Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 26/01/2022
Date de péremption : 11/04/2022
Type de procédure : Procédure concurrentielle avec négociation
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Mittweida: Matériels médicaux, pharmaceutiques et produits de soins personnels

2022/S 18-043044  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
26/01/2022 S18 Allemagne-Mittweida: Matériels médicaux, pharmaceutiques et produits de soins personnels 2022/S 018-043044 Avis de marché Fournitures
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH Adresse postale: Hainichener Straße 4 - 6 Ville: Mittweida Code NUTS: DED43 Mittelsachsen Code postal: 09648 Pays: Allemagne Courriel: david.ksoll@lmkgmbh.de Adresse(s) internet:
Adresse principale: www.lmkgmbh.de
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.evergabe.de/unterlagen/2501510/zustellweg-auswaehlen Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: autre adresse:
Nom officiel: Ingenieurbüro für Medizintechnik Dresden GmbH Adresse postale: Wilhelm-Franke-Straße 68 Ville: Dresden Code NUTS: DED21 Dresden, Kreisfreie Stadt Code postal: 01219 Pays: Allemagne Courriel: buero@ibhaufe.de Téléphone: +49 351-4725999 Fax: +49 351-4725917 Adresse(s) internet:
Adresse principale: www.ibhaufe.de
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://www.evergabe.de
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées au(x) point(s) de contact susmentionné(s)
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autre type: Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH
I.5) Activité principale Santé
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH - Ersatzbeschaffung Laborautomaten Numéro de référence: 132/01/2021
II.1.2) Code CPV principal 33000000 Matériels médicaux, pharmaceutiques et produits de soins personnels
II.1.3) Type de marché Fournitures
II.1.4) Description succincte:
Laborautomaten für Klinische Chemie und Immunologie
II.1.5) Valeur totale estimée
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DED43 Mittelsachsen Lieu principal d'exécution:
Mittweida, DE
II.2.4) Description des prestations:
Ersatzbeschaffung Laborautomaten (für Klinische Chemie und Immunologie)
II.2.5) Critères d'attribution
Le prix n'est pas le seul critère d'attribution et tous les critères sont énoncés uniquement dans les documents du marché
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Durée en mois: 24 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: oui
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:
Als Eigenerklärung mit Formblatt 124_LD "Eigenerklärung zur Eignung" bereits mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen: - Angaben, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt ist, - Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt, - Angaben, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet/die Eröffnung beantragt/mangels Masse abgelehnt/ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde oder ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet, - Angaben zur Eintragung im Berufs- oder Handelsregister des Sitzes oder Wohnsitzes des Unternehmens, - Angabe zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen auch für dieses andere Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt 124 "Eigenerklärung zur Eignung" liegt den Vergabeunterlagen bei. Als Einzelnachweis auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle vorzulegen sind: - Vorlage eines Handelsregisterauszugs, - Gewerbeanmeldung, - Eintragung in die Handwerksrolle bzw. bei der Industrie- und Handwerkskammer, - Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse, - Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes bzw. Bescheinigung in Steuersachen, - Freistellungsbescheinigung nach § 48b EStG, - rechtskräftig bestätigter Insolvenzplan (falls zutreffend), - qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft / des zuständigen Versicherungsträgers mit Angabe der Lohnsummen; - Anforderung eines Auszuges aus dem Gewerbezentralregister gem. § 150a GewO beim Bundesamt für Justiz durch die Vergabestelle für den zuschlagsvorgesehenen Bieter
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
Als Eigenerklärung mit Formblatt 124_LD "Eigenerklärung zur Eignung" bereits mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen: - Umsatz in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, Leistungen betreffend, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen. Als Einzelnachweis vorzulegen: - Nachweis einer Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung, Deckungssummen mind.
