Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 06/04/2020
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure concurrentielle avec négociation
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Meppen: Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection

2020/S 68-162119  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 06/04/2020 S68 Services - Avis d'attribution de marché - Procédure concurrentielle avec négociation Allemagne-Meppen: Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection 2020/S 068-162119 Avis d'attribution de marché Résultats de la procédure de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Landkreis Emsland Adresse postale: Ordeniederung 1 Ville: Meppen Code NUTS: DE949 Code postal: 49716 Pays: Allemagne Courriel: vergabestelle@bbt-kanzlei.de Adresse(s) internet: Adresse principale: https://www.emsland.de https://www.emsland.de
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autorité régionale ou locale
I.5) Activité principale Services généraux des administrations publiques
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Landkreis Emsland - Managementplan für das Natura 2000-Gebiet "Esterweger Dose" Numéro de référence: CXP4Y6JD95U
II.1.2) Code CPV principal 71000000
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Erstellung eines Managementplans für die FFH-Gebiete Nr. 158 "Esterweger Dose" und Nr. 159 "Leegmoor" und das EU-Vogelschutzgebiet Nr. V14 "Esterweger-Dose".
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA: 273 352.42 EUR
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 71000000
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE949
II.2.4) Description des prestations:
Gegenstand des Auftrags sind die Grundleistungen gemäß § 27 HOAI, Leistungsphasen 1 bis 4 zur Erstellung eines gemeinsamen Managementplans für die FFH-Gebiete "158-Esterweger Dose", "159-Leegmoor" und das EU-Vogelschutzgebiet "V14-Esterweger Dose" Sowie insbesondere folgende besondere Leistungen (optional): - Kartierung der Biotoptypen und FFH-Lebensraumtypen in den FFH-Gebieten inkl. Bewertung des Erhaltungszustandes einschließlich der Eingabe in das NLWKN-Programm (gebietsbezogener Ansatz). Auf ca. 1 151 ha Fläche sind die Biotoptypenkartierungen auf Ebene der Untertypen einschl. Zusatzmerkmalen zu überprüfen, zu aktualisieren und ggf. Lageungenauigkeiten zu berichtigen; - Erfassung und Bewertung der Biotoptypen in den Bereichen des ausschließlichen Vogelschutzgebietes auf ca. 4 772 ha Fläche (Rest der Gebietskulisse ohne FFH-Gebiete); - Vor- und Nachbereiten von planungsbezogenen Sitzungen zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer inkl. Protokoll. Es ist eine Sitzung pro Quartal geplant (insgesamt acht). Bedarfsposition, es wird je Sitzung abgerechnet; - Sitzungen mit den Interessensvertretern aus Naturschutz, Wasser-, Land- und Forstwirtschaft, Abtorfungsindustrie und Eigentümern. Es sind insgesamt 5 PAG-Sitzungen geplant; - Durchführung der Öffentlichkeitsarbeit, inkl. Vor- und Nachbereitung; - Einbindung des NLWKN in die Planerstellung (insgesamt sind 2 Ortstermine mit dem NLWKN im Gelände zur Besprechung der Kartierungen - ein Termin vor Beginn der Arbeiten und ein Termin bei fortgeschrittener Bearbeitung - zu kalkulieren). Für die FFH-Gebiete "158-Esterweger Dose", "159-Leegmoor" und das Vogelschutzgebiet "V14-Esterweger Dose" soll ein gemeinsamer Managementplan erstellt werden. Hierzu hat der Landkreis Emsland im Rahmen der "EELA"-Förderrichtlinie einen Bewilligungsbescheid vom Land Niedersachsen erhalten. Aufgrund der Überlagerung der oben genannten Gebiete, bietet sich ein gemeinsamer Managementplan für das gesamte Natura 2000-Gebiet in der Gebietskulisse des VSG V14 "Esterweger Dose" an (ohne Fläche der Bundeswehr). So erfolgt eine Verschneidung des VSG V14 mit den beiden FFH-Gebieten 158 "Esterweger Dose" und 159 "Leegmoor" sowie dem NSG "Melmmoor/Kuhdammoor" Nr. WE-212. Dieses wird im Folgenden unter der Bezeichnung Natura 2000-Gebiet "Esterweger Dose" benannt. Dieses Gebiet erstreckt sich auf eine Gesamtfläche von 6 441,41 ha. Ziel eines Managementplans ist die Ermittlung und Aktualisierung von Grundlagendaten sowie die Erarbeitung eines Ziel- und Maßnahmenkonzeptes sowie flächenkonkreter Maßnahmenblätter mit Vorhabensbeschreibungen für das gesamte Natura 2000-Gebiet "Esterweger Dose". Mit Hilfe des Managementplans sollen zukünftig im Rahmen der EU-Fördermöglichkeiten (ELER, EFRE, LIFE) weitere Großprojekte realisiert werden. Der Managementplan gibt dazu die notwendigen Basisinformationen und Planungsgrundlagen. Synergieeffekte können sich auch durch Projektideen ergeben, die bereits abgeschlossene Projekte ergänzen bzw. daran anknüpfen. Eine umfassende Projektbeschreibung und weitere Informationen können Sie dem beigefügten Auszug aus den Bewilligungsantrag (Stand 09/2018) sowie den jeweiligen Leistungsbeschreibungen entnehmen. Nähere Informationen zu Natura 2000 in Niedersachsen finden Sie auch unter: https://www.nlwkn.niedersachsen.de/naturschutz/natura_2000/downloads_zu_natura_2000/downloads-zu-natura-2000-46104.html Informationen zu den Naturschutzgebieten im Landkreis Emsland finden Sie unter: https://www.nlwkn.niedersachsen.de/naturschutz/schutzgebiete/einzelnen_naturschutzgebiete/landkreis-emsland-45226.html Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen. https://www.nlwkn.niedersachsen.de/naturschutz/natura_2000/downloads_zu_natura_2000/downloads-zu-natura-2000-46104.html https://www.nlwkn.niedersachsen.de/naturschutz/schutzgebiete/einzelnen_naturschutzgebiete/landkreis-emsland-45226.html
II.2.5) Critères d'attribution Critère de qualité - Nom: Qualität des Projektteams / Pondération: 20 % Critère de qualité - Nom: Darstellung der Projektumsetzung anhand eines vergleichbaren Referenzprojekts / Pondération: 25 % Critère de qualité - Nom: Projekteinschätzung und Vorstellung eines Konzepts anhand des Leistungsbildes / Pondération: 30 % Coût - Nom: Honorarangebot (Vergütung einschließlich pauschalierter Nebenkosten und Besonderer Leistungen) / Pondération: 25
II.2.11) Information sur les options Options: oui Description des options:
Der Auftraggeber beauftragt zunächst nur die Grundleistungen gemäß § 27 HOAI, Leistungsphasen 1 bis 4 zur Erstellung eines gemeinsamen Managementplans für die FFH-Gebiete "158-Esterweger Dose", "159-Leegmoor" und das EU-Vogelschutzgebiet "V14-Esterweger Dose". Folgende besondere Leistungen sind optional anzubieten: - Kartierung der Biotoptypen und FFH-Lebensraumtypen in den FFH-Gebieten inkl. Bewertung des Erhaltungszustandes einschließlich der Eingabe in das NLWKN-Programm (gebietsbezogener Ansatz). Auf ca. 1 151 ha Fläche sind die Biotoptypenkartierungen auf Ebene der Untertypen einschl. Zusatzmerkmalen zu überprüfen, zu aktualisieren und ggf. Lageungenauigkeiten zu berichtigen; - Erfassung und Bewertung der Biotoptypen in den Bereichen des ausschließlichen Vogelschutzgebietes auf ca. 4 772 ha Fläche (Rest der Gebietskulisse ohne FFH-Gebiete); - Vor- und Nachbereiten von planungsbezogenen Sitzungen zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer inkl. Protokoll. Es ist eine Sitzung pro Quartal geplant (insgesamt acht). Bedarfsposition, es wird je Sitzung abgerechnet; - Sitzungen mit den Interessensvertretern aus Naturschutz, Wasser-, Land- und Forstwirtschaft, Abtorfungsindustrie und Eigentümern. Es sind insgesamt 5 PAG-Sitzungen geplant; - Durchführung der Öffentlichkeitsarbeit, inkl. Vor- und Nachbereitung; - Einbindung des NLWKN in die Planerstellung (insgesamt sind 2 Ortstermine mit dem NLWKN im Gelände zur Besprechung der Kartierungen - ein Termin vor Beginn der Arbeiten und ein Termin bei fortgeschrittener Bearbeitung - zu kalkulieren.
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: oui Identification du projet:
NLWKN Az. D551.20-22324-EL-18/298
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure concurrentielle avec négociation
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.6) Enchère électronique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2019/S 209-510608
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation
 
