgebäude (Bauabschnitt 1): Das Gebäude besteht aus 1-2 Stockwerken. Die Geschosse liegen versetzt zueinander. Das
   1.  Obergeschoss ist über eine schmale 1,6 m breite Treppe zu erreichen. Die Laufhöhe der Treppe ist mit ca. 2,0 m begrenzt. Gebäude - Eingangsbereich/Foyer/Pausenbereich (Bauabschnitt 1): Der Eingangsbereich ist über eine 1,9 m breite und ca. 2,0 m hohe Türe zu erreichen. Der Hallenbereich fällt leicht ab, sodass sich an 2 Stellen jeweils 3 Stufen befinden. Der Hallenboden ist gepflastert. Das Gebäude besteht aus mehreren Bereichen. Der Zugang zum UG Technik erfolgt über eine Rampe Tür 1,0 m Breite, 2,0 m Höhe zudem kann die Einbringung über einen Schacht erfolgen Abmessungen 1,0 m Breite x 1 m Tiefe, ca. 3,5 m Höhe. Gebäude - Klassenzimmer (Bauabschnitt 2): Das Gebäude besteht aus 3 Stockwerken und ist über einen Hallenbereich mit dem Verwaltungsgebäude verbunden. Die Klassenzimmer liegen direkt übereinander. Der Gebäudeteil besteht aus 12 Klassenzimmer auf 3 Ebenen. Die Räumlichkeiten sind über 2 Treppenhäuser erreichbar. Die Treppenhäuser haben eine Laufbreite von 1,6 m Tür Klassenzimmer 1,0 m Breite, 2,0 m Höhe. Die Hauptmontagezeiten und Einbringung der Komponenten muss gemäß Terminplan in den Schulferien erfolgen. Hierzu sind die Kolonnen in den Ferien zu verstärken. Dies wird nach Auftragsvergabe abgestimmt. Während der Schulzeiten sind nur Arbeiten zulässig, die den Schulbetrieb nicht stören.
II.2.5) Critères d'attribution Prix
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.6) Enchère électronique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2019/S 243-596230
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation
 
 
Section V: Attribution du marché
Marché nº: 1 Intitulé:
GAS - LV 7 Lüftungstechnik
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
06/03/2020
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 3 Nombre d'offres reçues de la part de PME: 3 Nombre d'offres reçues par voie électronique: 3
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: Sperber GmbH Adresse postale: An den Kaiserthermen 5 Ville: Trier Code NUTS: DE115 Code postal: 54290 Pays: Allemagne Courriel: m.eszterle@sperber.org Téléphone: +49 704233568 Fax: +49 6519702333
Le titulaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot: 467 652.42 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer Baden-Württemberg im Regierungspräsidium, Referat 15 Adresse postale: Durlacher Allee 100 Ville: Karlsruhe Code postal: 76137 Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer@rpk.bwl.de Téléphone: +49 7219268730 Fax: +49 7219263985 Adresse internet: https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt1/Ref15 https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt1/Ref15
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3) Introduction de recours
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Nom officiel: Vergabekammer Baden-Württemberg im Regierungspräsidium, Referat 15 Ville: Karlsruhe Pays: Allemagne
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
24/03/2020
 
 
C L A S S E    C P V
45000000 - Travaux de construction 
45210000 - Travaux de construction de bâtiments 
45214220 - Travaux de construction d'écoles secondaires 
45331200 - Travaux d'installation de matériel de ventilation et de climatisation 
45350000 - Installations mécaniques