   3. 000.000,00 EUR für Personen- und Sachschäden je Versicherungsfall und
   1. 000.000,00 EUR für Vermögensschäden je Versicherungsfall oder Bestätigung eines Versicherers über den Abschluss einer entsprechenden Haftpflichtversicherung mit Angabe der Deckungssummen für Personen-, Sach- und Vermögensschäden im Auftragsfall. Bei Bietergemeinschaften ist der Nachweis der Haftpflichtversicherung für jedes Mitglied getrennt zu führen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen auch für dieses andere Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt 124 "Eigenerklärung zur Eignung" liegt den Vergabeunterlagen bei. Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):
entfällt
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
Als Eigenerklärung mit Formblatt 124_LD "Eigenerklärung zur Eignung" bereits mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen: - Angaben über für die Ausführung der Leistungen zur Verfügung stehenden Arbeitskräfte, - Angaben zu Leistungen, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, Verzeichnis der beabsichtigten Inanspruchnahme von Leistungen/Kapazitäten anderer Unternehmen, Verpflichtungserklärung anderer Unternehmen. - Nachweis vergleichbarer Leistungen: mindestens drei Referenzen aus den letzten drei Jahren mit mindestens folgenden Angaben: Ansprechpartner; Art der ausgeführten Leistung; Auftragssumme; Ausführungszeitraum Als Einzelnachweis auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle vorzulegen sind: - Angabe der Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte; Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen auch für dieses andere Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt 124 "Eigenerklärung zur Eignung" liegt den Vergabeunterlagen bei. Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):
entfällt
III.2) Conditions liées au marché
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
siehe Verdingungsunterlagen
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure concurrentielle avec négociation
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.5) Informations sur la négociation
Le pouvoir adjudicateur se réserve le droit d'attribuer le marché sur la base des offres initiales sans mener de négociations
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: non
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 11/04/2022 Heure locale: 14:00
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre L'offre doit être valable jusqu'au: 28/07/2022
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.3) Informations complémentaires:
(1) Bietergemeinschaften haben mit dem Angebot das ausgefüllte, von allen Mitgliedern unterzeichnete Formblatt 234 (Erklärung Bieter-/Arbeitsgemeinschaft) vorzulegen; (2) Sofern der Einsatz von Unterauftragnehmern vorgesehen ist, sind mit dem Angebot die hierfür vorgesehenen Leistungen im Formblatt 235 (Verzeichnis der Leistungen/Kapazitäten anderer Unternehmen) zu benennen. (3) Sofern eine Eignungsleihe im Hinblick auf die wirtschaftliche und finanzielle sowie die technische und berufliche Leistungsfähigkeit vorgesehen ist, sind mit dem Angebot die hierfür vorgesehenen Kapazitäten im Formblatt 235 (Verzeichnis der Leistungen/Kapazitäten anderer Unternehmen) zu benennen. Eine Eignungsleihe im Hinblick auf die berufliche Befähigung oder die berufliche Erfahrung ist nur möglich, wenn die eignungsverleihenden Unternehmen die Arbeiten ausführen, für die diese Kapazitäten benötigt werden. Sofern eine Eignungsleihe im Hinblick auf die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit vorgesehen ist, müssen der Bieter und das eignungsverleihende Unternehmen gemeinsam für die Auftragsausführung haften. Die Haftungserklärung ist gleichzeitig mit dem Verfügbarkeitsnachweis abzugeben. (4) Preise sind in den Angebotsunterlagen vollständig anzugeben. (5) Die Nachweise über das Vorliegen der in der Leistungsbeschreibung angegebenen besonderen Sicherheitszeichen und Zertifizierungen (Bauartzulassung, geprüfte Sicherheit, CE usw.) ist bei Angebotsabgabe zu erbringen.
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Leipzig Ville: Leipzig Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer@lds.sachsen.de Téléphone: +49 3419770 Fax: +49 3419771199
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation Nom officiel: Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Leipzig Adresse postale: Braustraße 2 Ville: Leipzig Code postal: 04107 Pays: Allemagne Courriel: post@lds.sachsen.de Téléphone: +49 3419770 Fax: +49 3419771199
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags setzt voraus, dass die geltend gemachten Vergabeverstöße innerhalb von 10 Kalendertagen nach Kenntnis bzw. soweit die Vergabeverstöße aus der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen erkennbar sind bis zum Ablauf der Teilnahme- bzw. Angebotsfrist gerügt wurden (§ 160 Abs. 3, Satz 1, Nr. 1 bis 3 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3, Satz 1, Nr. 4 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, soweit der Antrag erst nach Zuschlagserteilung zugestellt wird (§ 168 Abs. 2, Satz 1 GWB). Die Zuschlagserteilung ist möglich 10 Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Fax oder auf elektronischem Weg bzw. 15 Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Post (§ 134 Abs. 2 GWB). Die anfängliche Unwirksamkeit eines öffentlichen Auftrages gem. § 135 Abs. 1 GWB kann nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch den öffentlichen Auftraggeber über den Abschluss des Vertrages, jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsabschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union. (§ 135 Abs. 2 GWB)
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Nom officiel: Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Leipzig Adresse postale: Braustraße 2 Ville: Leipzig Code postal: 04107 Pays: Allemagne Courriel: post@lds.sachsen.de Téléphone: +49 3419770 Fax: +49 3419771199
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
21/01/2022 Allemagne-Mittweida: Matériels médicaux, pharmaceutiques et produits de soins personnelsType d'acheteur: AutresType d'avis: Avis de marchéType de procédure: Procédure concurrentielle avec négociationType de marché: Fournitures 11/04/2022 26/01/2022 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
33000000 - Matériels médicaux, pharmaceutiques et produits de soins personnnels