 
Section V: Attribution du marché
Intitulé:
Erstellung eines Managementplans für die FFH-Gebiete Nr. 158 "Esterweger Dose" und Nr. 159 "Leegmoor" und das EU-Vogelschutzgebiet Nr. V14 "Esterweger-Dose"
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
27/03/2020
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 2
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: IBL Umweltplanung GmbH Adresse postale: Bahnhofstraße 14a Ville: Oldenburg Code NUTS: DE943 Code postal: 26122 Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot: 273 352.42 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
Bekanntmachungs-ID: CXP4Y6JD95U
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer Niedersachsen beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung Adresse postale: Auf der Hude 2 Ville: Lüneburg Code postal: 21339 Pays: Allemagne Téléphone: +49 4131-153306 Fax: +49 4131-152943
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Ein Nachprüfungsantrag ist nach den §§ 160 ff. GWB zulässig. Auf die Rügeverpflichtung nach § 160 Abs. 3 GWB wird ausdrücklich hingewiesen.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Nom officiel: Vergabekammer Niedersachsen beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung Adresse postale: Auf der Hude 2 Ville: Lüneburg Code postal: 21339 Pays: Allemagne Téléphone: +49 4131-153306 Fax: +49 4131-152943
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
02/04/2020
 
 
C L A S S E    C P V
71000000 - Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection